Susanne Mischke

 3,9 Sterne bei 1.843 Bewertungen
Autorin von Nixenjagd, Zickenjagd und weiteren Büchern.
Autorenbild von Susanne Mischke (©)

Lebenslauf

Susanne Mischke wurde in Kempten im Allgäu geboren, und wuchs dort auch auf. Einzelkind! Sozialisiert durch Nachbarjungs, und ihre Kindergärtnerin „Tante Maria“. Die Ernährung bestand in weiten Teilen aus Kuhmilch und Kässpatzen, letztere wurden in den späten Sechzigern durch Spaghetti abgelöst. Erster Auslandsurlaub mit sechs Jahren – Zeltplatz am Gardasee. Flog vom Gymnasium - Realschule, Lehre, Fachoberschule, Studium eines Fachs, das sie wenig interessierte. Gammeljahre in Berlin. Anfang der Neunzigerjahre kaufte sie sich einen IBM-PC und begann ohne Vorwarnung oder Vorübung mit dem Schreiben ihres ersten Romans Stadtluft, einer Berlin-Satire, die sofort im Piper Verlag veröffentlicht wurde. Mit dem dritten Buch, Mordskind, wechselte sie 1996 ins Fach Psychokrimi und Kriminalroman. Inzwischen hat die Autorin den Überblick über ihr Gesamtwerk verloren, aber schätzungsweise entstanden bis heute mehr als zwei Dutzend Romane und seit 2007 auch Jugendthriller und All-Age-Thriller. Sie erhielt u. a. den Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis für Literatur und die "Agathe", den Frauenkrimipreis der Stadt Wiesbaden. Daneben schrieb sie ein Hörspiel (DLR) und zahlreiche Beiträge für Anthologien. Sie ist Herausgeberin und Mitherausgeberin verschiedener Anthologien. Susanne Mischke verschlug es vor zehn Jahren nach Hannover, dem Schauplatz ihrer Krimireihe um Hauptkommissar Völxen, seinem Team und seinen Schafen. Sie möchte nicht von "Kulturschock" sprechen, aber manches war zu Beginn doch sehr ungewohnt: 1. die gepflegte Sprache 2. die Trinkfestigkeit der Einheimischen 3. die Essgewohnheiten… Grünkohl! Inzwischen hat sie sich eingewöhnt, wobei ihr Hauptkommissar Völxen und sein Team aus der Hannover-Krimireihe sehr geholfen haben. Ab und zu wird sie jedoch untreu, zum Beispiel in ihrem Schwedenkrimi "Töte, wenn du kannst". Ihr neuester Roman "Kalte Fährte" ist ein Thriller und spielt in Göttingen, dem Eichsfeld und im Harz.

Alle Bücher von Susanne Mischke

Cover des Buches Nixenjagd (ISBN: 9783401507392)

Nixenjagd

 (194)
Erschienen am 01.04.2015
Cover des Buches Zickenjagd (ISBN: 9783401800790)

Zickenjagd

 (143)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Waldesruh (ISBN: 9783401800783)

Waldesruh

 (129)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Röslein stach (ISBN: 9783401509617)

Röslein stach

 (102)
Erschienen am 10.07.2017
Cover des Buches Rosengift (ISBN: 9783401507408)

Rosengift

 (98)
Erschienen am 02.04.2015
Cover des Buches Don't Kiss Ray (ISBN: 9783423740265)

Don't Kiss Ray

 (80)
Erschienen am 07.04.2017
Cover des Buches Die Eisheilige (ISBN: 9783492502726)

Die Eisheilige

 (68)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches Schneeweiß, blutrot (ISBN: 9783401068459)

Schneeweiß, blutrot

 (55)
Erschienen am 15.07.2013

Neue Rezensionen zu Susanne Mischke

Cover des Buches Deine Welt wird brennen (ISBN: 9783492063739)
nati51s avatar

Rezension zu "Deine Welt wird brennen" von Susanne Mischke

Spannende Unterhaltung
nati51vor 2 Monaten

Hauptkommissar Bodo Völxen wird mitten in der Nacht durch Sirenen geweckt. Die Scheune seines Nachbarn steht in Flammen. Jens Köpcke hatte sie an Arnold Becker als Maleratelier vermietet. Als am nächsten Tag in der heruntergebrannten Scheune eine Leiche gefunden wird, muss Hauptkommissar Völxen sein Team in Gang setzen. Handelt es sich bei den Toten um den Geschäftsführer einer weltweit agierenden Firma für Fracking-Equipment?

Susanne Mischke schafft es immer wieder durch die Ermittlungsarbeit Spannung aufzubauen. Obwohl private Details des Ermittlerteams ans Licht kommen und man auch gern dabei schmunzeln kann, verliert die Autorin die Krimihandlung nicht aus den Augen. Neben dem spannenden Krimierlebnis genieße ich auch den Streifzug durch Hannover und sehe die Orte bildhaft vor mir. Für mich sind die Bücher von Susanne Mischke immer erste Wahl.

Cover des Buches Fürchte dich vor morgen (ISBN: 9783492062091)
Libby196s avatar

Rezension zu "Fürchte dich vor morgen" von Susanne Mischke

Solider Thriller
Libby196vor 3 Monaten

Ich mochte schon die Jugendthriller von der Autorin, dies war mein erstes "Erwachsenenbuch" von ihr. Ich wusste vorher nicht, dass es Teil einer Reihe ist, man kommt aber sehr gut in die Story hinein und lernt die Hauptcharaktere kennen, auch ohne die anderen Bände gelesen zu haben.
Der Plot ist durchgehend spannend - eine Prepper-Gruppe, die sich im Wald auf apokalyptische Zustände vorbereitet, bis eine von ihnen tot aufgefunden wird. War es jemand aus den eigenen Reihen oder von Außerhalb? Welche Geheimnisse haben die Teilnehmer:innen voreinender? Gut zu lesen, wird nie langweilig, ein grundsolider Thriller!

Cover des Buches Rosengift (ISBN: 9783401507408)
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Rosengift" von Susanne Mischke

Wenn Liebe nicht erwidert wird ...
Bellis-Perennisvor 3 Monaten

Ich kenne Susanne Mischke als Autorin von Kriminalromanen rund um Hauptkommissar Völxen und war auf den als Thriller bezeichneten Jugendroman gespannt. Das Thema Stalking ist ja vor allem durch die sozialen Medien, die sich zunehmend als unsozial gestalten, bekannt. 

Worum geht’s? 

Mathilda lebt nach dem Unfalltod ihrer Eltern bei ihrer Tante Helen. Helen ist als Musikerin auf Tournee und hat ihren Sohn Miguel gebeten, auf seine Cousine aufzupassen.Bei der Party zu ihrem 16. Geburtstag schenkt Patrick Mathilda besondere Aufmerksamkeit. Zunächst fühlt sie sich von den netten SMS, kleinen Geschenken zwar geschmeichelt, aber seine Freundin möchte sie nicht werden. Sie hat sich in Christopher verschaut. Nachdem dem ersten Treffen mit Christopher, fühlt sich Mathilda plötzlich beobachtet. Ein Stalker scheint es auf sie abgesehen zu haben. Könnte das der abgewiesene Patrick sein? 

Meine Meinung: 

Dieses Buch hat mich ein wenig enttäuscht. Wenn man andere Romane von Susanne Mischke gelesen hat, erwartet man viel mehr Spannung, als es diese Geschichte zu bieten vermag. Ich finde die typischen Probleme der Pubertierenden eher langatmig als spannende beschrieben. Mir fehlt für so manches Problem der Jugend das Verständnis. Die meisten wachsen im Überfluss auf und wissen es kaum zu schätzen. Aber, vielleicht bin ich ja die falsche Zielgruppe. 

Fazit:

Leichte Unterhaltung mit wenig Tiefgang, für Jugendliche vermutlich passend. 3 Sterne.

 

Gespräche aus der Community

Da Weihnachten vor der Tür steht, verlose ich auf meinem kleinen Buchblog folgendes Büchlein. Einfach den Beitrag des betreffenden Türchens, was euch interessiert liken und ihr landet automatisch im Lostopf. Der Gewinner wird dann auf der Blogseite bekannt gegeben und auch dort kontaktiert. 
Schaut doch einfach mal vorbei, es gibt noch viele weitere Türchen zu entdecken ;-)


https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/
0 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Krimifreundinnen und -freunde,
wer hat Lust bei einer Leserunde zu Susanne Mischkes neuem Roman „Töte, wenn du kannst!“ mitzumachen? 

Der schlimmste Alptraum jeder Mutter: Nur einen fatalen Moment lässt Tinka Hansson ihre Tochter aus den Augen, während sie vor der Markthalle am Göteborger Kungstorget einkauft. Als sie sich wieder umdreht, ist Lucie wie vom Erdboden verschluckt. Der erste Moment des Schreckens wird schnell zur grauenvollen Ewigkeit ... 

Vier Jahre nagt das ungelöste Verbrechen an Kommissar Greger Forsberg. Erst als ihm die bizarre Selma Valkonen als Kollegin aufgezwungen wird, kommt Bewegung in den alten Fall. Zur selben Zeit erhält Lucies Vater eine anonyme, perfide Nachricht: Seine Tochter lebt, doch für weitere Informationen über ihren Aufenthaltsort soll er zum Mörder werden — und: keine Polizei!

Eine Leseprobe findet ihr auf unserer Website.

Susanne Mischke wird an der Leserunde teilnehmen, mit euch diskutieren und eure Fragen beantworten. Sie wurde in Kempten im Allgäu geboren, lebt in Norddeutschland und Südschweden und schreibt seit zwanzig Jahren erfolgreich Romane, ausgezeichnet u. a. mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis für Literatur und der »Agathe«, dem Frauenkrimipreis der Stadt Wiesbaden. Zuletzt erschienen von ihr die Krimis „Tod an der Leine“ (2009); „Totenfeuer“ (2010) und „Todesspur“ (2012). Ihre Bestseller Mordskind und Die Eisheilige wurden vom ZDF verfilmt.

Mehr über Susanne Mischke erfahrt ihr unter www.susannemischke.de

Wir stellen für die Leserunde 20 Bücher zur Verfügung. Wer sich für ein Freiexemplar interessiert, sollte sich bis zum 15. März melden und darf gern folgende Frage beantworten: 
Stell dir vor: Dein Kind ist entführt worden, und man lässt dich wählen: Entweder zum Mörder werden oder für den Rest des Lebens über der verpassten Chance verzweifeln. Wie würdest du dich entscheiden?
478 BeiträgeVerlosung beendet
Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 11 Jahren
Jeden Freitag steht Euch ein deutscher Autor Rede und Antwort - nur diesen Freitag nicht. Zusammen mit Arena haben wir uns ein ganz besonderes Special ausgedacht, denn insgesamt vier Autorinnen - sozusagen die "Crime Ladies" des Arena Verlags beantworten Eure Fragen im Rahmen der großen Arena X Thriller Reihe:

Susanne Mischke wurde 1960 in Kempten im Allgäu geboren. Sie hat ihre Karriere als Autorin bereits früh begonnen: mit acht Jahren entschloss sie sich eine Geschichte über ihren Hamster zu publizieren. Später studierte sie BWL und unternahm einen zweiten Schreib-Anlauf: Seit 1993 arbeitet sie als freie Schriftstellerin, 2001 wurde sie mit dem Frauen-Krimipreis der Stadt Wiesbaden ausgezeichnet. Sie ist Präsidentin der Sisters in Crime Deutschland. Ihr Roman "Röslein stach" erschien als erster Arena X-Thriller im Januar 2012. http://www.susannemischke.de





Beatrix Gurian, geboren 1961, studierte Theater- und Literaturwissenschaften, bevor sie ihren Traum vom Bücherschreiben verwirklich konnte. Knapp zehn Jahre arbeitete sie als Redakteurin bei verschiedenen Fernsehproduktionen und schreibt seit 2000 Romane für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. In ihrem X-Thriller "Dann fressen sie die Raben" hat sie eine Lieblingsfigur - fragt sie ruhig danach, vielleicht verrät sie, welche es ist! http://www.beatrix-mannel.de




Manuela Martini wurde 1963 in Mainz geboren und studierte Geschichte und Literaturwissenschaft. Sie arbeitete als Regie- und Produktionsassistentin im Filmgeschäft und hat bereits in München und Australien gelebt, wo auch ihre ersten Krimis entstanden. Heute lebt sie mit ihren Hunden und Pferden auf einer Finca in Südspanien und schreibt vor allem Thriller für Jugendliche. Ihr neuestes Buch ist der X-Thriller "Wenn es dunkel wird" (wir sagen nur: Tarotkarten!), der im Juli 2012 erschienen ist.
http://www.manuela-martini.de



Inge Löhnig wurde 1957 geboren, studierte Grafik-Design an der Akademie U5 in München und ist nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen heute als selbstständige Grafik-Designerin in der Nähe von München tätig, wo sie mit ihrer Familie lebt. In der Belletristik hat sie sich mit den Romanen um den Ermittler Dühnfort einen Namen gemacht. Nach den Arena Thrillern "Schattenkuss" und "Scherbenparadies" folgt ihr mit Spannung erwarteter erster X-Thriller im Frühjahr 2013, dessen Titel noch geheim ist. http://www.inge-loehnig.de



Wie immer verlosen wir auch unter allen Fragestellern Bücher und zwar jeweils ein Exemplar von jeder Autorin. Damit wir und die Autorinnen nicht durcheinander kommen - schreibt doch bitte jeweils an den Anfang Eurer Frage @ und den Namen der Autorin (z.B. @IngeLöhnig), damit sie wissen, wer gemeint ist und direkt antworten können. Wir wünschen Euch viel Spaß!!!
Zum Thema
166 Beiträge
passionelibros avatar
Letzter Beitrag von  passionelibrovor 12 Jahren
... und fertig gelesen! Die Rezension ist online, ist wirklich ein tolles Buch!

Zusätzliche Informationen

Susanne Mischke wurde am 15. August 1960 in Kempten (Deutschland) geboren.

Susanne Mischke im Netz:

Community-Statistik

in 1.622 Bibliotheken

auf 175 Merkzettel

von 26 Leser*innen aktuell gelesen

von 22 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks