Susie Hodge

 4,9 Sterne bei 17 Bewertungen

Lebenslauf

Susie Hodge ist Autorin, Künstlerin und Kunsthistorikerin. Mehrere ihrer Bücher sind Bestseller und einige wurden mit Preisen ausgezeichnet. Wenn sie nicht gerade schreibt, malt oder zeichnet, tritt sie im Fernsehen auf oder hält Vorträge und Workshops rund um den ganzen Globus. Susie Hodge hat zwei erwachsene Kinder – und vier Katzen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Artists at Home (ISBN: 9783806248104)

Artists at Home

Neu erschienen am 11.03.2024 als Gebundenes Buch bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg).

Alle Bücher von Susie Hodge

Neue Rezensionen zu Susie Hodge

Cover des Buches Große Kunstgeschichten. Hokusai (ISBN: 9783831044559)
Nasuadas avatar

Rezension zu "Große Kunstgeschichten. Hokusai" von Susie Hodge

Gelungene Mischung aus Wissen, Unterhaltung und Beschäftigung ab 8 Jahren
Nasuadavor einem Monat

Katsushika Hokusai (1760 – 1849) ist einer der bekanntesten Künstler Japans. In seinem Leben erschuf er mehr als 30.000 Gemälde, Drucke und Zeichnungen, die er mit den verschiedensten Signaturen versah. Im Laufe seiner Karriere wechselte er etwa 30 Mal seinen Namen. Geboren und aufgewachsen in Edo (dem heutigen Tokio) als Kawamura Tokitarō, begann er als Teenager eine Ausbildung zum Holzschneider. Mit 18 Jahren kam er mit dem so genannten Ukiyo-e-Stil in Berührung, der das Lebensgefühl in den großen Städten Japans einfangen sollte. Hokusai malte, was er um sich herum sah und das nicht, wie es damals üblich war, idealisiert, sondern die Wirklichkeit.

Die Reihe „Große Kunstgeschichten“ ist eine Kooperation mit dem Metropolitan Museum of Art in New York und soll die Kunst aus den Museen in die Lebensrealität von Kindern bringen. Die Verbindung aus den klaren, verständlichen Texten von Susie Hodge (übersetzt von Dr. Claudia Wagner) und den wunderbaren, farbenfrohen Illustrationen von Kim Ekdahl schildern Hokusais Leben, sein Werk und Kunstverständnis. Zahlreiche kleine Aufgaben (z.B. „Illustriere eine Geschichte“) zwischendurch und zwei größere am Ende, regen zur aktiven Beschäftigung mit dem Inhalt an. Ein Zeitstrahl der berühmtesten Werke und Begriffserklärungen liefern zusätzliche Informationen.

Der Künstler, der „Die große Welle von Kanagawa“ schuf, hatte jedoch auch seine humorvollen Seiten. So soll er in seinem Leben 93 mal umgezogen sein, weil er es hasste, zu putzen und aufzuräumen. Bei einem Malwettbewerb am Hofe des Shoguns malte er zunächst einen Fluss und ließ dann ein Huhn mit roter Farbe an den Füßen über das Papier laufen. Das seien Ahornblätter, die im Wasser schwimmen, so seine Erklärung. Und ein weniger lustiger Fakt: mit 50 Jahren wurde er vom Blitz getroffen.

Hokusai experimentiere sein Leben lang mit den unterschiedlichsten Stilen. „Ich muss so malen, wie mein Herz es mir sagt“, soll er einmal gesagt haben und ebenso will dieses Buch Kinder ab 8 Jahren dazu anregen, es ihm gleich zu tun. Eine wirklich gelungene Mischung aus Wissen, Unterhaltung und Beschäftigung – für Kleine und Große.

Cover des Buches Große Kunstgeschichten. Hokusai (ISBN: 9783831044559)
K

Rezension zu "Große Kunstgeschichten. Hokusai" von Susie Hodge

Bilderbuchtraum über das Leben und Schaffen des berühmten japanischen Künstlers
kinderbuchundbasteleivor einem Jahr

Eine ganz tolle Kindersachbuchreihe über berühmte Künstler ist im @dkverlag erschienen. Dieses Buch  erzählt die Lebensgeschichte des japanischen Malers Hokusai. Eines seiner bekanntesten Werke ist der Farbholzschnitt >>Die große Welle vor Kanagawa<<. Diese berühmte große Welle begegnet uns bereits auf dem Buchcover, das ich sehr einladend finde. Das ganze Sachbilderbuch von Autorin Susie Hodge ist so wunderschön gestaltet! Illustriert wurde es von Kim Ekdahl. 

Wir erfahren darin über das Leben des berühmten Japaners, der ursprünglich Kawamura Tokitarō hieß, seine Bilder je nach Lebensphase mit insgesamt 30 verschiedenen Namen signierte, und schließlich als Katsushika Hokusai Berühmtheit erlangte. Geboren wurde Hokusai im Jahr 1760. Wir lesen im Buch über sein Leben und seinen künstlerischen Werdegang und erhalten ganz nebenbei natürlich auch einige interessante Einblicke in die Kultur Japans im 18. und 19. Jahrhundert. Erschaffen hat Hokusai in seiner langen künstlerischen Laufbahn über 30.000 Werke. Unglaublich, oder? 

Im Buch werden die jungen Leser*innen immer wieder dazu eingeladen, auch selbst künstlerisch tätig zu werden. Diese Kombination aus spannendem Sachwissen, tollen Illustrationen und interaktiven Elementen mit Fragen und Platz für eigenes künstlerisches Gestalten gefällt mir richtig gut!


Cover des Buches Große Kunstgeschichten. Hokusai (ISBN: 9783831044559)
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Große Kunstgeschichten. Hokusai" von Susie Hodge

Große Kunstgeschichte!
danielamariaursulavor einem Jahr

Dies ist ein neuer Band aus der „The MET“-Reihe die in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Metropolitan Museum of Art entwickelt wurde, um Kindern Wegweiser in der Entwicklung der schönen Künste nahe zu bringen, ihren Blick zu schärfen und Neugierde zu wecken! 


Hokusai gilt noch bis heute als einer der wichtigsten, wenn nicht der prägendste Künstler der japanischen Kunst und war so einflussreich, dass in Frankreich der von ihm geprägte dortige Stil sogar einen eigenen Namen erhielt. Auch heute ist sein bildgebender Einfluss nicht nur in Japan omnipräsent! Und ganz ehrlich, wenn man die Seiten dieses Werkes durchblättert kommen einem viele Darstellungen und Darstellungsformen bekannt vor. Dabei wird auch stets erläutert, wie die klassische Kunstform Japans bis dato war und wie Hokusai beobachtete, dazu lernte und weiterentwickelte, bis seine Errungenschaften zu den prägendsten seiner Zeit und seines Landes wurden. 


Um Kindern leichter Zugang zum Künstler, seinem Werk und dessen Bedeutung zu vermitteln, sind die Seiten in leuchtenden Farben mit plakativen Illustrationen im Stile Hokusais gestaltet, allerdings entwickelt sich die Gestaltung der unterstützenden Illustrationen den Künstlers mit seinem Lebensweg passend, fortlaufend mit, so dass sich Text und Gestaltung wunderbar ergänzen. 


Die wichtigsten Stationen in seinem Leben, bzw. was davon noch heute bekannt ist, wird übersichtlich auf einem Zeitstrahl mit jeweils prägendem Kunstwerk, Jahreszahl und kurzer Zusammenfassung der Besonderheit auf zwei Doppelseiten dargestellt. Interessierte Kinder werden hier mit in eine andere Zeit und Kultur mitgenommen, wodurch sie nicht nur ihre kulturelle Welt erweitern, sondern auch ihren Sinn für Ästhetik schulen. 


Da dieses Werk mit den Kunstpädagongen des MET entwickelt wurde, gibt es thematisch bedingt immer wieder neue kunstpädagogische Aufgaben für die jungen Kunstliebhaber wie z.B. bei seinem heute bekanntesten Kunstwerk „Die große Welle vor Kanagawa“: Male eine Serie von Bildern, die denselben Gegenstand zeigen. Experimentiere mit unterschiedlichen Grüßen und Anordnungen. Dabei sind diese Aufträge natürlich rein freiwillig, aber durch einen fetteren, größeren Kursivdruck im Vergleich zur klaren Druckschrift des übrigen Textes, ganz klar optisch abgesetzt. Man kann also bei der Unterrichtsvorbereitung somit leichter gezielt nach ihnen suchen. Das Buch ist nämlich nicht nur ideal, um Kindern im Selbststudium große Künstler zu vermitteln, es lässt sich auch sehr gut im Kunstunterricht in der Grundschule und der Unterstufe einsetzen. Sprachlich ist es für Kinder sehr gut verständlich und lebendig geschrieben, so dass es nicht nur anschaulich ist, sondern auch neugierig macht. 


Ein sehr gelungener Band der Reihe, geeignet um den Künstler mit Kindern zu entdecken und seine Besonderheiten zu vermitteln und ihm nachzueifern in seiner Experimentierfreude mit Ausdrucksformen.



Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks