Neuer Beitrag

Susanne_Tippner

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Sie ist nicht verrückt, sie ist nur kreativ.


Hallo liebe Lesebegeisterten,
ich möchte euch gerne ein Jugendbuch vorstellen. Ein Buch über Freundschaft und die Rettung einer Welt.
Um euch schon mal einen Eindruck darauf zu vermitteln, was euch erwartet, stelle ich euch mal die zwei Hauptprotagonisten vor:

Christina ist eine typische 17-Jährige, sie sich mit den Herausforderungen der Pubertät, der Schule und des Alltages mit ihrem kleinen Bruder und dem seltsamen Freund ihrer Mutter herumschlagen muss. Als Scheidungskind und mit schlechten Erfahrungen im eigenen Liebesleben, wird sie zwar ständig von Zweifeln geschüttelt, doch das hindert sie nicht daran zu träumen. 
Mit reichlich Sarkasmus und einer Brise Ironie stellt sie sich gemeinsam mit ihrer besten Freundin den Problemen des täglichen Lebens. So erwartete sie auch einfach nur ein weiteres langweiliges Schuljahr. Doch als Justin, alias: das Schnuckelchen, neu in ihre Klasse kommt, scheint das Jahr doch noch interessant zu werden. Sie ist fasziniert von dem Jungen, der so mürrisch ist. Er ist ein geheimnisvoller bad Boy, unhöflich, verschlossen, grimmig – also einfach ein Traum. Sie konnte ja nicht ahnen, dass er sie in sein verrücktes, gefährliches Leben mit hineinzieht. Doch plötzlich befindet sie sich auf einer Rettungsmission, die sie vielleicht nicht überlebt.
Justin kommt neu an die Schule, doch er ist wenig daran interessiert hier Freunde zu finden. Er ist allein, hat seine Geheimnisse und Last zu tragen und weiß, dass er jeden in Gefahr bringt, den er zu nah an sich heran lässt.
Was keiner weiß, er ist nicht nur neu an der Schule, er kommt noch nicht einmal von der Erde. Mit nichts weiter als einem Auftrag und einigen Orakelsprüchen war er gekommen um ein Rätsel zu lösen. Denn seit seiner frühsten Kindheit wurde er nur auf eine einzige Mission vorbereitet: Finde den llave de la sol und rette die fliegende Insel, Nuberia.

Falls ihr nun neugierig geworden seid, dann bewerbt euch gerne für die Leserunde.
Ich verlose insgesamt 10 Ebooks. Bewerbungsschluss ist der 23.02.2018.
Ich verspreche, dass ich jeden Tag in die Runde komme, an der Besprechung teilnehme und Fragen beantworte – auch wenn ich das sicherlich nicht über Stunden schaffen werde.
Ich freue mich auf euer Feedback!

Beste Grüße,

Susanne Tippner

Autor: Susanne Tippner
Buch: Durch das Schicksal gebunden

Meine_Magische_Buchwelt

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext hört sich interessant an und hat mich definitiv neugierig gemacht, daher würde ich das Buch sehr gerne lesen.

Da hüpfe ich doch gleich mal mit in den Lostopf für ein Leseexemplar im epub Format und versuche mein Glück.

Susanne_Tippner

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen
@Meine_Magische_Buchwelt

Hallo,
freut mich sehr, dass ich dich neugierig machen konnte :)

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Felicitas_Sturm

vor 6 Monaten

Kapitel 11 - 15

Puh, "Wechselbad der Gefühle" trifft es echt ziemlich gut. Ich finde es schön, dass nicht alles gleich glatt läuft und dass eben ganz viele verschiedene Gefühle im Spiel sind. Manchmal wird es mir aber ein wenig zu viel... Muss man so oft nach Streitthemen suchen? Allgemein ist mir Chrissi manchmal zu anstrengend...
Allerdings ist ihre Schlagfertigkeit unglaublich :-) Die Dialoge gefallen mir immer noch besser!
Und auch Max ist einfach super unterhaltsam!

Jazzy

vor 6 Monaten

Plauderecke

Hallo :)!

Ich habe heute angefangen das Buch zu lesen und der erste Eindruck ist schon mal sehr gut! Am Wochenende habe ich mehr Zeit und versuche rasch alle Kapitel zu lesen :)! Freue mich auf diese Geschichte! LG

Felicitas_Sturm

vor 6 Monaten

Kapitel 16 - 23
Beitrag einblenden

Das Ende kam aber überraschend! Da wird so lange über das Ritual gesprochen und dann ist es so schnell vorbei. Aber auch ich bin ganz froh, dass es ein Happy End gab!

In Summe hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, leider gab es aber einige Punkte, die mich gestört haben. Zum Beispiel wurden ständig unwichtige Nebenhandlungen ganz detailliert beschrieben. Wichtige und/oder spannende Ereignisse, wie beispielsweise die Angriffe der Schattenmänner oder ganz am Schluss das Ritual, wurden aber nur ganz oberflächlich dargestellt. Es war schwer einen Unterschied zwischen wichtigen und unwichtigen Szenen zu erkenne.
Auch die Liebesgeschichte zwischen Chrissi und Justin war mir irgendwann zu viel hin und her. Wobei es dennoch sehr realistisch war, dass Chrissi schnell an Justin zweifelt - nachdem was mit ihrem letzten Freund vorgefallen ist.
Insgesamt habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Die ironischen und schlagfertigen Unterhaltungen haben mir besonders gut gefallen.

Eine Rezension auf lovelybooks und amazon folgt gleich noch...

Vielen Dank nochmal, dass ich dabei sein durfte!

Jazzy

vor 5 Monaten

Kapitel 1 - 5
Beitrag einblenden

Hallo :)!

Also, bisher gefällt mir das Buch sehr gut. Die besten Szenen waren mit Amelie. Vor allem mit den Zuckungen :)! Ich musste so lachen!
Justin kam mir bisher etwas schüchtern vor, nachdem er aber nicht von der Erde ist, wundert mich dies nicht. Ich bin gespannt wer der wahre Schlüsselträger ist und ob der Humor von Christina und Jessi weiterhin so spritzig bleibt!

Jazzy

vor 5 Monaten

Kapitel 6 - 10
Beitrag einblenden

Wow endlich sind sie zusammen :)! Da hat Christina ja noch einiges zum verarbeiten wegen ihrem Exfreund.
Justin ist zum Glück auch nicht mehr so schüchtern und spricht inzwischen mehr mit Jessi und Christina in der Schule.
Die Schattenmänner sind wirklich seltsame Gestalten.

Hoffentlich kann Justin bald mehr herausfinden.

Jazzy

vor 5 Monaten

Kapitel 11 - 15
Beitrag einblenden

Mir sind bei mehreren Stellen Rechtschreibfehler aufgefallen!

Ansonsten gefällt mir das Buch ziemlich gut. Die Streitereien sind schon häufig, wenn ich aber an meine eigene Jugendzeit zurück denke, finde ich es schon realistisch, dass Christina sich bei einigen Sachen so schnell aufregt oder schnell weint. Justin finde ich unheimlich süß und er passt gut zu Christina. Den Dialog zwischen Jessi und Christina fand ich gut. Im Grunde macht sie sich Sorgen um ihre Freundin und weiß halt nicht anders sich auszudrücken.

Die Mutter von Max und Christina kann ich überhaupt nicht verstehen. Wenn mein Kind Prellungen etc. hat, dann kommt der doch nicht mehr in die Nähe meiner Kinder!!

Jazzy

vor 5 Monaten

Kapitel 16 - 23
Beitrag einblenden

Da kam ja jetzt noch einiges zusammen. Ich finde es gut, dass zumindest aufgeklärt wird, warum Justin so reagiert hat als die beiden in Nuberia angekommen sind. Das es für Christina nicht so leicht war, dies alles zu ertragen, ist nur selbstverständlich.
Das Ende kam für mich auch etwas plötzlich. Ich hätte gerne noch etwas mehr von den beiden gelesen. Ich bin froh, dass es doch ein Happy End gab und werde meine Rezension bald schreiben.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.