Suza Kolb

 4.9 Sterne bei 329 Bewertungen
Suza Kolb

Lebenslauf von Suza Kolb

Tiere gehören schon immer zu meinem Leben. Und ich liebe lustige und verrückte Helden und Heldinnen. Wahrscheinlich, weil ich auch immer gerne Blödsinn veranstaltet habe. Wenn ich lese, versinke ich in die Welt des Buches vor meiner Nase. Als Kind und Jugendliche bin ich sogar teilweise in die Rolle der Figuren geschlüpft und habe sie "nachgespielt". In meinen Haferhorde- und Pferdinand-Büchern krabbelt ihr tatsächlich in das Fell bzw. in den Kopf meiner tierischen Helden und lernt, wie sie denken und fühlen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei!

Neue Bücher

Wunschbüro Edda - Eine Kiste voller Wünsche - Band 1

Erscheint am 17.07.2019 als Hardcover bei Magellan.

Die Haferhorde - Vorlesegeschichten mit Schoko und Keks

Erscheint am 17.07.2019 als Hardcover bei Magellan.

Der Esel Pferdinand - Wenn ich groß bin, werd ich Pferd

Erscheint am 17.07.2019 als Hardcover bei Magellan.

Die Haferhorde - Das ist ja der Ponygipfel!

Erscheint am 17.07.2019 als Hardcover bei Magellan.

Alle Bücher von Suza Kolb

Sortieren:
Buchformat:
Die Haferhorde – Flausen im Schopf

Die Haferhorde – Flausen im Schopf

 (17)
Erschienen am 20.01.2015
Die Haferhorde – Volle Mähne!

Die Haferhorde – Volle Mähne!

 (12)
Erschienen am 20.01.2015
Die Haferhorde - Immer den Nüstern nach!

Die Haferhorde - Immer den Nüstern nach!

 (8)
Erschienen am 17.07.2015
Mein Haferhorde Ferienbuch

Mein Haferhorde Ferienbuch

 (8)
Erschienen am 18.01.2018
Die Haferhorde – Stallpiraten ahoi!

Die Haferhorde – Stallpiraten ahoi!

 (8)
Erschienen am 25.01.2016

Neue Rezensionen zu Suza Kolb

Neu

Rezension zu "Der Esel Pferdinand - Abrakadabra, einmal grauer Esel! - Band 6" von Suza Kolb

Der letzte Teil über Esel Pferdinand
KleineLuluvor 5 Stunden

So viele tolle Erfahrungen und Abenteuer hat Esel Pferdinand schon erlebt und dennoch kommt er von seinem Wunsch ein Pferd zu sein nicht los. Im 6. und gleichzeitig letztem Band der Pferdinand-Reihe möchte Pferdinand es mit Magie ausprobieren. Wie immer in den Ferien kommt Emmi zu ihren Großeltern. Bei Oma und Opa Hoppe leben nicht nur Esel Pferdinand, sondern auch sein bester Freund Ziegenbock Paule, seine Mutter, der Onkel, Tante und sein nerviger Bruder Zottel. Wenn Emmi da ist, geht es immer rüber zum Klausenhof, wo die beiden Reitstunden bekommen. Außerdem wohnt dort Emmi's Freund Lenni, der ebenfalls reitet. Pferdinand ist stolz darauf gemeinsam Seite an Seite mit Pferden zu trainieren, auch wenn ihn nicht alle akzeptieren wollen. Als Emmi und Pferdinand wieder einmal beim Training sind, erzählt Lenni, dass an seinem Geburtstag ein echter Zauberer kommen wird. Alle sind aufgeregt und können es kaum bis zum nächsten Tag abwarten. Am nächsten Tag findet die Geburtstagsfeier statt und auch Pferdinand und Paule sind dabei. Der Höhepunkt der Feier ist natürlich die Zaubershow. Nicht nur die Kinder sind gebannt auch die Tiere schauen fasziniert zu. Und als der Zauberer am Ende zwei weiße Mäuse aus dem Hut zaubert ist Pferdinand sich sicher...es ist ein richtiger Zauberer! Plötzlich kommt ihm in den Sinn, dass der Zauberer ja dann auch vielleicht seinen allergrößten Wunsch erfüllen kann, ein Pferd zu sein. Wie Pferdinand weiß, wohnt der Zauberer sogar im Dorf und so nimmt er seinen Mut zusammen und schleicht nachts gemeinsam mit Paule zum Zauberer Rabzack. Und mal wieder landen die beiden in einem spannenden Abenteuer.

Eine sehr schöne Geschichte und man ist traurig, das es sich um den letzten Band handelt. Der kleine Esel ist einem ans Herz gewachsen. Die Geschichte ist einfach geschrieben, also ideal zum Vorlesen und lesen lernen. Die Illustrationen sind farbenfroh und bilden mit dem Text ein Ganzes. Das Ende ist besonders schön, weil es eine Botschaft vermittelt, die für Jung und Alt passend ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Esel Pferdinand - Abrakadabra, einmal grauer Esel! - Band 6" von Suza Kolb

Ein Waschbär namens Prinz Purzel
evaflvor einem Tag

Im sechsten Band rund um den Esel Pferdinand geht es um einen Zauberer und Pferdinands sehnlichsten Wunsch ein Pferd zu sein. Ein Zauberer kommt auf den Klausenhof. Nach der Vorstellung erhofft sich Pferdinand, dass dieser ihm seinen größten Wunsch erfüllen kann, weshalb er ihn besucht. Gleichzeitig verschwindet der braune Esel Nepomuk.

Vor einiger Zeit haben wir schon einmal eine Geschichte vom Esel Pferdinand gelesen – und ihn so kennen- und auch schätzen gelernt. Auch bei diesem Buch kann man sagen, dass die Geschichte wieder wunderbar für kleine, junge Leser geschrieben war.

Vom Schreibstil her ist dieses Buch sehr verständlich und nachvollziehbar geschrieben. Keine wirklich schwierigen oder unverständlichen Worte, auch der Satzbau angenehm. Durch die wunderbaren Bilder – illustriert wurde das Buch von Carola Sieverding – ist es auch gut einteilbar, so dass man eine Teil vorliest und Bilderseiten vom Kind gelesen werden. (Natürlich auch andersrum möglich – oder ohne Vorlesen – je nach Lust und Laune.)

Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und auch spannend, möchte man doch erfahren ob es Pferdinand gelingen wird, dass ihm sein sehnlichster Wunsch, nämlich ein Pferd zu sein, erfüllt wird. Insofern ist das Buch wirklich bis zum Ende hin absolut lesenswert und unterhaltsam. (Und auch diese Wunschgeschichte ist generell sehr gut gelöst/geglückt, also die Umsetzung der Autorin.) Auch gibt es immer wieder lustige Momente, allein der Name des Esels, eben Pferdinand, ist ja schon amüsant.

Für uns war das wieder eine sehr gute und unterhaltsame Lektüre für junge Leser, die durchaus Spaß gemacht hat und den Wunsch nach mehr Pferdinand-Büchern geweckt hat. Entsprechend vergeben wir hier 5 von 5 Sternen und sprechen eine Empfehlung aus. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Esel Pferdinand - Abrakadabra, einmal grauer Esel! - Band 6" von Suza Kolb

Esel Pferdinand findet sein Glück!
danielamariaursulavor 7 Tagen

Endlich wieder Ferien und Emmi ist bei Oma und Opa Hoppe und ihrem geliebten Esel Pferdinand, der kleine Esel, der sich so sehr bemüht wie ein Pferd zu sein. Dabei ist er doch viel besser als ein Pferd! Vor allem viel besser als der eingebildete Pitt, der seinem Reiter Lenni und Emmis guter Freund, das Leben schwer macht mit seinen Launen. Doch Lennis Geburtstag steht unmittelbar bevor und diesmal soll es eine Überraschung geben. Da kann nichts seine gute Laune verderben. Im Dorf gibt es seit neuestem einen Zauberer und der soll auf seiner Party auftreten! Emmi glaubt ja nicht, daß Herr Rabzack wirklich zaubern kann und meint, daß das alles nur Tricks seien. Doch als Pferdinand sieht, wie der Zauberer weiße Mäuse aus dem Hut zaubert, sieht er seine große Chance gekommen! So ein Magier kann ihn doch sicher auch in ein Pferd verwandeln!

Meine Töchter lieben den Esel Pferdinand so wie er ist! Voller lustiger Ideen, abenteuerfreudig und ein loyaler Freund. Seine Freunde wollen ihn auch genauso so haben und wissen nicht so richtig, wie sie ihn von seinem Plan abbringen sollen, nicht daß er genauso wird wie Pferd Pitt!

In diesem Abschlußband der Reihe geht es darum, was wirklich zählt im Leben. Ist es wirklich die Erfüllung von vermeintlichen Schönheitsidealen, oder doch etwas ganz anderes? Warum sind einige wie Pitt oder Eselsbruder Zottel so fies? Sind sie wirklich gemein, oder steckt doch was ganz anderes dahinter? Diese Fragen beleuchtet der 6. Band und kommt für den kleinen Esel zu ganz erstaunlichen Ergebnissen! Aber natürlich ist das hier keine langweilige Moralpredigt, sondern wie immer ein echtes Abenteuer voller Überraschungen und Hindernissen. Dabei treffen die Freunde vom Klausen- und Hoppehof auf alte Freunde und lernen neue kennen. Klar sie sind ja offen und haben ein großes Herz, was machen da schon Größenunterschiede aus.
Suza Kolb erzählt ganz liebevoll eine Geschichte über ungleiche Freunde, die nichts trennen kann, da sie sich einfach verstehen. Ja, auch Emmi und Lenni wissen einfach, was ihnen die Tiere sagen wollen, selbst Kater TomTom und Hahn Bernd. Die Kombination der Tiere, deren Freundschaft jeden erdenklichen Rahmen sprengt, ist einfach witzig und ermutigt Kinder, doch einfach mal ungewöhnlich zu denken. Der absolute Liebling meiner Jüngsten ist übrigens der kleine Ziegenbock Paule, der beste Freund des grauen Träumers. Den findet sie viel niedlicher auf den Bildern und meistens ist er auch der vorsichtigere von den beiden, dabei sind sie eigentlich nur gemeinsam so richtig mutig. Freundschaft macht halt stark und Einsamkeit mies gelaunt und muffelig.
Die Schriftgröße ist für sehr junge Leser ab Klasse 2 noch angenehm groß. Die Sprache ist gut verständlich und gut lesbar. Die Kapitel haben eine überschaubare Länge und mit rund 140 Seiten können die kleinen Leser stolz auf sich sein, ohne sich jedoch vom Umfang erschlagen zu fühlen. Ein echtes Buch um Spaß am Lesen zu bekommen.

Dabei wird diese Geschichte mit den wunderbaren, farbenfrohen Illustrationen von Carola Sieverding verschönert. Ganz zu Beginn der Geschichte gibt es im Einband sogar ein Bild von den tierischen Bewohnern von Opa und Oma Hoppes Garten, mit Namen. Das macht es Neueinsteigern leichter und weckt bei den Kennern der Reihe schöne Erinnerungen.

Mit diesem Band erhält die Reihe ein würdiges Ende, in sich schlüssig, rundet es alles richtig ab und vermittelt Kindern vor allem eins: Akzeptanz als Zauberwort!

Wem dieses Buch gefällt, kann neben den übrigen 5 Bänden der Reihe auch noch die erfolgreiche Ponyreihe „Die Haferhorde“ von Suza Kolb entdecken.

Eine sehr empfehlenswerte Reihe für junge Leser ab Klasse 2, die aber meine Töchter, obwohl schon deutlich älter, immer noch lieben.

Kommentare: 2
59
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

„Ein ZAUBERER kommt!“ Lenni strahlte über das ganze Gesicht. Emmi blickte ihren Freund mit offenem Mund an.
Lenni nickte. „Toll, was?“
Paule blickte ratlos zu Pferdinand hoch. „Was ist ein Zauberer?“
„Keine Ahnung“, grunzte er. Hoffentlich erfuhren sie gleich mehr.
„Was kann dieser Zauberer denn alles?“, fragte Emmi.
„Kaninchen aus dem Hut zaubern zum Beispiel.“
Lenni tat so, als hielte er einen Hut in der Hand. Mit der anderen Hand wedelte er über dem unsichtbaren Hut in der Luft herum. „Hokuspokus, dreimal weißes Kaninchen.“
„Echte Kaninchen zaubert der herbei?“ Emmis Augen wurden immer größer.
Lenni nickte. „Der kann das halt RICHTIG!“
„Die armen Kaninchen“, flüsterte Pferdinand Paule zu.
Der kleine Ziegenbock grinste schief. „Hoffentlich ist der Hut des Zauberers nicht so groß, dass wir auch reinpassen.“

Lenni hat Geburtstag, und bei seiner Feier auf dem Klausenhof gibt es eine ganz besondere Überraschung: eine Zaubervorstellung für das Geburtstagskind und seine Gäste. Pferdinand ist hin und weg – der Zauberer kann zwei weiße Mäuse aus dem Hut zaubern! Kann er dann vielleicht auch einen Esel in ein Pferd verwandeln? Und Pferdinand so seinen allergrößten Herzenswunsch erfüllen?

Von Kindesbeinen an hat Suza Kolb Geschichten verfasst, die von frechen, wilden Helden handelten  – mit vier oder auch nur zwei Beinen. Aber das Schreiben blieb erst einmal ein Hobby für die vor mehreren Jahrzehnten im Rheinland geborene und mittlerweile nach Bayern ausgewanderte Suza Kolb. Jetzt formen sich die schrägen Abenteuer ihrer außergewöhnlichen Helden zu Büchern. Die Ideen dazu findet Suza Kolb hauptsächlich in ihrer direkten Umgebung.

Carola Sieverding wurde 1989 im Oldenburger Münsterland geboren. Heute lebt sie mit ihrem Freund und ihrem kleinen Hund als freischaffende Illustratorin in Hamburg. Sie liebt das Meer, das Reisen und Wandern – und natürlich, verrückte Kinderbuch-Geschichten zu erfinden.

Ihr möchtet wissen, ob Pferdinands größter Wunsch endlich in Erfüllung geht? Hier könnt ihr 10 Exemplare von Der Esel Pferdinand – Akrakadabra, einmal grauer Esel! gewinnen und an der Leserunde teilnehmen. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns einfach bis 30. Mai folgende Frage:

Welchen Zaubertrick würdet ihr gerne beherrschen und warum?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitmachen!

Euer Magellan-Team

 

Zur Leserunde
Neue Hör-Runde zum mittlerweise 12. Band der liebenswerten " Haferhorde", gelesen vom wunderbaren Bürger Lars Dietrich!
Die Haferhorde – Teil 12: Jetzt geht´s um die Möhre! heißt das neue Abenteuer, und das hat es in sich...
Das Hörbuch erscheint am 31. Januar!

Schockschwerenot! Im Dorf hat ein neuer Supermarkt eröffnet. Nun droht dem Stammkrämerladen der Haferhorde die Schließung. Dabei hat Frau Schulze in ihrem Laden doch immer die besten Möhren und Äpfel verkauft. Die Haferhorde ist entsetzt! Der neue Supermarkt ist zwar supermodern ausgestattet, hat aber nicht einmal einen Ponyparkplatz, und sowieso wollen Schoko und Co. aus Prinzip nur die Mohrrüben der Ladenfrau futtern. Zum Glück gibt es noch die Rüben aus Marias Gemüsegarten, von denen Schoko, Keks und Toni naschen können. Doch dann der Schreck: Unbekannte Eindringlinge haben alle Beete leergefressen! Natürlich werden die frechen Ponys verdächtigt, und nicht nur deshalb ist es Zeit für einen Geistesblitz. Denn so langsam werden die Möhren knapp und der nimmersatte Toni wird ungemütlich. Ob die Superponys diese Situation retten können?!

Hier geht´s zur Hörprobe:


###SOUNDCLOUD-ID:555881442###

Für die neue Hör- und Leserunde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher und 4 Bücher, zusätzlich erhalten die Gewinner ein knuffiges kleines Rätselheft der Haferhorde (mit bestem Dank an den Magellan Verlag)!

Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

Habt Ihr schon mal eine Rettungsaktion gestartet, um jemandem zu helfen oder auch, um eine Sache (z.B. einen Spielplatz o.ä.) zu erhalten? Was war es genau und was habt Ihr gemacht :)?

Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Mittwoch, 23.01.2019. Die glücklichen Gewinner werden dann am Donnerstag, 24.01.2019 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (auf eigenen Blogs, bei thalia, amazon etc.) zu verfassen und uns diese auch gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer Team von DAV :)!
Letzter Beitrag von  Dirk1974vor 4 Monaten
Bürger Lars Dietrich hat die Geschichte hervorragend gelesen. :)
Zur Leserunde
So wie bei uns steht auch bei Pferdinand und seinen Freunden Weihnachten vor der Tür! Habt ihr Lust ein Buch zu gewinnen und eure Meinung dazu kund zu tun? 

Das fünfte Abenteuer, das Pferdinand mit seinen Freunden bestehen muss, ist ganz schön aufregend und nichts für schwache Nerven! Ein Weihnachtsgeist geht um auf dem Klausenhof!! 

Bewerbt euch für eins der zehn Bücher! Erzählt Pferdinand und mir mal, wie viele und welche Kekssorten ihr so für Weihnachten backt! Und ist euch schon mal etwas Lustiges dabei passiert? 

Pferdinand und ich wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Plaudern und natürlich: FROHE WEIHNACHTEN! Eure Suza Kolb
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Suza Kolb im Netz:

Community-Statistik

in 181 Bibliotheken

auf 54 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks