Susanne Schedel

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(3)
(2)
(1)
(0)
Susanne Schedel

Lebenslauf von Susanne Schedel

Susanne Schedel, geboren 1973 in Werneck, studierte Germanistik, Geschichte, Kommunikations- und Theaterwissenschaft in Antwerpen und Bamberg, wo sie 2003 mit der ersten Dissertation über W.G. Sebald promoviert wurde. Ihr Debüt Schattenräume wurde unter anderem mit dem Bayerischen Staatsförderpreis für Literatur ausgezeichnet. Susanne Schedel lebt in Düsseldorf.

Bekannteste Bücher

Schattenräume

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Susanne Schedel
  • Sommerträume

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    Clari_214

    04. September 2014 um 21:07 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Nora, die aufgrund von Zwangsneurosen lange in einer psychiatrischen Klinik gelebt hat und nun in ihr normales Leben zurückkehren darf. Doktorand Adrian, der an einer Schwelle steht zwischen der Wissenschaft und seiner großen Liebe. Pensionistin Alma, die nach dem Tod ihres Mannes ihr Amüsement im Glücksspiel findet. Colette, die auf schmerzhafte Weise erkennen muss, wie Zeit die Menschen verändern kann. In acht Erzählungen beschreibt Susanne Schedel das Schicksal von Männern und Frauen verschiedenen Alters und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Frauen und Bücher" von Stefan Bollmann

    Frauen und Bücher

    DieBuchkolumnistin

    zu Buchtitel "Frauen und Bücher" von Stefan Bollmann

    Frauen und Bücher - eine Leidenschaft mit Folgen Wussten Sie, dass Marilyn Monroe eine passionierte Leserin war und eines ihrer Lieblingsbücher der »Ulysses« von James Joyce? Dass der Studienabbrecher Friedrich Gottlieb Klopstock 1750 die Dichterlesung erfand, als er einer Schar junger Frauen seine Oden vortrug und dafür Küsse kassierte? Dass Jane Austen nur Frauen für voll nahm, die Romane lieben? Oder dass vor 150 Jahren Eugenie Marlitt, eine entlassene Vorleserin, zur ersten Bestsellerautorin der Welt aufstieg? Diese und eine ...

    Mehr
    • 643

    justitia

    11. October 2013 um 10:18
  • Leserunde zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    SusanneSchedel

    zu Buchtitel "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Liebe Leserinnen und Leser, vor wenigen Tagen ist mein Buch "Wer soll denn das anziehen, bitteschön?" im Rowohlt Verlag erschienen. Dazu möchte ich euch heute zu einer Leserunde einladen, zu der wir auch 15 Rezensionsexemplare verlosen. Ich freue mich auf eure Eindrücke, Beiträge und auf den Austausch mit euch! In diesem Band sind acht längere Erzählungen versammelt. Jede der acht ist eine ganz eigene Geschichte für sich, aber sie haben auch Gemeinsamkeiten: sie erzählen von Umbrüchen, von Lebensentwürfen, die enden und die, ...

    Mehr
    • 181
  • Lebensweisheiten

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    MelE

    24. May 2013 um 08:49 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Manchmal sollte man sich mit dem was zu lesen gedenkt schon vorher auseinandersetzen, denn ich gestehe, das ich doch ziemlich überrascht war 8 Geschichten in dem Buch "Was soll denn das anziehen, bitteschön" vorzufinden. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen und dennoch hinterlassen sie jede Menge Raum für Spekulationen. Mir hat es sehr gefallen, denn ich fühlte mich in jeder Geschichte rundum wohl und da jede ganz anders ist als die vorherige ist es komplett überraschend was mich erwarten wird. Ein ganz anderes Buch, welches ...

    Mehr
  • Menschen am Wendepunkt

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    claudia_seidel

    06. May 2013 um 18:25 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Bei „Wer soll denn das anziehen, bitteschön“ aus dem Rowohlt-Verlag handelt es sich um Susanne Schedels zweiten Band mit Erzählungen nach ihrem Debüt „Schattenräume“, für das sie sogar mit dem Bayerischen Staatsförderpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. Die aus Unterfranken stammende Autorin lebt mittlerweile in Düsseldorf und ist promovierte Germanistin. *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~ Das Buch besteht aus acht in sich abgeschlossenen Erzählungen, in denen jeweils andere Protagonisten verschiedenster ...

    Mehr
  • Wer soll das denn anziehen, bitteschön.

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    kolokele

    04. May 2013 um 20:25 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Wenn man das Buch in den Händen hält, fällt einem schon mal das sehr schön Cover auf, irgendwie zurückhaltend in den Farben, aber auch sehr ausdrucksstark insgesamt.  Und genauso ist auch das Buch. In ihm sind acht Erzählungen vereint, die miteinander nicht im Zusammenhang stehen, außer, dass die darin vorkommenden Protagonisten verbindet, dass sie irgendwie an Punkten im Leben angekommen sind, an denen sie sich entscheiden bzw. an denen etwas anders wird - Wendepunkte. Etwas passiert in ihnen und um sie herum. Die Sprache des ...

    Mehr
  • Ein typischer Frauenroman

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    darkstar9

    27. April 2013 um 20:14 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Inhalt: Das Buch beinhaltet acht kurze Erzählungen über das Leben. Dabei handelt es von 7 Frauen und ein Mann- alle sind grundverschieden und sind an einen Wendepunkt ihres Lebens angekommen. Wie sie sie empfinden, damit umgehen und was sie für Entscheidungen treffen, darum geht es in diesen Erzählungen. „Von Jugend und Alter, Männern und Frauen, von den Verwicklungen und Verwandlungen, die - zunächst kaum wahrnehmbar - das Leben fundamental verändern können, erzählen diese Geschichten. Und von den beglückenden, traurigen und ...

    Mehr
  • Ein tolles Buch

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. April 2013 um 23:07 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Diese acht Kurzgeschichten handeln von Momenten des Umbruchs. Augenblicke, in denen das, was war, und das, was sein könnte, sich wie in einer Doppelbelichtung überlagern. Das bisher gelebte Leben, seine Erfahrungen, fügen sich zu einem Bild, in dem das Künftige schon mitschwingt wie ein Versprechen. Sie erzählen von Menschen von heute. Ihren Arbeits- und Liebesverhältnissen begegnen sie mit Witz und melancholischem Humor, oder sie tauchen ab, suchen Zuflucht am „fernsten Ort“. Jede einzelne Geschichte hat mich berührt, zum ...

    Mehr
  • Ein Schreibstil, der Herz und Seele berührt...

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    justitia

    25. April 2013 um 21:45 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    Susanne Schedel liefert mit ihrem Buch "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" 8 wunderbare Erzählungen, die sowohl das Herz als auch die Seele tief bewegen und den Leser nicht unberührt zurücklassen. Zum Cover: Die Frau auf dem Cover wirkt sehr nachdenklich und auch etwas melancholisch - genau, wie auch die Geschichten im Buch. Auch die gedeckte Farbgebung des Covers spiegelt diese Gefühle wieder. Insgesamt also ein Cover, dass nicht auffällt, aber dennoch sehr gut zum Inhalt des Buches passt und somit zusammen mit ihr eine ...

    Mehr
  • *+*+* Klaviatur der Worte mit Tiefenwirkung *+*+*

    Wer soll denn das anziehen, bitteschön

    Irve

    18. April 2013 um 22:22 Rezension zu "Wer soll denn das anziehen, bitteschön" von Susanne Schedel

    +*Klaviatur der Worte mit Tiefenwirkung*+ Rückentext: Was tun, wenn das alte Leben nicht mehr so recht passen will und das neue nur langsam Gestalt annimmt? Drei Frauen stehen am Wendepunkt. Die eine flüchtet vor den Zumutungen des Alltags in ein italienisches Schloss. Die andere, eine Modestudentin, stürzt sich in die Welt der Stoffe und Farben. Und eine Dritte findet im Casino das kleine Glücksversprechen, das ihr am Lebensende bleibt. Von Jugend und Alter , Männern und Frauen, von den Verwicklungen und Verwandlungen, die – ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks