Susanne Reinhardt , Dieter Voss Der Familien-Manager

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Familien-Manager“ von Susanne Reinhardt

Alle Eltern wissen: Eine gute Organisation ist daheim das A und O. Ohne geht in einer Familie alles drunter und drüber, es gibt Ermahnungen, Streit und schlechte Stimmung. Dieser Familien-Manager ist der perfekte Kompass, das komplexe Unternehmen Familie professionell zu strukturieren, zu organisieren, zu planen und zu führen. Mit den einfachen Checklisten des Familien-Managers wird die Organisation zum Kinderspiel. - Stunden-, Ferien- und Freizeitpläne - Geburtstagskalender und Geschenklisten - Checklisten für Anschaffungen, Reparaturen, Haushaltsgeld, Urlaubsvorbereitungen, Auto, Versicherungen etc. - Pflichten und Aufgaben aller Familienmitglieder - Einkaufslisten - Spezielle To-do-Listen für Kinder, mit denen das Aufräumen kinderleicht wird Ein unentbehrlicher Ratgeber für jede Familie!

Alle mögliche Listen rund um den Haushalt, nette Anregungen für den Familienalltag. Listen nicht entnehmbar.

— Balkonleser
Balkonleser

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für all jene, die einen Anstupser brauchen, um den Familienalltag zu organisieren

    Der Familien-Manager
    Balkonleser

    Balkonleser

    01. August 2016 um 09:08

    Bei dem Buch handelt es sich um diverse Listen, die Helfen oder zumindest eine Anregung bieten, den Familienalltag mittels Listen besser zu organisieren. Das Buch ist ca. DIN A4 groß, das komplette Buch ist komplett schwarz-weiß angelegt, sodass sich die Listen für den eigenen Haushalt schnell rauskopieren lassen, ohne dass Texte oder die witzigen Illustrationen, die den recht "trockenen" Text der Listen etwas auflockern, verloren gehen.Inhaltlich findet sich für mich, die ich nun schon seit zehn Jahren Kinder habe, einige neue Listen bzw. die Umsetzung manches lange gehegten Gedanken in Schrift- bzw. Listenform. Es gibt Listen fürs Kinderzimmeraufräumen, fürs Schultasche packen, fürs Wohnzimmer-Chaos-beseitigen mit der gesamten Familie, aber auch die "Klassiker" für Mama und Papa wie ein ganzes Kapitel rund ums Geld (ähnlich den Listen eines Haushaltsbuchs) und Listen rund um den Urlaub (wobei hier nach dem Verkehrsmittel, mit dem man unterwegs ist, unterschieden wird; es findet sich sogar eine Packliste für Klassenfahrten im Buch), Versicherungen und das Auto. Auch findet sich in diesem Buch zwei Listen, für die Verteilung der alltäglichen Aufgaben im Haushalt: eine mit bereits eingetragenen Aufgaben und eine blanko-Liste, anhand derer man die Aufgaben im eigenen Haushalt individuell verteilen kann.An sich sind die Listen knapp und übersichtlich gehalten. Einige Listen wiederum (z.B. die für den Babysitter) sind so überladen und voller Informationen, dass sie im ersten Moment total unübersichtlich wirken. Schlussendlich bereue ich den Kauf des Buches nicht. Es bietet in knapper Form Listen, die in jedem Fall rasch helfen, den Familien-Alltag ohne viel zu reden oder stetes Ermahnen der Kinder in den Griff zu kriegen - und das, obwohl ich Listen im Haushalt ziemlich gruselig finde! Nein, unsere Wohnung ist jetzt nicht mit Listen tapeziert. Wir haben hier exakt eine in der Wohnung rumliegen, die die "lästigen" Aufgaben wie Müll rausbringen und Tisch decken auf jeden von uns verteilt und so Diskussionen um "ich mag jetzt nicht" nicht mehr großartig aufkommen lässt.Ich würde dieses Buch all jenen empfehlen, die wie ich, sich einfach ein klein wenig mehr Struktur im Haushalt wünschen und die des Redens innerhalb der Familie, über die stet gleichen Dinge, satt sind. Jüngeren Kindern, oder jenen Kindern, die sich schwer tun, den Überblick über das Herangehen an "Mammut-Aufgaben" wie Schultasche organisieren oder Kinderzimmer aufräumen, helfen die Listen in diesem Buch mit Sicherheit.Wirklich neu und einzigartig oder womöglich inhaltlich total überzeugt hat mich das Buch nicht. Ganz nett ist es. Bietet Anhaltspunkte, aber zum Schmöker, den ich immer wieder in die Hand nehmen werde, um nachzuschlagen, wird dieses Buch in meinem Regal mit Sicherheit nicht werden.

    Mehr