Susanne Lieder

 4.3 Sterne bei 96 Bewertungen
Autorin von Ostseewind und Sanddornküsse, Frühstück in den Dünen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Susanne Lieder

Sortieren:
Buchformat:
Ostseewind und Sanddornküsse

Ostseewind und Sanddornküsse

 (14)
Erschienen am 06.02.2015
Frühstück in den Dünen

Frühstück in den Dünen

 (11)
Erschienen am 11.05.2018
Supermänner

Supermänner

 (10)
Erschienen am 01.02.2014
Pusteblumensommer

Pusteblumensommer

 (9)
Erschienen am 12.05.2017
An einem dieser Tage

An einem dieser Tage

 (9)
Erschienen am 05.04.2018
Herzmuscheln und Bernsteinnächte

Herzmuscheln und Bernsteinnächte

 (6)
Erschienen am 14.03.2016

Neue Rezensionen zu Susanne Lieder

Neu

Rezension zu "Frühstück in den Dünen" von Susanne Lieder

Meidet Klassentreffen
Lesezeichenfeevor 2 Monaten

Fee erzählt von der Geschichte

Nora und Phil leben zusammen in Ahrenshoop. Sie wünscht sich ein Kind, aber irgendwie scheint sich ihr Wunsch nicht zu erfüllen. Bis sie ihre Jugendliebe Marco trifft. Doch, dann verändert sich alles unerwartet und überraschend.

Fee´s Meinung

Das Cover ist schön. Ostsee, Strand und Frühstück. Das gefällt mir sehr gut, auch die Beschreibung und so. Traumhaft.

Der Schreibstil war auch schön. Man konnte so gut in die Geschichte eintauchen. Auch die Charaktere waren gut gezeichnet. Klar, war mein Lieblingscharakter Nora und ihre Freundin Katha. Noras Vater war einfach ein wenig zu blass. Und warum über Katha mit den Typ mit dem sie ein Date hatte nicht weiter geschrieben wurde, ist mir ein Rätsel. Warum darf sie ihr Glück nicht finden oder wenigstens Hoffnung haben?

Mir war da zu wenig Ahrenshooper Lokalkolorit. Ich war da schon mal und ich hab eine Bilderausstellung dazu gesehen, von daher war mir das viel zu wenig. Es hätte eigentlich überall an der Ostsee spielen können und das fand ich traurig. Wäre es „nur“ ein Ostsee-Roman, wie es in unter dem Titel steht, wäre es perfekt. Aber ich hätte mir mehr erwartet, deshalb kann ich dem Cover auch keine Note geben.

Zur Geschichte selber gab es einfach zu viele Wiederholungen und Irrungen und Wirrungen. Den Schluss fand ich dann noch überraschend und dachte spontan, der Stress und das Liebesleid in einem Fall war total unnötig.

Zuerst fing das Buch sehr traurig an, weil alle noch unter dem Tod von Noras Mutter gelitten hatten. Danach wurde es dann noch dramatischer. Mir war da einfach zu viel Dramatik. Eigentlich hatte ich mir einen Roman erhofft, der mich aus dem Alltag reißt und mich diesen vergessen lässt.

Fee`s Fazit

Die Autorin schreibt wirklich so gut, dass ich wohl noch mehr Romane von ihr lese. Diesen Roman finde ich zwar gut, aber nur für 3 Sterne, denn da war mir zu viel Dramatik, Tränen und sinnlose Wirrungen samt Wiederholungen drin. Und dazu noch zu wenig Ahrenshooper Lokalkolorit, das fand ich eigentlich schade. Trotzdem eine Empfehlung von mir für den Roman (es hat ja nicht jeder den selben Geschmack) und für den Schreibstil der Autorin. Ich finde, diese Autorin sollte man sich merken.

Kommentieren0
27
Teilen

Rezension zu "Schuster und nichts als die Wahrheit (Schuster-Reihe)" von Susanne Lieder

Immer wieder Schuster
Streiflichtvor 4 Monaten

Auf diese Fortsetzung mit dem Kommissar Heiner Schuster habe ich mich sehr gefreut. Vor nicht so langer Zeit habe ich das erste Buch mit ihm gelesen und es hat mir sehr gefallen. Er ist ein interessanter Mensch und hat sich nun sehr verändert. Seine Macken und Zwänge sind fast verschwunden und er ist schon fast überirdisch glücklich. Nach der langen Leidenszeit sei ihm das durchaus gegönnt! Interessant ist, dass der Grundton im Roman ein ganz anderer ist als im ersten Band. Damals war Schuster sehr introvertiert, traurig und zurückhaltend, voller Ängste und Zwänge. Nun ist er fröhlich, überschwänglich und glücklich. Das beeinflusst die Stimmung im Buch natürlich sehr.

Der Fall ist spannend und ungewöhnlich, da es nicht um ein Mordopfer geht, sondern um eine Frau, die niedergeschlagen wurde und nun im Koma liegt. Erster Verdächtiger ist ihr Exfreund, mit dem sie auch einen Sohn hat. Er aber kann sich an nichts erinnern und niemand, der ihn kennt, hält ihn für einen Mörder oder Gewalttäter... Die Ermittler stehen vor einem Rätsel und fragen sich, wer stattdessen ein Motiv gehabt hätte.

Ich habe gelesen, dass es bereits einen weiteren Band mit Schuster gibt, darauf freue ich mich schon jetzt.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Schuster und nichts als die Wahrheit (Schuster-Reihe)" von Susanne Lieder

Ruhig und unspektakulär, aber trotzdem gut
wampyvor 4 Monaten

Buchmeinung zu Susanne Lieder – Schuster und nichts als die Wahrheit

„Schuster und nichts als die Wahrheit“ ist ein Kriminalroman von Susanne Lieder, der 2018 bei Edel elements als eBook erschienen ist. Die Originalausgabe erschien 2014 im Sieben-Verlag. Dies ist der zweite Band um den Bremer Kommissar Heiner Schuster.

Zum Autor:
Susanne Lieder, Jahrgang 1963, lebt mit ihrer Familie, zu der auch fünf Katzen gehören, in Niedersachsen. 2012 erschien ihr erstes Buch. Sie schreibt gern über Frauen in der Lebensmitte, die ihr Leben umkrempeln und noch mal neu durchstarten. Schauplatz ihrer Ostseeromane ist die Küste in Mecklenburg-Vorpommern. Als Rieke Schermer hat sie zwei Hiddensee-Romane veröffentlicht.

Klappentext:
Eine junge Frau liegt schwer verletzt am Werdersee. Ganz in der Nähe ihr Exfreund, stockbetrunken, in der Hand eine leere Flasche. Er hat einen Filmriss und kein Alibi. Ein Motiv hatte er ebenfalls. Die Sache scheint klar zu sein.
Doch Hauptkommissar Schuster hat Zweifel. Und je mehr er über die Frau erfährt, desto näher kommt er einer Familie, in der es nicht halb so harmonisch zugeht, wie es den Anschein haben soll …


Meine Meinung:
Dieses Buch hat seinen eigenen Stil. Einerseits wirkt die Darstellung sehr nüchtern und objektiv, andererseits gibt es bei den Beteiligten Emotionen zuhauf. Heiner Schuster hat kleinere psychische Probleme. Ist aber sympathisch und arbeitet sehr professionell. Er vertraut auch schon mal auf sein Bauchgefühl und liegt damit meist richtig. Er agiert ruhig und hartnäckig und wird dabei gut von seinen Kollegen unterstützt. Das Team harmonisiert, auch wenn einzelne Schwächen schon mal für eine Scherz herhalten müssen. Heiner Schuster wird aber ein anderer, wenn seine Frau und die anstehende Geburt der Zwillinge thematisiert werden. Dann wird er nervös und sieht schnell Gespenster, ja er verliert manchmal sogar die Kontrolle. Generell wechseln Episoden mit Ermittlungshintergrund sich mit denen ab, die einen privaten Schwerpunkt haben. Manchmal war es an der Grenze. Die Ermittlungen werden konsequent durchgeführt und der erste Verdächtige wird entlastet. Die heile Welt, die den Ermittlern zumeist zuerst verkauft wird, hält Nachfragen nicht stand. Eine Mischung von Hartnäckigkeit und Bauchgefühl führt dann auch zum Täter. Mir hat die Beschreibung dieses Prozesses gut gefallen und ich fand sie auch spannend. Als wohltuend empfand ich auch das Fehlen blutiger Details, unnötiger Gewaltdarstellung und sinnloser Verfolgungsjagden. Die Polizeiarbeit wird realistisch dargestellt. Man merkt aber auch, dass dem Kommissar eine Auszeit gut tun würde. Nach glaubhafter Auflösung des Falls und unproblematischer Geburt der Zwillinge verkündet Heiner Schuster, das er in Elternzeit gehen wird. Dies ist ein würdiger Abschluss des Romans.

Fazit:
Dieses Buch überzeugt durch die sympathischen Figuren und seine ruhige und unspektakuläre Art. Die Figuren könnten tiefer gezeichnet sein und manchmal nimmt die private Seite Schusters schon viel Raum ein. Insgesamt hat mich das Buch aber überzeugt und ich vergebe vier von fünf Sternen (80 von 100 Punkten). Wer eine ruhigen und unspektakulären Krimi mag, ist hier richtig.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Susanne Lieder - Schuster und nichts als die Wahrheit

(Teil 2 der Schuster-Reihe)


Über das Buch:
Autoren oder Titel-CoverEine junge Frau liegt schwer verletzt am Werdersee. Ganz in der Nähe ihr Exfreund, stockbetrunken, in der Hand eine leere Flasche. Er hat einen Filmriss und kein Alibi. Ein Motiv hatte er ebenfalls. Die Sache scheint klar zu sein.
Doch Hauptkommissar Schuster hat Zweifel. Und je mehr er über die Frau erfährt, desto näher kommt er einer Familie, in der es nicht halb so harmonisch zugeht, wie es den Anschein haben soll …



Wenn ihr neugierig auf das Buch seid, Lust habt, euch im Rahmen einer Leserunde über "Schuster und nichts als die Wahrheit" auszutauschen und im Anschluss eine Rezension (gerne auch auf Amazon, Thalia & Co.) zu schreiben, dann bewerbt euch* bis zum 19. August für eines von 15 digitalen Lesexemplaren (epub/mobi).

Herzlichst, Euer Elements-Team

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
Zur Leserunde

Susanne Lieder - Schuster und das Chaos im Kopf (Schuster-Reihe Teil 1)


Über das Buch:
Autoren oder Titel-CoverDie Kripo Bremen hat es offenbar mit einem Serientäter zu tun, der Frauen erwürgt und halbnackt auf einer Parkbank oder in einem leerstehenden Haus absetzt. Wo ist ihre Kleidung?
Und was ist mit der toten Joggerin, die im Bürgerpark gefunden wurde? Geht auch sie auf sein Konto?
Hauptkommissar Schuster und sein Team stochern im Nebel, nichts scheint zusammenzupassen. Da ist es wenig hilfreich, dass er sich ausgerechnet in die Exfreundin eines ersten Tatverdächtigen verguckt …

Wir von Edel Elements verlosen 10 digitale Leseexemplare (epub/mobi) und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 15. Juli 2018! Beantwortet einfach die gleich folgende Frage und schreibt Euer Wunschformat direkt mit in die Bewerbung!

"Was muss ein Krimi für euch haben, damit er sich von anderen abhebt?"


Wir freuen uns auf Eure Antworten und drücken die Daumen für die Verlosung!

Herzlichst, Euer Elements-Team
Zur Buchverlosung

Susanne Lieder - An einem dieser Tage


Über das Buch:

Autoren oder Titel-CoverWer bin ich eigentlich? Und wer will ich sein?
Mit Ende vierzig bricht Valerie aus ihrer Ehe aus. Sie weiß schon lange nicht mehr, wer sie eigentlich ist, was sie sich wünscht und wovon sie träumt. Hat sie überhaupt noch Träume? Bei einem Kurzurlaub begegnet sie Barbara, einer beeindruckenden, lebenslustigen Frau – für Valerie ein echtes Vorbild. Sie beginnt, ihr Leben ganz neu zu überdenken.
Auf einer Pilgerreise durch das Schaumburger Land trifft sie die Erkenntnis wie ein Schlag: sie selbst ist der Schlüssel zu ihrer Zufriedenheit und ihrem Glück.

Wir von Edel Elements vergeben 25 digitale Leseexemplare (epub/mobi) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 17. Juni 2018! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung!

Herzlichst, Euer Elements-Team
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Susanne Lieder im Netz:

Community-Statistik

in 113 Bibliotheken

auf 19 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks