Suza Kolb , Carola Sieverding Der Esel Pferdinand – Ein Esel zum Pferdestehlen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Esel Pferdinand – Ein Esel zum Pferdestehlen“ von Suza Kolb

Eseljunge Pferdinand muss zugeben: Das mit dem Pferd-Werden hatte er sich irgendwie einfacher vorgestellt. Immerhin ist der Anfang schon mal gemacht – mit seinem neuen Namen. Und bei der Reitstunde auf dem Klausenhof darf Pferdinand sich schon mal als Handesel … äh Handpferd natürlich, versuchen. Blöd nur, dass der arrogante Hengst Pitt auch dabei ist und sich über sein Iahen lustig macht. Ob Pferdinand wohl heimlich Wieherunterricht nehmen kann? Aber dann fällt ausgerechnet Pitt in die Hände gemeiner Verbrecher – was für ein Glück, dass Pferdinand das Iahen noch nicht verlernt hat …

schöne, liebevoll gestaltete Geschichte mal nachdenklich und mal humorvoll, auf alle Fälle sehr unterhaltsam

— Engel1974

Ein sehr süß illustriertes Kinderbuch mit einer liebevoll erzählten Geschichte

— CWPunkt

Stöbern in Kinderbücher

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Lustig und turbulent mit vielen Überraschungen

lehmas

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein spannender Kinderkrimi mit Gefahr und Mord, aber auch neuer Freundschaft

Silbendrechsler

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Wieder eine schöne Geschichte rund um Luna und Karlo. Ein neues kleines Abenteuer.

Lesesumm

Gangster School

Eine spannende Geschichte rund um das Internat für die großen Gangster von morgen

anke3006

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Eine wunderschöne Geschichte über ein Mädchen, dass sich mit normalen Alltagsproblemen herumschlagen muss.

Larii-Mausi

Camillas geheime Zauberküche

Zufällig entdeckt und sofort geliebt! Jetzt liest und kocht die ganze Familie und amüsiert sich über Missis und Theos Geschichte. Zauberhaft

annemirl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • schöne, liebevoll gestaltete Geschichte mal nachdenklich, mal humorvoll, auf alle Fälle unterhaltsam

    Der Esel Pferdinand – Ein Esel zum Pferdestehlen

    Engel1974

    21. June 2017 um 17:42

    „Der Esel Pferdinand Ein Esel zum Pferdesteheln“ von Suza Kolb erzählt eine Geschichte von den kleinen und großen „Sorgen“ eines Babyesels und von einem großem Traum. Es ist der 2. Teil einer Kinderbuchreihe aus dem Mangellan Verlag und richtet sich an Kinder ab 7 Jahren. Um was geht es? Der Esel Pferdinand hat einen großen Traum, er möchte nämlich kein Esel mehr sein, sondern ein Pferd. Um dies zu erreichen lässt er sich zum Handesel ausbilden und nimmt heimlich Wieherunterricht bei Wolke, einem Ponymädchen, vom Klausenhof. Als sich dann der miesepetriege Hengst Piet in den Kopf setzt ein berühmtes Sportpferd werden zu wollen und mysteriöse Gestalten um den Klausenhof schleichen nimmt ein spannendes Abenteuer seinen Lauf. Meinung: Als ersten fällt natürlich das liebevoll gestaltete Cover auf, es zeigt Pferdinand mit seinem besten Freund Paule. Die Illustrationen sind dazu einfach wunderschön und setzten sich auch im weiteren Buch fort. Die Geschichte erzählt über Mut, Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und einem großem Traum, dessen Realisierung eigentlich gar nicht möglich ist. Doch Pferdinand, der Hauptprotagonist in dieser Geschichte lässt sich dennoch nicht unterkriegen und nimmt vieles in Kauf um seinem Traum Stückchen für Stückchen näher zu kommen. Paule, ein kleiner Ziegenbock und sein bester Freund sind einfach ein unschlagbares Team und gehen gemeinsam durch „Dick“ und „Dünn“. Sind die beiden uns bereits in Band 1 ans Herz gewachsen, so haben sie uns auch hier wieder begeistern können. Die beiden wirken so realistisch und sind einfach „zauberhaft“. Was wir dieses Mal nicht ganz so toll fanden war die Zuspitzung der Ereignisse zum Ende hin, hier ging es Schlag auf Schlag und war sehr spannend. Leider war dies auch ein enormer Gegensatz zum Vor – und Mittelteil, in dem es in einem ganz gemächlichen Tempo vorwärtsging. Hier hätten wir uns dann doch mehr Spannung gewünscht. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht und gut verständlich, wobei die einzelnen Kapitel unterschiedliche Längen aufweisen. Mal kurz und mal extrem lang würde ich dieses Buch eher zum gemeinsamen lesen mit dem Kind empfehlen oder zum allein lesen erst für Fortgeschrittene Leser. Insgesamt konnte uns die Autorin wieder einmal mit einer schönen, stellenweise nachdenklichen und stellenweise sehr humorvollen Geschichte begeistern.

    Mehr
  • Zuckersüßes Buch ;)

    Der Esel Pferdinand – Ein Esel zum Pferdestehlen

    Lesemaus87

    21. April 2017 um 10:35

    Daten zum Buch: Titel: Der Esel Pferdinand - Ein Esel zum PferdestehlenAutor: Suza KolbGenre: KinderbuchVerlag: Magellan Verlag Homepage vom Verlag: https://www.magellanverlag.de/Seitenzahl: 144 SeitenErschienen: 18. Januar 2017  Inhalt des Buches:Der Eseljunge Pferdinand muss zugeben, das es doch nicht so einfach ist, ein Pferd zu werden. Immerhin ist aber der Anfang schon gemacht und zwar mit seinem Namen "Pferdinand". Bei der Reitstunde auf dem Klausenhof darf er sogar schon ein Handesel, genauer gesagt ein Handpferd sein. Leider ist aber da noch der arrogante Hengst Pitt, der sich über Pferdinand lustig macht. Sei es, das Pferdinand ein Pferd sein möchte oder das ihm das Iah nervt. Pferdinand ist klar, das er irgendwie Wieherunterricht nehmen muss, aber nur wie? Bevor er sich versieht, passiert aber was ganz schlimmes, denn Pitt gerät in die Fänge gemeiner Verbrecher. Doch zum Glück hat Pferdinand noch nicht verlernt zu iahen. Band 2 der Reihe rund um Pferdinand und seine Freunde. Band 1 sollte vor dem Lesen des Buches bekannt sein.  Weniger anzeigenCharaktere:Die verschiedenen Charaktere des Buches waren mir wieder allesamt sehr sympathisch, da sie einfach nur herzallerliebst waren und jeder auf seine Weise etwas ganz besonderes war.  Pferdinand: Er möchte so gerne ein Pferd sein und setzt alles daran, seinen Traum wahr werden zu lassen. Er gibt niemals auf und das finde ich sehr schön. Er ist auch immer für seine ganzen Freunde da. Paule: Pferdinands bester Freund, den er sehr lieb hat und mit dem er ganz viel Unsinn anstellt. Pitt: Er ist mir nicht ganz so sympathisch, da er immer was an Pferdinand auszusetzen hat. Emmi: Sie ist ein ganz sympathisches Mädchen, die für Pferdinand da ist und ihm hilft ein Pferd zu werden. Sie beiden lieben sich einfach. Die ganzen anderen Charaktere waren natürlich alles sehr sympathisch und wurden sehr liebevoll dargestellt und passten perfekt zu der Geschichte.  Cover:Das Cover finde ich einfach nur wahnsinnig schön und passt perfekt zum ersten Band der Reihe. Man sieht Pferdinand und seine Freunde, die vor einer Scheune stehen. Einfach nur wahnsinnig schön gezeichnet. Im Buch selbst findet man auch sehr schöne Illustrationen, die perfekt zur Geschichte passen und das Buch zu einem Schmuckstück machen.   Schreibstil:Der Schreibstil des Buches ist locker, leicht, altersgerecht und sehr angenehm zu lesen, sodass die Seiten nur so dahinfliegen und man das Buch in relativ kurzer Zeit durchgelesen hat. Es war kostant spannend, sodass man das Buch echt kaum aus der Hand legen konnte, da man wissen wollte, wie es mit Pferdinand weiter geht und ob sein großer Traum ein richtiges Pferd zu werden, in Erfüllung geht.   Meine Meinung:Da ich von Band 1 schon so begeistert war und Esel über alles liebe, musste ich diesen zweiten Band unbedingt auch lesen. Band 1 sollte aber bekannt sein, bevor man dieses Buch liest, da sich die Bücher aufeinander aufbauen. Auch von der Fortsetzung der Reihe bin ich mehr als begeistert, denn ich habe sehr schöne Lesemomente mit dem Buch verbracht und mich so gefreut, das ich wieder Zeit mit Pferdinand und seinen Freunden verbringen darf. Ich hoffe ganz arg, das es noch einen weiteren Band der Reihe geben wird. Ich liebe diese Reihe einfach, auch wenn ich um einiges älter bin, als die Zielgruppe. Ich kann das Buch allen Kindern ab 6 Jahren und allen die gerne süße Bücher über Tiere lesen wärmstens empfehlen. Ich kann dem Buch einfach nur volle 5 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Der Esel Pferdinand - Ein Esel zum Pferdestehlen

    Der Esel Pferdinand – Ein Esel zum Pferdestehlen

    CWPunkt

    08. March 2017 um 22:07

    InhaltDer Esel Pferdinand – Ein Esel zum Pferdestehlen ist der zweite Band der Kinderbuchreihe von Suza Kolb. Auch in diesem Buch begleiten wir den Esel Pferdinand der an seinem großen Ziel ein Pferd zu werden festhält. Rezension:Pferdinand möchte unbedingt ein Pferd sein. Er wünscht sich, dass Emmi auf ihm reiten kann und er möchte auch Wiehern wie ein Pferd. Zusammen mit seinen Freunden verfolgt er eifrig sein Ziel und besteht ganz neben bei auch noch eine Menge Abenteuer. Zwischendurch sind es ganz schön viele Tiere und Namen, die man zuordnen muss. Es gibt zwar im Einband eine kurze Übersicht, allerdings sind darauf nicht alle Tiere abgebildet.Das Buch macht äußerlich einen sehr hochwertigen Eindruck. Das Pferdinand Schild ist geprägt und glänzend hervorgehoben und auch die Illustrationen sind sehr liebevoll und detailgetreu und konnten meine Kinder sehr begeistern. Fazit:Ein sehr schönes Kinderbuch mit liebevollen Illustrationen und einer Geschichte, die bei uns sehr gut angekommen ist. Pferdinand erlebt eine Menge Abenteuer und behält dennoch sein Ziel fest im Blick. Es ist eine Geschichte vom Glauben an sich selbst und über die Kraft, die man durch Freunde erhält. Ich würde gern 4,5 Punkte geben, da die vielen Namen, am Anfang doch etwas das Lesen und zuhören erschwert haben.

    Mehr
  • Liebevolle Geschichte

    Der Esel Pferdinand – Ein Esel zum Pferdestehlen

    JoLeo

    12. February 2017 um 12:14

    Als wir das Buch bekommen haben, fiel meiner Tochter als erstes der schöne Einband auf. Mama das fühlt sich ja toll an! Damit meinte sie den Titel, der hervorgehoben wurde. Hiermit und mit dem Bildern wurde auch gleich der Inhalt der Geschichte aufgegriffen. Im Umschlag werden die Hauptcharaktere aufgeführt, am Buchende wäre vielleicht Platz für die übrige Darsteller wie TomTom und Bernd. Passende farbige Illustrationen fügen sich wunderschön in die Geschichte ein. Die Geschichte handelt vom Esel Ferdinand der gerne ein Reitpferd werden möchte. Seit dem ersten Buch wird er schon Pferdinand genannt worauf er auch sehr viel Wert legt. Auf seinem Weg wird er von tollen Freunden begleitet die ihm immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Er arbeitet beharrlich daran seinen Traum zu erfüllen und muss so manches Abenteuer bestehen. Der Esel Pferdinand ist eine süße Geschichte die nicht nur kleine Leser begeistert. Die liebevoll beschriebenen Figuren erscheinen hier sehr real, ein Esel ist ja auch mal Stur und eine kleine Ziege auch mal frech - das macht Spaß beim lesen! Uns hat das Buch sehr gut gefallen, ob als Vorlesegeschichte oder zum Selberlesen - wir freuen uns auf neue Abenteuer vom kleinen Esel Pferdinand. Wiahhhh :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks