Totenfeuer

von Susanne Mischke 
4,2 Sterne bei22 Bewertungen
Totenfeuer
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Totenfeuer"

Meterhoch schlagen die Flammen des Osterfeuers. Und der wohlvertraute Geruch brennenden Holzes zieht durch das Dorf. Auch Kommissar Bodo Volxem will den Samstagabend traditionsgemäß bei Bier und Schnaps genießen – bis in den glühenden Scheiten des Feuers eine Leiche entdeckt wird. Bis zur Unkenntlichkeit verkohlt, liefert nur eine auffällige Gürtelschnalle einen ersten Hinweis. Doch bald wird nicht nur Bodo Volxem klar, dass der Tote mehr als eine Todsünde begangen hat …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492259835
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.11.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    H
    halbkreisvor 6 Jahren
    Rezension zu "Totenfeuer" von Susanne Mischke

    Zu diesen Charakteren zurückzukommen ist inzwischen ein bisschen so, als würde man alte Freunde wiedertreffen. Die Geschichte ist die klassische Tätersuche im Krimi, ein Mordfall auf dem Lande. Macht einfach nur Spaß.

    Oh, und Frau Mischke? Fernando würde nie, nie, niemals die 96-Fahne abnehmen, Abstieg hin oder her - völlig irrelevant! ;)

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Winterzaubers avatar
    Winterzaubervor 6 Jahren
    Rezension zu "Totenfeuer" von Susanne Mischke

    Ein witziges Wiedersehen mit Bodo, Jule, Oda und Fernando.

    Diesmal geschieht ein Mord in dem Heimatdorf von Bodo, im Osterfeuer wird ein Mann gefunden, der vor einigen Jahren seinen Arztjob an den Nagel gehängt hat und Naturheiler geworden ist, für die Dorfbewohner war er ein hamloser Spinner, der mit Engeln redet. Für die Truppe beginnt eine mühselige Ermittlung. Zwischendurch immer sorgt der Schafbock von Bodo immer mal wieder für Erheiterung.

    Auch dieser dritte Teil hat mir wieder sehr gut gefallen, vor allem das Privatleben mit seinen Höhen und Tiefen lassen die Ermittler sehr menschlich erscheinen.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Belannas avatar
    Belannavor 8 Jahren
    Rezension zu "Totenfeuer" von Susanne Mischke

    Das Buch ist der dritte Krimi der in und um Hannover spielt. Hat mir ganz gut gefallen, allerdings war die Lösung des Falles doch etwas seltsam.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Cibo95s avatar
    Cibo95vor 8 Jahren
    Rezension zu "Totenfeuer" von Susanne Mischke

    Der dritte Fall, um den sich Hauptkommissar Völxen mit seinem Team Oda Kristensen, Jule Wedeking und Fernando Rodriguez kümmern muss ist besonders für Völxen prekär, da der Mord direkt vor seiner Haustür passiert und er nun im Privatleben seiner Nachbarn ermitteln muss ... beim Osterfeuer wird ein schauriger Fund gemacht und das sympathische Ermittlertermin nimmt die Spur auf. Wie immer in diesen Krimis von Susanne Mischke erfährt man viel über das Privatleben der Ermittler und schmunzelt bei den Fluchtversuchen von Amadeus (Schafbock), fühlt mit bei Oda und ihrer Tochter, die dieses Mal anscheinend ein Drogenproblem hat, amüsiert sich über den Spanier, der irgendwie nicht erwachsen wird und ärgert sich - ich jedenfalls - über Jule, die lange braucht, um sich von ihrem Geliebten zu lösen.
    Ein guter Krimi, der Spaß macht ... besonders wenn man aus der Gegend kommt.
    Ich hoffe, die Reihe wird fortgesetzt 8-)

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Scholus avatar
    Scholuvor 2 Monaten
    blancanievess avatar
    blancanievesvor 2 Monaten
    Lydi79s avatar
    Lydi79vor 6 Monaten
    Flaemmles avatar
    Flaemmlevor 4 Jahren
    silbereules avatar
    silbereulevor 4 Jahren
    arkkars avatar
    arkkarvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks