Suzan Peeters Dreckspatz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dreckspatz“ von Suzan Peeters

Frau Saubermann tut wirklich alles, um ihr Haus, ihren Mann und ihren Garten in Ordnung zu halten - schließlich könnte der Bürgermeister jederzeit bei ihnen an der Tür klingeln! Als sie ein schmutziges Mädchen draußen bei ihren Mülltonnen entdeckt, ist das Chaos vorprogrammiert. Das kleine Ding hat offenbar Spaß daran, ein Dreckspatz zu sein, und stellt das sonst so tadellose Haus vollständig auf den Kopf. Und dann kommt es, wie es kommen muss: Der Bürgermeister kommt tatsächlich zu Besuch.

Stöbern in Kinderbücher

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Evil Hero

Geniale Idee fantastisch umgesetzt! Ich will mehr davon!

Lieblingsleseplatz

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Witzig und hintersinnig

    Dreckspatz
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    11. December 2014 um 12:33

      Herr und Frau Stoffel sind ein kinderloses Ehepaar. Beide sind sie pedantisch auf Sauberkeit und Ordnung bedacht. Insbesondere Frau Stoffel legt nur selten das Staubtuch aus der Hand, denn es könnte ja sein, dass der Bürgermeister kommt, der war zwar noch nie da, aber man kann ja nie wissen.   Eines Tages finden sie in ihrer Mülltonne ein Mädchen. Das Mädchen ist sehr schmutzig, und wird deshalb sofort Dreckspatz genannt. Obwohl das Mädchen sehr lebendig ist und seinen Dreck überall, in der Wohnung verteilt, sind die beiden erstaunlich freundlich zu ihm.   Sie können das Mädchen gerade noch rechtzeitig in der Wanne säubern, als der Bürgermeister vor der Tür steht und seine kleine Tochter sucht. „Mein kleines Mädchen hat Saucenflecken auf ihrem Kleid, saure Drops in den Haaren und so niedliche Klebehände!“  Da der Dreckspatz mittlerweile vor Sauberkeit glänzt, erkennt er seine Tochter nicht. Erst als sie mittels des Inhalts der Mülltonne in den ursprünglichen Zustand  versetzt wird, nimmt er sie gerne mit. Doch was geschieht beim Bürgermeister zu Hause? Die Überraschung für Kinder und vorlesende Erwachsene ist groß und witzig zugleich.

    Mehr