Suza Kolb Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(18)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf“ von Suza Kolb

Eigentlich ist es auf dem neuen Hof ganz nett. Wären da nur nicht die nervigen Hühner und die eingebildete Katze, die den Ponys Schoko und Keks das Leben schwer machen. Und dann hallen nachts auch noch unheimliche Geräusche durch den Stall. Spukt es auf dem Hof? Kurzerhand beschließen Schoko und Keks, dass sie Agentenponys sind und das Gespenst schon aufspüren werden. Doch bis es so weit ist, verursachen sie eine ganze Menge Trubel und Chaos. Teil eins der witzigen und ganz und gar untypischen Pony-Reihe – ungekürzt gelesen von Bürger Lars Dietrich Ungekürzte Lesung ab 8 Jahren mit Bürger Lars Dietrich 2 CDs | Laufzeit ca. 158 min

abwechslungsreiche, spannende und humorvolle Geschichte die Klein und Groß begeistert

— Engel1974

Witzig, pfiffig, spannend und von Sprecher Bürger Lars Dietrich wundervoll lebhaft gelesen!!

— Fantasie_und_Träumerei

*Eine ganz tolle Leistung vin dem Sprecher* Eine super tolle und witzige Geschichte, meine Tochter ist begeistert!!!

— SunnyCassiopeia

großartig erzählt, witzig und spannend! 💛

— mamamal3

Sehr lustig!

— Dunkelkuss

Ein lustiges und zugleich spannendes Gespenster-Abenteuer mit den Ponys Schoko und Keks.

— hi-speedsoul

Teil 1 der Haferhorde! Pony-Geschichten ganz lebhaft und abenteuerlich. Ein Traum für Pferde- und Ponyfans!

— Floh

Freche Ponys, Gespenster und das ganze klasse erzählt von Bürger Lars Dietrich

— anke3006

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Bezauberndes Fantasyabenteuer für jung und alt

SillyT

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

Paule Pinguin allein am Pol

Ein schönes Bilderbuch für groß und klein, das den Blick auf die Welt verändern kann!

BuechersuechtigesHerz

Der Elefant im Wohnzimmer

Ein Kinderbuch mit einer abenteuerlichen und fantasievollen Geschichte, ungewöhnlichen Haustieren, Freundschaften und tollen Zeichnungen

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Haferhorde - Teil 1 Flausen im Kopf

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Engel1974

    25. January 2016 um 11:03

    „Die Haferhordenbande – Flausen im Kopf“ ist der 1. Teil einer witzigen und turbulenten Pferdereihe von Suza Kolb. Erschienen ist das Buch als Print und Hörbuch. Meine Rezi bezieht sich auf das Hörbuch, welches in ungekürzter Form von Bürger Lars Dietrich gelesen wird. Gedacht ist es für Kinder ab 8 Jahren.   Autoreninfo: Suza Kolbs ist von Kindesbeinen an Pferdenärrin. Inzwischen ist sie nicht nur stolze Pferdebesitzerin, sondern auch Pferdeausbilderin.   Hörbuchinfo: Umfasst 2 CDs und insgesamt ca. 158 Minuten. Erschien im Februar 2015 im DER AUDIO VERLAG.   Bürger Lars Dietrich geboren 1973 in Potsdam liest dieses Buch. Er ist Musiker, Komiker, Schauspieler und Tänzer. In Zusammenarbeit mit Stefan Raab entstand der Song „Hier kommt die Maus“. Seit 2006 moderiert er die Kindersendung „Alles Nick!“ (Quelle DAV)   Inhalt: Die Shetlandponys Schoko und Keks müssen zusammen mit ihrer Besitzerin Frau Blümlein und deren Tochter ihren alten Hof verlassen. Von ihren neuen Zuhause sind sie zuerst wenig begeistert. Die Hühner Frau Grün, Frau Gelb und Frau Blau nerven ständig und die Katze ist so eingebildet und macht ihnen das Leben schwer. Sogar Nachts haben sie keine Ruhe, da schallen unheimliche Geräusche durch den Stall und über den Hof. Ob es sich dabei etwas um ein Gespenst handelt? Im ganzen Dorf wird der Hof sogar als „Gespensterhof“ bezeichnet und die Vorbesitzer haben die Flucht ergriffen. Schoko und Keks verwandeln sich kurzerhand in „Agentenponys“ und beschließen das Gespenst aufzuspüren. Bis ihnen dies allerdings gelingt verursachen sie noch jede Menge Chaos.   Meinung: Erzählt wird aus der Sicht der Ponys, die Menschen nehmen dabei eine Nebenrolle ein, was aber weiter nicht schlimm ist. Die Charaktere, allen voran Keks, der ein wahres Pupswunder ist und Toni das bayerische Bergpony mit seinen Dialekt werden liebevoll dargestellt. Die Ponys haben lauter Flausen im Kopf, so das es zu keinem Zeitpunkt langweilig wird.   Bürger Lars Dietrich verleiht der Geschichte seine ganz besondere Note. Gekonnt gibt er jedem einzelnen Charakter eine eigenen Stimme. Selbst der bayrische Dialekt des Bergponys kommt gelungen rüber.   Der Inhalt überzeugt mit einer abwechslungsreichen Geschichte, einer Prise Spannung und Humor. Selbst die Großen müssen an der einen und anderen Stelle herzhaft lachen.   Schreibstil / Sprachstil: Klare und einfache Wortwahl, Kindgerecht, gut verständlich   Charaktere: Werden liebenswürdig und realistisch, manchmal dickköpfig, mit viel Unsinn im Kopf dargestellt Inhalt: begeistert von Anfang an. Die Geschichte ist abwechslungsreich und auch der Humor kommt nicht zu kurz.   Fazit: abwechslungsreiche, spannende und humorvolle Geschichte die Klein und Groß begeistert

    Mehr
  • Viel Spaß mit Schoko und Keks!

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Sporttante

    13. May 2015 um 14:18

    Die Ponys Schoko und Keks ziehen mit ihrer Besitzerin Frau Blümlein und alles Bewohnern des Hofes um. Ihr neues Zuhause kann Keks zunächst nicht begeistern und als er dann noch hört, dass der Hof im Dorf nur "der Gespensterhof" genannt wird, ist sein Heimweh besonders groß. Dennoch hat es Sorge, dass die Menschen sich so vor dem Gespenst fürchten, dass sie den Hof verlassen und er heimatlos wird. Er überredet seine tierischen Freunde das Gespenst zu fangen. Ob es ihnen gelingen wird? "Die Haferhorde" wurde von Suza Kolb geschrieben und von Bürger Lars Dietrich gelesen. Pferdefreunde kennen die Eigenschaften von Ponys sehr gut: liebenswürdig, dickköpfig, ständig Unsinn im Kopf...aber welcher Ponyfan möchte darauf verzichten, den genau das macht die Vierbeiner aus. Der Autorin ist es gelungen genau die so typischen Eigenschaften von Ponys zu erfassen und die Stimme von Bürger Lars Dietrich erweckt sie gekonnt zum Leben. Mir ist es beim Zuhören sehr oft so gegangen, dass ich laut losgelacht habe und ständig das letzte gescheckte Pony meiner Tochter im Kopf hatte. Es passt genau in diese Geschichte und wäre die ideale Verstärkung für die Haferhorde gewesen. Die Geschichte ist sehr spannend gelesen. 2 CDs sind mit einer Leselänge von 138 Minuten zwar sehr lang, aber zum Glück sind die einzelnen Kapitel recht kurz und so lässt sich die Zuhörzeit für die Kinder gut variieren. Für mich ein wirklich tolles Hörbuch für Kinder ab 8 Jahren, egal ob Ponyfan oder nicht, die lustige und spannende Geschichten mögen. Achja, auch Eltern von ponybegeisterte Kindern lernem hier die vierbeinigen Freunde ihrer Kinder ganz neu kennen und lieben!

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Die Haferhorde

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Fantasie_und_Träumerei

    09. March 2015 um 19:16

    Die Ponys Schoko und Keks sind entsetzt. Sie müssen umziehen. Vom schönen Stall, in dem sie sich bisher so wohl gefühlt haben, auf den Blümchenhof, auf dem bereits die Pferde Tony, Gräfin und Ole wohnen. Und außer ihnen noch jede Menge anderer Tiere. Ziemlich nervig - finden die beiden Ponys, aber immerhin stimmt das Essen. Zum Glück ist ihre Menschenfreundin Lotte auch mit umgezogen und kümmert sich auch weiterhin darum, dass die beiden Ponys ausreichenden Futter bekommen, was bei Schoko häufig zu Blähungen führt. Es ist also doch nicht so übel wie sie zunächst gedacht haben, doch irgendetwas Seltsames geschieht auf dem Hof. Unerklärbare Geräusche sind des nachts zu hören, die von nichts anderem kommen können, als einem Gespenst, oder? Um das Geheimnis zu lösen braucht man schon eine ordentliche Portion Ponymut.  "Die Haferhorde" wird gesprochen vom Multitalent Bürger Lars Dietrich, der die Geschichte nicht nur zu einem Vergnügen für junge Hörer macht. Pfiffig und mit jeder Menge Charme versetzt er sich in jedes Tier, jede Gefühlslage und sorgt für eine lebendige und unterhaltsame Stimmung. "Die Haferhorde: Flausen im Kopf" stammt aus der Feder der Autorin Suza Kolb, die gekonnt Pferdeabenteuer und Lebensnahe Themen wie Trennung der Eltern, damit verbundener Umzug und neuer Freundeskreis, zu einem witzigen und spannenden Roman verknüpft. Jedes Kind sollte eine Pony haben oder zumindest ein (Hör-) Buch darüber, denn nichts bringt das Herz so sehr zum Lächeln wie die kleinen, frechen Vierbeiner. "Die Haferhorde" ist eine Lese- und Hörempfehlung, die ich allen großen und kleinen PferdefreundInnen ans Herz legen kann. Ich freue mich schon auf viele weitere Abenteuer mit Schoko, Keks und ihren Freunden.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf" von Suza Kolb

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    DER AUDIO VERLAG

    Die Pferde sind los! Besser gesagt die Ponys, nämlich die frechen Shetlandponys Schoko und Keks zusammen mit ihrer Herde in der neuen und lustigen Pferdereihe "Die Haferhorde" von Suza Kolb, denn die beiden haben nichts als "Flausen im Schopf"! Das besondere an dieser Reihe: Die Geschichten werden aus Sicht der Pferde geschrieben und vermitteln so spielerisch den richtigen Umgang mit Pferden, Reiten oder der Haltung. Teil 2 heißt "Volle Mähne!" und erscheint zeitgleich, die Hör-Runde dazu findet ihr hier. Mit »Die Haferhorde« lädt Suza Kolb ihre Hörer ein, ihr in die turbulente und fröhliche Welt des Blümchenhofs und seiner Bewohner zu folgen. Die Shetlandponys Schoko und Keks haben es faustdick hinter den Ohren und lassen keine Gelegenheit aus, um ihre zwei- und vierbeinigen Freunde auf die Palme zu bringen. Die ungekürzte Lesung »Die Haferhorde – Flausen im Schopf« begeistert mit wieherndem Witz und lässt Kinder ab 8 die lustigen Abenteuer auf dem Hof aus der Sicht der Ponys erleben. Das DAV-Hörbuch mit dem beliebten Moderator, Schauspieler und Sänger Bürger Lars Dietrich bietet auf 2 CDs ein ungekürzten Hörbuchspaß für alle Fans von charmanten Geschichten mit liebenswerten Figuren und viel Humor.Zum Inhalt: Als die Chefin den Shetlandponys Schoko und Keks eröffnet, dass sie in ein neues Zuhause umziehen müssen, sind die beiden gar nicht begeistert. Aber immerhin kommen die anderen Vierbeiner und ihr Lieblingsmensch Lotte auch mit und so finden sich die beiden bald gemeinsam mit dem Haflinger Tony, der Trakehnerstute Gräfin und dem riesigen Kaltblut Ole auf dem Blümchenhof wieder. So schlecht ist es in dem neuen Zuhause gar nicht, zumindest gibt es immer genug zu fressen. Wären da nur nicht die überhebliche Katze und die nervigen Hühner, die den Ponys das Leben schwer machen. Außerdem geht auf dem Hof irgendetwas Seltsames vor sich. In der Nacht hören die Ponys immer wieder komische Geräusche und bei einer Kutschfahrt in Dorf haben Schoko und Keks die Dorfbewohner belauscht und gehört, dass es auf dem Blümchenhof angeblich spuken soll. Kurzerhand beschließen die beiden Shetties, dass sie von nun an Agentenponys sind und begeben sich mutig mitten in der Nacht auf Gespensterjagd. Ob das wirklich eine gute Idee ist? Hier geht es zur Hörprobe: Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher von Teil 1 zum Erscheinungstermin sowie 4 Bücher (vielen Dank an den Magellan Verlag!) Für die Hör-Runde zu Teil 2 "Volle Mähne" bitte hier klicken. Was ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Frage: Schoko und Keks sind anfangs gar nicht begeistert vom neuen Hof, ihr alter hat ihnen so gut gefallen... Wenn ihr einen eigenen Reiterhof aufbauen könntet, wie würde dieser aussehen? Ein Vierseitenhof mit allerlei Tieren? Nur Wohnwagen und der Rest Weide? Schreibt uns (nicht allzu lang) eure Ideen und Vorstellungen :). Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Donnerstag, 22.01.2015. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 23.01.2015 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Bei Fragen stehen wir euch wie immer gerne zur Verfügung :). Liebe Grüße, euer DAV-Team

    Mehr
    • 124
  • Die Haferhorde - Flausen im Schopf (Hörbuch) von Suza Kolb

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Nele75

    18. February 2015 um 14:31

    Es gibt eine neue Ponyhof-Reihe für Kinder ab ca. 8 Jahren - "Die Haferhorde". Der erste Teil ist "Flausen im Schopf" und erzählt eine abenteuerliche Geschichte rund um die Ponys Schoko und Keks, die mit ihrer Besitzerin auf einen neuen Hof, den Blümchenhof, umziehen. Doch dort müssen sie sich nicht nur mit den Hühnern und einer sehr hochnäsigen Katze rumärgern, sondern schon bald kommt ihnen das Gerücht an ihre niedlichen Ponyohren, dass es auf dem Hof spuken soll. Stimmt das etwa? "Die Haferhorde" der Autorin Suza Kolb ist sowohl im Magellan-Verlag als Buch erhältlich als auch als Hörbuchversion, erschienen im DAV - Der Audio-Verlag. Wir haben die Geschichte angehört und sind begeistert. Es ist so lustig und gut unterhaltend und das nicht nur für Pferde- und Ponyfans, sondern für alle, die witzige turbulente Geschichten mögen. Bei diesem Hörspiel handelt es sich um eine ungekürzte Lesung mit einer Länge von insgesamt ca. 138 Minuten. Gelesen wird das ganze von Bürger Lars Dietrich, der es spielend schafft, die Geschichte bildlich werden zu lassen und den einzelnen Ponys und sonstigen Mitwirkenden ihre ganz eigene Charakterzüge zu vermitteln. Der zweite Teil rund um die chaotische, lustige Haferhorde ist bereits erschienen und erhältlich. Wir würden uns freuen, wenn noch viele weitere Teile folgen.

    Mehr
  • <3<3<3 Die neuen Ponys mischen den Hof auf* Witzig, spritzig, einfach zum gern haben<3<3<3

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    SunnyCassiopeia

    18. February 2015 um 09:57

    Inhalt Schoko und Keks zwei total unterschiedliche Ponys, kommen auf einen neuen Hof und erleben dort ein richtiges Geisterabenteuer und entpuppen sich dort,  zu richtigen Ermittlern.... Mit vielen neuen Freunden, mit den verschiedensten Charakteren, erkunden sie ihre neue Umgebung. Anfangs sind sie nicht sehr begeistert, von ihrem neuen Zuhause....aber viele liebe Menschen um sie herum, ändern ihre Meinung, auch wenn da Hühner und zickige Katzen eine kleine Hörde bedeuten und vor allem das Gespenst.... Meine Meinung & meiner Tochter 7.J. Wir sind begeistert!!!! Die Geschichte umfasst zwei CD´s und ist schneller ausgehört, als erwartet. Bürger Lars Dietrich ist es gelungen, den vielen verschiedenen Tieren, jeweils eine eigene Stimme und Charakter zu verleihen! Eine wirkliche Glanzleistung und von mir nicht erwartet :-) Einfach klasse!! Meine Tochter war von anfang an begeistert und ist es noch immer...jeden Abend begleiten sie die Haferhorde in den Schlaf und immer wider bringen Keks und Co sie zum lachen....Da ist selbst ihr Bruder mit seinen 8 1/2Jahren begeistert. Die Handlung ist super witzig, hat viel Pepp, wird nie langweilig und man schließt die Tiere schnell ins Herz....der eine oder ander Akzent, ist zum schreien komisch und wo die Gespensterjagt beginnt, wird es nochmal so richtig spannend ;-) ~Der zweite Teil, steht bereits auf unserer Wunschliste~ Fazit Ein gelungenes Hörbuch für Groß und Klein, mit einer super Erzählstimme und einer lustigen und spannenden Handlung, die den Kindern auch im sozialen Bereich viel mit gibt :-) *****Daumen Hoch!!!

    Mehr
  • großartig erzählt, witzig und spannend!!

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    mamamal3

    07. February 2015 um 20:56

    Die beiden Ponys Schoko und Keks ziehen um. Eigentlich haben sie ja gar keine Lust darauf- auch mysteriöse Geistergeschichten um den neuen Hof machen die Sache nicht besser! Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Tiere erzählt. Aber da die beiden sich immerfort ärgern oder anmeckern wird es nie langweilig. Als dann auch noch ein richtiges Gespenst auftaucht, geht es erst so richtig los! Der Sprecher Bürger Lars Dietrich liest die verschiedenen liebenswerten Charaktere ganz besonders schön. Da konnte sogar ich als Mutter schmunzeln. Über den bayrischen Toni haben wir uns sehr gefreut ("I hob Schiss!"). Ich bin mir sicher- Teil 2 muss auch noch bei uns einziehen. Denn die beiden CDs werden schon jetzt täglich von meiner Tochter (8) gehört. Mir gefällt auch, daß die Geschichten mal etwas anderes sind- also nicht die typischen Pferde-Idylle-Geschichten, sondern eben lustig. :-)

    Mehr
  • Flausen im "Ohr"- eine lustig-bunte Ponygeschichte

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Kiwi82

    06. February 2015 um 23:11

    "Flausen im Schopf" von Autorin Suza Kolb ist der erste Teil der Reihe „Haferhorde“ für Hörer ab 8 Jahren.  Ein Start in eine lustig, wild, fröhlich-bunte Ponygeschichte.  Erschienen in „Der Audio Verlag“ gelesen von Bürger Lars Dietrich, 2CDs, 138min Laufzeit. Zum Inhalt: Die Chefin muss umziehen, mitsamt ihren Tieren. Aufgeladen auf einen Pferdetransporter rumpeln Schoko, Keks, Ole und Toni ihrem neuen Zuhause entgegen. Auf dem neuen Hof angekommen nimmt vor allem Schoko sein neues Heim skeptisch unter die Lupe.  Neben seltsamen „Gackerviechern“,  einer „arroganten Katzendame“, vielen leckeren Mohrrüben und ordentlich Hafer scheint es auf dem neuen, heruntergekommenen Hof auch noch ein echtes Gespenst zu geben. Ein klarer Fall für Schoko, dem störrischen, lustigem Shetlandpony. Gemeinsam mit seinen Freunden will er das Gespenst aufspüren. Und schon stecken sie mitten drin im Abenteuerchaos. Meine Meinung: Suza Kolb hat hier eine witzig, spritzige Pony-Detektivgeschichte gestrickt, die Jung und Alt zum Lachen bringt. Die Ponys wachsen einem direkt ans Herz. Die dazugehörigen Zweibeiner  nehmen eher eine untergeordnete Rolle ein,  so dass sich die Geschichte voll auf die Tiere konzentrieren kann. Die Stimme von Bürger Lars Dietrich gibt der Geschichte eine besondere Note. Er verleiht jedem Charakter eine besondere Stimme und peppt mit Dialekten, Stimmfarben und einem gewissen Tempo  die Story ordentlich auf. Ein rundum gelungenes Hörvergnügen für die ganze Familie – auch schon für jüngere Kinder.

    Mehr
  • Sehr witzig!

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Dunkelkuss

    06. February 2015 um 21:41

    Inhalt: Eigentlich ist es auf dem neuen Hof ganz nett. Wären da nur nicht die nervigen Hühner und die eingebildete Katze, die den Ponys Schoko und Keks das Leben schwer machen. Und dann hallen nachts auch noch unheimliche Geräusche durch den Stall. Spukt es auf dem Hof? Kurzerhand beschließen Schoko und Keks, dass sie Agentenponys sind und das Gespenst schon aufspüren werden. Doch bis es so weit ist, verursachen sie eine ganze Menge Trubel und Chaos. Cover: Das Cover des Hörspiels ist das selbe wie das des Buches. Es zeigt die beiden Ponys "Schoko" und "Keks", ebenso das bayrische Bergpony "Tony". Es ist farbenfroh und niedlich, lockt bestimmt einige Kinder an, die Pferde mögen! Meinung zum Hörbuch: Mit Holterdipolter geht es direkt in den Mittelpunkt der Geschichte - zu Schoko und Keks auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause. Die Charaktere (also die Ponys, aus deren Sicht auch erzählt wird) werden gut vorgestellt, und auch der abrupte Einstieg machte hier vollkommen Sinn! Die Ponys sind lustig, ebenso ihre "Geisterjagd". Von den Menschen bekommt man viel mit, allerdings ist es wirklich die "Ponyperspektive", d. h. sie bleiben im Hintergrund. Rasant, witzig, ein bisschen plump vielleicht beißen sich Schoko und Keks durch anfängliches Fremdeln mit dem neuen Hof und dann natürlich der böse Geist! Bürger Lars Dietrich verleiht der Geschichte und den Charakteren sehr viel Leben, am liebsten gefiel mir Toni, das bayrische Pony, passend mit bayrischem Akzent! Ich bin zwar mit Ende 20 nicht mehr die Zielgruppe, aber ich denke darüber nach, diese Hör-Serie weiter zu verfolgen :)

    Mehr
  • Gibt es Geister wirklich?

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Antek

    Die Geschichte wird aus Ponyperspektive erzählt und so geht es im Pferdetransporter mit dem Umzug auf den neuen Hof los. Noch keine zwei Sätze gesprochen muss man schon das erste Mal herzhaft lachen, denn Pony Keks ist ein wahres Pupswunder, sehr zum Leid von seinem bestem Freund Keks. Auf dem neuen Hof angekommen muss man sich erst einmal umschauen, und bis auf ein paar lästige Hühnerzicken ist es eigentlich ganz nett. Na gut, dass nur die beiden Pferde in überdachte Boxen dürfen und die Ponys so gut wie draußen stehen müssen, ist natürlich auch nicht so toll. Aber was soll´s. Lange hat Schoko eh nicht Zeit sich seinem Heimweh hinzugeben, denn auf dem neuen Hof ist so einiges geboten. Da gibt es Kutschfahrten, die damit enden, dass Gemüse durch die Gegend purzelt und der dickliche Schoko auf Minikeks landet, es gibt auch das eine oder andere Problem mit der Polizei, wenn der Oberwachtmeister auch so dumm neben der Pfütze steht. Aber was dann wirklich alle auf Trab hält, ist der Geist, der angeblich auf dem Hof sein Unwesen treiben soll. Wie man sich bei der Beschreibung sicher vorstellen kann, ist hier so einiges geboten und langweilig wird es vor lauter Flausen im Schopf wirklich nicht. Diese tolle abwechslungsreiche Geschichte, die Spannung und Lachen prima unter einen Hut bringt, hat mir wirklich von Anfang bis Ende super gut gefallen. Auch die Charaktere sind einfach nur so genial und zwar ein jeder für sich. Mein Favorit ist Toni, das bayrische Bergpony, das durch den Sprecher einen urgelungen Dialekt verpasst bekommt, so dass ich fast bei jedem Wort aus seinem Mund schmunzeln musste.  Keks und Schoko, die beiden Hauptakteure, sind einfach nur herzallerliebst und direkt in mein Herz gewandert, besonders Schoko, der seinen Namen wirklich verdient. Die Hühnerdamen Frau Grün, Frau Blau und Frau Gelb sind so geniale meckernde Federviecher, dass man sich einfach vor Lachen kringeln muss. Und solch tolle Darsteller gibt es noch jede Menge mehr, lasst euch überraschen. Eine super Arbeit macht hier der Sprecher Bürger Lars Dietrich. Dies war das erste Hörbuch, das ich von ihm genießen durfte und ich werde jetzt auf jeden Fall Ausschau nach weiteren Hörbüchern mit ihm halten, denn ich bin wirklich begeistert. Er verleiht jedem Charakter seine ganz eigene Stimme und wie er Toni mit seinem Dialekt umgesetzt hat, das ist einfach nur genial. Volle Empfehlung von meiner Seite, ich muss sofort mit dem zweiten Teil weiter machen!

    Mehr
    • 2
  • Eine aufregende Gespenster-Jagd

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    hi-speedsoul

    31. January 2015 um 13:41

    Die Ponys Schoko und Keks übersiedeln mit ihrer Chefin, deren Tochter und den anderen Hoftieren. Keks und die anderen Tiere leben sich sehr schnell ein auf dem Blümchenhof, nur Schoko schmollt öfters und hat ab und zu noch Heimweh. Die zwei Ponys haben leider nur Flausem im Schopf - Tante Emma aus dem Tante Emma Laden muss dran glauben und auch Maria, die Nachbarin, staunt nicht schlecht, als die Ponys ein Picknick in ihrem Gemüsegarten veranstalten. Und da wäre ja auch noch das Gespenst... Schoko möchte das Gespenst unbedingt fangen und versucht es zuerst im Alleingang, doch das klappt nicht. So überredet er seinen Freund Keks und die anderen Tiere, sich ihm anzuschließen. Gemeinsam gelingt es den Top-Gespenster-Agenten das Gespenst zu fangen...komisch ist nur, dass das Gespenst gar nicht schwebt, sondern geht... Eine freche, lustige und zugleich spannende Geschichte, bei der es viel zu lachen gibt. Erzählt wird die Geschichte von Bürger Lars Dietrich. Ein wahres Stimmtalent - so hat jedes Tier seine eigene Stimme - ich fand vorallem den bayrischen Haflinger Toni zum Wiehern. Ein Muss für alle, die gerne lachen und auf liebevoll erzählte Geschichten stehen - nicht nur für Pferdefan (ich bin auch keiner ;-)).

    Mehr
  • Zwei detektivische Pony´s, Schoko & Keks, sorgen für Abenteuer auf dem Blümchenhof! Teil1

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    Floh

    "Flausen im Schopf" von Autorin Suza Kolb bietet den Auftakt zu "Haferhorde", einer neuen und herzallerliebsten, abenteuerlichen Pony-Reihe als Kinderbuch und als Hörbuch erhältlich. In Teil 1 "Flausen im Schopf" dürfen wir von Anfang an dabei sein, wie sich die beiden Shetland Ponys Schoko und Keks in ihrem neuen zu Hause auf den Blümchenhof einleben und schon gleich ein turbulentes Abenteuer zu meistern und ein spukiges Rätsel zu lösen haben. Suza Kolb hat eine lebhafte, tierisch-kunterbunte, abenteuerliche und herzallerliebste Pony-(Hör-)Buch-Reihe erschaffen, die nicht nur kleine Pferdefreunde begeistern wird, sondern alle Detektivfans und Naturfreunde ebenso beglücken kann. Gelesen und vertont von Bürger Lars Dietrich, der sich in wirklich jeder Figur, in jedem Tier und jeder Situation wiederfinden kann. Erschienen ist dieses tierisch-bunte Ponyabenteuer in Der Audio Verlag (http://www.der-audio-verlag.de/) Zum Inhalt: "Eigentlich ist es auf dem neuen Hof ganz nett. Wären da nur nicht die nervigen Hühner und die eingebildete Katze, die den Ponys Schoko und Keks das Leben schwer machen. Und dann hallen nachts auch noch unheimliche Geräusche durch den Stall. Spukt es auf dem Hof? Kurzerhand beschließen Schoko und Keks, dass sie Agentenponys sind und das Gespenst schon aufspüren werden. Doch bis es so weit ist, verursachen sie eine ganze Menge Trubel und Chaos. Teil eins der witzigen und ganz und gar untypischen Pony-Reihe." facettenreiche Lesung mit Bürger Lars Dietrich 2 CD´s Laufzeit ca. 138 min Altersempfehlung: ab 8 Jahre Zum Schreibstil und Lesestil: Der Schreibstil der Autorin Suza Kolb ist sehr fantasievoll und sprüht vor erstklassigen Ideen. Sie lebt und arbeitet mit Pferden, und genau diese Verbundenheit und Vielfalt bringt sie in ihren Ponyhofgeschichten zum Besten. So ist eine unbeschreiblich muntere und tierisch-detektivische Pony-Reihe "Haferhorde" entsprungen. Autorin Suza Kolb schreibt kindgerecht, liebevoll, facettenreich und sehr flüssig und verständlich. Hier merkt man ihr Herzblut und ihre Erfahrung im Umgang mit Pferden und Tieren. Autorin und Ideengeberin dieser schönen Geschichte Suza Kolb erzeugt durch ihre gekonnte Wortwahl Bilder und lässt das tierische Treiben auf dem Blümchenhof für kleine und große Pferdefreunde wahr werden.  Der liebevolle und aber auch abenteuerliche Schreibstil der Autorin wird bildhaft und lebendig und überaus bunt und vielseitig von Sprecher Bürger Lars Dietrich in diesem Hörbucherlebnis zu den Kinderbüchern aufgenommen und vertont und an die jungen und älteren Hörer wiedergegeben. Wer Bürger Lars Dietrich kennt, der wird genau wissen, mit welcher Mimik, Gestik und Hingabe er das Gelesene vertont und den Figuren, Tieren, Mitarbeitern und Kindern und den spukigen Situationen auf dem Ponyhof Leben, Spannung und Glanz verleiht. Sprecher Bürger Lars Dietrich ist mit ganzem Leib und Seele und unglaublichen Herzblut dabei, diese Geschichte, bunt, lebendig und abwechslungsreich zu gestalten. Und es gelingt ihm problemlos. Ich konnte kaum glauben, dass es einzig die Stimme eines Sprechers ist, die hier so bunt, vielseitig und lebendig aus den Lautsprecher dringt. Er ist sich nicht zu schade, sich auf die kindlichen Ebenen zu begeben und vertont das Gelesene wunderbar lebhaft. Beispielsweise die Mindart und den Ton eines bayerischen Ponys ist wahrlich nicht leicht zu treffen, doch Bürger Lars Dietrich schafft es, uns Haflinger Tony und all die anderen sehr speziellen Tiere und Figuren nahe zu bringen und diese wirklich lebhaft werden zu lassen. Für Kinder, die bisher nur Hörspiele kennen, wird dieses eine ganz neue und wunderbare Erfahrung sein. Besonders da die Lesung nicht einfach nur gelesen wird, ich bin mir sicher, Bürger Lars Dietrich hat diese Geschichte mit ganzem Körpereinsatz im Tonstudio durchlebt, und so hört es sich auch an. Nicht monoton und runtergeleiert. Diese Geschichte lebt mit all seinen bunten Ideen und Einflüssen. Ich bin sehr zufrieden mit der Wahl von Bürger Lars Dietrich als Sprecher für diese Kinderbuch-Lesung und lobe seine selbstlose Hingabe. Die Autorin: "Von Kindesbeinen an ist Suza Kolb´s Welt die der Pferde und Ponys. Inzwischen ist sie selbst Pferdebesitzerin und -ausbilderin und überzeugt davon, dass »Pferdisch« gar nicht so schwer zu verstehen ist – man muss nur genau hinschauen, dann verraten uns die Vierbeiner ganz deutlich, was sie denken und fühlen." Die Stimme, der Erzähler: "Bürger Lars Dietrich, geboren 1973 in Potsdam, ist Musiker, Comedian und Schauspieler (u.a. »Die Wochenshow«, »Schloss Einstein«). Seit 2006 moderiert er die Kinderfernsehsendung »Alles NICK!« und ist regelmäßiger Gast in den Fernsehshows »Galileo«, »Frei Schnauze« und »Genial daneben«" Cover: Dieses süße Cover ist nicht wegzudenken. Das Bild zeigt unsere beiden Stars des Auftaktes zur neuen Ponyreihe: Die Shetland Ponys Schoko und Keks, die nervenden Hühner und vermutlich den Haflinger Tony.  Dieses Hörbuch läd dazu ein gehört und erlebt zu werden. Fazit: 5 Sterne gibt es von mir für Bürger Lars Dietrich´s Leseeinsatz mit Leib und Seele, einfach schön. 5 Sterne für die ideenreiche und bezaubernde Geschichte, 5 Sterne für die ponyartige Umsetzung des Kinderbuches in einem Hörbuch. Ganz und gar empfehlenswert. Ich freue mich schon bald den zweiten Teil "Volle Mähne" zusammen mit meiner Tochter kennenzulernen!

    Mehr
    • 3
  • Ein Umzug, freche Ponys und Gespenster

    Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

    anke3006

    Die Ponys Keks und Schoko müssen mit ihrer Chefin, deren Tochter Lotte und den anderen Tieren umziehen. Der neue Hof ist gewöhnungsbedürftig, aber Keks und Schoko haben nichts als Flausen im Kopf. Ob sie im Dorf beim Tante-Emma-Laden Karotten stiebitzen möchte, im Gemüsegarten Picknick veranstalten oder Gespenster jagen. Bürger Lars Dietrich schafft es aus diesem Hörbuch ein spannendes und sehr witziges Hörspiel zu machen. Die witzigen Dialoge, die Eigenarten der einzelnen Figuren und die spannende Gespensterjagd erzählt er so toll, das man gar nicht mehr aufhören möchte.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks