Susie Morgenstern

 3.8 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Supermittelmäßig, Die Farben des Lebens und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Susie Morgenstern

Sortieren:
Buchformat:
Susie MorgensternSupermittelmäßig
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Supermittelmäßig
Supermittelmäßig
 (5)
Erschienen am 17.02.2012
Susie MorgensternDie Farben des Lebens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Farben des Lebens
Susie MorgensternBaguette und Erdnussbutter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Baguette und Erdnussbutter
Susie MorgensternFreundin gesucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Freundin gesucht
Freundin gesucht
 (0)
Erschienen am 19.07.2013
Susie MorgensternNouvelle Bibliothèque Junior - Allgemeine Ausgabe / Niveau B1 - Punition au chocolat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nouvelle Bibliothèque Junior - Allgemeine Ausgabe / Niveau B1 - Punition au chocolat
Susie MorgensternTerminale, tout le monde descend
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Terminale, tout le monde descend
Terminale, tout le monde descend
 (1)
Erschienen am 01.01.1986
Susie MorgensternMon amour
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mon amour
Susie MorgensternL' Amerloque. Baguette und Erdnussbutter, französ. Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
L' Amerloque. Baguette und Erdnussbutter, französ. Ausgabe

Neue Rezensionen zu Susie Morgenstern

Neu
solveigs avatar

Rezension zu "Terminale, tout le monde descend" von Susie Morgenstern

Geistreiches Schreib-Duell
solveigvor 2 Jahren

Eine schwierige Phase, sowohl für Eltern als auch für Kinder: die Pubertät! So beschreibt Susie Morgenstern, Jahrgang 1945, ihr Buch selbst als „Un duel d´amour et de colère entre mère et fille“. Es ist eine Familiengeschichte, in der die komplizierte Mutter-Tochter-Beziehung zwischen ihr selbst und ihrer (pubertären) erstgeborenen Tochter Aliyah im Mittelpunkt steht. Ganz alltägliche Situationen, Schulprobleme, Freizeitgestaltung, Abitur können Meinungsverschiedenheiten auslösen. Auf sehr unterhaltsame Weise beschreibt Susie aus ihrer Sicht als geplagte Mutter diverse Episoden; direkt an jeden “mütterlichen“ Abschnitt schließt sich eine Stellungnahme ihrer Tochter an. Dabei kommen all die Probleme und die zwiespältigen Empfindungen von Mädchen im Teenageralter deutlich zum Ausdruck, das Gefühl, nicht verstanden zu werden. Doch die Erzählungen werden niemals melodramatisch, stets schwingt ein feiner Humor, teilweise auch Selbstironie, mit, sowohl bei der Mutter als auch bei ihrem Kind. Bei allen Missverständnissen und Streitigkeiten, die auftauchen, bleiben sie einander doch in Liebe verbunden, das Band der Verständigung reißt nicht ab.

„Terminale! Tout le monde descend“ , bereits im Jahr 1985 veröffentlicht, hat nichts von seiner Aktualität verloren.  Auch heute noch verschafft Susie Morgensterns augenzwinkernde Lektüre besorgten Müttern während der pubertären Phase ihrer Töchter ein wenig Abwechslung und unterstützt sie dabei, den Tatsachen gelassener und mit Humor zu begegnen.

Eine kleine Verschnaufpause im alltäglichen Gerangel mit Heranwachsenden!

Kommentieren0
19
Teilen
Buchhandlung_Schmitz_Juniors avatar

Rezension zu "Supermittelmäßig" von Susie Morgenstern

Rezension zu "Supermittelmäßig" von Susie Morgenstern
Buchhandlung_Schmitz_Juniorvor 7 Jahren

Alexander fühlt sich mittelmäßig - supermittelmäßig. Er ist weder besonders gut in Mathe noch in Sport. Weder besonders groß noch besonders klein. Er ist eher ein wenig tollpatschig und da ist so gar nichts, was ihm besonders gut gelingt. In seinem Leben ist eben alles supermittelmäßig. Bis ein Geschenk seines Onkels ihm einen Weg zeigt, aus seiner Mittelmäßigkeit auszubrechen...

Denn eines Tages wird ein Klavier geliefert. Und Alexander entdeckt seine Liebe zu den schwarzen und weißen Tasten. Endlich etwas, was er kann, schnell sogar richtig gut kann! Mit diesem neuem Selbstvertrauen findet er in Kevin einen guten Freund und stellt fest, dass jeder auf seine Weise etwas ganz Besonderes ist. Und als seine neue Lehrerin die Kinder nach ihrer Wunschgabe befragt, schreibt er: »Die beste Gabe, die ich mir von der Fee wünschen könnte, ist Neugier. Die Fähigkeit, mich mit den Dingen zu beschäftigen. Zu beobachten. Wenn man niemals aufhört, das zu machen, kann einem alles gelingen.«

»Supermittelmäßig« ist ein ganz zauberhaftes Mutmach-Buch mit liebevollen Illustrationen von Claude K. Dubois, dass man allen kleinen Alexandern auch prima vorlesen kann und das Kinder ermutigt, die eigenen Stärken zu entdecken - denn kein Kind ist mittelmäßig.

Zum Vorlesen ab 7

(sandra rudel)

Kommentieren0
7
Teilen
goldfischs avatar

Rezension zu "Supermittelmäßig" von Susie Morgenstern

Rezension zu "Supermittelmäßig" von Susie Morgenstern
goldfischvor 7 Jahren

Alexander ist weder groß, noch klein. Er ist mittelmäßig. Das ist er in allen Dingen, die ihn betreffen.Gerne wäre Alexander etwas besser, gerne würde er etwas Besonderes können. Alexanders Leben ändert sich, als plötzlich "dieses Ding" mit schwarzen und weißen Tasten in der Wohnung steht und in der Schule eine neue Lehrerin die Kinder motiviert.
Das Buch ist hübsch illustriert und ein "Mutmach-Buch" nicht nur für Kinder. Die Aussage "entdecke Deine Stärken" ist in diese Geschichte eingebettet.Lesenswert,vorlesenswert.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks