Susanne Lieder Supermänner

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Supermänner“ von Susanne Lieder

Rita ist auf der Flucht vor einem Stalker. Anna versteckt sich vor ihrem eigenen Mann. Katja hat ihren fremdgehenden Mann gründlich satt. Drei Frauen, deren Wege sich zufällig kreuzen. Rita und Anna sehen sich verblüffend ähnlich, und eine tragische Verwechslung bringt sie auf eine verwegene Idee. Als Katja mit ihrem Mann in der Wildnis unterwegs ist, bekommt auch sie die Gelegenheit, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen …

Frauenpower pur , 👜 👠 👒 Raffinierte , humorvolle Beziehungsgeschichten mit Witz , Esprit und 🔨 Mordgedanken 👑

— heidi_59
heidi_59

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hĂĽbsches Puppengesicht ist kein Garant fĂĽr eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

FrĂĽhling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Supermänner" von Susanne Lieder

    Supermänner
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Wer kennt das leidige Thema Männer nicht? Wir laden euch ein die Leserunde "Supermänner" von Susanne Lieder zu begleiten. Rita ist auf der Flucht vor einem Stalker. Anna versteckt sich vor ihrem eigenen Mann. Katja hat ihren fremdgehenden Mann gründlich satt. Drei Frauen, deren Wege sich zufällig kreuzen. Rita und Anna sehen sich verblüffend ähnlich, und eine tragische Verwechslung bringt sie auf eine verwegene Idee. Als Katja mit ihrem Mann in der Wildnis unterwegs ist, bekommt auch sie die Gelegenheit, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen … Leseprobe Die Autorin über sich Ich bin 1963 in Ostwestfalen geboren und aufgewachsen. Nach einer pharm.-kaufm. Ausbildung habe ich zwei Jahre in Hildesheim gewohnt, danach mehrere Jahre in Bremen und lebe nun mit meinem Mann auf einem kleinen Resthof bei Nienburg. Meine ersten Veröffentlichungen waren Gute-Nacht-Geschichten, die ich mir ursprünglich für unsere drei Söhne ausgedacht hatte. Erschienen im Pestalozzi-Verlag. Im September letzten Jahres wurde mein Krimi „Schuster und das Chaos im Kopf“ im Schünemann-Verlag veröffentlicht. 2014 erscheint mein Frauenroman „Herzkitzeln“ im Ullstein Verlag. Die Autorin ist auch bei Facebook und freut sich über euren Besuch Die Autorin wird die Leserunde begleiten :-) Wenn ihr nun Lust auf gemeinsames Lesen in der Leserunde habt und anschließend das Buch rezensieren wollt, dann  bewerbt euch  für eines der insgesamt 6 Rezensionsexemplaren (3x Print & 3x Ebook) für die Leserunde. Und auch wir freuen uns auf euren Besuch auf unserer Homepage Wir sind gespannt auf eure Eindrücke und wünschen viel Glück!  Katja *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

    Mehr
    • 134
  • Frauenpower und viel SpaĂź = Supermänner!

    Supermänner
    AddictedToBooks

    AddictedToBooks

    28. March 2014 um 12:40

    Klappentext: Rita ist auf der Flucht vor einem Stalker. Anna versteckt sich vor ihrem eigenen Mann. Katja hat ihren fremdgehenden Mann gründlich satt. Drei Frauen, deren Wege sich zufällig kreuzen. Rita und Anna sehen sich verblüffend ähnlich, und eine tragische Verwechslung bringt sie auf eine verwegene Idee. Als Katja mit ihrem Mann in der Wildnis unterwegs ist, bekommt auch sie die Gelegenheit, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen… "Supermänner" von Susanne Lieder ist ein wundervolles Buch, das auf jeden Fall von jedem gelesen werden sollte, der gerne witzige, unterhaltsame und leichte Kost liest. Schon der Einstieg war richtig spannend. Er hat mich dazu gebracht, sofort weiterzulesen zu wollen. Ich habe das Buch in kürzester Zeit durchgelesen, da ich einfach nicht mehr mit dem Lesen aufhören konnte. Die drei Frauen Rita, Anna und Katja sind unglaublich sympathisch und jede hat ihre eigenen Probleme mit Männern, die jedoch glaubwürdig und nachvollziehbar sind. Dadurch, dass alle drei so "echt" wirken, war es ganz leicht, sie sofort ins Herz zu schließen. Das Buch birgt viele Überraschungen und absolut witzige Stellen, bei denen ich laut auflachen musste. Ich habe mich wirklich sehr gut unterhalten gefühlt und es hat viel Spaß gemacht, eine schöne Zeit mit den drei Frauen zu verbringen. Ich kann "Supermänner" auf jeden Fall weiterempfehlen und werde das auch tun. Nach meiner Begründung ist es wohl nicht mehr schwer zu erraten, dass "Supermänner" von Susanne Lieder von mir tolle 5 von 5 Sternen erhält. Leseempfehlung!

    Mehr
  • Erfrischend witzig..

    Supermänner
    Line1984

    Line1984

    28. March 2014 um 12:24

    Rita ist auf der Flucht vor einem Stalker. Anna versteckt sich vor ihrem eigenen Mann. Katja hat ihren fremdgehenden Mann gründlich satt. Drei Frauen, deren Wege sich zufällig kreuzen. Rita und Anna sehen sich verblüffend ähnlich, und eine tragische Verwechslung bringt sie auf eine verwegene Idee. Als Katja mit ihrem Mann in der Wildnis unterwegs ist, bekommt auch sie die Gelegenheit, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen … Meine Meinung: Das das Leben nicht immer ein Zuckerschlecken ist erfahren Katja, Anna und Rita am eigenen Leib. Rita lebt in ständiger Angst und flieht vor ihren Stalker. Anna hat Angst vor ihren eigenen Mann und versteckt sich vor ihm. Katja hat die ständigen Affären ihres Mannes gründlich satt. Wie man sieht haben alle mit den Männern so ihre Probleme. Durch einen Zufall laufen sich die drei Frauen über den Weg, die drei Frauen merken schnell das sie einiges verbindet, so dauert es nicht lange bis die Frauen sich anfreunden und eine tiefe Freundschaft die Frauen miteinander verbindet. Gemeinsam beschließen sie sich nicht mehr unterkriegen zu lassen und nehmen von nun an ihr Schicksal selbst in die Hand. Ganz durch Zufall bin auf dieses humorvolle Buch aufmerksam geworden, durch den kurzen Klappentext wurde meine Neugierde geweckt und ich musste dieses Buch einfach lesen. Und siehe da ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte hat mich mit gezogen, so das ich nicht mit dem lesen aufhören wollte. Kurz um ein erfrischender, witziger, leicht makaberer aber dennoch absolut lesenswerter Roman, den ich so leicht nicht vergessen werde :-)

    Mehr
  • Ein Freundschaft die den Mut gibt sein Schicksal selber in die Hand zu nehmen

    Supermänner
    Zeliba

    Zeliba

    25. March 2014 um 13:08

    Cover Das interessante am Cover ist, dass es nichts verrät. Oft genug habe ich beim Lesen nochmal aufs Cover geschaut, aber bezüglich der Story nie einen näheren Bezug, ausgenomen der Mann, gefunden. Auf jeden Fall ist es mit den vielen Elementen, und dem interessant gesetztem Titel, ein Hingucker. Handlung Das Leben kann hart sein. Dass können die drei Frauen Rita, Anna und Katja nur zu gut bestätigen. Rita flieht täglich vor ihrem Stalker.Anna versteckt sich ängstlich vor ihrem eigenem Mann. Katja hat die nächtlichen Eskapaden ihres Kerls ziemlich satt. Der Nenner Mann, ist bei allen dasselbe. Kein Wunder also das als sie sich zufällig über den Weg laufen, nicht nur ein Thema, sondern auch die Grundlage einer tiefen Freundschaft gelegt wird. Zusammen beschließen sie schließlich ihr Schicksal selber in die Hand zu nehmen. Charaktere Die drei Frauen präsentieren sich dem Leser bald als eingeschworenes Team. Ihre gemeinsamen Schicksale, zum Grundthema Männer, verbindet sie. Diese Freundschaft entwickelt sich schnell zu etwas sehr tiefem, aber auch sehr realistischem. Jede Frau für sich hat ihre Probleme, ihre Ängste und ihre Stärken.ist ein eigenständiger Charakter und in dieser Art sehr lebendig. Alles in allem kann man sie schnell ins Herz schließen. Einzig gestört haben mich 2 oder 3 Situationen, in denen ich die Protagonistinnen nicht ganz nachvollziehen konnte, wie z.B. als eine den Stalker von Rita zur Rede stellen will und mit dem Messer angegriffen wird. Sicherlich mutig, aber auhc sehr unüberlegt. Schreibstil Der angenehme Stil, der gerne mit der ein oder anderen Portion schwarzen Humors glänzt, führt locker und unbeschwert durch die Seiten. Die in oder andere Überraschung ist zu finden, ansonsten ist die Story leicht zu erahnen, was aber keinesfalls den Lesespaß nimmt. Meinung Eine herrliche Geschichte über Freundschaft die den Mut gibt sein Schicksal selber in die Hand zu nehmen. Dabei kommen die Gefühle der einzelnen Charaktere sehr gut herüber und der Leser ist immer mitten drin im Geschehen. Der regelmäßige Wechsel gibt der Geschichte eine gute Portion fahr mit auf den Weg.Einzig das Ende war mir nach meinem Geschmack etwas zu sehr auf Happy End getrimmt. Aber das war dann auch schon alles.

    Mehr
  • Frauen und ihre größte Leidenschaft

    Supermänner
    heidi_59

    heidi_59

    24. March 2014 um 09:46

    "Supermänner" von Susanne Lieder Lebenslauf von Susanne Lieder , 1963 in Ostwestfalen geboren, verheiratet, drei erwachsene Söhne. Schon als kleines Mädchen wollte ich Schriftstellerin werden. Ich musste aber erst ein wenig älter werden, bevor ich tatsächlich in meinem Traumberuf arbeiten konnte. Im September 2012 ist mein 1. Krimi "Schuster und das Chaos im Kopf" erschienen. 2014 erscheinen gleich vier neue Bücher von mir. Im Februar "Supermänner" - ein turbulenter, etwas schräger Frauenroman mit Krimi-Elementen - und im Juni "Waldmeister" - ein humorvoller Krimi, beide im Sieben Verlag. Im Herbst folgt dann mein Unterhaltungsroman "Ostseewind & Sanddornküsse", der im Ullstein Verlag erscheinen wird. Und im Dezember ermittelt Hauptkommissar Schuster in seinem 2. Fall. -= Klappentext =- Rita ist auf der Flucht vor einem Stalker. Anna versteckt sich vor ihrem eigenen Mann. Katja hat ihren fremdgehenden Mann gründlich satt. Drei Frauen, deren Wege sich zufällig kreuzen. Rita und Anna sehen sich verblüffend ähnlich, und eine tragische Verwechslung bringt sie auf eine verwegene Idee. Als Katja mit ihrem Mann in der Wildnis unterwegs ist, bekommt auch sie die Gelegenheit, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen … -= Leseeindrücke =- Katja , Rita und Anna lernen sich durch Zufall im Restaurant " Bei Carl" kennen und verstehen sich so gut , als wären sie schon ihr Leben lang befreundet . Die 3 Frauen haben ein gemeinsames Problem : MÄNNER !Katja , erfolgreiche Kolumnistin , muss ihren Ulf mit anderen Frauen teilen und ist sehr sauer darüber .Anna und Rita , sehen sich zum verwechseln ähnlich und haben beide Männer , die sie verfolgen und belästigen . Männer , die eine Frau nicht braucht , die sie am liebsten los werden will ! Gemeinsam nehmen die drei Frauen ihr Schicksal in die Hand und so mancher Mann muß aufpassen , dass er sich nicht sein eigenes Grab schaufelt . -= Fazit =- Mit ihrem Roman " Supermänner " hat Susanne Lieder ein Buch geschrieben , dass auf witzige , skurrile und sehr unterhaltsame Art , die turbulenten Geschichten der 3 Freundinnen erzählt . Langeweile wird es mit dem Buch nicht geben ! Ein Roman "der Frauenherzen höher schlagen lässt " , bei dem Gedanken , was eventuell mit Mann passieren könnte , wenn er es mit der Treue nicht so genau nimmt ;o)) Die 3 Frauen sind so ein eingeschworenes tolles Team , dass mir dazu direkt die " Drei Musketiere " eingefallen sind . "Eine für alle , alle für eine " ! Skurrile Situation trifft schwarzen Humor und vergnügt sich mit weiblichem Charm und Raffinesse ♥ Hier geht es um Freundschaft , die alles möglich macht , Liebe die keine ist , und Liebe wie sie sein kann ♥ Temporeich , mit Witz , Action und schwarzen Humor beschreibt der Roman " Supermänner" so manch bekannte Situation , für die eine oder andere Frau unter uns . Eben eine Geschichte , fast wie aus dem Leben gegriffen , aber auch nur fast ! ;D Ein Buch das geschrieben wurde für uns Frauen , aber auch für Männer , ohne die das Buch nur halb so gut wäre ! Nach dem ich mich eingelesen hatte , hat es mir viel Spass und Freude gemacht das Buch zu lesen ! Der Schreibstil ist sehr flüssig , das Buch lässt sich gut lesen . Die Kapitel haben eine , noch angenehme Länge , und leben vom ständigen , lebhaften Wechsel der Situationen und Personen . Für jede der 3 Frauen ist innerhalb der Kapitel , immer wieder ein eigener Ablauf des Geschehens geschrieben . Dadurch erhält die Geschichte eine Dynamik die keine Langeweile aufkommen lässt . Von mir 4 **** Sterne Leseempfehlung Ich bedanke mich bei der Autorin Susanne Lieder für die persönlich geführte schöne Leserunde und beim SiebenVerlag , für das kostenlose Leseexemplar ! heidi_59

    Mehr
  • Was Frauen wollen, und was sie nicht wollen.... Ein witziger skurriler Roman mit viel Humor!

    Supermänner
    Floh

    Floh

    23. March 2014 um 04:22

    Dieser Frauenroman begeistert die Herzen der Frauen...und Männer, die auf Witz, Humor und Sarkasmus stehen. Susanne Lieder entführt uns mit "Supermänner" in die Welt der Geschlächter, in die Welt des XX und XY, in die Welt von Venus und Mars. Wenn Freundinnen sich verbünden und Welten aufeinander prasseln. Ein Frauenroman wie ihn sich Frauen wünschen, auch für Thriller-Liebhaber wie mich, eine willkommene und belebende Abwechslung, mit Herz, Schmerz und Konflikten! Die besten Bücher schreibt das Leben... Zum Inhalt: "Rita ist auf der Flucht vor einem Stalker. Anna versteckt sich vor ihrem eigenen Mann. Katja hat ihren fremdgehenden Mann gründlich satt. Drei Frauen, deren Wege sich zufällig kreuzen. Rita und Anna sehen sich verblüffend ähnlich, und eine tragische Verwechslung bringt sie auf eine verwegene Idee. Als Katja mit ihrem Mann in der Wildnis unterwegs ist, bekommt auch sie die Gelegenheit, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen …" Meinung: Autorin Susanne Lieder hat mit ihren chaotischen, verschrobenden, aber sehr powergeladenen Protagonistinnen eine Frauentruppe geschaffen, die unterschiedlicher nicht sein kann. Das auf den ersten Blick, denn diese drei Frauen haben alle eine große Gemeinsamkeit: Die Männerwelt. Die Autorin hat einen Roman erschaffen, in dem es mit Rita, Katja und Anne zu skurrilen, verschrobenen und absolut witzigen Passagen kommt. Lustig und listig ohne Ende. Ich musste meinem Mann hin und wieder mit Sequenzen und Passagen aus dem Buch belästigen. Auch er konnte dieser Story den ein oder anderen Schmunzler und Kopfschüttler abgewinnen. Autorin Lieder schreibt aus dem Leben und aus der Seele der Frau, zwar gerne etwas satierisch, aber angenehm humorvoll. So jeder kann sich hier in diesem tollen Roman wiederfinden und sich mit einem oder mehreren der Protagonisten identifizieren, oder kann sich manche Passagen gut vorstellen. Zur Nachahmung NICHT empfohlen!!!!. Kaum dass gerade mal wieder alles im Lot von Katjas, Ritas oder Annas (Liebes-) Leben ist, schlittern sie geradezu in ein neues Abenteuer: Mamor, Stein und Eisen bricht... Der Leser ist ständig bemüht, in das Geschehen einzugreifen und die Protagonisten wach zu rütteln. Für mich war dieses Buch eine willkommende Abwechslung und ein frisches Lesevergnügen mit Witz, Ironie, Alltag und besonders: mit gewissem Happy End! Wie schön. Charaktere: Wer das Genre Frauenroman bedienen möchte, braucht umwerfende Charaktere! Der Autorin ist diese Glanzleistung mühelos gelungen. In Ihrem Roman hat Autorin Lieder Protagonisten geformt, die den Leser begeistern werden. Hier wächst eine Frauenfreundschaft zusammen, die unterschiedlicher jedoch gleicher nicht sein können. Diese Truppe wird in die Herzen der Leser wandern. Rira, Katja und Anne sorgen für Turbulenzen. Die Männer sind natürlich die Krönung des Ganzen! Ganz besonders vorheben möchte ich Annes Oma, die eine tolle Passage im Buch einnimmt. (möchte nicht zu viel verraten, aber die Szene als die Oma den allergischen Opa ins Wespennest laufen lässt und einen trockenen Spruch abgibt war mein persönliches Highlight...) Schreibstil: Der Roman liest sich sehr flüssig und leicht, das Buch schreibt ansatzweise aus dem Leben und gleicht einem typischen Frauenroman. Dies ist keinesfalls als Kritikpunkt gesehen, denn das ist es, was der Leser in diesem Genre sucht. Ein Roman, der mit Klischees und Sarkasmus dem Leser aus der Seele schreibt. Das Schriftbild ist angenehm, die Kapitel nicht allzu lang und das Lesen dadurch nochmal mehr vergnüglich! Die Autorin: "Susanne Lieder wurde 1963 in Bad Oeynhausen geboren, ist verheiratet und hat drei erwachsene Söhne. Ihre ersten Veröffentlichungen waren Gute-Nacht-Geschichten, die sie sich für ihre Kinder ausgedacht hatte. Im September 2012 erschien ihr Krimi „Schuster und das Chaos im Kopf“(Schünemann-Verlag). Im Herbst 2014 erscheint ihr Frauenroman „Ostseewind & Sanddornküsse“ im Ullstein Verlag. Wenn sie nicht schreibt, spaziert, wandert oder läuft sie, entspannt beim Yoga oder tobt sich bei der Gartenarbeit aus. Sie interessiert sich für Archäologie und Geschichte, besonders die Englische und Schottische, und liebt Katzen, Shakespeare und selbstgestrickte Socken." Cover: Das Cover ist stimmig, bietet einen Abriss des zu erwartenden Inhalts und passt gut zum Gesamtkonzept. Gute Auswahl. Fazit: Ein quirlig-frischer Frauenroman über die Liebe, die Männerwelt und einem Frauenkomplott . Ein überraschendes Ende, welches aber fein zum Rest der Geschichte passt und das Klischee Frauenroman in seiner positivsten Weise unterstreicht! Meine Lachmuskeln wurden ausreichend trainiert! Leseempfehlung!!!

    Mehr