Susanne Pavlovic Das Spielmannslied: Der erste Abrantes-Roman

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Spielmannslied: Der erste Abrantes-Roman“ von Susanne Pavlovic

Der junge Spielmann Wolfram von Küren­berg hat ein Problem: Er leidet unter chronischem Lampenfieber und vermasselt jeden Auftritt. Von seinem Lehrmeister entlassen, findet er sich im Fahrwassser der ehemaligen Küchenmagd Krona, die den Kochlöffel gegen das Schwert getauscht hat und von großen Taten träumt. Als schließlich noch der junge Adelige Sindri aus einem Sauerkrautfass steigt, ist Wolfram schnell klar: Er ist der einzige bei dieser Truppe, der Verstand hat – und Lampenfieber ist sein geringstes Problem. Die Vorgeschichte zum großen Fantasy-­Epos "Feuerjäger" - denn auch große Helden fangen mal klein an.

Der Spielmann zieht jeden in seinen Bann

— AnBoe65
AnBoe65

Witzig, spannend, großartig!

— ChristineUlrich
ChristineUlrich

Gute Unterhaltung, lustig und spannend

— eulenmama
eulenmama
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Spielmann zieht jeden in seinen Bann

    Das Spielmannslied: Der erste Abrantes-Roman
    AnBoe65

    AnBoe65

    25. June 2017 um 14:44

    Dieser Roman bereitete mir pures Lesevergnügen -- er ist sprachlich sehr gelungen -- der Erzählstil ist fesselnd -- die Geschichte phantasie- und humorvoll geschrieben -- einfach uneingeschränkt empfehlenswert