Suza Kolb , Nina Dulleck Die Haferhorde - Für kein Heu der Welt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Haferhorde - Für kein Heu der Welt“ von Suza Kolb

Auf dem Donnerheini-Hof findet eine Zuchtschau statt, und Finchen soll mitmachen! Klar, dass auch Schoko und seine Freunde aufgeregt sind und die junge Stute nach Ponykräften unterstützen. Als Finchen dann tatsächlich gewinnt, ist die Freude riesengroß – bis die Chefin während der Siegesfeier einen Anruf bekommt: Einer der Besucher hat ein Auge auf die junge Stute geworfen und macht der Chefin ein ziemlich attraktives Kaufangebot. Ausnahmsweise sind sich alle Vierbeiner des Blümchenhofs einig: Das müssen sie um jeden Preis verhindern!

Wieder ein klasse Buch aus der tollen Reihe!

— histeriker

Eine lustige Horde, die zusammenhält

— Melli910

Stöbern in Kinderbücher

Sternschnuppengeflüster

Lockerflockige Geschichte!

annasbookshelf

Podkin Einohr - Der magische Dolch

eine rasante Abenteuergeschichte, aber nicht unbedingt für zartbesaitet Kinder

engel-07

Der zauberhafte Wunschbuchladen - Die wilden Vier

Wieder einmal ein super Band dieser zauberhaften Reihe!

sparkly_booksdream

Nevermoor

Wunder existieren! Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das dieses zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Charmante Szenerie und Charaktere

Lese_Hamster

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Wie gewohnt eine wunderbare UFF-Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein klasse Kinderbuch

    Die Haferhorde - Für kein Heu der Welt

    histeriker

    03. March 2018 um 10:52

    Inhalt: Die Haferhorde hat wieder eine Mission! Finchen gewinnt eine Züchtershow und ein Mann will sie kaufen. Alle Bewohner von Blümchenhof sind sich einig, dass es nicht geht.Bewertung:Meine 10-jährige Tochter sagt: Mir hat das Buch gefallen, da ich die Haferhorde sehr gerne mag und es sehr lustig finde. Ich mag auch die Figuren sehr. Ich finde das Thema, dass Finchen verkauft werden soll, toll und spannend. Nur weiter zu empfehlen.Meine Meinung:Ich finde die Geschichten auch sehr toll, auch für Erwachsene sind sie lustig und spannend. Man weiß meist bis zum Ende nicht, wie es ausgeht und wenn man trotzdem Vermutungen hat, stört es die Unterhaltung nicht. Die Charaktere sind gut erkennbar und haben ihre typischen Merkmale. Was mir aber sehr gefällt, ist, dass sie nicht nur schwarz-weiß sind (auch wenn natürlich etwas mehr, da es ein Kinderbuch ist). Das tolle ist, aber das sich die Charaktere auch etwas entwickeln und irgendwie ihre Fehler eingestehen können. Ich freue mich auf weitere Geschichten von der Haferhorde!

    Mehr
  • Rettung für Finchen

    Die Haferhorde - Für kein Heu der Welt

    Melli910

    26. February 2018 um 23:23

    “Für kein Heu der Welt“ ist bereits das zehnte Abenteuer um die liebenswerte Haferhorde.  Diesmal müssen die Vierbeiner des Blümchenhofs verhindern, dass Finchen verkauft wird, denn alle sind sich einig, dass sie das Fohlenmädchen für kein Heu der Welt hergeben wollen. Einfallsreich setzen die Tiere alles daran, um ihr Vorhaben umzusetzen aber auch ihre zweibeinigen Freunde Lotte, Paul und Greta haben einen Plan. Das Besondere an der Reihe ist, dass das Abenteuer aus Sicht der Ponys Schoko, Keks und Toni erzählt wird und die Tiere fröhlich miteinander kommunizieren und sich unterhalten, den Menschen diese Gespräche jedoch verborgen bleiben.  Die einzelnen Bücher sind in sich geschlossen und können auch ohne Vorkenntnisse in beliebiger Reihenfolge gelesen werden. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und allesamt sympathisch gezeichnet. Suza Kolb beschreibt alle Zwei- und Vierbeiner eingängig und detailliert, sodass man schnell eine genaue Vorstellung bekommt und beim Lesen wundervolle Bilder im Kopf entstehen. Der Dialekt von Bergpony Toni hat es meiner Tochter (9) und mir besonders angetan. Durch Suza Kolbs flüssigen und pfiffigen Schreibstil und verständliche Sätze eignet sich das Buch für kleine Leserinnen und Leser ab der zweiten Klasse. Die Geschichte um die Horde, die stets zusammenhält ist spannend gehalten und hält einige Überraschungen parat. Die angenehm kurzen Kapitel regen stets zum Weiterlesen an und die besonders kreative Erzählweise aus Sicht der Ponys und humorvolle Wortwechsel sorgen für gelungene Unterhaltung und Lesespaß.   Auf den ersten Seiten findet man eine liebevoll illustrierte Übersicht der Bewohner des Blümchenhofs. Das Cover ist kindgerecht und farbenfroh gestaltet und gibt schon einen kleinen Einblick in die Geschichte. Zahlreiche farbige Illustrationen von Nina Dulleck lockern den Text auf, wecken die Neugierde am tierischen Abenteuer und ergänzen liebevoll die Geschichte. Für das spannende und kreative Abenteuer, das gut unterhält und tierischen Lesespaß bietet vergeben wir 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.