Susanne Kliem

 4 Sterne bei 287 Bewertungen
Autorin von Das Scherbenhaus, Lügenmeer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Susanne Kliem (© carl’s books)

Lebenslauf von Susanne Kliem

Susanne Kliem, 1965 am Niederrhein geboren, lebt heute in Berlin. Sie arbeitete als PR-Referentin für Fernsehen und Theater, schrieb Synchrondrehbücher und als Ghostwriterin Ratgeber rund um das Thema Karriere. Ihr Krimi-Debut „Theaterblut“ erschien 2009 im Leporello Verlag. Im gleichen Jahr erhielt sie für „Sekt im Wasserglas“ den Krefelder Kurzkrimipreis (2. Platz). 2010 folgte ihr zweiter Roman „Die kalte Zeit“ – ein Weihnachtsbaum-Krimi. Sie ist Mitglied im Syndikat, bei den Mörderischen Schwestern und im Autorenforum Berlin. Weiter Infos zur Autorin gibt’s unter www.susannekliem.de

Alle Bücher von Susanne Kliem

Cover des Buches Das Scherbenhaus (ISBN: 9783328102984)

Das Scherbenhaus

 (82)
Erschienen am 10.09.2018
Cover des Buches Lügenmeer (ISBN: 9783570103531)

Lügenmeer

 (63)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Die Beschützerin (ISBN: 9783442713073)

Die Beschützerin

 (60)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Trügerische Nähe (ISBN: 9783570585504)

Trügerische Nähe

 (57)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Die Kalte Zeit (ISBN: 9783936783407)

Die Kalte Zeit

 (17)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Theaterblut (ISBN: 9783936783308)

Theaterblut

 (3)
Erschienen am 31.03.2009
Cover des Buches Das Scherbenhaus (ISBN: 9783956392290)

Das Scherbenhaus

 (4)
Erschienen am 13.03.2017
Cover des Buches Trügerische Nähe (ISBN: 9783956390258)

Trügerische Nähe

 (1)
Erschienen am 14.09.2015

Interview mit Susanne Kliem

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Mein Lebenslauf ist recht bunt (Regisseurin, Synchron-Autorin, Karriere-Coach...), und ich hatte in allen meinen Berufen mit dem Verfassen von Texten zu tun. Meine ersten selbst geschriebenen Bücher waren Ratgeber zu Bewerbungs- und Karrierethemen. Und dann begann ich 2005 mit dem Kriminalroman „Theaterblut“, dessen Plot und Figuren aus meiner langjährigen Theatererfahrung entstanden sind. „Theaterblut“ spielt in Düsseldorf am Schauspielhaus und passte gut in das Programm des Leporello Verlags, der sich auf Niederrheinkrimis spezialisiert hat.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Oh je, da gibt es sehr viele ;-) Seit ewigen Zeiten Dostojewski, Franz Kafka, Samuel Beckett, Thomas Bernhard, Friedrich Glauser. Seit einigen Jahren Jonathan Franzen, Jeffrey Eugenides. Und aus meinem eigenen Genre der Spannungsliteratur Gisa Klönne, Sabine Kornbichler, Oliver Bottini, wegen seiner genialen Cliffhanger Sebastian Fitzek, Judith Merchant, (deren Geschichten ich sehr mag + auf deren ersten Roman ich mich schon sehr freue!), aber noch viele andere, die ich nicht alle aufzählen kann.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Von überall her. Aus den Medien, aus Fachbüchern, im Zwischenmenschlichen auch aus eigenen Erfahrungen.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Auf den Lesungen ist es immer wieder wunderbar, direktes Feedback zu bekommen. Auf meiner Webseite gibt es die Möglichkeit, mir zu schreiben. Und ich freue mich sehr auf den Austausch bei lovelybooks.

Neue Rezensionen zu Susanne Kliem

Neu

Rezension zu "Lügenmeer" von Susanne Kliem

Großartige Spannung mit einem Netz aus Lügen und Intrigen
janakavor 8 Monaten

*Klappentext*


Eine traumatische Nacht. Trügerische Erinnerungen. Und eine verstörende Wahrheit …

Früher waren sie das Traumpaar der Jugend-Clique: der beliebte Magnus und die schillernd-faszinierende Milla. Und Svenja, die beste Freundin von beiden, als dritte im Bunde. Bis Milla bei einer nächtlichen Party im Freizeitbad auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Magnus gilt schnell als der Schuldige, wird ohne handfeste Beweise aus seiner norddeutschen Heimatstadt vertrieben. Neunzehn Jahre später kehrt er als erfolgreicher Anwalt zurück, um endlich die Wahrheit herauszufinden. Svenja fiebert dem Wiedersehen entgegen und hat gleichzeitig Angst: Was hat Magnus vor? Wird er die alten, kaum verheilten Wunden wieder aufreißen? Und wie soll sie ihm erklären, dass sein schlimmster Kontrahent von damals ihr Ehemann geworden ist? Schritt für Schritt entlarvt Magnus das Gespinst von Lügen, das über der Todesnacht liegt. Und löst damit, ohne es zu ahnen, eine neue Katastrophe aus ...


 


*Meine Meinung*


"Lügenmeer" von Susanne Kliem ist ein hochexplosiver Psychothriller, der mich von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen hat. Ständiger Erzähler- und Zeitwechsel erhöhen die Spannung, so ist man als Leser immer nahe am Geschehen. Nach und nach erfährt der Leser einzelne Geheimnisse und die Zeitstränge Gegenwart und Vergangenheit von vor 19 Jahren nähern sich langsam an. 


 


Ich kann mich gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen, sie sind lebendig und realistisch beschrieben. Am liebsten war mir von Anfang an Magnus, er will endlich mit seiner Vergangenheit abschließen und das Geheimnis um Millas Tod aufklären. Svenja dagegen löst zwiespältige Gefühle in mir aus. Hat sie etwas zu verbergen und wenn ja. Was?


 


Außerdem spielt die Geschichte in einer kleinen Stadt an der Ostsee, das sorgt noch für einen zusätzlichen Pluspunkt. Ich liebe Geschichten, die in meiner unmittelbaren Umgebung spielen. 


 


*Fazit*


Dies ist mein erstes Buch von Susanne Kliem und es wird nicht mein letztes sein. Großartige Spannung mit einem Netz aus Lügen und Intrigen und ständiger Zeitwechsel machen dieses Buch zu einem Highlight.


Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen
U

Rezension zu "Lügenmeer" von Susanne Kliem

Irgendwann rächt sich alles
UlrikeBodevor 9 Monaten

Nachdem ich Scherbenhaus von Susanne Kliem schon gelesen habe, war ich auf dieses Buch sehr gespannt.
Das Cover und der Klappentext versprachen eine spannende Geschichte und die war es auf jeden Fall. Die Protagonisten sehr gut beschrieben, wie auch deren Charakterzüge. Der schöne flüssige Schreibstil läßt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen, ebenso diese geniale Geschichte. Während des lesens habe ich immer wieder überlegt wer es am Ende war.
Intrigen, Lügen, Hass, Angst und Verrat haben der Geschichte ihre Spannung gegeben. Ich habe es auch nicht vermisst, dass keine Brutalität im üblichen Sinne vorkam, sondern sich alles eher auf der psychischen Ebene abgespielt hat. Die Zeitreisen zwischendurch haben dem Ganzen noch einmal eine ganz ande Wirkung gegeben.
Wirklich ein empfehlenswertes Buch. Vielen Dank Susanne Kliem, ich freue mich auf ein weiteres Buch.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Das Scherbenhaus" von Susanne Kliem

Wo die Angst zuhause ist
moccabohnevor 9 Monaten

Carla Brendel lebt allein in ihrem  idyllischen Reetdachhaus in Stade.  Seit Monaten wird sie von einem Unbekannten gestalkt und erhält grausame Fotos. Als Claras Halbschwester  Ellen sie bittet schnellstens nach Berlin  zu kommen,  empfindet Clara das als Chance ihrem Peiniger zu entkommen.

Ellen lebt in einem hochmodernen Glashaus, was sich „Save Heaven“ nennt. Sofort fühlt sich Clara sicher und gut aufgehoben. Bis zu dem Tag, als ihre Schwester Ellen verschwindet und wenige Tage danach tot aufgefunden wird. Der Alptraum beginnt. Während die Polizei  von einem Unglücksfall ausgeht, ist Carla sich ziemlich sicher, dass Ellen Opfer eines Verbrechens wurde.

Im Save Heaven passieren ungewöhnliche Dinge und auch die Bewohner scheinen ein Geheimnis in sich zu tragen. Ihre Nachforschungen bringen Carla in große Gefahr….

 

Mir hat der Schreibstil von Susanne Kliem sehr gut gefallen. Sie baut eine gewisse Spannung auf, der man nicht entfliehen kann. Alle Protagonisten sind anschaulich beschrieben, dass der Leser selbst glaubt ein Teil der Hausgemeinschaft zu sein. Das Save Heaven wird gläsern, neumodern und kalt dargestellt, absolut emotionslos. Umso emotionsvoller und psychisch labiler werden die Hausbewohner empfunden. Einer dieser ist mir gleich zu Beginn der Story recht unangenehm aufgefallen, aber ob das der Mörder ist?

Im Laufe der Geschichte grübelt man nach dem Täter und seinem Motiv… und bei jeder umgeblätterten Seite ist man verwirrter als vorher…

Ein absolut gelungener Psychothriller!

Kommentieren0
65
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Lügenmeer

Noch vor dem offiziellen Erscheinungstermin am 11.03.2019 verlosen wir 20 Exemplare von Susanne Kliems neuem Roman Lügenmeer!

Eine traumatische Nacht. Trügerische Erinnerungen. Und eine verstörende Wahrheit...

Früher waren sie das Traumpaar der Jugend-Clique: der beliebte Magnus und die schillernd-faszinierende Milla. Und Svenja, die beste Freundin von beiden, als dritte im Bunde. Bis Milla bei einer nächtlichen Party im Freizeitbad auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Magnus gilt schnell als der Schuldige, wird ohne handfeste Beweise aus seiner norddeutschen Heimatstadt vertrieben. Neunzehn Jahre später kehrt er als erfolgreicher Anwalt zurück, um endlich die Wahrheit herauszufinden. Svenja fiebert dem Wiedersehen entgegen und hat gleichzeitig Angst: Was hat Magnus vor? Wird er die alten, kaum verheilten Wunden wieder aufreißen? Und wie soll sie ihm erklären, dass sein schlimmster Kontrahent von damals ihr Ehemann geworden ist? Schritt für Schritt entlarvt Magnus das Gespinst von Lügen, das über der Todesnacht liegt. Und löst damit, ohne es zu ahnen, eine neue Katastrophe aus...

Um ein Exemplar zu gewinnen, beantworte folgende Frage:
Wie wurde Magnus früher von den Jungs in der Schule genannt?
Schreib uns gerne auch, auf welchen Kanälen Du Deine Rezension veröffentlichen wirst!

Hier geht's zur  Leseprobe.

Viel Erfolg!

266 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Trügerische Nähe

Die Idylle trügt ... 

Was, wenn sich der größte Traum in den größten Albtraum verwandelt? Wenn sich die friedliche Idylle in eine beklemmende Situation entwickelt? Wem kann man noch trauen, wenn alle Freunde aneinander zweifeln? In "Trügerische Nähe" verwandelt die Krimi-Autorin Susanne Kliem einen abgelegenen Bauernhof auf dem Lande in den Schauplatz eines perfiden Thrillers, bei dem Argwohn und Missgunst zuerst Beziehungen töten - und schlussendlich einen Menschen ... 
Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, bewerbt euch für diese fesselnde Leserunde mit Susanne Kliem.

Mehr zum Buch:
In einem Dorf vor den Toren Berlins erfüllen sich zwei Paare Mitte vierzig ihren Traum: Sie ziehen auf einen stilvoll renovierten Hof und freuen sich auf ein beschauliches, naturnahes Landleben. Die beiden Männer kennen sich aus Studienzeiten, auch ihre Partnerinnen Marlis und Nora verstehen sich gut. Als ganz unerwartet Livia, Marlis’ attraktive Tochter aus erster Ehe, auftaucht, setzt sie eine gefährliche Dynamik in Gang. Die junge Frau wirkt verzweifelt, scheint in etwas verstrickt, über das sie nicht sprechen möchte. Alle sorgen sich um sie. Doch Livia verfolgt ihre ganz eigenen abgründigen Interessen und spielt die Bewohner gnadenlos gegeneinander aus. In kürzester Zeit verwandelt sich der idyllische Hof in einen beklemmenden Ort: Eifersucht, Neid und Verdächtigungen vergiften alle Beziehungen und enden in erbitterter Feindschaft. Dann wird auf einer Waldlichtung eine Leiche gefunden. Und allen ist klar, dass der Täter nur einer von ihnen sein kann …

Direkt zur Leseprobe

Mehr zur Autorin:
Susanne Kliem wurde 1965 am Niederrhein geboren. Sie arbeitete u.a. als Pressereferentin für Fernsehserien von ARD und ZDF und für das größte deutsche Theaterfestival "Theater der Welt". Ihre Krimis wurden bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet.Zuletzt erschien von ihr 2013 bei carl's books "Die Beschützerin".


Zusammen mit carl's books vergeben wir 25 Exemplare von "Trügerische Nähe" unter allen, die sich bis zum 07.09. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerbenund folgende Frage beantworten:

Gab es in eurem Leben schon einmal eine Situation, bei der ihr nahestehenden Menschen nicht mehr trauen konntet und wenn ja, warum?

Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf eure Antworten!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken können.
554 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die BeschützerinD
Macht euch bereit für einen Thriller, der es wirklich in sich hat! Susanne Kliem erzählt in "Die Beschützerin" eine spannende Geschichte über Manipulation und Machtmissbrauch. Geschickt versetzt sie uns in eine Situation, in der man nicht mehr weiß, wem man noch trauen kann. Die Autorin begleitet diese Leserunde und freut sich auf eure Fragen!

Mehr zum Inhalt:
Janne Amelung, erfolgreiche Event-Managerin bei einem Berliner Fernsehsender, muss ihre Abteilung vor Unternehmensberatern präsentieren. Die Atmosphäre ist angespannt – es steht viel auf dem Spiel. Umso erleichterter ist Janne, dass Vanessa Ott aus dem Beraterteam aufgeschlossen und sympathisch wirkt und sogar den privaten Kontakt zu ihr sucht. Janne lässt sich dankbar darauf ein – auch wenn sie das starke Interesse der Beraterin insgeheim irritiert. Aber Nein sagen ist nicht gerade ihre Stärke.
Kurze Zeit später hat sich Jannes Situation komplett gewendet: Sie wird zum Opfer von Mobbing und Intrigen, selbst ihre engsten Kollegen misstrauen ihr nun. Dann dringt jemand heimlich in ihre Wohnung ein, benutzt ihre persönlichsten Dinge. Als ihr eine Affäre angehängt wird und ihre große Liebe Gregor sich von ihr abwendet, erkennt Janne, dass sie Opfer eines teuflischen Plans ist. Aber wer steckt dahinter?
Es ist jemand, der sie ganz genau durchschaut und ihr immer einen Schritt voraus ist ...

--> Leseprobe

Zusammen mit carl's books suchen wir 25 Testleser für "Die Beschützerin", die diesen subtilen Thriller gern zusammen hier in der Leserunde besprechen möchten. Ihr könnt euch bis zum 5. März 2014 bewerben*, indem ihr uns verratet, weshalb euch dieses Buch und die Leserunde dazu interessieren!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und dem Schreiben einer abschließenden Rezension.
450 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Susanne Kliem wurde am 13. März 1965 in Duisburg (Deutschland) geboren.

Susanne Kliem im Netz:

Community-Statistik

in 327 Bibliotheken

auf 59 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks