Suza Kolb , Nina Dulleck Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen“ von Suza Kolb

Ho-ho-ho! Auf dem Blümchenhof laufen die Vorbereitungen fürs Weihnachtsfest. Maria setzt sich mit ihrer Deko-Idee durch: Leuchtweihnachtsmann mit Rentieren. Schoko und Keks sind sich allerdings ziemlich sicher, dass sich Ponys vor dem Schlitten viel besser machen! Als sie dann bei einem Ausritt ins Dorf den »echten« Weihnachtsmann entdecken, steht ihr Entschluss fest: Sie wollen seine Helfer werden!

Ungekürzte Lesung ab 8 Jahren mit Bürger Lars Dietrich
2 CDs | ca. 2 h 17 min

Versetzt beim Hören nicht nur kleine Hörer in vorweihnachtliche Stimmung...für uns bis jetzt der beste Teil der "Haferhorde"

— Nele75

Winterlicher Ponyspaß für die Ohren. Anhören, es lohnt sich!

— Mamaofhannah07

Gute-Laune-Weihnachtsgeschichte mit vielen tierischen Akteuren. Ein turbulentes Abenteuer!

— Lunamonique

Bürger Lars Dietrich schnaubt, wiehert und singt, daß es eine Lust ist! Superpony-Schoko meint, es müssten nicht immer Rentiere sein.

— danielamariaursula

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

Der Weihnachtosaurus

Absolut toll ❤

Mimi1206

Flätscher 3 - Mit Spürnase und Stinkkanone

Flätscher ist immer noch der Coolste, mit großer Klappe, knurrendem Magen, Spürnase und den tollsten Illustrationen. Ein Lesemuffeltipp!

danielamariaursula

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Wieder ein phänomenales Abenteuer für jung und alt <3

Angel1607

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Haferhorde - Süßer die Hufe nie klingen (Hörbuch) von Suza Kolb

    Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen

    Nele75

    13. December 2017 um 08:35

    Es herrscht vorweihnachtliche Stimmung auf dem Blümchenhof, die Zeit bis zum Weihnachtsfest fliegt nur so dahin. Doch die Vorfreude voller Weihnachstdeko, Lichterketten, Plätzchenduft und heimlicher Geschenke wird sogar noch gesteigert, als die Ponys bei einem winterlichen Ausflug ins Dorf den Weihnachtsmann sehen....und von nun an nur noch einen Wunsch haben - sie möchten die Helfer des Weihnachtsmannes werden. Ob dies gelingt?Mit dem inzwischen neunten Teil der "Haferhorde" kommt vorweihnachtliche Stimmung auf beim Hören. Denn schon beim Betrachten des verschneiten Covers mit vielen Bewohnern des Blümchenhofes weiß man sofort, welchen Inhalt die Geschichte verspricht. Wir kannten bereits einige Teile der Hörbuchreihe und hatten somit keinerlei Probleme, direkt in der Geschichte anzukommen. Da allerdings bereits zu Beginn viele Namen und somit auch viele Figuren mitwirken, könnte ich mir vorstellen, gerade für "Haferhorde-Neulinge" ist der Einstieg nicht ganz so leicht oder könnte zumindest zu Beginn jede Menge Konzentration erfordern, um Namen und Figuren richtig zuordnen zu können. Hier wäre vielleicht eine Namensliste mit kurzen Erklärungen im beiliegenden Booklet hilfreich gewesen. Die Geschichte selbst verbreitet von Beginn an vorweihnachtliche Stimmung und passt hervorragend in die Adventszeit mit allem, was dazugehört - ob es nun winterliche Temperaturen sind, verschneite Landschaften, die heimliche Vorfreude auf den Weihnachtsabend oder auch die kleinen und großen Vorbereitungen der Geschenke - alles findet sich hier in der Geschichte wieder und macht dieses Hörbuch zu einem tollen Begleiter durch die Weihnachtszeit. Aber was wäre ein Hörbuch der "Haferhorde" ohne den Sprecher Bürger Lars Dietrich? Richtig.....eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, es wäre sicherlich nicht derselbe Hörspaß. Denn seine Stimme lässt die Geschichte erst so richtig bildlich werden. Und wer einmal ein Hörbuch dieser Reihe gehört hat, kann sich wahrscheinlich keinen anderen Sprecher der Blümchenhof-Bewohner mehr vorstellen.Für uns ist dieser neunte Teil "Die Haferhorde - Süßer die Hufe nie klingen" von Suza Kolb einer der schönsten Teile dieser Reihe und er wird uns sicherlich nicht zum letzten Mal durch die Vorweihnachtszeit begleiten. Es handelt sich bei diesem Hörbuch um eine ungekürzte Lesung für Hörer ab ca. 8 Jahren. Gesamtlaufzeit ist ca. 2 Stunden 17 Minuten, verteilt auf 2 CDs. Erschienen bei DerAudioVerlag. Auch das gleichnamige Buch ist im Magellan-Verlag erhältlich.  

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen" von Suza Kolb

    Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen

    DER AUDIO VERLAG

    Heute in einem Monat ist Weihnachten - und deshalb starten wir heute mit gleich drei weihnachtlichen Hör-Runden zur Vorbereitung auf´s große Fest! Hier findet Ihr die Runde zur Weihnachtsfolge von Suza Kolbs "Die Haferhorde" mit dem passenden Titel "Süßer die Hufe nie klingen", gelesen (und gesungen) von Bürger Lars Dietrich! (Teil 9) Bei »Süßer die Hufe nie klingen« entführt Suza Kolb kleine und große Hörer auf den verschneiten Blümchenhof. Der Vorweihnachtstrubel hat alle Zweibeiner fest im Griff, und langsam steckt die Vorfreude auch die tierischen Hofbewohner an. Schoko entwickelt ein besonderes Interesse an Marias Weihnachtsdeko, einem Weihnachtsmann mit Schlitten und Rentier. Bei den vielen Geschenken erscheint ihm ein einzelnes Rentier als zu wenig. Mit zwei Ponys vor dem Schlitten könnte der Weihnachtsmann doch viel schneller Geschenke verteilen. Nachdem Schoko und Keks den Weihnachtsmann bei einem Schlittenausflug mit Lotte und der Chefin treffen, steht ihr Wunsch fest: Sie wollen waschechte Weihnachtsmannponys werden. Die darauf folgende Suche nach dem Weihnachtsmann sorgt für einigen Wirbel.  Hier geht´s zur Hörprobe: Für die neue Hör- und Leserunde verlosen wir unter alle Teilnehmern 8 Hörbücher, 4 Bücher und dazu süße Haferhorde-Aufkleber für jede Lebenslage! (vielen Dank an den Magellan Verlag!) Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage: Welche sind Eure typischen Weihnachtsvorbereitungen, die zu Eurem Fest dazu gehören, und warum gerade diese? Außerdem: Wer muss bei Eurem Weihnachtsfest unbedingt dabei sein, ohne welche Person (oder Tier) könntet Ihr Weihachten nicht feiern :)? Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Donnerstag, 30.11.2017 . Die glücklichen Gewinner werden dann am Freitag, 01.12.2017 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Liebe Grüße, Euer Team von DAV :)!

    Mehr
    • 111
  • Winterfreude mit Schoko und Co.

    Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen

    Mamaofhannah07

    11. December 2017 um 17:55

    Die Haferhorde passend zur Weihnachtszeit "Süßer die Hufe nie klingen" eine ungekürzte Lesung mit Musik vom Audio Verlag nach den Büchern von Luza Kolb aus dem Magellan Verlag. Mit dieser bezaubernden Geschichte für Kinder ab 8 Jahren bekommt man eine ordentliche Portion Spaß auf die Ohren. Unheimlich stark gelesen, interpretiert und gesungen von Bürger Lars Dietrich. Auf diese Weise bekommt die Geschichte einen persönlichen Klang. Prima, das es neben den Büchern die Möglichkeit gibt, die Haferhorde auf diese gelungene Art und Weise kennen zu lernen oder wieder zu entdecken. Die Weihnachtsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ein Weihnachtsbaum muß noch her. Eine Schlittenfahrt, ein Weihnachtsmarktbesuch und Toben im Schnee sind so schöööööön! Wer gut konzentriert zuhört, erlauscht viele kleine Details und erfährt, ob Schoko, Keks, Ole, Toni, die Gräfin und Fienchen sowie Hund Bruno und Katze Amalie den Weihnachtsmann finden. Anhand der Stimmen und Tonlagen lernt man die Figuren einzuschätzen und kann sich die kleinen Helden in der Fantasie vorstellen. Bunte Bilder entstehen und lassen uns Hörende in die kleine Welt auf dem Blümchenhof eintauchen. Dabei plaudern die Zwei– und Vierbeiner munter drauflos und so lernt man ihre Träume, Wünsche und Sorgen kennen. Für kleine und große Zuhörer ein unglaublich amüsantes winterliches Erlebnis mit tollen Botschaften, welches uns mit einem guten warmen Gefühl zurück lässt. Süß, niedlich, frech und super witzig... Bitte anhören!!! Was gibt es Schöneres als ein Kinderlachen und das ist hierbei garantiert!

    Mehr
  • Die Haferhorde - Süßer die Hufe nie klingen

    Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen

    Lunamonique

    09. December 2017 um 15:29

    „Die Haferhorde – Süßer die Hufe nie klingen“ ist Band 9 der Haferhorde-Reihe von Suza Kolb. Nicht nur Fohlen Fienchen sorgt für Aufregung. Weihnachten naht. Auf dem Blümchenhof laufen die Weihnachtsvorbereitungen auf Hochtouren. Ein leuchtendes Rentier, das einen Schlitten zieht, bringt Schoko und Keks auf ausgefallene Ideen. Bald wünschen sich alle Vierbeiner eine Weihnachtsfeier mit allem Drum und Dran. „Diesmal wird es wunderbar weihnachtlich bei uns.“ Nicht nur die Menschen, auch die Vierbeiner nimmt der Weihnachtszauber gefangen. Das abenteuerlustige Fohlen-Mädchen-Fienchen meldet Wünsche an. Schoko, Keks und ihre Freunde haben alle Hufe damit zu tun, damit Weihnachten auch für die Vierbeiner festlich wird. Schauspieler Bürger Lars Dietrich schlüpft mit viel Begeisterung in die Rollen der Hofbewohner und hebt jede einzelne Persönlichkeit hervor. Eine Hauptrolle übernimmt Fohlenmädchen Fienchen, die mit ihrer Neugierde, ihrem Übermut und so mancher Forderung alle in Atem hält. Das dicke, bayerische Bergpony Toni hasst Schnee. Die zickige Gräfin muss sich eingestehen, dass eine Weihnachtsfeier was für sich hat. Sprachprobleme mit den Menschen überwinden Schoko und Keks auf ihre eigene Art und Weise. Sturheit und Durchsetzungsvermögen helfen. Beim ersten Zuhören fällt es schwer, all die herrlich unterhaltsamen Details zu erfassen. Eine zufällige Begegnung mit dem Weihnachtsmann sorgt für Aufregung. Spekulationen werden in Gang gesetzt. Ist die Weihnachtsbescherung in Gefahr? Es geht temporeich und turbulent auf dem Blümchenhof zu. Schoko und Keks halten sich mal wieder nicht an die Regeln. Manchmal brauchen die Menschen einfach Hilfe. „Da konnte einem doch die Mohrrübe platzen!“ Nicht alles geht glatt. Die Geschichte ist sehr originell. Auf CD 2 geht es noch abenteuerlicher zu. Können Schoko und Keks Weihnachten retten, und gehen alle Wünsche in Erfüllung? Die Weihnachtsvorfreude steckt an. Das Ende ist herzerwärmend. Längst ist die Sehnsucht nach schneereichen Weihnachten, mit einer romantischen Schlittenfahrt in die Natur, geweckt.     Das Cover mit Schoko, Keks und Co in weihnachtlicher Aufmachung macht gute Laune. Der Titel hat Humor. Sehr gelungen! „Die Haferhorde – Süßer die Hufe nicht klingen“ ist ein toller Hörspaß für die ganze Familie. Perfekt, um Mädchen und Jungs die Wartezeit bis zur Bescherung zu überbrücken. Mehrmals hören lohnt sich. 

    Mehr
  • Es müssen nicht immer Rentiere sein!

    Die Haferhorde – Teil 9: Süßer die Hufe nie klingen

    danielamariaursula

    17. November 2017 um 11:25

    Die Weihnachtszeit ist auf dem Blümchenhof eingekehrt. Maria plant eine spektakuläre Weihnachtsdeko und scheucht Otto herum. Mit Fohlen Finchen haben sie ja jetzt noch ein weiteres Kind auf dem Hof, da muß man sich noch mehr Mühe geben. Die Ponys schauen ihr mit freudiger Erwartung zu, sind aber völlig entgeistert, als plötzlich ein leuchtender Weihnachtsmann mit Rentierschlitten vor der Tür steht. Rentiere vor dem Weihnachtsmannschlitten? Was soll das denn? Ponys können das doch viel besser! Schoko beschließt, daß es sein sehnlichster Weihnachtswunschwäre selbst ein Weihnachtsmannpony zu werden! Doch bei ihrem nächsten Ausflug in die Stadt macht Schoko-Superpony eine entsetzliche Entdeckung: Der Weihnachtsmann fährt in einem Auto auf der Rückbank sitzend an ihm vorbei. Das geht doch nicht, der Weihnachtsmann kommt doch auf einem Schlitten, der muß entführt worden sein, oder das Rentier krank! Noch während Schoko und seine Ponyfreunde grübeln, wie sie den Weihnachtsmann und damit das Fest noch retten können, setzt starker Schnellfall ein. Ein winterliches Weiß setzt sich auf alle Bäume und Sträucher, es sieht herrlich friedlich aus. Vor allem auch weil der Schnee so hoch liegt, daß für Autos kein Durchkommen mehr möglich ist. Wie sollen dann die ganzen Geschenke zu den Kindern ins Waisenhaus kommen? Die frechen kleinen Ponys und ihre Freunde auf dem Blümchenhof sind schon richtig im Weihnachtsfieber und mit Fohlen Finchen hat Schoko so eine richtig kleine freche Verstärkung bekommen, sehr zum Leidwesen der edlen Stute „die Gräfin“ die sich Sorgen um das damenhafte Benehmen ihrer Tochter macht. Band 9 knüpft somit nahtlos an Band 8 „So ein Fohlentheater!“ an. Auch in diesem Band erfahren wir wieder witzige Einblicke in die Gedankenwelt der Ponys und wie sie die Menschenwelt deuten. Das ist gerade für Kinder, die sich ja auch allzu oft so ihre eigenen Gedanken zur Welt um sie herum machen, sehr lustig. So kommt auch in der vorweihnachtlichen Stimmung auf dem Blümchenhof auch der Spaß nicht zu kurz. Denn natürlich ist auch auf dem Blümchenhof auch im Advent nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen. Bei den Schneemassen müssen die Tiere enger zusammenrücken und die Hühnerdamen sind nach wie vor nicht so gut auf die Ponys zu sprechen, da kommt es im Stall zu einigem Gegacker, Geschnaube, Gebelle und Miauen. Bürger Lars Dietrich läßt jeden zu seinem tierischen Wort kommen und vertont die einzelnen Tiere und Kinder nicht nur liebevoll sondern auch richtig lebendig, so daß man stets weiß wer wer ist. Allerdings ist dies schon der neunte Band und es gibt keine Bildergalerie mit Namen, wie dies bei den von Nina Dulleck illustrierten Büchern der Fall ist. Für Neulinge der Serie bedarf es daher erst einmal eines Einhörens, wer denn nun Mensch und wer Tier ist. Dies gelingt Kindern aber meist viel leichter als Erwachsenen, weil sie die Dinge noch viel besser so nehmen können, wie sie kommen. Dennoch fänden wir eine Aufnahme gerade der Bildergalerie aus der Bucheinbandseiten in das CD-Innencover für Neuzugänge der Serie sehr hilfreich und für die Fans einfach nur richtig süß! Da es sich um eine ungekürzte Lesung handelt, ist das Verständnis ohne Vorkenntnisse der Reihe jedoch deutlich einfacher, weil keine noch so kleine Information beim Kürzen verloren gehen konnte. So kommen auch alle Kinder in den vollen Genuss des herrlichen Ponygesangs von „Süßer die Hufe nie klingen!“ der ganz eigenen Version unseres altbekannten Weihnachtsliedes, bei dem Bürger Lars Dietrich sein wieherndes und schnaubendes Gesangstalent beweist. Wieder ein sehr kurzweiliges und sehr schönes Abenteuer unserer Pony-Freunde, die meiner eigentlich „Pferde-hassenden“ großen Tochter eine Krankheitsphase versüßte. Nicht nur Pferdefans kommen hier auf ihre Kosten, sondern alle die lustig, freche Tierabenteuer lieben und deren Fantasie noch frei ist! Gerne geben wir 5 von 5 Weihnachtssternen!

    Mehr
    • 6
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks