Susanne Weber , Jacobs Tanja Gute Nacht, kleine Eule!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gute Nacht, kleine Eule!“ von Susanne Weber

Mama, bitte nur noch einen Kuss! Wenn kleine Eulen schlafen gehen: Mama möchte ihr Eulenkind ins Bett bringen. Dumm nur, dass die Kleine noch ganz und gar nicht müde ist. Sie versucht allerlei Sachen, um müde zu werden. Sie lauscht den Vögeln, nimmt ein wohliges Bad oder trinkt einen Tee aus Blättern. Doch statt einzuschlafen, singt sie mit den Vögeln, spielt in der Wanne Pirat oder muss vom vielen Trinken wieder aufs Klo. Erst als Mama ihr schliesslich einen Gutenacht-Kuss gibt, schlummert die kleine Eule friedlich ein. """Gute Nacht, kleine Eule"" von Tanja Jacobs und Susanne Weber ist ein Gute-Nacht-Buch für die Kleinsten.

Das Lieblingsschlafbuch meiner Tochter

— Linker_Mops
Linker_Mops

Die kleine Eule soll schlafen, aber ist gar nicht müde.

— Schoensittich
Schoensittich

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud

    Die Romantherapie für Kinder
    hallolisa

    hallolisa

    Wenn Bücher zu Medizin werden ... Ob vorgelesene Gutenachtgeschichten, das erste selbst gelesene Buch oder nie vergessene Kindheitsklassiker – Kinderbücher bleiben oftmals noch lange in Erinnerung. Für die kleinen Leser sind sie in vielen Lebenslagen aber noch viel mehr als reiner Zeitvertreib ... "Die Romantherapie für Kinder" hält zahlreiche Kinderbuch-Tipps bereit, die junge Leute in vielen Lebensabschnitten begleiten, aufmuntern und mental stärken können. Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger und gewinnt eines von 25 Exemplaren!Über das Buch: Geschichten wirken besser als jede Pille, das wissen wir spätestens seit dem großen Erfolg von Die Romantherapie. Nun wendet sich das Autorinnenduo den kleinen Patienten zu: Von A bis Z, von der »Angst im Dunklen« bis zu den »Windpocken«, beraten sie uns Erwachsene bei dem Griff zur passenden heilsamen Lektüre – mit viel Humor und Feingefühl für die Probleme und Ängste der Kleinen. Das Kleinste weigert sich, ins Bett zu gehen, der Bruder klebt permanent am Bildschirm, und die Größte leidet unter dem ersten Liebeskummer? Rettung naht – in Form von Büchern. Ob Die Wurzelkinder bei mangelnder Aufmerksamkeit, Paddington Bär bei schlechten Manieren oder Der Grüffelo, wenn das Wachsen nicht schnell genug geht: Geschichten sind doch die beste Medizin. Die Romantherapie für Kinder ist ein Buch für alle Eltern und Großeltern, Tanten und Onkel, Paten und Lehrer – für all diejenigen, die meinen, dass die Bücher, die ein Kinderleben prägen, nicht dem Zufall überlassen werden sollten.>> Hier geht's zur Leseprobe!>> Mehr Infos zum Buch findet ihr auf Facebook!Über die Autorinnen:Ella Berthoud und Susan Elderkin empfahlen sich bereits beim Literaturstudium in Cambridge gegenseitig Romane. Ella widmete sich anschließend der Kunst, Susan dem Schreiben. Seit 2008 bieten sie an der Londoner School of Life Bibliotherapie-Sitzungen an. Nach dem großen Erfolg von »Die Romantherapie« erscheint diesen Sommer »Die Romantherapie für Kinder«. Die beiden Werke wurden für die deutsche Fassung von Traudl Bünger ergänzt. Gemeinsam mit dem Insel Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 16.07. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und bearbeitet folgende Aufgabe: Welches Buch hat euch in eurer Kindheit am stärksten geprägt und weckt immer noch Erinnerungen? Was ist das derzeitige Lieblingsbuch eurer Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen? Verratet uns euren Kinderbuchtipp!>> Habt ihr schon auf unserer großen Aktionsseite vorbeigeschaut und in den Kinderbuchtipps der Community gestöbert?Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.Ich wünsche euch ganz viel Glück!

    Mehr
    • 243
  • Das beste Buch zum Einschlafen

    Gute Nacht, kleine Eule!
    Linker_Mops

    Linker_Mops

    04. April 2017 um 14:34

    Wer kennt es nicht von den eigenen Kindern? Sie sollen ins Bett, aber dann wollen sie noch was zu trinken, fangen an mit spielen, und und und. Schlafen gehen ist ja so langweilig.In dem Kinderbuch "Gute Nacht, kleine Eule!" wird dieses Schema aufgegriffen und in kleinen Reimen einer kleinen Eule angedichtet. Zum Schluß hat Mama aber die rettende Lösung und der Eulen-Wicht schläft friedlich ein. Begleitet wird die schöne Geschichte mit tollen Illustrationen, die aber nicht zu grell sind, sondern perfekt zur eigentlichen Schlummerphase passen.Ich lese das Buch meiner 11 Monate alten Tochter fast jeden Abend vor und sie mag es sehr und weiß inzwischen auch, dass mit diesem Buch Ruhe einkehrt. Es ist also auch schon was für die Kleinen unter 18 Monate (eigentliche Altersangabe.Mein Elternfazit: Perfekt für das abendliche Einschlafritual.

    Mehr
  • Schafbuch mit der kleinen Eule

    Gute Nacht, kleine Eule!
    Schoensittich

    Schoensittich

    13. January 2017 um 00:22

    Das Kinderpappbuch "Gute Nacht, kleine Eule" erschien im Oetinger Verlag im Januar 2016. Der Text stammt von Susanne Weber und die Illustrationen von Tanja Jacobs. Es hat mit Einband 16 Seiten.Cover und Gestaltung:Das Cover zeigt die kleine Eule, die auf einem Ast auf dem Baum sitzt. Sie hat eine Art Decke um den Körper gelegt und eine Schlafmütze auf dem Kopf. Um sie herum fliegen 2 Glühwürmchen. Die Zeichnungen sind nicht überladen, sondern sehr kindgerecht. So sind die Tiere auch von der Farbgebung realistisch gezeichnet.Inhalt und Stil:Die kleine Eule soll eigentlich schlafen, aber sie ist noch gar nicht müde. Sie versucht müde zu werden, indem sie ein warmes Bad nimmt, Ihr Bett mit Moos auslegt oder mit den Vögelchen ein Ständchen singt, aber irgendwie fängt sie immer wieder an zu spielen. Auch ein Tee bringt nicht die gewünschte Wirkung. Erst Mama Eule weiß genau, wie der kleine Schatz ins Bettchen gebracht wird.Die Texte sind in Reimform und bestehen aus jeweils zwei oder vier Zeilen. Dies ist für kleine Kinder genau richtig, da sie es nicht überfordert.Fazit:Ein Kinderbuch was "kleinen Eulen" hilft, sich bettfertig zu machen und mit Ideen, die Eltern vor dem Zuschlafengehen der Kinder als Art Ritual machen können.

    Mehr
  • Ein schönes, in Reimen gefasstes Gute-Nacht-Buch

    Gute Nacht, kleine Eule!
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    18. February 2016 um 08:00

    Die kleine Eule in dem neuen schönen Gute-Nacht-Bilderbuch von Tanja Jacobs, das Susanne Weber lustig und witzig illustriert hat, ist ein aufgewecktes und quirliges kleines Wesen. Es hat überhaupt keine Lust, abends schlafen zu gehen. Seine Mama wartet geduldig. Doch zuerst nimmt die kleine Eule ein warmes Bad, das sie aber dazu verführt, ein Piratenspiel zu beginnen. Nachdem sie sich ein Bett aus Moos gebaut hat, benutzt sie es als Trampolin. Der Gesang der Vögel bringt sie genauso wenig zum Schlafen wie eine Tasse Tee. In den Gesang stimmt sie mit ein, und der Tee erinnert sie daran, dass sie noch mal auf das Klo muss. „Nun ist aber Schluss“, sagt die Eulenmama und gibt ihrem Kind einen Kuss. „Ach, das hat gefehlt! Jetzt kommt sie zur Ruh, schon fallen der Eule die Äuglein zu.“ Ein schönes, in Reimen gefasstes Gute-Nacht-Buch, das Kinder ab 18 Monaten lieben werden. Und ihre Eltern auch.

    Mehr