Susanne Riha , Eva Rudofsky Schätze der Erde

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schätze der Erde“ von Susanne Riha

Vom Staunen zum Wissen und vom Wissen zur Wertschätzung

Ein Motto, das die bekannte österreichische Künstlerin Susanne Riha in ihrem neuesten Werk ganz explizit in den Vordergrund rückt. Dazu hat sie gezielt eine Sammlung an weltweit wichtigen „Schätze der Erde“ zusammengestellt, die von Obst und Gemüse über Kräuter und Getreidesorten bis hin zu Wasser und Gesteine reicht, womit sie bewusst macht, welch beeindruckende, aber eben auch schützenswerte Vielfalt sich auf unserer Erde finden lässt. So enthält das Buch neben griffigen Sachtexten und historischen Kurzinformationen sowie Bastelanleitungen und Rezepten auch wichtige Hinweise etwa zu Fair-Trade und Bio oder auch zur Gefährdung des Regenwalds.
Diese Mischung aus Sachinformation und Aufruf zur Wertschätzung und Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in den Illustrationen wieder. Jedem der ausgewählten Schätze ist eine Doppelseite gewidmet – einerseits dargestellt durch die beinahe wissenschaftlich anmutenden Illustrationen von Susanne Riha, die in ihrer Aufmachung an Tableaus aus alten Sachbüchern erinnern und daher ein gewisse Würde und Wertigkeit ausstrahlen, andererseits durch die dynamischen Vektorgrafiken von Eva Rudofsky, die zum Ausprobieren und Experimentieren und damit zum Forschen und Entdecken auffordern.
Denn (in lockerer Anleihe an das bekannte Goethe-Zitat „Man sieht nur, was man weiß“) man achtet schließlich nur, was man kennt.

Bunt, lehrreich und mit tollen Ideen, die Kinder unsere Schätze selbst entdecken lassen.

— Chris_86

Ein toller Schatz zu ganz speziellen Schätzen der Erde - top aufbereitet in Wort und Bild verständlich für Kinder

— HEIDIZ

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

Bella & Blue, Band 03

Bella und Blue haben schnell unsere Herzen erobert und wir haben mitgefiebert.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch zum Staunen und Forschen

    Schätze der Erde

    Chris_86

    12. April 2016 um 22:12

    Aufmachung des Buches Das Buch ist im Hardcover gebunden und das Papier ist ein wenig dicker. Hier können Kinder immer wieder lesen und nachschlagen, das Buch wird sich lange halten. Inhalt Es handelt sich um ein Sachbuch für Kinder. Thematisiert werden verschiedene Dinge des täglichen Lebens, wie Wasser, Gestein, Gemüse, Weizen und Obst. Die Wahl der Themen ist vielfältig und bezieht sich auf Stoffe, die Menschen jeden Tag aufs Neue begegnen. Umsetzung Jedes Thema wird auf einer Doppelseite vorgestellt. Das Buch ist klar aufgeteilt. Auf der linken Seite gibt es Texte und Infokästchen, die interessante Details zum vorgestellten Gemüse, etc. enthalten. Auf der rechten Seite finden sich verschiedene Bilder. Beim Wasser zum Beispiel wird dem Kind gezeigt, in welchen Formen es vorkommen kann, als Regenwasser, Schneeflocken, Eisberg oder Fluss. Beim Weizen werden die verschiedenen Getreidesorten wie Roggen, Gerste und Hirse bildlich dargestellt und deren Verwendung gezeigt. Die Bilder sind detailgetreu und eine super Ergänzung zu den Texten. Kinder können hier direkt sehen, in welchen Formen die Schätze der Welt vorkommen und wofür sie verwendet werden. Die Texte sind einfach und verständlich formuliert. Super zum Verständnis für Kinder. Gelesenes vergisst man auch schnell wieder. Durch die Bilder bleibt es eher hängen. Allerdings hat sich die Autorin noch etwas Weiteres einfallen lassen, damit Kinder nachhaltig etwas lernen können und Spaß dabei haben: Experimente, Bastelideen und Rezepte. Beim Wasser zum Beispiel kann man die Auftriebskraft sehen. In ein Glas mit Wasser ein rohes Ei legen und Salz dazu geben. Schon sieht man, wie das Ei Stück für Stück nach oben getragen wird. Einfach, schnell zu machen und die Kinder können es selbst umsetzen. Im Kindergarten haben wir aus Kartoffeln Stempel angefertigt. Eine Anleitung hierzu gibt es auch in diesem Buch. Selbst Zwiebeln können zum Verzieren von Karten oder ähnlichem verwendet werden. Das Buch ist meiner Meinung nach nichts für Kinder ab 5 Jahren. Die Informationen werden von den Kleinen nicht aufgenommen, dafür sind es zu viele. Ich persönlich empfehle das Buch für Kinder ab 8 Jahren. Die Informationen werden super aufbereitet. Allerdings gibt es genügend Erwachsene, die nicht wissen, was (Speise-)Stärke oder ein Aggregatszustand sind oder das die Baumrinde aus Borke und Bast besteht (da habe ich selbst etwas gelernt). Ich denke, dass sich Kinder einige Infos nicht merken können und an verschiedenen Stellen die Hilfe der Eltern zum Verständnis brauchen. Man hat mir beigebracht, dass mit Essen nicht gespielt wird. Deshalb finde ich das Basteln mit Kartoffeln oder Zwiebeln nicht so gut. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass mir selbst keine andere Verwendung einfiele, damit Kinder mit dem Gemüse arbeiten können. Fazit Ein lehrreiches Buch für Kinder, das einige Schätze unserer Erde verständlich vorstellt und erlebbar macht. Mit Sicherheit wird auch das ein oder andere Aha-Erlebnis für Erwachsene dabei sein. Ich empfehle das gemeinsame Lesen durch Eltern und Kind, da mit Sicherheit an der einen oder anderen Stelle Fragen aufkommen werden. Die Experimente für die Kinder sind leicht und ungefährlich. Da reicht ein wachsames Auge der Eltern in der Regel aus. So können die Kleinen eigenständig forschen und lernen. Ich kann mich dem Leitspruch der Autorin nur anschließen: „Vom Staunen zum Wissen und vom Wissen zur Wertschätzung“.

    Mehr
  • Ein wahrer Schatz ...

    Schätze der Erde

    HEIDIZ

    18. January 2016 um 17:23

    Ein wirklich wissenswertes Kindersachbuch haben wir neulich entdeckt, als wir im Zuge einer Geschenksuche für einen neujährigen Jungen unterwegs waren ….   Es sollte ein Buch sein, es sollte aber auch gleichzeitig Wissensvermittlung sein und reich illustriert. „Die Schätze der Erde“ haben uns sofort angesprochen.   Thematisiert werden im Buch: -         Gemüse -         Obst -         Getreide -         Kräuter -         Wasser und -         Gestein   Daten zum Buch: ============= ·  Gebundene Ausgabe: 48 Seiten ·  Verlag: Tyrolia (1. Oktober 2015) ·  Sprache: Deutsch ·  ISBN-10: 370223487X ·  ISBN-13: 978-3702234874 ·  Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre ·  Größe und/oder Gewicht: 24,5 x 1 x 29,4 cm PREIS: 19,95 Euro   Klare und eindeutige Formulierungen tragen dazu bei, dass für die kleinen Nutzer das Geschriebene im Zusammenhang mit den altersgerechten Illustrationen einfach verständlich und nachvollziehbar ist. Links auf einer Doppelseite sieht man jeweils die textlichen Beiträge zur jeweiligen Thematik. Rechts ist die Thematik als Überschrift zu lesen. Z. B. Wasser, Untertitel: einer der wichtigsten Rohstoffe der Erde. Links ist neben dem erklärenden sachlichen Text außerdem ein farbig hinterlegtes Infokästchen zu lesen mit weiterführenden Infos zum Thema Wasser, außerdem gibt es Kreativtipps, hier „Klecksbild“ und eine textlich und bildhafte Erklärung zu einem einfachen Experiment zum Thema Wasser. Die erläuterten Experiment sind mit einfachen Mitteln schnell nachzumachen und vor allem vergegenwärtigen sie das Thema und machen es nachvollziehbar für die Kinder, das konnten wir an unserem beschenkten „jungen Mann“ sehr gut austesten.   Innerhalb der einzelnen Erklärungen zu den „Schätzen“ wird außerdem bewusst, dass diese wichtig sind – den Kindern wird der Wert dieser deutlich vor Augen geführt. Wir finden dieses Buch eine super tolle Sache.   Es ist außerdem gut, dass „nur“ auf bestimmte „Schätze“ Bezug genommen wird, hier ist – so finden wir – weniger mehr !!!! Es müssen  nicht alle Schätze der Erde thematisiert werden, gerade hier ist es positiv, dass auf spezielle Schätze Bezug genommen wird, so lernen die Kinder darüber einführend in die Thematik und dann kann schrittweise darauf aufgebaut werden.   Absolut empfehlenswert !!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks