Susanne Viegener , Mira Lob Das Aachener Märchenbuch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Aachener Märchenbuch“ von Susanne Viegener

Das Aachener Märchenbuch erzählt die schönsten Sagen und Legenden aus der geschichtsträchtigen Stadt Karls des Großen zum ersten Mal als Märchen für Kinder und all jene, die im Herzen Kind geblieben sind. In den fantasievollen und reich bebilderten Märchen begegnen wir vielen bekannten Figuren: Die frechen Hinzenmännchen treiben ihren Schabernack, das grausige Bahkauv lauert den Aachenern auf, die schöne Kaiserstochter Emma und der Geheimschreiber Einhard geben sich ein Stelldichein. Am Fischmarkt tobt der Hexentanz, Gräfin Mobesin gibt sich die Ehre und der wehrhafte Schmied kämpft für die Freiheit seiner Stadt. Schaurige Gerippe klappern eilig durch die Klappergasse, und der Teufel versucht immer wieder, die schlauen Aachener übers Ohr zu hauen. Das Aachener Märchenbuch ist spannende Stadtgeschichte in Märchenform. Der einprägsame Stadtplan im Einband geleitet die kleinen Leser zu den Schauplätzen und Denkmälern und lädt zu einer gemeinsamen Entdeckungsreise in die Vergangenheit ein. Dies weckt schon bei den Jüngsten die Neugier auf die reiche Geschichte Aachens und vermittelt viel Wissenswertes über die Stadt. Die zauberhaften Illustrationen von Mira Lob setzen die Märchen liebevoll in Szene und verleihen den Figuren und Schauplätzen ihren besonderen Charakter. So entsteht vor den Augen der Leser eine faszinierende Aachener Märchenwelt, die kein Aachener Kind mehr missen möchte.

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Susanne Viegener - Das Aachener Märchenbuch

    Das Aachener Märchenbuch
    Lumi

    Lumi

    01. February 2016 um 12:53

    Ob für Groß oder Klein: Märchen zählen wohl zu den zeitlosen Klassikern schlechthin. Manche sind allerorts bekannt, andere vorrangig in bestimmten Regionen. Mit solchen regionalen Märchen, Sagen und Legenden beschäftigt sich nun das im Marzellen Verlag erschienene Aachener Märchenbuch. Autorin Susanne Viegener hat in diesem Buch 18 Erzählungen aus Aachen versammelt und in eigenen Worten wiedergegeben. Wer schon einmal in Aachen war oder aus der Gegend stammt, dem dürften manche der Erzählungen bekannt sein. So weiß dort sicher jedes Kind, dass an einem Türgriff des Aachener Doms der Daumen des Teufels ertastet werden kann. Auch die Geschichte vom Elefanten, der zur Zeit Karls des Großen nach Aachen gelangt ist, ist weithin bekannt. Doch das Aachener Märchenbuch enthält auch weniger bekannte Erzählungen wie die von der mutigen Schmiedstochter oder dem tollpatschigen Hühnerdieb. Jedes der Märchen ist nur wenige Seiten lang und das ganze Buch ist liebevoll und großzügig mit Illustrationen von Mira Lob gestaltet. Die Texte lesen sich angenehm, die Sprache klingt nicht altmodisch und passt trotzdem gut zum Genre. Die Länge der Geschichten und die Bebilderung machen das Aachener Märchenbuch nicht nur zu einer Freude zum selber Lesen, sondern lassen es auch zu einem wunderbaren Vorlesebuch werden. Außerdem weist das Buch noch eine weitere Besonderheit auf: Den Einband ziert eine Karte der Aachener Innenstadt und für jedes der Märchen ist auf dieser Stelle ein Punkt markiert. Ein kurzer Infokasten am Ende jedes Märchens klärt darüber auf, was es an den markierten Punkten zu sehen gibt. Es handelt sich immer um Orte in Aachen, an denen die Märchen lebendig werden. Das können besipielsweise die Schauplätze der Erzählungen sein oder aber auch Plätze, an denen Denkmäler an die Stoffe erinnern - denn davon gibt es in Aachen eine ganze Menge. So wird das Aachener Märchenbuch auch noch zum Reiseführer und lädt dazu ein, mit Kindern die Stadt zu erkunden. So sieht eine wirklich gelungene Märchensammlung aus!

    Mehr