Suza Kolb

 4,8 Sterne bei 660 Bewertungen
Autorin von Emil Einstein (Bd. 2), Emil Einstein (Bd. 1) und weiteren Büchern.
Autorenbild von Suza Kolb (©Timo Allin)

Lebenslauf von Suza Kolb

Tiere gehören schon immer zu meinem Leben. Und ich liebe lustige und verrückte Helden und Heldinnen. Wahrscheinlich, weil ich auch immer gerne Blödsinn veranstaltet habe. Wenn ich lese, versinke ich in die Welt des Buches vor meiner Nase. Als Kind und Jugendliche bin ich sogar teilweise in die Rolle der Figuren geschlüpft und habe sie "nachgespielt". In meinen Haferhorde- und Pferdinand-Büchern krabbelt ihr tatsächlich in das Fell bzw. in den Kopf meiner tierischen Helden und lernt, wie sie denken und fühlen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei!

Neue Bücher

Cover des Buches Emil Einstein (Bd. 3) (ISBN: 9783649641018)

Emil Einstein (Bd. 3)

Erscheint am 01.01.2023 als Gebundenes Buch bei Coppenrath.
Cover des Buches Mein Haferhorde-Freundebuch (ISBN: 9783734840777)

Mein Haferhorde-Freundebuch

Erscheint am 19.01.2023 als Gebundenes Buch bei Magellan.
Cover des Buches Leonard - Ein Traktor hütet ein großes Geheimnis (ISBN: 9783734820984)

Leonard - Ein Traktor hütet ein großes Geheimnis

Erscheint am 19.01.2023 als Gebundenes Buch bei Magellan.
Cover des Buches Die Haferhorde – Die große Box 4 (Teil 10-12) (ISBN: 9783742428127)

Die Haferhorde – Die große Box 4 (Teil 10-12)

Erscheint am 16.02.2023 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Suza Kolb

Cover des Buches Emil Einstein (Bd. 2) (ISBN: 9783649640325)

Emil Einstein (Bd. 2)

 (49)
Erschienen am 03.01.2022
Cover des Buches Emil Einstein (Bd. 1) (ISBN: 9783649634713)

Emil Einstein (Bd. 1)

 (47)
Erschienen am 04.06.2021
Cover des Buches Die Haferhorde – Flausen im Schopf (ISBN: 9783734840203)

Die Haferhorde – Flausen im Schopf

 (26)
Erschienen am 20.01.2015
Cover des Buches Wunschbüro Edda - Eine Kiste voller Wünsche (ISBN: 9783734841200)

Wunschbüro Edda - Eine Kiste voller Wünsche

 (15)
Erschienen am 17.07.2019
Cover des Buches Die Haferhorde – Volle Mähne! (ISBN: 9783734840210)

Die Haferhorde – Volle Mähne!

 (16)
Erschienen am 20.01.2015

Neue Rezensionen zu Suza Kolb

Cover des Buches Die Haferhorde - Süßer die Hufe nie klingen (ISBN: 9783734840302)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Die Haferhorde - Süßer die Hufe nie klingen" von Suza Kolb

Die Haferhorde rettet Weihnachten!
Fernweh_nach_Zamonienvor 4 Tagen

Inhalt:

Auf dem Blümchenhof wird fleißig geschmückt, gebacken und genascht.

Weihnachten steht vor der Tür und im Hof eine riesengroße Deko. Ein Weihnachtsmann mit Rauschebart, Schlitten und Rentier. Letzteres ist ein beleuchtetes Drahtgestell.

Die Shetlandponys Schoko und Keks sind irritiert: Dieser seltsame Vierbeiner soll dem Weihnachtsmann helfen?!? Obermohrrübenwahnsinn!

Als sie kurze Zeit später den Weihnachtsmann in einem Auto sehen, machen sie sich ernsthaft Sorgen. Wenn er mit dem Auto unterwegs ist, ist sein Rentier vielleicht krank. Bei den Schneemassen kommt der Weihnachtsmann bestimmt nicht weit. Wer bringt dann den Kindern die Geschenke? 

Schoko und Keks als waschechte Weihnachtsponys könnten doch den Schlitten ziehen! 

Um das Weihnachtsfest zu retten, müssen sie allerdings erst einmal den Weihnachtsmann finden …


Altersempfehlung:

ab 6 Jahre (zum Vorlesen)

oder zum Selberlesen für geübte Leser etwa ab 8 Jahre (normale Schriftgröße, Blocksatz)


Illustrationen:

Zahlreiche farbenfrohe Illustrationen ergänzen und unterstreichen die Erzählung und lassen die Charaktere lebendig werden. Ganz wunderbar gelungen ist wie immer die Mimik der Ponys.

Für die weihnachtliche Atmosphäre sorgen Lichterglanz und verschneite Kulissen. Über ein paar zusätzliche Elemente wie Christbaumkugeln, Zweige oder ähnliches auf den Seiten ohne Illustrationen hätten wir uns gefreut.


Mein Eindruck:

Die Reihe rund um die Shetlandponys Schoko und Keks umfasst inzwischen 20 Bände. Dies ist das 9. Abenteuer und das erste weihnachtliche. 

Man kann aber problemlos mit jedem beliebigen Buch starten, da alle Geschichten in sich abgeschlossen sind und die Charaktere im Verlauf des Abenteuers vorgestellt werden.

Jeder Buchtitel der Reihe beinhaltet ein abgewandeltes Sprichwort oder Wortspiel passend zum Abenteuer. So auch bei "Süßer die Hufe nie klingen".

Bei der Schlittenfahrt wird "Süßer die Glocken nie klingen" von den Zweibeinern umgetextet in "Süßer die Hufe nie klingen".

Abschließend wird dank der Vierbeiner "O Tannenbaum" zu "O Blümchenhof". Mit "Gackgack, Miau und Wuff Wuff". 

Beide Lieder sind danach nochmal abgedruckt mit Text und Notensatz.

Die Liebe zum Wort wird auch innerhalb der Geschichte immer wieder deutlich. Der gemütliche Haflinger Toni spricht Bayrisch, was beim Vorlesen für verknotete Zungen und Lacher sorgt (auf der Verlagsseite findet man "Tonis Wörterbuch" als kleine Übersetzungshilfe).

Dank des witzigen Erzählstils aus Pony-Sicht liest sich das Abenteuer sehr unterhaltsam. Faszinierend, wie die Vierbeiner und Zweibeiner manchmal wahrnehmen. 

Die Charaktere sind sympathisch und die Vierbeiner wachsen einem sofort ans Herz. Jedes Tier hat seinen eigenen Kopf und Ecken und Kanten. Zusammen jedoch bilden sie eine wunderbare Einheit, sind hilfsbereit und herzensgut. Herrlich schräge Dialoge und lustige Neckereien lockern die Geschichte zusätzlich auf.

Der Fokus dieses Abenteuers liegt auf dem Gedanken "ohne Geschenke fällt Weihnachten ins Wasser". Auch die kleinen Vierbeiner jammern, dass sie Geschenke möchten und man beschließt, dass auch Tiere Wunschzettel schreiben sollten.

So sehr mir die selbstlose Rettungsmission der Ponys gefällt, fehlt es an der Botschaft, dass auch ohne Geschenke unterm Baum das Fest wunderschön sein kann.

Mit den vielen Aktivitäten, die unternommen werden, wäre die Grundlage da: Schlittenfahrt und Schneeballschlacht, Wunschzettel schreiben, der Hof wird geschmückt, die Familie sucht einen Tannenbaum aus und es liegt der Duft von frisch gebackenen Plätzchen in der Luft. Das große Aha-Erlebnis am Ende bleibt aber aus.

Lesespaß in der Vorweihnachtszeit für Jungen wie Mädchen. Denn wer denkt, Pony-Geschichten sind nur etwas für Mädchen, irrt sich gewaltig ;-)


Fazit:

Ein schräges Abenteuer aus Pony-Sicht: lustig, spannend und dank sympathischer Vierbeiner und farbenfroher Illustrationen ein unterhaltsames Lesevergnügen!


... 

Rezensiertes Buch: "Die Haferhorde - Süßer die Hufe nie klingen" aus dem Jahr 2017

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Und zwischen uns eine Mauer (ISBN: 9783957284921)
Zeilentaenzers avatar

Rezension zu "Und zwischen uns eine Mauer" von Suza Kolb

Tragisch-schöne Liebesgeschichte und vom Alltag in der DDR
Zeilentaenzervor 14 Tagen

Darum gehts

Es ist das Jahr 1983: Die dreizehnjährige Luisa aus West-Berlin verbringt drei Wochen ihrer Ferien bei Verwandten in der DDR. Dort begegnet sie dem Nachbarsjungen Uwe, der heimlich Musik aus dem Westen hört. Die beiden verlieben sich ineinander. Die Zwillingsschwester von Uwe, Marietta, ist im Gegensatz zu ihrem Bruder parteitreu und hat ein Problem damit, dass sich Uwe und Luisa so gut verstehen. Für das junge Mädchen sind die Ferien ein großes Abenteuer, weil sich ihr eine ganz neue Welt eröffnet. Nach und nach wird ihr allerdings bewusst, dass sie kritisch betrachtet wird und es durchaus Gefahren birgt, seine Gedanken zu teilen.


Meine Meinung

Geschichten die von der deutsch-deutschen Teilung erzählen, üben aus familiären Gründen einen tiefen Reiz in mir aus. Gleichzeitig erschüttern mich die Hintergründe immer wieder aufs Neue. Mich hat bei diesem Jugendbuch das Cover als auch der Klappentext angesprochen. Die selbstbewusste Luisa ist dreizehn Jahre alt, als sie im Sommer 1983 ihre Verwandten wegen einer anstehenden Silberhochzeit in der DDR besucht. Viel lieber hätte sie ihren Urlaub in Italien verbracht und nun reist sie mit ihrer Tante Pauline in ein kleines ostdeutsches Dorf. Anders als bei ihrem vorherigen Besuch fühlt sie sich diesmal aber viel wohler, denn sie lernt den sympathischen, gut aussehenden und interessanten Uwe kennen. Dieser steht dem System kritisch gegenüber und liebt Musik.


Sehr schnell entwickeln beide Gefühle füreinander und so bahnt sich eine Liebesgeschichte an. Weil aber sowohl die systemtreue Schwester von Uwe, als auch weitere Familienmitglieder und Freunde von ihm potenziell als Stasi-Spitzel fungieren könnten, ist die gemeinsame Zeit immer nur sehr kurz. Es kommt dann auch wie es kommen muss und hat ernsthafte Folgen für das junge Paar. An dieser Stelle gehe ich nicht näher auf den Inhalt ein und konzentriere mich auf die Umsetzung der Geschichte. Die Autorin verschafft Jugendlichen der heutigen Zeit einen Eindruck davon, wie das System DDR funktionierte. Dabei thematisiert sie beispielsweise die eingeschränkte Reisefreiheit, unzureichende Mengen an Lebensmitteln, die Überwachung der Menschen durch die Staatssicherheit oder Fluchtversuche durch die Bewohner.


Das Buch vermittelt einen Einblick in das System der DDR und wie die Menschen gelebt haben. Es macht die Gefahren und Einschränkungen deutlich. Sehr interessant sind die Stasi-Protokolle und die vielen unterschiedlichen Perspektiven, die man als Leser:in erhält. Die Gestaltung des Buches ist äußerst gut geglückt, sowohl das Motiv des Covers als auch die Prägung darauf gefallen mir sehr. Bis auf wenige Textstellen, die etwas überspitzt und sehr gewollt auf mich wirkten, konnte ich gut in die Story eintauchen und kann das Buch gerade jungen interessierten Menschen empfehlen.


Ich hätte mir, aus persönlichem Interesse, möglicherweise eine etwas differenzierte Sichtweise gewünscht, die ich an einigen, wenigen Stellen vermisst habe. Alles in allem ist Suza Kolb aber eine tragisch-schöne Jugendgeschichte gelungen, die mir beim Lesen sehr nah ging und jungen Menschen heutzutage den Alltag in der DDR darlegt.


Ich danke dem Knesebeck-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Haferhorde - Advent, Advent, ein Pony rennt! (ISBN: 9783734840395)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Die Haferhorde - Advent, Advent, ein Pony rennt!" von Suza Kolb

Ein turbulentes Abenteuer in der Adventszeit!
Fernweh_nach_Zamonienvor 23 Tagen

Inhalt:

Die beiden Shetlandponys Schoko und Keks sind verwundert:

Weshalb landen plötzlich so viele Pakete auf dem Blümchenhof? Ob das Weihnachtsgeschenke sind?

Dabei dauert es doch noch ein paar Wochen bis zum Heiligen Abend! 

Schoko ist sich sicher: Der bärtige Paketzusteller ist der Weihnachtsmann und muss sich im Tag geirrt haben. Schließlich ist er nicht mehr der Jüngste.

Als auch bei anderen Bewohnern im Dorf plötzlich Pakete vor den Türen liegen, beschließen die Vierbeiner, die Päckchen zu verstecken und das Weihnachtsfest der Zweibeiner zu retten. 

Schoko Superpony und seine Freunde haben dabei alle Hufe voll zu tun! Ob das gut geht?


Altersempfehlung:

ab 6 Jahre (zum Vorlesen)

oder zum Selberlesen für geübte Leser etwa ab 8 Jahre (normale Schriftgröße, Blocksatz)


Illustrationen:

Zahlreiche farbenfrohe Illustrationen ergänzen und unterstreichen die Erzählung und lassen die Charaktere lebendig werden. 

Der Zeichenstil von Nina Dullek gefällt. Zwei- wie auch Vierbeiner sind auf Anhieb sehr sympathisch. Ganz wunderbar gelungen ist wie immer die Mimik der Ponys.

In diesem weihnachtlichen Abenteuer kommt dank Schneegestöber und Lichterglanz die festliche Stimmung nicht zu kurz.


Mein Eindruck:

Die Reihe rund um die Shetlandponys Schoko und Keks umfasst inzwischen 20 Bände. Dies ist das 16. Abenteuer. 

Da alle Geschichten in sich abgeschlossen sind und die Charaktere zu Beginn vorgestellt werden, kann man mit jedem beliebigen Buch starten.

Das Besondere: Jeder Buchtitel befasst sich mit einem abgewandelten Sprichwort oder Wortspiel passend zum Abenteuer.

Die Liebe zum Wort wird auch innerhalb der Geschichte immer wieder deutlich. Der gemütliche Haflinger Toni spricht Bayrisch, was beim Vorlesen für verknotete Zungen und Lacher sorgt (auf der Verlagsseite findet man "Tonis Wörterbuch" als kleine Übersetzungshilfe).

Dank des witzigen Erzählstils aus Pony-Sicht liest sich das Abenteuer unterhaltsam und wie im Flug. Herrlich schräge und lustige Dialoge und Neckereien zwischen den Tieren lockern die Geschichte zusätzlich auf.

Die Charaktere sind sympathisch und die Vierbeiner wachsen einem sofort ans Herz. Jedes Tier hat eigene Ecken und Kanten und ist im Herzen hilfsbereit und gut.

Die Ponys meinen es nur gut und dass bei dem Versuch, das "Missgeschick" des vermeintlichen Weihnachtsmannes auszubügeln, so Einiges schiefläuft, sorgt für viele Lacher.

Die Auflösung ist ein wenig unspektakulär, aber das gerettete Weihnachtsfest tröstet darüber hinweg.

Ergänzt wird das turbulente Abenteuer durch Zeilen eines Adventsgedichts. Die berühmte literarische Vorlage "Advent, Advent ein Lichtlein brennt" wird herrlich lustig von den Kindern und den Ponys umgedichtet und in roter Schrift und umrahmt von Zweigen in Szene gesetzt.


"Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. 

Köstlich-süßer Plätzchenduft 

wabert durch die Abendluft. 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt."

(erste Strophe der Kinder, vgl. S. 15)


Ein ponystarkes Abenteuer für die Adventszeit. Für Jung und Alt, für Jungen wie Mädchen. 


Fazit:

Ein herrlich schräges Abenteuer aus Pony-Sicht.

Unterhaltsames Verwirrspiel mit sympathischen Charakteren und farbenfrohen, stimmungsvollen Illustrationen.


... 

Rezensiertes Buch: "Die Haferhorde - Advent, Advent, ein Pony rennt!" aus dem Jahr 2020

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Auweia! Der fiese Max hat allen von Eddas Wunschbüro erzählt - und jetzt quillt der Briefkasten über vor lauter Herzwunschzetteln! Hilft dieses Mal vielleicht nur noch Zauberei?

Hier könnt ihr 10 Exemplare von "Wunschbüro Edda - Wunschalaram im Klassenzimmer" von Suza Kolb gewinnen und zusammen mit der Autorin über das Buch sprechen.

Heute sind sowieso Mittagessen und Hausaufgaben im Restaurant angesagt. Als ich die Tür aufdrücke, schwallt mir ein Duft von Nudeln und Pizza entgegen. Sofort fängt mein Magen an zu knurren. Ich stelle die Schultasche in der Garderobe ab und gehe zu meinem Tisch. „Erst noch Händewaschen“, ruft Papa, der an der Theke Gläser auf ein Tablett stellt. Ich höre ihn, aber ich kann mich nicht bewegen. Wie eine Steinstatue stehe ich vor meinem Tisch und starre auf die Wunschbox. „Was ist?“, fragt Noah hinter mir. Stumm zeige ich auf die bunte Kiste. Noah schnappt nach Luft. „Wer war das?“ Papa kommt zu uns an den Tisch. „Gestern Abend ist bei uns ganz schön viel Betrieb gewesen. Eine Menge Kinder aus eurer Klasse sind zum Essen gekommen. Und alle haben unbedingt einen Zettel in eure Wunschbox werfen wollen.“ Der Deckel der Kiste steht halb offen, und darin stapeln sich Zettel bis oben hinaus. Noah fängt an zu kichern. „Sieht eher aus , als wäre die ganze Schule da gewesen!“ Ich falle stöhnend auf einen Stuhl. „Was für ein Chaos!“ „Hab ich doch gesagt“, bemerkt Noah. „Wunschalarm!“

Auweia! Der Pausenhof von Eddas Schule soll renoviert werden und bei einem Schulfest möchten die Kinder Geld dafür sammeln. In einer Projektwoche bereiten sie deshalb fleißig alles vor. Klingt doch gar nicht schlimm? Denkste! Denn der fiese Max hat allen vom Wunschbüro erzählt und jetzt ist nicht nur der neue Schulhof als Wunsch in Eddas Kiste gelandet, sondern der Briefkasten quillt nur so über mit Herzwunschzetteln! Vielleicht hilft Edda und Noah dieses Mal nur Zauberei?

Hier könnt ihr in das Buch reinlesen: Leseprobe

Von Kindesbeinen an hat Suza Kolb Geschichten verfasst, die von frechen, wilden Heldinnen und Helden handelten – mit vier oder auch nur zwei Beinen. Aber das Schreiben blieb erst einmal ein Hobby für die vor mehreren Jahrzehnten im Rheinland geborene und mittlerweile nach Bayern ausgewanderte Suza Kolb. Jetzt formen sich die schrägen Abenteuer ihrer außergewöhnlichen Figuren zu Büchern. Die Ideen dazu findet Suza Kolb hauptsächlich in ihrer direkten Umgebung.

Daniela Kunkel hat schon im Kindergarten angefangen, Geschichten zu zeichnen und seitdem nicht mehr damit aufgehört. Sie hat Sozialpädagogik und Design mit dem Schwerpunkt Illustration studiert und arbeitet seit 2013 freiberuflich als Illustratorin im Münsterland.

Hier könnt ihr 10 Exemplare des vierten Bandes von "Wunschbüro Edda - Wunschalarm im Klassenzimmer" von Suza Kolb mit Illustrationen von Daniela Kunkel gewinnen und zusammen mit dem Autor über das Buch sprechen. Beantwortet dazu bis zum 12. Oktober einfach folgende Frage:

In welchen Situationen würdet ihr gern zaubern können?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitmachen.

Euer Magellan-Team

254 BeiträgeVerlosung beendet
YaBiaLinas avatar
Letzter Beitrag von  YaBiaLinavor 2 Jahren

Hier kommt unsere Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Suza-Kolb/Wunschb%C3%BCro-Edda-Wunschalarm-im-Klassenzimmer-2583738822-w/rezension/2798874407/

Lieben Dank,das wir dabei sein durften.Wir sind ganz begeistert von Edda :)

Kein Jahr ohne die Rasselbande "Die Haferhorde" von Suza Kolb! Bereits zum 14. Mal könnt Ihr jetzt Schoko und Keks in ponystarken Abenteuern erleben, wie immer köstlich vorgewiehert... pardon... vorgelesen vom großartigen Haferhorde-Fan und Moderator/Sprecher/Tausendsassa Bürger Lars Dietrich! Wir verlosen 10 Hörbücher und 4 Bücher!

Kein Jahr ohne die Rasselbande "Die Haferhorde" von Suza Kolb! Bereits zum 14. Mal könnt Ihr jetzt Schoko und Keks in ponystarken Abenteuern erleben, wie immer köstlich vorgewiehert... pardon... vorgelesen vom großartigen Haferhorde-Fan und Moderator/Sprecher/Tausendsassa Bürger Lars Dietrich!
Teil 14 "Löschen im Galopp" erscheint offiziell am 24.01.2020.

Inhalt:

Die Ponys vom Blümchenhof sind begeistert: Ihre Freunde aus Dammbüll kommen sie besuchen –die Zweibeiner UND die Vierbeiner! Alle freuen sich auf eine möhrenstarke gemeinsame Zeit. Doch dann geschehen auf dem Gestüt Donnerbalken seltsame Dinge. Plötzlich bricht dort ein Feuer aus und die Pferde, Donald und Kavalier, müssen auf dem Blümchenhof untergebracht werden. Schoko und seine Freunde sind sich sicher, dass das kein Zufall war. Hat vielleicht der neue Stallhelfer vom Donnerheini etwas damit zu tun? Als es auch auf dem Blümchenhof brennt, ist klar: Die Superponys haben einen brandheißen neuen Auftrag!

Hier geht´s zur Hörprobe: 

https://soundcloud.com/der-audio-verlag/suza-kolb-die-haferhorde-teil-14-loschen-im-galopp-gelesen-von-burger-lars-dietrich

Für die neue Hör- und Leserunde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher und 4 Bücher (vielen Dank an den Magellan Verlag!

Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

Wart Ihr auch schon mal in einer richtig "brenzligen" Situation (und diese muss nicht unbedingt etwas mit Feuer zu tun haben ;)? Was habt Ihr erlebt, wie seid Ihr da wieder raus gekommen? Oder kennt Ihr jemanden, der mal etwas Brenzliges erlebt hat?

Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Donnerstag, 23.01.2020 rein. Die glücklichen Gewinner werden dann am Freitag, 24.01.2020 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (auf eigenen Blogs, bei thalia, amazon etc.) zu verfassen und uns diese auch gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer Team von DAV :)!


145 BeiträgeVerlosung beendet
SternchenBlaus avatar
Letzter Beitrag von  SternchenBlauvor 2 Jahren

Da möchte ich gerne zustimmen. Es ist wie bei vielen auch Gewohnheit. Es gibt Sprecher:innen die sehr stark szenisch vorlesen (mit unterschiedlichen Stimmen), die Thalbach oder der Scheppmann sind da sehr stark drin. Aber das macht Dietrich doch auch. Mein Sohn schätzt bei Hörbüchern z.B. sehr, dass die anders als die Hörspiele zum Buch halt nicht gekürzt sind. Im Zweifel – falls es beides gibt, wie z.B. bei den Star Wars Filmen – hört er auch beides. Dazu meint er letztens, dass Hörspiel wäre halt aufregender, fand aber, dass ihm das Hörbuch mehr Hintergrundinfos bietet.

Hier könnt ihr noch bis zum 3. Mai eines der 10 Exemplare von Suza Kolbs Kinderbuch „Wunschbüro Edda – Alles Grüne kommt von oben“ gewinnen und an der Leserunde mit der Autorin teilnehmen!

Noah schaut mich mit großen Augen an. „Da liegen DREI Zettel drin!“

Mit einem Satz stehe ich neben ihm. Tatsächlich. Einer mit einem kleinen Herz drauf und zwei ohne. Die ohne nehme ich raus. Einen behalte ich, den anderen gebe ich Noah. 

„Mach auf und lies vor. Aber leise!“

Vorsichtig faltet Noah das Papier auf. „Ich möchte eine FEE sein. Nina.“ Er seufzt und rollt mit den Augen. „Nina ist echt verrückt. Wie sollen wir ihr denn so einen komischen Wunsch erfüllen?“

Ehrlich gesagt: Keine Ahnung. Aber ich finde den Wunsch lustig. Jetzt bin ich dran. Langsam falte ich den zweiten neuen Wunschzettel auf und lese vor: „Ich wünsche mir einen Garten für das Gelbe Haus. Mama“.

Uff! Wünsche erfüllen ist manchmal gar nicht so leicht. Mama hätte gern einen Garten für das Gelbe Haus. Aber wo bekommt man aus dem Nichts einen Garten her? Die wachsen ja schließlich nicht auf Bäumen … Mit diesem Wunsch haben Edda und Noah alle Hände voll zu tun und müssen sich ganz schön etwas einfallen lassen. Aber vielleicht kann ihnen ihre geheimnisvolle Entdeckung weiterhelfen?

Von Kindesbeinen an hat Suza Kolb Geschichten verfasst, die von frechen, wilden Helden handelten - mit vier oder auch nur zwei Beinen. Aber das Schreiben blieb erst einmal ein Hobby für die vor mehreren Jahrzehnten im Rheinland geborene und mittlerweile nach Bayern ausgewanderte Suza Kolb. Jetzt formen sich die schrägen Abenteuer ihrer außergewöhnlichen Helden zu Büchern. Die Ideen dazu findet Suza Kolb hauptsächlich in ihrer direkten Umgebung.

Daniela Kunkel hat schon im Kindergarten angefangen, Geschichten zu zeichnen, und seitdem nicht mehr damit aufgehört. Sie hat Sozialpädagogik und Design mit dem Schwerpunkt Illustration studiert und arbeitet seit 2013 freiberuflich als Illustratorin im Münsterland.

Ob es Edda gelingt, die Wünsche von Nina und ihrer Mutter zu erfüllen? Um das zu erfahren könnt ihr hier eines der 10 Exemplare von Wunschbüro Edda 3 – Alles Grüne kommt von oben gewinnen und an der Leserunde mit Autorin Suza Kolb teilnehmen. Beantwortet uns dazu einfach bis zum 3. Mai folgende Frage: 

Welchen Herzwunsch würdet ihr gerne in Eddas Wunschkiste werfen?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitmachen!

Euer Magellan-Team 

212 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks