Susanne Stein Die Mätresse des Kaisers

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(8)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mätresse des Kaisers“ von Susanne Stein

Jerusalem im 13. Jahrhundert: Als der Staufenkaiser Friedrich II. vom Sultan eine junge Frau als "Gastgeschenk" angeboten bekommt, ist es um ihn geschehen. Die unbekannte Schöne ist niemand anderes als die piemontesische Gräfin Bianca, die eine dramatische Flucht zur Gefangenen im Harem des Sultans gemacht hat. auch sie ist vom ersten Augenblick an fasziniert von dem charismatischen Herrscher. Beide spüren, dass sie füreinander bestimmt sind - doch die Staatsräson steht der erfüllung ihrer Liebe im weg. Dreimal heiratet der Kaiser, dreimal wird er Witwer, und jedes Mal hofft Bianca vergeblich, dass sie doch noch ihr Glück an seiner Seite finden wird. Als er sich erneut mit einer anderen vermählen soll, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Ein wunderbarer, historischer Krimi, den ich uneingeschränkt empfehle.

Bellis-Perennis

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

Grimms Morde

Zu wenig Spannung, zu langatmig und viele Anspielungen die man nur versteht, wenn man die Biografien aller Beteiligten kennt.

hasirasi2

Das Fundament der Ewigkeit

Ein tolles Buch, dessen Spannung am Ende nachlässt und meine persönlichen Erwartungen leider nicht erfüllt hat.

wsnhelios

Das Erbe der Tuchvilla

Eine wundervolle Familiengeschichte mit viele Fassetten, die mir viele schöne Stunden bereitet hat.

Any91

Im Feuer der Freiheit

Dieser historische Frauenroman ist kein Rührstück, er hat Ausdruckskraft und dennoch Einfühlungsgabe.

baronessa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Mätresse des Kaisers" von Susanne Stein

    Die Mätresse des Kaisers

    Kurt_Spazi

    22. August 2010 um 07:57

    Hörbücher sind gewöhnungsbedürftig. Das merke ich. In einem richtigen Hörspiel wird schon allein durch die unterschiedlichen Stimmen Abwechslung erzeugt. Bei einem Hörbuch ist das etwas anders. Nur eine Stimme, die versucht verschiedene Stimmen einzubauen. An das muss man sich erst gewöhnen. Die Geschichte der jungen Frau, die viel durchmacht, ist sehr schön geschrieben und an einigen Stellen recht spannend. Sie ist jetzt nicht das, was einen mega vom Hocker haut, aber einige Stellen bleiben schon in Erinnerung und das schafft nicht jedes Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Mätresse des Kaisers" von Susanne Stein

    Die Mätresse des Kaisers

    Maggi

    21. November 2009 um 20:46

    Dieses Hörbuch hat mich nicht gerade vom Hocker gehauen. Die Geschichte ist zwar inhaltvoll und auch interessant. Jedoch ist die vorlesende Stimme ein wenig eintönig. Auch die Qualität des Hörbuchs lässt ein wenig zu wünschen übrig. Oft war eine kleine Lücke zu hören, wenn es vom einen zum anderen Track ging und der erste Satz wirkte dadurch abgehackt. Zum Zeitvertreib beim Küche- oder Badputzen allemal geeignet, aber Hörgenuss sieht ganz anders aus!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks