Susanne Westphal

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Susanne Westphal

Seit 18 Jahren bietet Susanne Westphal Seminare und Coachings für Frauen und Männer an, die die Kommunikationsfähigkeit stärken und Menschen unterstützen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Ihre Workshops zum Thema »Durchsetzungsstark statt immer nur nett« sind immer ausgebucht. Privat übt sie ihre Durchsetzungsfähigkeiten an ihrem Mann und ihren fünf Kindern, von denen die jüngsten gerade im schönsten Pubertätsalter sind.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Susanne Westphal

Cover des Buches Überzeugungstäterin (ISBN: 9783593512433)

Überzeugungstäterin

 (2)
Erschienen am 11.03.2020
Cover des Buches Die neue Lust an der Arbeit (ISBN: 9783593507972)

Die neue Lust an der Arbeit

 (0)
Erschienen am 08.03.2018

Neue Rezensionen zu Susanne Westphal

Cover des Buches Überzeugungstäterin (ISBN: 9783593512433)Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Überzeugungstäterin" von Susanne Westphal

Hart in der Sache, charmant in der Art!
Bellis-Perennisvor einem Jahr

Susanne Westphal richtet sich mit ihrem Buch „Überzeugungstäterin“ vornehmlich an Frauen. Nämlich deshalb, weil Frauen nach wie vor viel zu nett zu Mitmenschen in ihrem Berufs- oder Privatleben sind. Das soll aber nicht bedeuten, dass sich Frauen flegelhaft benehmen und/oder so manches Exemplar der männlichen Spezies kopieren sollten. 

In 13 Kapiteln erläutert die Autoren ihre Anregungen: 

  1. Entscheidungen treffen
  2. Sichtbare Aufgaben und Projekte angeln
  3. Neinsagen
  4. Energiebremser und  Kraftfresser loswerden
  5. Weg mit den Selbstzweifeln
  6. Gelungene Selbst-PR: Machen Sie von sich reden!
  7. Netzwerken: Strategisch neue Kontakte knüpfen
  8. Typgerecht kommunizieren
  9. In Meetings Gehör finden
  10. Erfolgreiche Verhandlungen führen
  11. Selbstbewusst Gehalt und Honorare verhandeln
  12. Kritik klar äußern und annehmen
  13. Souverän mit Provokationen und Beleidigungen umgehen

 

Ergänzt werden diese 13 lehrreichen Kapitel durch „Sätze für die Handtasche“ und einem kurzen Leitfaden, der frau „in 8 Schritten zur Überzeugungstäterin“ machen kann. Allerdings, muss das geübt werden. Am besten täglich, immer und überall! 

Meine Meinung: 

Susanne Westphal hat einen angenehmen Schreibstil. Sie vermittelt  einen guten Überblick über die „handelsüblichen“ Mechanismen, die frau zu überwinden hat, um zur Überzeugungstäterin zu werden. Das Buch ist ein Übungsbuch. Übung macht die Meisterin! So wie Kopfstand machen, Rad fahren oder Vokabel geübt werden müssen, um diese zu beherrschen, muss auch z. B. das „NEIN-Sagen“ geübt werden. Immer wieder, bis zur Perfektion!  

Das Cover, das die meisten von uns an James-Bond-Filme erinnert, sticht sofort ins Auge.  

Mit dem Kauf der Printversion erhält man gleichzeitig das Hörbuch gratis dazu. Der Code hierzu ist im Inneren des Buches angegeben. Damit beugt die Autorin der möglichen Ausrede, das Buch zum Üben nicht dabei haben zu können vor. Als Hörbuch ist es immer präsent. Eine echt coole Idee! Gesprochen wird das Hörbuch von der Autorin selbst. Ihre angenehme Stimme ist eingängig und lässt die einzelnen Lektionen auch im Spazieren gehen oder beim Laufen hören.  

Also keine Ausreden mehr - üben, üben und nochmals üben! 

Fazit: 

Ein gelungener Ratgeber, der durch die Kombination Print- und Hörbuch unter den zahlreichen Ratgebern, wohltuend hervorsticht. Gerne gebe ich diesem Buch 5 Sterne.

 

Kommentare: 2
11
Teilen
Cover des Buches Überzeugungstäterin (ISBN: 9783593512433)peedees avatar

Rezension zu "Überzeugungstäterin" von Susanne Westphal

Gute Tipps zur Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit
peedeevor einem Jahr

Wie kann ich mich besser durchsetzen? Wie verbessere ich meine Kommunikationsfähigkeit? Wie soll ich Kritik äussern? Und wie annehmen? Die Autorin ermutigt, Neues auszuprobieren, gibt Anregungen zur Umsetzung im Alltag und rät, auch mal Nein zu sagen.

Erster Eindruck: Das Cover im James-Bond-Stil wirkt schlicht und doch kraftvoll – gefällt mir. Auch der Buchtitel ist gut gelungen. Mit der Printversion des Buches erhält man zugleich das Hörbuch kostenfrei dazu (es gibt einen Code im Innern des Buches, der auf der Website des Verlags einzugeben ist) – eine schöne Idee; dazu unten mehr.

Thematisiert werden u.a. Treffen von Entscheidungen; Neinsagen; Selbstzweifel beseitigen; typgerechte Kommunikation; Kritik äussern und annehmen. Es hat viele für mich wichtige Passagen, wie z.B.:
- Klar und zielgerichtet kommunizieren – auf Floskeln verzichten.
- Bei allem „Erfolgsstreben“ ist es wichtig, auf die eigene Gesundheit, auf den Schlaf und auf das Wohlbefinden zu achten. Das mag selbstverständlich sein, doch geht es in der schnelllebigen Zeit oftmals ein bisschen unter.
- Kritik äussern/annehmen ist ein schwieriges Thema, denn nicht jeder, der Kritik äussert, kann auch selbst Kritik annehmen. Manche Menschen kritisieren auch nicht in der Sache selbst, sondern werden persönlich und beleidigend. Wenn jemand kein hohes und stabiles Selbstbewusstsein hat, sind solche verbalen Tiefflieger sehr schädigend. Schwierig ist es zudem, wenn eine solche Kritik von Personen, die in der Hierarchie höher stehen, kommt. Eine „Retourkutsche“ im gleichen Stil ist weder sinnvoll noch möglich. Bei wütenden und provokanten Äusserungen soll man erst mal den Ball auffangen, z.B. „Ich verstehe gut, dass Sie sich über XY ärgern.“ Ich muss lernen, solche Kritik nicht zu sehr an mich heranzulassen – ich bin auch nicht verantwortlich für die schlechte Laune anderer.

Für mich war es das erste Buch der Autorin, insofern habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Da es das Hörbuch kostenfrei dazugab, habe ich es mir selbstverständlich auch heruntergeladen. Auf meinen Spaziergängen habe ich dann vom Printbuch auf die Hörbuchversion (gesprochen von der Autorin) gewechselt. Mir hat der Mix von Lesen und Hören sehr gut gefallen. Am Ende des Buches gibt es einen 8-Schritte-Plan mit Ziel „Überzeugungstäterin“. Die Autorin hat mir Tipps betr. eigene Kommunikationsfähigkeit gegeben und auf die Wichtigkeit des Netzwerkens hingewiesen. Die Tipps nehme ich gerne entgegen und versuche, diese im Alltag umzusetzen. Es versteht sich jedoch von selbst, dass ich nach einmaligen „Runterlesen“ des Buches nicht zur „Überzeugungstäterin“ werde, denn neue Gewohnheiten entstehen nur durch Wiederholung. Also: üben, üben, üben.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks