Susanne Mischke Mordskind

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(13)
(12)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mordskind“ von Susanne Mischke

Als ihr fünfjähriger Sohn Max plötzlich verschwindet, weint Doris dem Satansbraten keine Träne nach. Lieber schnappt sie sich Simon als Ersatzkind, einen echten Musterjungen und Sohn ihrer besten Freundin Paula. In der spießigen Kleinstadt beginnt derweil eine Hexenjagd – schließlich ist Max das zweite verschwundene Kind innerhalb kürzester Zeit …

Stöbern in Krimi & Thriller

Woman in Cabin 10

Spannend und tolle Atmosphäre. :)

diamondsarentforever

Ich töte dich

Nix für mich

brauneye29

Hangman - Das Spiel des Mörders

Wer sich durch die 1. Hälfte quält, wird mit einem Top-Thriller belohnt, denn das Ende ist noch besser als bei "Ragdoll".

SaintGermain

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin ein Mischke-Fan

    Mordskind

    Armillee

    23. October 2013 um 12:22

    Genauso muss für mich ein spannender Krimi sein, mit interessanten Romanfiguren (die man gerne im wahren Leben kennen möchte, oder welchen, den man mal die Meinung geigen möchte), zeitgetreuen Dialogen, Verwicklungen, Geheimissen (denen man als Leser nicht gleich auf die Schliche kommt), gruseliges (wie das mit dem Hamster, oder dem Karpfenteich) und einem Ende mit Überraschungen. Spannung mit Herz und Verstand. Dies war mein 3. Buch dieser Autorin und ganz sicher nicht das Letzte...;o) Klasse...!!

    Mehr
  • Rezension zu "Mordskind" von Susanne Mischke

    Mordskind

    Thyroidea

    18. November 2009 um 11:38

    Liebe macht so blind. Wem kann man hier vertrauen?
    Ein idyllisches Dorf, Maria Bronn - es wird hinterrücks geredet, wann es nur geht.
    Entweder du passt dich an oder du fällst auf und bist verdächtig.
    Mitreißende Geschichte - wohlgelaunt legte ich das Buch (nachdem ich es in einem Zug ausaugte) beiseite.

  • Rezension zu "Mordskind. Die Eisheilige" von Susanne Mischke

    Mordskind

    karaokekruemel

    12. November 2008 um 08:17

    2 Geschichten voller Spannung!

  • Rezension zu "Mordskind" von Susanne Mischke

    Mordskind

    Ylva

    17. August 2008 um 18:44

    die Abgründe eines Kindes, einer Mutter, die Liebe einer Mutter , der Hass.
    Wunderbar geschrieben. Fesslend, Mitreissend.,

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks