Susanne Lipps

 4,3 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von DuMont Reise-Taschenbuch Fuerteventura, Madeira und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Susanne Lipps

Cover des Buches Madeira (ISBN: 9783770164530)

Madeira

 (3)
Erschienen am 01.03.2009
Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Fuerteventura (ISBN: 9783616020310)

DuMont Reise-Taschenbuch Fuerteventura

 (3)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Madeira - Was hier alles wächst! (ISBN: 9783938282052)

Madeira - Was hier alles wächst!

 (2)
Erschienen am 07.11.2019
Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Madeira (ISBN: 9783616020594)

DuMont Reise-Taschenbuch Madeira

 (2)
Erschienen am 26.04.2019
Cover des Buches DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Mallorca (ISBN: 9783770181377)

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Mallorca

 (1)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches La Palma (ISBN: 9783770159376)

La Palma

 (1)
Erschienen am 01.06.2008
Cover des Buches POLYGLOTT on tour Reiseführer Algarve (ISBN: 9783846404461)

POLYGLOTT on tour Reiseführer Algarve

 (1)
Erschienen am 01.07.2019

Neue Rezensionen zu Susanne Lipps

Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Fuerteventura (ISBN: 9783616020310)Gerd42s avatar

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Fuerteventura" von Susanne Lipps

Sehr guter Reiseführer
Gerd42vor 9 Monaten

Ein gut gegliederter und übersichtlich gestalteter Reiseführer für jeden, der großen Wert auf Fakten, detaillierte Informationen und Karten zu vielen Ausflugs- und Wanderzielen legt. Obwohl ich selbst über zehn Jahre die Insel besuche, habe ich doch noch Ziele gefunden, die unbedingt das nächste Mal aufgesucht werden müssen.

Kleine Geschichten zu diversen mit der Insel verbundenen Themen dienen der Unterhaltung und der Information des Lesers, schärfen auch den Blick auf die Eigenheiten und landschaftlichen Reize der kanarischen Insel. 

Ich finde sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Kapverden. Cabo Verde (ISBN: 9783616020440)DocAndrews avatar

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Kapverden. Cabo Verde" von Susanne Lipps-Breda

vertiefender Reiseführer zu den Kapverden, der über den Tellerrand hinausblickt
DocAndrewvor 2 Jahren

Im Vergleich zu den bisherigen Reiseführern ist dieser definitiv umfangreicher gestaltet. Auf 291 klein beschriebenen Seiten finden sich viele tolle Informationen, Karten, Fotos und vertiefende Hintergrundinformationen. Das macht den Reiseführer aber auch ein wenig größer und schwerer. Er passt damit zwar noch ins Handgepäck, ist aber mehr eine tief gehende Lektüre als ein Reiseführer mit „Schnellzugriff“.

Die zu den Kapverden gehörenden Inseln werden in einzelnen Kapiteln beschrieben, die um Schnitt 20 bis 25 Seiten lang sind. Der Aufbau der Kapitel ist immer gleich. Zu Beginn gibt es eine Doppelseite „Eintauchen und Erleben“. Hier finden sich kurze Informationen zu interessanten Orten und Gegebenheiten der Insel. Eine kleine Karte dient einer schellen Übersicht und nennt die wichtigsten Städte. Zu den einzelnen Städten gibt es dann Infos zu Museen, Schlafmöglichkeiten, Essen gehen, Einkaufen, Bewegen, Ausgehend, Feiern und allgemeine Infos. Wichtige Adressen, Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Links oder Telefonnummern sind blau hinterlegt. Generell werden hier mehr als nur kurze Infos geliefert. Es gibt geschichtliche Hintergrundinformationen und viele Insidertipps zum Beispiel für Sportler, Fotografen oder Wanderer. Kurz gesagt, der Leser „taucht einfach tiefer“ in das Land ein.

Wer lieber viel Unterwegs ist und nicht in einer All-Inclusive Anlage verweilen möchte, findet diverse Tourenvorschläge. Diese gehen über zwei Seiten (grüner Hintergrund) und liefern neben einer kleinen Tour-Karte Informationen zu Startort, Ziel, Dauer und Anspruch. Eine genaue Wegbeschreibung mit Zeitangaben und Sehenswürdigkeiten runden diese Vorschläge ab.

Eine Übersicht der Tourenkarten und der Citypläne findet man als schnellen Zugriff im hinteren ausklappbaren Buchcover.

Neben den Touren nennen die Autoren ihre Lieblingsorte auf den einzelnen Inseln. Diese sind auf einer Seite (grüner Hintergrund) dargestellt und liefern noch mehr Informationen, als die einzelnen Orte in den Kapiteln.

Unter den Rubriken „Zugabe“ und „Das Magazin“ finden sich Artikel zu einzelnen Themen, welche sich kritisch und kontrovers mit dem Land, seiner Geschichte, der Kultur oder deren Bevölkerung auseinandersetzen. Definitiv sind sie eine bereichernde Informationsquelle, die über die üblichen Inhalte eines Reiseführers hinausgehen und auch zum Nachdenken anregen.

Natürlich gibt es auch die typischen „Reiseinfos von A bis Z“. Diese befinden sich auf Gelben Seiten im hinteren Teil des Buches und geben Tipps zur Reisevorbereitung und dem Aufenthalt. Ein kleines kulinarisches Lexikon und Sprachführer Portugiesisch runden diese Infos ab.

Wer eine Karte zur Planung in Händen halten möchte, findet diese in einem Papp-Einschub im hinteren Buchcover. Die Karte ist doppelseitig bedruckt und zeigt die Inselgruppe in einem Maßstab von 1:350.000. Ein Register mit Ortsübersicht, Sehenswürdigkeiten, Badestränden und Buchten helfen beim Lokalisieren auf den Karten.

Und wie immer haben wir auch einen Blick auf Kinder- und Familienfreundlichkeit des Reiseführers geworfen. Leider findet man im vorliegenden Reiseführer kein gesondertes Kapitel zu dem Thema „Urlaub als Familie“ oder „Urlaub mit Kindern“. Hier bleibt dem Leser wieder nur, sich seine Ziele altersgerecht herauszusuchen. Einzig unter „A bis Z“ gibt es den Hinweis, dass die hygienischen Verhältnisse nicht mit denen Mitteleuropas zu vergleichen sind. Ebenso finden sich Fertignahrungen nur sporadisch in den Läden. Mit älteren Kindern kann man die Inseln jedoch problemlos bereisen. Es gäbe aber keine speziellen Attraktionen.

Der Reiseführer ist für Urlauber, die über den Tellerrand hinausschauen wollen und neben den typischen Informationen auch mal tiefer in das Land eintauchen wollen. Dabei werden auch kritische Problem-Themen angesprochen.

❗️ Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewusstmachen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tipps weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen...In unseren anderen Rezensionen werden sie in naher Zukunft weitere Reiseführer-Rezensionen zum Thema „Kapverdische Inseln - Cabo Verde“ finden.❗️

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Mallorca (ISBN: 9783770181377)W

Rezension zu "DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Mallorca" von Susanne Lipps-Breda

Reiseführer und Reiseliteratur ein einem
wschvor 2 Jahren

Es ist zugegebenermassen ein recht dickes Taschenbuch.  Aber es wurde ja auch nicht Top-Secret-Super-Geheimnisse genannt. Sondern 'Reise-Handbuch'. Diesen Untertitel werden alle Seiten mehr als gerecht.

Denn gleichgültig, ob es sich um die ausführliche Beschreibung der Baudenkmäler, Kirchen, Gebräuche, der Natur, Geologie, Gesellschaft und Alltagskultur, um Geschichte der Insel, Wirtschaft oder Kunst handelt - alle wirklich interessanten und wissenswerten Aspekte der grössten Insel der Balearen werden beschrieben. In einem sehr gut lesbaren Schreibstil. Mit vielen Farbfotos, Kartenausschnitten illustriert.

Dass die Tipps zu Hotels, weiteren Unterkunftsmöglichkeiten auf Fincas, Berghütten und Ferienwohnungen, eventuell auch in Privatzimmern ausreichend Erwähnung finden, ist bei den Reise-Handbüchern von DuMont Standard. Genauso wie die Tipps zu empfehlenswerten Restaurants und Bars. Das eigentlich Wissenswerte über das Reiseziel, im Falle Mallorca, bildet aber den Schwerpunkt der Handbücher. Was unter Umständen den Vorteil mit sich bringt: sehr viel mehr Literatur muss kaum in den Koffer gepackt werden.

Unterteilt ist das Buch in fünf Regionen entsprechend den Himmelsrichtungen zuzüglich der Inselmitte. Innerhalb der Kapitel werden unter dem Stichwort 'Aktiv' immer wieder Anregungen für lohnenswerte Wanderungen, Radtouren etc.  gegeben.

Mallorca ohne Strand und Meer? Nur schlecht vorstellbar. Was heisst, dass auch diese typischen Mallorca-Urlaubswünsche durch die dazu gehörenden Beschreibungen erfüllt werden.

Die beigefügte Karte bietet auf einer Seite die Möglichkeit, sich mit Hilfe des Stadtplanes von Palma de Mallorca, auf der anderen Seite mittels der Strassenkarte im Massstab 1:175.000 auf der ganzen Insel zu orientieren.

Apropos Ballermann: ebenso wenig wie die Wochenendtouristen, die für 40,00 € von Deutschland mal eben nach Mallorca und zurück fliegen, um sich dann an der Arbeitsstelle zu erholen, werden die Airbnb-Pfennigfuchser glücklich werden. Diese die saisonal Hauptmieter aus ihrer Wohnung vertreibende Organisation hat gar keinen Platz gefunden.

Für alle anderen, die Mallorca nicht als eine einzige 'Party-Meile' verstehen, sondern Insel, Land und Leute kennen lernen wollen, liegen mit dem Handbuch goldrichtig.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks