Suza Kolb , Carola Sieverding Der Esel Pferdinand – Pferdsein will gelernt sein

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Esel Pferdinand – Pferdsein will gelernt sein“ von Suza Kolb

Nichts wünscht Eseljunge Ferdinand sich mehr, als ein echtes Pferd zu sein! Zusammen mit seinem besten Freund, Ziegenbock Paule, beginnt er das Training: elegantes Stolzieren, gewölbter Hals, aufrechte Haltung, Bauch einziehen – gar nicht so einfach, sich von einem Esel in ein Pferd zu verwandeln. Doch schon bald kann Ferdinand allen beweisen, dass er mehr als nur ein niedlicher kleiner Esel ist. Denn zum Glück sind Esel nicht so schreckhaft wie Pferde.

eine Geschichte, die im Sturm die Herzen der Kinder erobern wird

— Engel1974

Ein tolles Kinderbuch über einen kleinen Esel mit großen Träumen

— Vucha

Sehr süßes und unterhaltsames Kinderbuch.

— mareike91

Die Geschichte über Pferdinand hat alles, was ein gutes Kinderbuch braucht.

— DisasterRecovery

Eine sehr vergnügliche Tier- und Freundschaftsgeschichte, in der Jungen und Mädchen ab 5 ihre eigenen Wünsche wiederfinden können.

— Barbara62

Stöbern in Kinderbücher

Ostwind - Aris Ankunft

Wow! Die Geschichte ist ganz anders als man es erwartet, aber definitiv spannend bis zum Schluss! Einer meiner Lieblingsbände der Reihe!

LeseratteMina

Besuch Aus Tralien

Schade. Zu wirr und zu unverständlich.

BuchBiene

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine tolle Geschichte, die im Sturm die Herzen der Kinder erobern wird

    Der Esel Pferdinand – Pferdsein will gelernt sein

    Engel1974

    01. March 2017 um 14:08

    Mit ihrem Buch „Der Esel Pferdinand Pferd sein will gelernt sein“ hat die Autorin Suza Kolb wieder einmal einen „tierischen“ Charakter geschaffen der im Sturm die Herzen der Kinder erobert. Das Buch ist im Mangellan Verlag erschienen und für Kinder von 7 bis 9 Jahren gedacht. Um was geht es? Ferdinand ist noch ein sehr kleiner Esel, um genau zu sein ein Babyesel, doch er möchte schon zu den ganz großen gehören und am liebsten, ja am liebsten würde er sogar ein Pferd sein. Sein bester Freund ist der kleine Ziegenbock Paule, mit dem er den ganzen Tag nach Herzenslust herumtollt. Eines Tages kommt die kleine Emmi auf den Hof von Opa und Oma Hoppe und mit ihr die Idee zusammen mit Ferdinand und Paule am Zirkusfest auf den Klausenhof teilzunehmen. Ferdinand und Paule üben fleißig jeden Tag und dann kommt plötzlich der große Tag, bei dem Ferdinand nicht nur beweist dass er ein kleiner niedlicher Esel ist, sondern Mut wie ein Großer hat. So wird der kleine Ferdinand sogar zum Held des Tages. Meinung: Die Autorin erzählt eine Geschichte über Träume, aber auch von Freundschaft und Zusammenhalt, eine tolle, spannende Geschichte, die so lebendig und farbenfroh wirkt, als würde es Ferdinand tatsächlich geben und man sich selber mitten in der Handlung befinden. Es ist eine Geschichte zum Vorlesen, aber auch zum Selber lesen, die Jungs und Mädchen gleichermaßen begeistern wird. Selbst mich als Erwachsene hat die Geschichte begeistert. Die Charaktere sind so liebevoll ausgearbeitet worden, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Der Schreibstil ist dabei kindgerecht und gut verständlich, viele farbige Illustrationen laden zusätzlich zum Betrachten ein und ergänzen die Geschichte hervorragend. Ebenfalls sind die Kapitel recht kurz gehalten und die Schriftgröße genau richtig für Leseanfänger. Insgesamt hat uns die Geschichte wieder sehr gut unterhalten, die Kinder waren begeistert von Ferdinand und Paule und konnten einfach nicht genug bekommen. Stolz waren sie natürlich, das sie als Leseanfänger hier selber mitlesen konnten. Nun hoffen wir auf weitere tolle und spannende Abenteuer von Ferdinand und Paule. Fazit: ein „tierisches“, spannendes Abenteuer, das im Sturm die Herzen der Kinder erobern wird

    Mehr
  • Herzallerliebster Esel <3

    Der Esel Pferdinand – Pferdsein will gelernt sein

    DisasterRecovery

    25. January 2017 um 10:04

    Suza Kolb schafft mit ihrem Esel Pferdinand einen liebenswerten und gutherzigen kleinen Esel, der einen großen Traum hat. Neben Opa und Oma Hoppe, gibt es auf dem Hof noch viele weitere tierische Bewohner. Pferdinands treuester Gefährte ist der kleine freche Ziegenbock Paule. Zusammen sind sie ein großartiges Gespann, das durch dick und dünn geht.Die Geschichte ist ganz wunderbar geschrieben und die Illustrationen liebevoll gestaltet. Pferdinands erstes Abenteuer ist sowohl für ganz kleine, als auch schon etwas größere Abenteurer geeignet. Neben jeder Menge Spaß vermittelt das Buch außerdem ein paar wichtige Botschaften über den Wert von Freundschaft, wie wichtig Träume sind und dass man manchmal Rückschläge einstecken muss, sein Ziel aber trotzdem nicht aus den Augen verlieren darf.Uns hat dieser Auftakt richtig gut gefallen und wir sind schon jetzt ein großer Fan vom kleinen Bruder der Haferhorde. Die Fortsetzung wird bereits ganz gespannt erwartet.Fazit:Der Esel Pferdinand gallopiert, zusammen mit seinem Gefährten Paule, direkt in die Herzen der Leser. Liebevoll gezeichnete Charaktere, wunderhübsche Illustrationen und eine abenteuerliche Geschichte über Freundschaft und das Verwirklichen seiner Träume können hier auf ganzer Linie überzeugen.

    Mehr
  • Von wegen blöder Esel!

    Der Esel Pferdinand – Pferdsein will gelernt sein

    Barbara62

    27. July 2016 um 17:29

    Da hat sich der kleine Esel Ferdinand, den alle immer nur auf später vertrösten, so auf Emmi, die Enkelin seiner Besitzer gefreut. Bei ihr will er endlich ein richtiger Kinder-Führesel werden, aber dann findet Emmi Esel langweilig und möchte lieber ein Pony. Welche Enttäuschung! Auch Ferdinand wünscht sich, nachdem er die Pferde und das Pony auf dem Nachbarhof erlebt hat, nichts sehnlicher, als ein elegantes Pferd zu sein, auch wenn sein bester Freund, der unternehmungslustige Ziegenbock Paule, sich fast totlacht, und Emmi Ferdinand inzwischen ins Herz geschlossen hat. Bei ihrem gemeinsamen Auftritt während eines Hoffest-Zirkusses möchten Ferdinand, Paule und Emmi allen zeigen, was für ein klasse Team sie sind. Doch es kommt noch besser als geplant: Ferdinand wird zum Held des Tages und stellt selbst die Pferde in den Schatten... Die witzig und ausdrucksstark illustrierte Geschichte um die drei dicken Freunde, den Wunsch, schnell groß zu werden und ein anderer zu sein, und Ferdinands Probleme mit dem gemeinen Bruder und den arroganten Pferden ist sehr kindgereicht erzählt und geht ans Herz. Zum Glück ist aber kein Schmerz so groß, dass eine Mohrrübe ihn nicht vertreiben kann! Eine sehr unterhaltsame Vorlesegeschichte für Jungen und Mädchen ab fünf Jahren, bei der sich die Erwachsenen in Mutter Esel oder Ziege wiedererkennen werden, oder zum Selberlesen ab der dritten Klasse. Besonders empfehlenswert ist dieses Buch darüber hinaus wie alle Produkte aus dem Magellan Verlag wegen seiner ökologischen, regionalen und sozialverträglichen Herstellungsweise.

    Mehr
    • 3
  • Tolle Unterhaltung

    Der Esel Pferdinand – Pferdsein will gelernt sein

    bine_2707

    21. July 2016 um 15:56

    Ferdinand ist ein kleiner Eseljunge, der noch nicht wie sein Bruder, seine Mutter und der Onkel zum nahegelegenen Klausenhof darf, wo sie viel mit Menschenkindern zusammen kommen. Ferdinand ist sehr enttäuscht, dass er nur im Garten von Oma und Opa Hoppe seine Tage verbringen darf. Aber wenigstens ist noch Paule, ein Ziegenjunge da....Als dann die Enkelin von Oma und Opa Hoppe auf den Hof kommt, hat Ferdinand Hoffnung, dass ein wenig Trubel in den Hof kommt. Aber Emmi ist nur enttäuscht, dass ihre Überraschung ein Esel und kein Pferd ist....Nach einigen Anfangsschwierigkeiten werden die beiden bzw. drei doch noch ein gutes Gespann und der erste Ausflug von Paule und Ferdinand zum Klausenhof wird ein richtiges Abenteuer.Für uns war es das erste Buch der Autorin und wir haben Ferdinand und Paule direkt ins Herz geschlossen. Der Schreibstil ist kindgerecht und gut verständlich. Durch die hübschen Illustrationen werden einzelne Textstellen schön dargestellt. Die Länge der Kapitel ist angemessen und die Größe der Schrift auch gerade für Leseanfänger gut geeignet. Uns hat das Buch insgesamt gut gefallen und wir sind schon sehr gespannt auf die weiteren Abenteuer von Ferdinand.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks