Neuer Beitrag

TheissVerlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo liebe Bücherfans :-)

Bald ist der Herbst da, die perfekte Zeit zu schmökern und von anderen Welten zu träumen.

Der neue Roman „Die Zeitenwandlerin. Keltenwinter“ von Susanne Wiegleb nimmt euch ab dem 17. September mit in eine vergangene Welt voller Abenteuer und Magie – dazu starten wir eine neue Leserunde!

Worum es geht?

Im Oktober 2013 hat Christin einen Reitunfall mit unvorhersehbaren Folgen: Sie fällt nicht nur von ihrem Pferd, sondern auch durch ein Weltentor und landet plötzlich ganze 1800 Jahre früher in der Vergangenheit. Prompt verwechselt sie Ivor, ein besorgter Ehemann, mit seiner vor Kurzem verschwundenen Frau. Diese sieht Christin nämlich zum Verwechseln ähnlich.

Schon bald wird der jungen Frau klar, dass das alles kein böser Traum ist, sondern ihre neue Realität. Und in dieser neuen, merkwürdigen Welt gibt es anscheinend nur eine Person, der sie vertrauen kann…

Das Buch „Die Zeitenwandlerin. Keltenwinter“ führt in eine andere Zeit. Große Liebe, Leidenschaft, Intrigen und jede Menge Spannung sind garantiert. Für Schmökerabende bestens geeignet.                               

Neugierig geworden? Wenn ja, dann bewerbt euch bis zum 22. September für unsere Leserunde und beantwortet in ein paar kleinen, kreativen Zeilen die Frage:

 

In welche Zeit würdet ihr am liebsten reisen und was würdet ihr als Souvenir mitnehmen?

 

In der Leserunde könnt ihr euch über eure Meinung mit anderen Community-Mitgliedern austauschen.

Weil es in dem Buch keine Kapitelüberschriften gibt, haben wir für euch zur leichteren Orientierung die wichtigsten Handlungsstränge zu übergeordneten Themenfeldern zusammengefasst.

Zu gewinnen gibt es 15 nagelneue Leseexemplare – wir freuen uns auf eure Antworten!

Die glücklichen Gewinner werden noch am selben Tag von uns per PN benachrichtigt.

Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich zur Verfügung, gebt uns einfach Bescheid :-) 

Viel Spaß und Glück, und fallt in der Zwischenzeit nicht in eine andere Zeit! ;)

Liebe Grüße, euer Theiss-Team

 

Autor: Susanne Wiegleb
Buch: Die Zeitenwandlerin

Kaito

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Klingt interessant, ich würde gern mitlesen.

Ich würde gerne ins 19 Jhd. zurück reisen. Um genau zu sein ins Jahr 1887, nach London. Dort würde ich gern versuchen Sir Arthur Conan Doyle kennen zu lernen.
Als Souvenir würde ich mir natürlich eine der originalen Ausgaben vom Beeton’s Christmas Annual mit Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot mitnehmen.
Das wäre soooo cool :D

Zsadista

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

HI! ^^

Ich bin ein Jetzt-Zeit-Mensch ... freiwillig möchte ich in gar keine Vergangenheit ... außer in die 1980er ... die waren toll ... aber ansonsten ... nene ...

So wie ich bin werde ich da ständig als Hexe verbrannt oder so, lasst mal gut sein. ^^ Und Frauen waren ja eh immer unterdrückt etc ... und erst die Hygiene ... und die Krankheiten ... und der Dreck ... o.O ... NENE!!! Lesen ist ja gut und schön .... aber wirklich möchte ich in keine vergangene Zeit ....

Aber in den Lostopf hüpfen würd ich trotzdem gerne. ^^

LG Zsadista

Beiträge danach
244 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hermine

vor 3 Jahren

Der Häuptling
Beitrag einblenden

Weiterhin überzeugt mich die Geschichte sehr. Ich bin zwar eine vermeintlichen Blindspur der Autorin aufgesessen, was ich hier gerade lese, das macht es aber umso spannender!

hermine

vor 3 Jahren

Der Unruhestifter
Beitrag einblenden
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Das sehe ich auch so. Schade dass Christin immer mehr wie Ingrun wird, ich vermisse die alte Christin sehr.

hermine

vor 3 Jahren

Die richtige Richtung
Beitrag einblenden

Das Buch hat mir sehr gefallen und auf eine Fortsetzung bin ich gespannt! Noch einmal vielen Dank, dass ich hier mitmachen durfte und Entschuldigung für die Verzögerung!

Blaustern

vor 3 Jahren

Der Häuptling
Beitrag einblenden

Ingrun und Christin sind dieselbe Person, das heißt, die gleiche Seele, wobei Christin natürlich schon viel weiter ist und das die Dorfbewohner auch merken. Aber sie gehen gut mit ihr um und können sie auch gut leiden. Bis auf Arne, der Häuptling. Er und seine Geister … Er hat sie bestimmt umgebracht. Und nun wird Ivo auch noch der Häuptling. Aber aus welchem Grund kommt Christin in dieser Zeit an, was hat sie zu erledigen?

Blaustern

vor 3 Jahren

Der Unruhestifter
Beitrag einblenden

Sie kommen zurück ins Dorf und finden einen verletzten Alamannen. Er wird nicht getötet, sondern gepflegt. Trotzdem hat Christin kein gutes Gefühl bei ihm und taucht immer mehr in ihre Vergangenheit ein. Sie bemerkt Dinge in ihrem Unterbewusstsein, die sie immer mehr zu Ingrun werden lassen. Belana hat sich etwas in ihn verguckt.

Blaustern

vor 3 Jahren

Die richtige Richtung
Beitrag einblenden

Nun bin ich am Ende, und es ist noch so viel offen. Das schreit förmlich nach einer Fortsetzung. Man muss doch wissen, wie es weitergeht. Christin ist nun zwar ganz zufrieden dort und will auch nicht mehr zurück. Sie fühlt sich wohl. Aber bleibt sie wirklich für immer dort? Und auch wer den Mord begangen hat, ist immer noch offen. Ich bin gespannt. Meine Rezension folgt.

Blaustern

vor 3 Jahren

Die richtige Richtung
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Susanne-Wiegleb/Die-Zeitenwandlerin-1111841620-w/rezension/1135918717/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei amazon rein.

Neuer Beitrag