Neuer Beitrag

Susanne_Kliem

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen


Liebe Krimi-LeserInnen,
habt ihr Lust auf spannende Lektüre, die zum nebligen November passt? In "Die kalte Zeit" geht es um die "Weihnachtsbaum-Mafia". Wer mal hinter die Kulissen der Weihnachtsbaumbranche schauen und zugleich eine dramatische Liebesgeschichte miterleben möchte, sollte sich für diese Leserunde bewerben. Ich freue mich auf euch!
10 Leseexemplare
Bewerbung bis Sonntag, 22.12.2013

Preisfrage:
Wie heißt die in Deutschland als Weihnachtsbaum beliebteste Tannenart?

Pressestimme:

"Die Art, wie die Autorin die Handlungsstränge zusammen fließen lässt, ist spannend und meisterhaft. ... Kliem selbst macht Krimi-Ladys wie Ruth Rendell oder Liza Marklund Konkurrenz. "Die kalte Zeit" ist das pure Vergnügen für Krimi-Liebhaber und Jahresend-Skeptiker."
21.11.2010, ntv.de, Sabine Oelmann

Inhalt: Rätselhafte Verbrechen reißen das friedliche Nest Herkenbroich bei Neuss aus dem Winterschlaf. Wer hat die Spitzen von tausenden Weihnachtsbäumen abgeschlagen und Tannenbaumproduzent Konrad Verhoeven an den Rand des Ruins getrieben? Kurz darauf stirbt Verhoeven qualvoll bei einem Brand. Ein schwieriger Fall für die Mordkommission: Stecken Konkurrenten dahinter? Oder jemand aus Verhoevens Familie? Welches Spiel treibt seine Tochter Gesa, die eigene Pläne verfolgt, um den Betrieb zu retten? 
Da stoßen die Kommissare auf ein Geheimnis aus der Vergangenheit – eine Spur, die nach Osteuropa führt, in die Heimat der Tannensamen...

Der zweite Fall für das Düsseldorfer Ermittler-Duo Tom Zagrosek und Wiebke Blessing – und der erste deutsche Weihnachtsbaum-Krimi.
Die kalte Zeit, Leporello Verlag, Krefeld 2010 

Autor: Susanne Kliem
Buch: Die Kalte Zeit

Floh

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Das muss die Nordmanntanne sein, die ist toll, die kaufen wir auch jedes Jahr zum Fest!

Minnie

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Die Nordmanntanne, sie steht auch jedes Jahr bei meinen Eltern im Wohnzimmer und früher gabs die auch bei meinen Großeltern :)

Beiträge danach
145 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 4 Jahren

Zweiter Leseabschnitt: 2. Teil von S. 114 - S. 177
Beitrag einblenden

Im zweiten Abschnitt wirds super spannend.

Verliebt sich Gesa wieder in ihrer erste Liebe Lars?
Und wieso lässt sie sich so von ihrem Mann unterbuttern.
Er ist doch nicht der Erbe - sondern Sie und ihre Mutter.
Also könnte sie doch ihre Pläne mit den Tannensamen durchführen.

Geschockt hat mich ein bißchen das Schicksal der Nachbarsfamilie.
Warum kümmert sich die Tochter so wenig um die Eltern.
Jetzt ist der Vater tot - und ich glaube auch noch nicht so recht das er sich selbst erschossen hat.

Ist dieser Georgier der Sohn von Marissa? Dann wäre er ja auch vielleicht der Sohn von Konrad?
Will er den Samen weil er so wertvoll jetzt ist?
Oder will er einfach Rache?

Ich muß weiter lesen.... kann das Buch jetzt nicht mehr aus der Hand legen....

Susanne_Kliem

vor 4 Jahren

Zweiter Leseabschnitt: 2. Teil von S. 114 - S. 177
@Wildpony

Hallo, schön, dass du noch mitliest... Bzw. allein liest, denn alle anderen sind ja durch. Aber was macht das schon! Es ist immer noch kalt genug für das Buch, hier in Berlin -7 Grad, bibber! Viel Freude beim Weiterlesen! Susanne

Wildpony

vor 4 Jahren

Feedback / Rezensionen

Hier nun meine Rezension.
Mit hat das Buch gut gefallen - und als Leser war ich absolut gefesselt.
Ich hätte mir zwar gewünscht mehr über Konrads Vergangenheit bzw. die Zeit von Marissa mit Konrads Kind gewünscht - aber ansonsten war es echt top.

Lovelybooks.de:
http://www.lovelybooks.de/autor/Susanne-Kliem/Die-Kalte-Zeit-470483768-w/rezension/1077377135/
Bei Amazon wird es noch freigeschalten.
Werde es auch bei Büchertreff.de sowie Leser-Welt-Forum einstellen.

Und mein Alter? Lese-Oma.... 50 Jahre. :-)

Wildpony

vor 4 Jahren

Dritter Leseabschnitt: 3. Teil von S. 178 - 224
Beitrag einblenden

Am Ende des Buches dachte ich:
Oh .. schon zu Ende?

Das zeigt mir selbst als Leser das mich das Buch ganz schön gefesselt hat. Etwas mehr aus der Vergangenheit hätte ich mir noch gewünscht.
Aber ansonsten hat sich ja alles gut ergeben.

Der Schwiegersohn der Mörder.
Endlich ein freies Leben für Gesa und ihren Sohn.
Ich finde es schlimm wenn Frauen Angst vor ihren Männern haben und deshalb alles hinnehmen. Das ist doch kein Leben.

Schön fand ich auch das Werner ins Team zurück kehren konnte und trotz seiner Krebserkrankung nun wieder seinen alten Job hat. Das sind doch gute Voraussetzungen um wieder "ganz" gesund zu werden.

Susanne_Kliem

vor 4 Jahren

Dritter Leseabschnitt: 3. Teil von S. 178 - 224
@Wildpony

Danke für dein interessantes und positives Feed-back!

Susanne_Kliem

vor 4 Jahren

Feedback / Rezensionen
@Wildpony

Danke fürs Rezensieren und Verbreiten, das ist sehr nett! Ich werde auch demnächst Fuffzig, Schreib-"Oma" sozusagen... ;-)

Susanne_Kliem

vor 4 Jahren

Hiermit beende ich die Leserunde zu "Die kalte Zeit".

Bis auf eine Autorin, die unterwegs "verloren ging", haben alle das Buch gelesen und dankenswerter Weise auch fleißig kommentiert und bewertet.
Für mich war es sehr hilfreich, mal so detailliertes Feedback zu bekommen.
Ich danke euch dafür!

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, und ich freue mich schon auf meine nächste Leserunde zu "Die Beschützerin", meinem Thriller bei carl's books, die Ende Februar hier starten wird!

Herzliche Grüße an alle und noch mal Danke!
Susanne

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks