Susanne Oswald , Martina Hillemann Emmis Welt, Band 1: Emmis verliebtvermopste Welt

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emmis Welt, Band 1: Emmis verliebtvermopste Welt“ von Susanne Oswald

Vor Emmis Stift ist nichts sicher. Weder ihr Such-Mops Lucky noch ihre Freundin Josi mit den tanzenden Sommersprossen. Und schon gar nicht die meerblauen Augen von Nico. Doch um sein Herz zu erobern, muss Emmi den Zeichenblock gegen die Gitarre tauschen. Und es mit einer rosa Elefanten-Unterhose aufnehmen. Ob das gut geht? Ein Muss für alle Hundefans ab 10 Jahren

Dieses Buch ist genau richtig gewesen, als mein Junge anfing, sich für Mädchen zu interessieren, hat er es verschlungen und immer wieder mal nachgefragt, ob das wirklich so und so ist. Nur zu empfehlen.

— Leseratte57
Leseratte57

Einfach genial!

— yemalla_prada
yemalla_prada

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Emmis verliebtvermopste Welt" von Susanne Oswald

    Emmis Welt, Band 1: Emmis verliebtvermopste Welt
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    27. August 2011 um 22:59

    Die elfjährige Emmi hat es schon ziemlich schwer – erst verkünden die Eltern einen Umzug von München nach Freiburg, dann blamiert sie sich (im wahrsten Sinne) bei ihrem Schwarm bis auf die (Elefanten-)Unterhose und schließlich verrät die Mutter ihr auch noch, dass Emmi demnächst ein Geschwisterchen bekommt… Aber Emmi wäre nicht Emmi, wenn sie nicht auf ihre ganz eigene ungewöhnliche Art all die Alltagsklippen umschiffen würde - auch wenn sie sich dabei manchmal um Kopf und Kragen redet. Zum Beispiel bei Nico, den sie so toll findet. Nur um in seiner Band mitzuspielen, erzählt sie sogar, dass sie prima Gitarre spielen könne. Dabei hat sie noch nie eine in der Hand gehabt… Aber zum Glück stehen ihr bei all den selbst verursachten Katastrophen ihre neue Freundin Josi und deren Bruder Max bei. Der will ihr sogar freiwillig und richtig gerne Gitarrenunterricht geben. Aber macht er das wirklich ganz uneigennützig? Susanne Oswald hat mit Emmi ein herrlich normales Mädchen mit ebenso normalen Alltagsnöten erschrieben. Aber Emmi ist ebenso auch ein Mädchen mit einer frischen und eigenwilligen Sichtweise auf die Geschehnisse. Ihr erstes Abenteuer liest sich flott und witzig und macht neugierig auf mehr. Gut, dass bereits ein zweites Buch unter dem Titel »Emmis verliebtverrockte Welt« erschienen ist! Ab 10 (Sandra Rudel)

    Mehr
  • Rezension zu "Emmis verliebtvermopste Welt" von Susanne Oswald

    Emmis Welt, Band 1: Emmis verliebtvermopste Welt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. April 2011 um 10:34

    Inhalt: Das sind keine guten Neuigkeiten für Emmi, ihre Eltern haben beschlossen umzuziehen und sie muss natürlich mit und bevor sie sich versieht, geht sie mit ihrem Mops Lucky in Freiburg spazieren. Noch hat sie ein paar Tage Gnadenfrist, doch dann muss sie sich in einer neuen Klasse einfügen. Durch Zufall lernt sie Josi und deren Bruder Max kennen. Josi geht mit in ihre Klasse und wird ihre beste Freundin und dann ist da noch Nico, ein richtiger Traumtyp, der Emmi mit Freiburg versöhnt. Rezension: Emmi und ihr Such-Mops Lucky sind ein super Team und haben in diesem Buch einige peinliche Momente zu überstehen. Emmi möchte nicht aus ihrer Stadt wegziehen, doch da nützt kein Gebrüll und kein Geschrei - Sie muss mit. Natürlich fürchtet sie sich vor der unbekannten Schule und den fremden Mitschülern, doch sie muss feststellen, dass alles nur halb so schlimm ist und sie sich in Freiburg sehr schnell einlebt. Eigentlich ist Emmi ein sehr liebes Mädchen, aber sie nimmt es mit der Wahrheit nicht immer ganz genau, besonders wenn es um Nico geht. Emmi ist bereit ihren geliebten Mops zu verleugnen, Gitarre spielen zu lernen und die Tatsache, dass sie Vegetarierin ist zu vergessen, nur um in Nicos Augen Gnade zu finden. Wie sehr Emmi sich verbiegt und ob sie mit ihren Flunkergeschiochten Nico erobern wird, wird hier nicht verraten. Ein ganz entzückendes Buch über Freundschaft, Familie und erste Liebe mit niedlichen Illustrationen für Mädchen ab 10 Jahren. Emmi ist vielleicht eine kleine Hilfe, für Mädchen, die umziehen müssen und genau das richtige Geschenk für Hundeliebhaberinnen. Fazit: Was Loriot für die großen Mops-Fans ist, das ist Emmi für die etwas jüngeren Leserinnen.

    Mehr
  • Rezension zu "Emmis verliebtvermopste Welt" von Susanne Oswald

    Emmis Welt, Band 1: Emmis verliebtvermopste Welt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. December 2010 um 20:34

    Na toll - nicht nur, dass ihre Beste Freundin in die USA geht, Emmi wird auch noch von ihren Eltern gezwungen in den düsteren Schwarzwald zu ziehen. Neue Stadt, neue Schule und dann auch noch die Hiobsbotschaft: Emmis Mama bekommt ein Baby! Wäre da nicht Nico, der absolute Traummann (das "Marzipanschweinchen"), in den sie sich auf den ersten Blick Hals über Kopf verliebt, und Josi und Max, ihre neuen Freunde, wäre wohl alles unerträglich. Angefangen beim uralten Englischlehrer (50), über die Zicke Marie, bis hin zu der Peinlichkeit, das Emmi vor den Jungs aus der siebten Klasse die Hose reißt und alle die rosa Elefanten auf ihrer Unterhose sehen können! Als Marie sich auch noch an Nico ranschmeißt und Emmi trotz Max' Hilfe nicht in die Band der Jungs kommt, um Gitarre zu spielen, hilft nur noch heulen - und ein neues Styling! Doch am Ende findet Emmi ihre verliebtvermopste Welt. Ein absolut süßes Buch, das einen sofort an die eigenen ersten Schwärmereien erinnert. Man kann Emmis Probleme wirklich nachfühlen. Und obwohl man schon früher erkennt, wer ihr da ein Liebesbriefchen schreibt, als die Heldin selbst, freut man sich am Ende einfach, dass es doch noch klappt. Ein tolles rosa Watte-Wolken-Buch!

    Mehr