Susanne Wiegleb Tod am Alpsee

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod am Alpsee“ von Susanne Wiegleb

Trieblings am großen Alpsee bei Immenstadt ist ein beschauliches Örtchen, wie geschaffen für einen entspannten Sommerurlaub. So zumindest denkt sich das Christiane, geschieden, nun Single aus Überzeugung. Mit ihr bezieht der Geologe Karim aus Füssen Quartier auf dem Riedlehof. Gleich am ersten Abend feiert der Cousin der Familie, Hannes Steidle, am Seeufer seinen Junggesellenabschied. Doch die laue Partynacht endet jäh im flackernden Blaulicht von Polizei und Feuerwehr. Denn einer fehlt

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wirklich absolut zu empfehlen. Sehr stimmig, gut recherchiert und spannend bis zu letzten Seite, so wie es sein soll.

Nebuchadnezar

Murder Park

Spannend durch und durch! Klare Leseempfehlung!

KleineNeNi

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gute Grundstory, aber meiner Meinung nach viel zu zäh geschrieben. Man liest weiter, weil man die Lösung wissen will.

Amis_Buecherwelt

Sturm

"Wer Wind sät, wird Sturm ernten" (Altes Testament) - das kann in diesem Thriller wörtlich genommen werden.

littlesparrow

Lass mich los

Nach längerer Anlaufzeit ein spannender Thriller

lenisvea

Totenweg

Einfach nur spannend und gut. !! Toller Auftakt einer neuen Reihe.

Ladybella911

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tod am Alpsee" von Susanne Wiegleb

    Tod am Alpsee

    abuelita

    21. April 2011 um 18:18

    Ich kenne bisher zwei Bücher von Susanne Wiegleb, und beide liebe ich sehr. Also habe ich gleich zugegriffen, als es nun diesen ersten Krimi von ihr gab. Und das war ein Fehler…. Christiane, Touristin in Trieblings am Großen Alpsee, die gleich am ersten Urlaubstag mit ihrem Zimmernachbaren, ebenfalls einem Touri, im Bett landet, wird nicht etwa in ein Verbrechen verwickelt, wie man es annehmen könnte - - - sondern sie und ihr Karim stolpern durch ihre Schnüffelei in etwas hinein – und klären das natürlich letztendlich auch auf…. Es hält sich die Waage – das Urlaubsleben/lieben der Beiden und ihre Gedanken und Dialoge dazu (die ich weder spritzig geschweige denn erheiternd fand)und die andere Hälfe des Buches das, was sie aufwühlen. Leider (was ich so gar nicht verstehe, da Frau Wiegleb ja selbst schon seit vielen Jahren im Allgäu lebt), mit vielen Klischees…die unfähige Polizei, die Leute, die schon von morgens an Obstler trinken und tratschen und ratschen und – was absolut unwahrscheinlich ist – gerade norddeutsche Touristen in alte Dorf-und Familiengeschichten einweihen und mit ihnen darüber diskutieren…. Nein, wirklich nicht, entweder lebe ich im falschen Allgäu oder diese ganzen Überspitzungen sollen witzig sein….aber irgendwie kam das bei mir nicht an. Ich fand den „Fall“ gähnend langweilig und alles andere viel zu sehr ausgewalzt und an den Haaren herbeigezogen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks