Susie Orbach Lob des Essens

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lob des Essens“ von Susie Orbach

Essen ist das zentrale Lebensthema, und es ist in aller Munde. Susie Orbach regt zum Nachdenken über lebenswichtige Fragen an: Was essen wir? Wie essen wir? Nährt unser Essen Körper und Seele?

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lob des Essens" von Susie Orbach

    Lob des Essens
    da_daniel

    da_daniel

    27. August 2008 um 19:44

    Dieses Buch vermittelt im Prinzip die selben Ansätze wie "Essen als Ersatz" von Geneen Roth, wirkt aber im Gegensatz zu dem verständnisvollen, einfühlsamen Ratgeber von Geene Roth belehrend, verständislos, ein bisschen Oberleher-haft. Es erklärt wenig, bringt keine Anschauungsbeispiel aus dem alltäglichen Leben, mit denen man sich identifizieren könnte. Insgesamt ist es ein Glücksfall, dass ich "Essen als Ersatz" und "Lob des Essens" relativ zeitnah gelesen habe. Dadurch konnte ich klar feststellen, das man auf die eine und die andere Weise über Essverhalten sprechen und so unterschiedliche Ergebnisse damit erzielen kann.

    Mehr