Susanne Straßer So leicht, so schwer

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „So leicht, so schwer“ von Susanne Straßer

Schaukeln und Rutschen kann jeder, Wippen ist die Königsdisziplin auf dem Spielplatz, denn hier gibt es nur zwei Möglichkeiten: Riesenfrust und Heidenspaß! Susanne Straßer setzt den Elefanten auf die Wippe und sofort ist klar: Hier braucht es eine ganze Menagerie relativer Leichtgewichte für das Auf und Ab! Da kommt auch schon der Pinguin... Dieses Pappbilderbuch spielt aufs Lustigste mit der kindlichen Erfahrung, dass es Leichtes und Schweres gibt, und dass viele von der leichten Sorte selbst den Allerschwersten mächtig in Bewegung bringen können! Eine wunderbar einfache Dramaturgie, klare Bilder und kurze, lautmalerische Sätze erzählen diese kleine Spielplatzgeschichte und niemand merkt, dass in ihr ein witziges Physikstündchen versteckt ist!

Schöne schlichtgehaltene Illustration und eine kleine zauberhafte Geschichte

— Janna_KeJasBlog

Stöbern in Kinderbücher

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahre

mii94

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Pappbuch

    So leicht, so schwer

    Ramgardia

    14. June 2017 um 19:10

    Ein Pappbuch für die ganz kleinen. Auf der Doppelseite steht sie rote Wippe und rechts darauf sitzt der Elefant. Weil er so schwer ist, wippt die Wippe nicht. Da kommen auf jeder Seite neue Tiere die sich links auf die Wippe setzten und irgendwann sind alle Tiere so schwer wie der Elefant. Also steht die Wippe waagerecht. Erst das Kind mit seiner Trompete "tätäratää!" bringt alle auf eine Seite und setzt sich mit dem Dinosaurier  auf die andere Seite, jetzt wippt die Wippe. Die Tiere gehen immer mit einem Geräusch auf die Wippe, z.B. der Affe mit einem "schwupp". Dann folgt die Feststellung "Doch die Wippe wippt nicht". Kinder lieben diese Wiederholung und natürlich die Geräusche, die auch schon Kleine "mitlesen" können. Ich freu mich darauf das Buch vorzulesen.

    Mehr
  • Für Kinder ab 2 Jahren

    So leicht, so schwer

    Janna_KeJasBlog

    23. April 2017 um 13:10

    | © Janna von www.KeJas-BlogBuch.de | Eine kleine kurze aber wirklich feine Geschichte versteckt sich zwischen den Papp-Seiten. Humorvoll wird den Kindern die Schwerkraft näher gebracht.Der große und schwere Elefant möchte wippen, aber leider ist der Pinguin zu leicht. Über mehrere Seiten kommen weitere Tiere hinzu. Doch dann hält sich das Gewicht und plötzlich erschrecken sich alle und „Oooch Menno.“, purzeln sie übereinander. Aber am Ende wippt die Wippe „Flip flap, flip flap…„!Die Zeichnung sind sehr real und die Bilder schlicht gehalten. Beim Betrachten können die Tiere entdeckt und benannt werden, jedoch ohne die Kinder dabei mit Eindrücken zu überladen. Auch die Sätze sind sehr kurz und somit gut verständlich für die Altersgruppe.‚Etwas‘ abstrakt ist es natürlich – ein Elefant auf der Wippe, ein vorbeilaufendes Krokodil. Aber genau durch solch surreale Szenen eröffnen sich für Kinder die Welt. Denn bis zu einem bestimmten Alter (Entwicklungsstufe) ist es für Kinder sehr abstrakt zwischen leicht und schwer zu differenzieren. Indem die Tierwelt in ihren unterschiedlichen Größen und unterschiedlichem Gewicht dargestellt wird, erhalten Kinder einen ersten Zugang zu den Begrifflichkeiten und seinen Unterschieden. Mit den älteren Kindern kann gut in eine Bilderbuchbetrachtung eingestiegen werden: welches Tier müsste nun kommen, damit sich die Wippe bewegt? Glaubst der Elefant kommt noch zum wippen? -Und viele weitere Fragen, Anregungen. --- Biuldausschnitt in meiner Blog-Rezension --- Mit seinen 24 Seiten ein kurzes Lesevergnügen, dafür aber sehr lohnenswert! Eine schön gestaltete Spielplatzgeschichte, bei welcher das Betrachten und Vorlesen gleichermaßen zu Geltung kommen kann. Der Fokus ist auf die Geschichte gerichtet, ohne zu viel Drumherum! Zu viele Kinderbücher sind überladen mit Bildern und Zeichnungen, eine Sinnesüberflutung, bei welchem das Kind die Geschichte im Ganzen kaum wahrnehmen kann, da er/sie zu abgelenkt ist. Dies ist bei „So leicht, so schwer“ ausgeschlossen und doch ist es wunderschön anzusehen. Einen Wiedererkennungswert auf den Seiten hat es ebenso, da links immer der Elefant auf der Wippe abgebildet ist. Für die kleinere Kinder somit sehr gut wahrzunehmen (zu erkennen), wenn sich durch das Gewicht etwas verändert.Elternteil eines Kindes unter 3-4 Jahren? Kinder in diesem Alter im Familien- oder Freundeskreis? Ich kann es als kleines Mitbringsel, Geschenk oder ähnliches nur empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks