Suta Wanji

 4 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Suta Wanji

Neue Rezensionen zu Suta Wanji

Neu
xotils avatar

 Güllefund: Daaje Wiemers: Ostfriesische Geisterjägerin

von Suta Wanji

Romea 17 verschwindet Spurlos, nach dem sie am Vorabend mit Ihren Freundinnen eine Geister Seance voranstalltet hatte.

Nach dem ein Hof Besitzer sich meldet er hätte nachts einen Mann mit roten Augen , scharfen Zähnen und blutigem Gesicht auf seinem Hof gesehen und kurz darauf das vermisste Mädchen Tod in seiner Gülle Grube gefunden wird , ruft das , das Team von Daaje Wimers auf den Plan

Das Team von Daaje ist eine Sondereinheit die sich um übernatürliche Erscheinungen kümmert .

Bald stellt sich heraus das Romea nicht das einzige Todesopfer bleibt.

Kann das Team den Täter aufspüren ?
Um was handelt sich es bei dem Täter um ein Mensch, ein Tier , ein Wesen ?
Warum gibt es so viele Todesopfer ?

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt keine Langeweile aufkommen .

Einiges war für mich nicht logisch nachvollziehbar , aber das Buch hat mir trotzdem gefallen.

Was wichtig ist : Am Anfang des Buches wird immer mal wieder Plattdeutsch gesprochen , was mir als Schwabe etwas schwer gefallen ist zu übersetzen .

Manche Szenen sind etwas blutiger aber nicht extrem würde jetzt nicht sagen ich würde empfindlichen Personen davon abraten .

Das Cover gefällt mir persönlich leider gar nicht und lässt sich auch schwer mit der Geschichte in Einklang bringen , aber das sagt ja nichts aus zum Inhalt.

Der Gesamteindruck des Buches hat mich überzeugt

Kommentieren0
2
Teilen
Frank1s avatar

Rezension zu "Güllefund: Daaje Wiemers: Ostfriesische Geisterjägerin" von Suta Wanji

Der Vampir und seine Königinnen
Frank1vor 7 Monaten

Klappentext:

Daaje Wiemers ist Ostfrieslands Geisterjägerin. Sie gehört einer übergeordneten Polizeieinheit an. Zusammen mit ihren Kollegen Ihno Coordes, Fritjof Jansen, Baldwin Behrends und ihrer Freundin Petra Wolfram bekämpft sie das Böse, das ja bekanntlich nie schläft. Intrigen innerhalb der Polizei und gefürchtete Gegner, die es zu bekämpfen gilt, sind ihr Lebensinhalt.


Rezension:

Daaje Wiemers gehört einer Spezialeinheit der Polizei an, die sich mit übernatürlichen Straftaten befasst. Da die Einheit sehr klein ist, sind ihre Angehörigen praktisch Tag und Nacht in Abrufbereitschaft. Als ein paar Schülerinnen währen einer aus dem Ruder laufenden Geisterbeschwörung versehentlich einen Vampir auf die Welt loslassen, bekommt das Team mehr Arbeit, als ihm lieb sein kann. Nicht genug damit, dass die Anzahl der in Ostfriesland vermisst gemeldeten Personen drastisch ansteigt, verlangen Presse und normale Polizeidienststellen immer beharrlicher nach Begründungen für die in immer größerer Zahl auftauchenden verstümmelten Leichen.

Akte X in Ostfriesland – so könnte man dieses Buch wohl in aller Kürze beschreiben. Zumindest dieser Band beschränkt sich bei den Gegnern allerdings auf die Blutsauger, während die Werwölfe eher die Guten sind. Letztere werden allerdings nie ausdrücklich als solche bezeichnet, auch wenn die Erwähnungen kaum einen Zweifel zulassen, dass es sich um Werwölfe handelt. Suta Wanji garniert ihren Fantasy-Horror zusätzlich mit den üblichen zwischenmenschlichen Konflikten, wie man sie auch aus ‚normalen‘ Krimis kennt. Überraschend ist der Gegensatz zwischen der Handlung, die man als ‚Soft-Horror‘ bezeichnen könnte, da eigentliche Gruselmomente fast gänzlich fehlen, und doch recht detailreichen Schilderungen verstümmelter Leichen.

Die Titelwahl lässt vermuten, dass weitere Bände um Daaje Wiemers und ihre Kollegen geplant sind. Dagegen kann man nichts einwenden, denn diese Geschichte bringt frischen Wind in die deutsche Horror-Landschaft. Kritikpunkte halten sich hier in Grenzen. Um diese konkret zu nennen: Zum einen werden einem als hochdeutschen Leser ein paar Dialoge auf Friesisch stolpern lassen, da man dem Inhalt kaum folgen kann, zum anderen kommt das Ende der Geschichte doch recht abrupt.


Fazit:

Urban Fantasy, Krimi und Horror – und das alles zusammen. Nein, das ist kein Überraschungsei, das ist ein eBook.


- Blick ins Buch -

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks