Neuer Beitrag

Berlin_Verlag

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

»Wer das macht, muss ein Ungeheuer sein«


Liebe Krimifreundinnen und -freunde,
heute laden wir euch zu einer Leserunde mit Susanne Mischke, die mit euch ihren neuesten Kriminalroman lesen wird.

Als Steffen Plate gefunden wird, ist er kaum mehr zu identifizieren. Ratten haben ihn bei lebendigem Leibe zernagt! Kommissarin Francesca Dante, eine impulsive Neapolitanerin, und ihr Vorgesetzter Jessen, der reservierte Hanseat mit einer Schwäche für Maßanzüge und alte Geschichte, stoßen schnell auf eine kalte Fährte. Vor 18 Jahren war Plate in ein Verbrechen verstrickt: Eine Familie wurde in Geiselhaft genommen, ein Banküberfall scheiterte. Eine der Töchter starb, so auch Plates Komplize. Dante und Jessen decken viele Ungereimtheiten auf und machen eine grausige Entdeckung: Hier befindet sich jemand auf einem minutiös geplanten, mit erschreckender Geduld ausgeführten Rachefeldzug. Und die drängendste Frage ist: Wer hat sich noch schuldig gemacht?


Ihr wollt mitlesen? Sehr gern: Lest bitte die Leseprobe und erzählt uns kurz und knapp, wie ihr das Beziehungsgeflecht bei den Lamprechts nach Lektüre des ersten Abschnitts einschätzt.

Wie schon bei Töte, wenn du kannst, wird die Autorin auch an dieser Leserunde persönlich teilnehmen und eure Fragen beantworten. Susanne Mischke schreibt seit zwanzig Jahren erfolgreich Romane. Sie wurde  u. a. mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis für Literatur und der »Agathe«, dem Frauenkrimipreis der Stadt Wiesbaden, ausgezeichnet. Ihre Bestseller »Mordskind« und »Die Eisheilige« wurden vom ZDF verfilmt.

Mehr über Susanne Mischke erfahrt ihr unter www.susannemischke.de

Und jetzt freuen sich die Autorin und ihr Verlag auf möglichst viele interessante Bewerbungen!


Autor: Susanne Mischke
Buch: Kalte Fährte

Igela

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Lamprechts sind sehr religiös und ich habe das Gefühl, dass die beiden Töchter Judith und Hannah sehr grosse Probleme damit haben.
Zudem nervt sich vor allem Judith über den Vater...ob es ein natürlicher Prozess der Abnabelung ist, oder aus dem Grund, weil sie mit den von den Eltern vorgegebenen , starren Linien nicht einverstanden ist, kann ich nicht einschätzen.
Die Eltern scheinen sehr stolz auf ihre Töchter zu sein.Obwohl sie es nicht in direkten Gefühlsbekundungen zum Ausdruck bringen. Doch die Anschaffung eines teuren Flügels zeigt, dass sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Töchter unterstützen und lieben.

Sehr gerne möchte ich bei diesem Krimi mitlesen , diskutieren und rezensieren !

TochterAlice

vor 2 Jahren

Bei Familie Lamprecht steht der Zwang im Vordergrund - für die beiden Mädchen Judith und Hannah ist es ein tristes, freudloses Leben, wobei Judith es noch besser hat. Sie hat eine große musikalische Begabung, die von den Eltern unterstützt wird, die Schwester Hannah hingegen mit ihrem wunderschönen Äußeren und ihren schauspielerischen Ambitionen wird unterdrückt, weil Theater Teufelszeug ist: in den Augen der Eltern.
Judith Verhältnis zu ihrer Schwester scheint zwiegespalten: einerseits hilft sie ihr, versteckt Essensreste vor dem Vater, leiht ihr den Player. Auf der anderen Seite neidet sie ihr das Aussehen und die Blicke der Jungs und liefert sie auch mal ans Messer. Eine schwierige Familienkonstellation, die aber hoffentlich nicht durch das Eindringen der vermummten Gestalten abrupt endet.

Susanne Mischkes Hannover-Krimis habe mir immer sehr gefallen und ich bin sicher, dass es diesmal genauso sein wird. Und damit bewerbe ich mich!

Beiträge danach
368 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ayda

vor 2 Jahren

2. Leseabschnitt: S. 74 – S. 160
Beitrag einblenden

Bin nun auch mit diesem Abschnitt fertig und es geht spannend und actionreich weiter. Oh es passier so viel Francesca und Jessen sind voll on the road und ermitteln. Hannahs Art in der Vernehmung fand ich auch sehr merkwürdig,es kann natürlich gut sein,dass sie da ihre Finger mit drin hat zumal die Täter ja zu dem Zeitpunkt auch noch relativ jung waren,ob die sich von irgendwo kannten? Ich weis überhaupt nicht wo mich die Story hinführt,nun kommen immer mehr Verdächtige in Frage...Ich finde Dante einfach so megacool und auch ihre Lage mit ihren Brüdern und der Familie,dass sie endlich mal heiraten soll,von irgendwo kommt mir das doch sehr bekannt vor lach**...Werde das Buch in den nächsten Tagen bestimmt auslesen und bin nun gespannt auf den nächsten Abschnitt ...Gutenacht ;)

dorli

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt: S. 241 – S. 325
Beitrag einblenden

Das Beringer selbst es war, der Marcel Hiller erschlagen hat, damit habe ich absolut nicht gerechnet.
Sehr interessant auch, was Beringer über die Familie Hiller zu berichten weiß. Damit rückt Jette Hiller als Mörderin von Steffen Plate in den Fokus. Der alte Hof eignet sich hervorragend, um über lange Zeit jemanden zu verstecken. Und um Ratten zu züchten. *grusel*

Francesca verbringt ein paar Tage auf dem Selkehof und nimmt Hannah Lamprecht genauer unter die Lupe – ich bin mir immer noch nicht sicher, ob Hannah etwas mit dem Überfall und dem Mord an ihrer Schwester zu tun hat und bin gespannt, ob Francesca etwas Neues herausfindet…

Ayda

vor 2 Jahren

3. Leseabschnitt: S. 161 – S. 240
Beitrag einblenden

Bin nun auch mit diesem Abschnitt fertig und es geht spannend weiter! Stehe vor einem Rätsel,irgendwie spielt sie die ganze Sache doch in einem kleinen überschaulichen Kreis ab,allerdings ist alles so verzwickt,dass ich wieder keine Lösung habe:) Also mit der Mutter von Hannah und Beringer stimmt doch irgendetwas nicht,dass mit Jessen ist glaube ich so eine irreführende Geschichte. Ich fand ihn doch anfänglich auch so sympathisch,er darf jetzt nicht böse und nervig werden;) Die Fährte ist tatsächlich noch kalt für mich,mal gucken wie sich die Story in den nächsten Aschnitten entwickelt...bin gespannt...

Ayda

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt: S. 241 – S. 325
Beitrag einblenden

Es geht spannend weiter...Heftig wie klein der Kreis eingentlich ist und nun auch Behringer,ein Kommisar,mit in die Geschichte verwickelt ist,in dem er Marcel tötet..Die Aktion von Francesca nun auch diesen "Erholungsunrlaub-undercover" zu machen finde ich sehr cool,haha;) Natürlich ist auch hier das Ziel von ihr zu ermitteln.Ich habe das Gefühl,Hannah ist zwar nicht die Haupttäterin,aber sie hat Geheimnisse und gilt es jetzt zu lüften...

Ayda

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt: S. 326 – S. 401
Beitrag einblenden

Oh total spannend! Ich wäre garnicht auf eine Beziehung zwischen Lamprecht und Plate gekommen und das Hannah ihre Schwester erschossen hat war auch sehr schockierend,obwohl sie ja schon eifersüchtig auf sie war und als dann die Mutter sich für Judith entschieden hat,war für sie der Frust noch größer. Aber wie schlimm es sein muss für eine Mutter vor so einer schrecklichen Entschieidung zu stehen..

Ayda

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen
Beitrag einblenden

huhu,
liebe Frau Mischke und lieber Berlinverlag,herzlichen Dank für das Buch,ich werde meine Rezenion noch auf amazon und waslistdu.de teilen :)
Sonnige Grüße aus Hannover,Ayda

http://www.lovelybooks.de/autor/Susanne-Mischke/Kalte-F%C3%A4hrte-1126305605-w/rezension/1151295698/

dorli

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen

Hier auch meine Rezi. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Susanne-Mischke/Kalte-F%C3%A4hrte-1126305605-w/rezension/1152553034/

http://www.buecher.de/shop/krimi--thriller/kalte-faehrte/mischke-susanne/products_products/detail/prod_id/41856676/#rating

http://www.buch.de/shop/home/suchartikel/kalte_faehrte/susanne_mischke/EAN9783827012487/ID41016085.html?suchId=b9fb6086-fe95-4c13-8794-0bc10f5a1a68&jumpId=7565337#reviewsCustomer

http://www.amazon.de/review/ROWK5M1UZ5455/ref=cm_cr_rdp_perm

Neuer Beitrag