Susanne Wiegele Fetzer und die Ordnung der Dinge

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fetzer und die Ordnung der Dinge“ von Susanne Wiegele

Wiens neuer Ausnahmekommissar Fetzer räumt auf! Was wird aus jemandem, der kleinste Unterschiede wahrnimmt, einen Blick für Schönheit hat und einen analytischen Verstand? Aus einem, der den Menschen gnadenlos ins Herz sieht, ihre vielfältigen Lügen erkennt und jeden, aber auch jeden Tag an der Gleichgültigkeit beinahe zerbricht? Ein Philosoph. Wenn auch nur ein bisschen was schiefgeht, ein Verbrecher.Oder er wird Kommissar. So wie Fetzer, der ebenso misanthropisch wie unkonventionell, aber äußerst exakt seine Fälle löst und sich dort herumtreibt, wo er sich wohl fühlt – auf dem Wiener Naschmarkt und im Milieu der Huren und der Kleinkriminellen. Eine Serie von Morden gibt ihm Rätsel auf, nicht nur weil der Mörder eine Botschaft hinterlassen hat, sondern weil er – mehr als ihm lieb ist – gezwungen ist, sich mit sich selbst zu beschäftigen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Hochspannung gepaart mit teilweise harter Action und sehr markanten, schon fast überzeichneten Charakteren – ein Pageturner!

BookHook

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit faszinierenden Protagonisten. Pflichtlektüre für Thriller-Liebhaber.

antonmaria

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very british! Krimi in Old England. Die englische Oberschicht mit all ihrer Engstirnigkeit wird gut wieder gegeben.Spannende Tätersuche.

fredhel

Tödliches Treibgut

Interessanter Anfang, langweiliges mittelteil, spannend wurde es erst wieder gegen Schluss

Sternlein

Die Fährte des Wolfes

Authentisch dargestellt aber nicht immer in der Lage, mich als Leserin mitzunehmen

Vanillis_world

Solange du atmest

Gefiel mir besser als das letzte Buch, wobei ich das Ende schon geahnt habe. 🙈

Kleine1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen