Suzanne Brockmann Für immer - Blue

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(45)
(18)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für immer - Blue“ von Suzanne Brockmann

Operation Heartbreaker: Besiege die Gefahr, vertraue deinen Freunden und verschenke nie dein Herz. Für Lucy hat die Liebe einen Namen: Blue McCoy. Als der attraktive Navy SEAL damals die Stadt verließ, wusste sie zwar, dass er dem Ruf nach Abenteuer, nach Gerechtigkeit folgen musste. Trotzdem tat es weh. Doch jetzt ist Blue zu Besuch in Hatboro Creek, genauso sexy und selbstbewusst wie damals. Für Lucy, die inzwischen Polizistin geworden ist, beginnt alles von vorn: Das Herzklopfen, die Hoffnung und die Angst, dass Blue genauso schnell verschwindet wie er gekommen ist und ihr Herz als Scherbenhaufen zurücklässt. Aber dann wird sein Halbbruder ermordet. Schnell spricht alles dafür, dass Blue der Täter ist. Plötzlich ist Lucy ihrem Helden ganz nah als Polizistin, die den Fall aufklären muss ...

guter 2. Teil der Operation Heartbreak Reihe. Tolle Kombination aus Liebe und Spannung.

— Steffi_Leyerer
Steffi_Leyerer

Tolles Buch, super Geschichte. Davon werde ich mehr lesen. =)

— MissLillie
MissLillie

@Niniji: Du hast ja so Recht!! Diese Serie ist toll! Endlich mal starke Männer MIT Gefühlen!

— DarkReader
DarkReader

Ach schön! Das war genau nach meinem Geschmack! Interessante Charaktere, knisternde Erotik und genau die richtige Mischung aus Irrungen und Wirrungen, eingebettet in eine Mordaufklärung. Ein Military Romantic Suspense - absolut empfehlenswert und wie ich finde, besser als Band 1 der Reihe.

— Niniji
Niniji

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So spannend, wie romantisch- ein SEAL at his best

    Für immer - Blue
    MissLillie

    MissLillie

    Mein erster Roman von Suzanne Brockmann- ein Verlegenheitskauf, der mich begeistert hat! Die Mischung von wirklich spannendem Krimi und heißer Lovestory hat mich überzeugt. Inhalt: Für Lucy hat die Liebe einen Namen: Blue McCoy. Als der attraktive Navy SEAL damals die Stadt verließ, wusste sie zwar, dass er dem Ruf nach Abenteuer, nach Gerechtigkeit folgen musste. Trotzdem tat es weh. Doch jetzt ist Blue zu Besuch in Hatboro Creek, genauso sexy und selbstbewusst wie damals. Für Lucy, die inzwischen Polizistin geworden ist, beginnt alles von vorn: Das Herzklopfen, die Hoffnung- und die Angst, dass Blue genauso schnell verschwindet, wie er gekommen ist, und ihr HErz als Scherbenhaufen zurücklässt. Aber dann wird sein Halbbruder ermordet. Schnell spricht alles dafür, dass Blue der Täter ist. Plötzlich ist Lucyy ihrem Helden ganz nah- als Polizistin, die den Fall aufklären muss... So sagt es der Klappentext und dem habe ich ausnahmsweise mal nichts hinzuzufügen. Meinung: Wie gesagt, "Für immer Blue" ist mein erster Roman von Suzanne Brockmann, aber schon der zweite in der Reihe "Operation Heartbreaker", ausgewählt habe ich ihn tatsächlich wegen des Covers- es bildet eine harmonische EInheit in Verbindung mit dem Titel und das hat mich einfach überzeugt. Natürlich hilft das beste Cover nichts, wenn mich der Titel und der Inhalt nicht überzeugen können. In diesem Fall finde ich den Titel wirklich ansprechend. Ich habe gerade mal wieder eine Phase, in der ich gezielt nach einem Buch fürs Herz gesucht habe und mal ehrlich, da verspricht der Titel "Für immer Blue" doch wirklich den Wunsch zu erfüllen. Bis hierhin also alles richtig gemacht- aber was wäre ein Buch ohne eine gute Geschichte und da muss ich sagen hat mich Suzanne Brockmann wirklich überzeugt.  Ihre Protagonisten- der Navy SEAL Blue McCoy und Lucy Tait, die junge Frau, die ihr Herz an einen ganz bestimmten Navy  SEAL schon als Teenager verloren hat und seit sechs Monaten Polizistin in dem beschaulichen Ort ihrer Kindheit ist- sind vielschichtig und haben Charakter. Sie strahlen nicht nur in ihrem Glanz, sondern haben auch so ihre Probleme, resultierend aus der Kindheit oder anderen Lebensereignissen, die sie geprägt haben. Suzanne Brockmann hat aus dem strahlenden Helden Blue McCoy durch ihre Erzählweise einen Menschen aus Fleisch und Blut gemacht und aus dem kleinen Mäuschen mit starkem Willen, das Lucy Tait zu ihrer Schulzeit gewesen ist, eine Frau, die vor vielem Angst hat, aber sich von dieser wirklich nicht unterkriegen lassen will und die für ihre Überzeugungen kämpft. Es sind keine 08/15-Charaktere, sondern sie haben wirklich Tiefe. Genauso wie auch die Kriminalgeschichte. Sie ist wirklich eine überzeugende und ausgefeilte Geschichte, die den Leser richtig mitfiebern und rätseln lässt, wie um Himmels Willen es denn nun wirklich zu diesem schrecklichen Todesfall gekommen ist. Und trotzdem kommt die knisternde Lovestory zwischen Lucy und Blue nicht zu kurz. Es prickelt und knistert zwischen den beiden und doch braucht es etwas bis sich wirklich etwas entwickelt. Mich hat Suzanne Brockmann so sehr überzeugt, dass ich auch die nächsten vier Bände mein Eigen nenne. Eine Leseempfehlung für Freunde von Romantic Crime und 5 Sterne von mir.

    Mehr
    • 2
  • Operation Heartbreaker 02 - Blue und Lucy

    Für immer - Blue
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    07. March 2014 um 18:21

    Navy SEAL Blue McCoy kehrt in seine ehemalige Heimatstadt zurück um bei der Hochzeit seines Bruders teilzunehmen. Dieser heiratet ausgerechnet Blues Jugendliebe Jenny Lee Beaumont. Alle Bewohner der Stadt beobachten mit Argusaugen Blues verhalten, in der Erwartung, ein Eifersuchtsdrama miterleben zu können. Doch dieser hat nur Augen für Lucy Tait, die er in seiner Highschoolzeit aus einer prekären Situation gerettet hat und die seither für ihn schwärmt. Doch als Gerry McCoy drei Tage vor der Hochzeit tot aufgefunden wird, bezichtigt ganz Hatboro Creek Blue des Mordes. Alle bis auf Lucy, die nun ihr Verlangen nach dem Attraktiven Soldaten zügeln und gegen ihn ermitteln muss...  Auf Blue war ich schon nach dem ersten Band der "Operation Hearbreaker"-Reihe gespannt, wo er dem Leser schon als Joe Catalanottos Schwimmkumpel vorgestellt wurde und eine kleine Nebenrolle hatte. Auch hier haben beide Hauptcharaktere Angst davor, dem jeweils anderen seine Gefühle zu gestehen, aus Furcht, abgewiesen zu werden. Es ist wunderbar mit anzusehen, wie der harte Kern Blue McCoys auftaut und er sich langsam in Lucy Verliebt.  Anders als der Extrovertierte und manchmal ungehobelte Joe Cat, ist Blue zurückhalten und wortkarg. Doch er und seine bodenständige und direkte Lucy sind nicht weniger sympathisch.  Suzanne Brockmann hat es auch mit dieser Geschichte geschafft, mich restlos zu fesseln. Ich habe mich jedesmal geärgert, wenn ich das Buch aus der Hand legen musste. Die Spannung und der flüssige Schreibstil der Autorin taten ihr übriges dazu.  Ich weiß ganz sicher, dass der 3. Teil nicht mehr lange auf meinem SuB liegen wird. Denn auf Friscos Geschichte bin ich auch schon richtig gespannt   Reihenfolge:  01. Joe - Liebe Top Secret  02. Für immer - Blue  03. Für einen Kuss von Frisco  04. Cowboy - Riskanter Einsatz  05. Harvard - Herz an Herz  06. Crash - Zwischen Liebe und Gefahr  07. Jake - Vier Sterne für die Liebe  08. Mitch - Herz im Dunkeln  09. Lucky - Nur eine Frage der Zeit  10. Taylor - Ein Mann ein Wort  11. Wes - Wächter der Nacht  Fazit: Blues Geschichte steht der von Joe in nichts nach! Absolute Leseempfehlung von mir! Ich freue mich schon auf die restlichen Bände über die Stahlharten Elitesoldaten.

    Mehr
  • Wundervolle Charaktere und ein echter Pageturner

    Für immer - Blue
    Fabella

    Fabella

    08. July 2013 um 11:06

    Inhalt: Schon als Teenager schwärmte Lucy für Blue, doch dieser hatte immer nur Augen für Jenny Lee. Seit er die Stadt verließ um ein SEAL zu werden, hat sie ihn nicht mehr gesehen, doch vergessen hat sie ihn nie. Nun heiratet ausgerechnet Blues Bruder Gerry seine große Liebe Jenny und Blue kehrt in die Stadt zurück. Lucy muss feststellen, dass aus ihrer einst kindlichen Schwärmerei schnell mehr wird. Doch Blues Herz scheint trotz allem Jenny zu gehören. Und dann wird Gerry ermordet und Blue steht unter Verdacht, seinen Bruder getötet zu haben. Doch Lucy glaubt an seine Unschuld und gerät damit selbst bald in Gefahr. Meine Meinung: Ich weiß gar nicht, warum ich so lange gewartet habe, diesen zweiten Teil zu lesen. Und direkt vorab kann ich  Euch sagen, es störte nicht, so lange zu warten, denn diese Bücher sind wirklich in sich geschlossen und es war gar nicht zwingend nötig, sich an Band 1 zu erinnern. Diese SEALs scheinen wirklich eine eigene Art Mann zu sein, oder sollte ich vielleicht lieber Kampfmaschine dazu sagen? Denn in diesem Band lernt man ein bisschen was über ihre Standard-Ausbildung kennen und ich muss schon sagen Respekt. Ich weiß jetzt nicht, ob das alles nur erfunden ist, oder ob es so was wirklich gibt, allerdings möchte ich es auch gar nicht wissen. Denn mich hat es absolut fasziniert und ich möchte diese Faszination gar nicht brechen, geschweige denn missen bei den nächsten Teilen, die ich sicherlich sehr bald lesen werde. Aber mal auf diesen speziellen Teil hier zurückkommend ... es ist so ein wirkliches Herz-Schmerz-Buch. Furchtbar romantisch-kitschig aber wunderschön. Die Autorin hat einen leicht, aber dennoch sehr packenden und mitreißenden Schreibstil. Und so bin ich direkt nach ein paar anfänglichen Sätzen mitten in der Geschichte und mag gar nicht wieder aufhören mit dem Lesen. Lucy mochte ich auf Anhieb. Sie wirkt so verletzlich, so zart und dennoch so stur und für ihre Sache eintretend. Trotz ihrer Naivität lässt sie die Realität nie außer acht und gerade das macht sie sehr liebenswert. Sie weiß, dass sie am Ende nur verletzt werden kann, wenn sie sich auf Blue einlässt und dennoch kann sie für ein paar schöne Stunden nicht widerstehen. Und, was noch viel wichtiger ist, sie wird Blue eine Freundin, die zu einem steht, zu einem hält und für einen eintritt. Und genau das ist es, was Blue so unbedingt brauchte, um seine so hoch errichteten Mauern ein bisschen abzutragen und Lucy dahinter schauen zu lassen. Blue ist ein wundervoll beschriebener Charakter, den man gerne noch viel näher kennen lernen würde - auch im realen Leben ;-) ... aber so sind sie ja meistens, diese tollen Helden dieser Bücher. Fazit: Wer geheimnisvolle Männer, Helden, Kämpfer und starke Frauen mag, der wird hier voll auf seine Kosten kommen. Gepaart mit zwei wundervoll liebenswerten Hauptcharakteren wird das Buch zu einem kleinen Pageturner!

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    Chaosbibliothek

    Chaosbibliothek

    22. December 2012 um 13:49

    Inhalt Als Blue McCoy auf die Hochzeit seines Stiefbruders mit seiner Ex-Freundin eingeladen wird, weiß er zunächst nicht, ob er die Einladung nicht ausschlagen möchte. Aber als unerschrockener Navy SEAL macht er sich klar, dass es größere Herausforderungen gibt und tritt die Reise in seine alte Heimat an. Dort angekommen trifft er gleich auf Lucy, die in der High-School einige Jahre unter ihm war. Überrascht stellt er fest, dass aus diesem zierlichen Mädchen eine starke, selbstbewusste Frau geworden ist, die zwar immer noch nicht viel auf den Rippen hat, aber dies im sportlichen Sinne positiv für sie ist. Lucy, die seit der Schulzeit in Blue verknallt ist, kann es eigentlich nicht wirklich fassen, dass er zur Hochzeit wieder nach Hause kommt. Bevor sie sich jedoch richtig näher kommen können, wird Blues Stiefbruder ermordet aufgefunden und Blue ist in den Augen der Polizei schnell der Hauptverdächtige. Lucy glaubt an seine Unschuld, aber ob sie die ganze Stadt davon überzeugen kann? Meinung Zwar ist von Beginn an klar, dass dieses Buch ein Happy End haben wird, aber das macht mir absolut nichts aus. Die beiden Protagonisten Blue und Lucy werden zusammen kommen, aber die Frage die man sich stellt ist: Auf welche Weise? Suzanne Brockmann packt in ihre Romane nicht nur das übliche Liebesgeplänkel sondern auch jede Menge Spannung, Witz und Action. Blue ist der gutaussehende Beschützer, den Frauen vergöttern und Männer fürchten. Mit einem Navy SEAL ist halt nicht zu spaßen J Der blonde und blauäugige Soldat zeigt nicht offen seine Gefühle. Er hat nicht viele Freunde, aber die Menschen die sein Vertrauen haben, würden für ihn durch die Hölle und einmal zurückgehen. Daher ist es umso interessanter, dass er Lucy so viel von sich Preis gibt und es ihm eigentlich nichts ausmacht, dass sie so viel über ihn weiß. Lucy ist ein wandelndes Lexikon in Sachen Navy SEALs. Seit sie erfahren hat, dass Blue, ihr Schwarm, die Ausbildung antritt, wollte sie alles darüber wissen. Von Natur aus ist sie eine Kämpferin, die sich schon zu ihrer Schulzeit durchsetzen musste. Den Beruf des Polizisten hat sie eingeschlagen, weil sie dachte, dass sie so für Gerechtigkeit sorgen kann. Jedoch hat auch Lucy einige Geheimnisse die erst zum Ende hin aufgedeckt werden. Ansonsten ist sie freundlich und sehr hilfsbereit und erneut in einen gutaussehenden Soldaten verknallt. Die Geschichte handelt natürlich von einer Extremsituation, wobei mich manche Charaktere ein wenig genervt haben. Bzw. das vielleicht zu gut dargestellte Kleinstädtchen Amerikas hat mich bis aufs Äußerste gereizt. Daher wirkte die Geschichte für mich auch nicht so mitreißend wie der erste Teil der Reihe, aber das heißt noch lange nicht, dass er schlecht ist (^.^) Fazit Obwohl ich den zweiten Teil für nicht so gut wie den ersten halte, hat er immer noch alles was für mich zu einem zu einem guten Liebes-Action-Roman gehört.

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    Mika2003

    Mika2003

    31. March 2012 um 14:53

    Suzanne Brockmann steht für mich für gute Unterhaltung – ihre Heartbreaker-Reihe eignet sich gut um nach einem harten Tag abzuschalten oder einfach an einem freien Tag auf dem Balkon die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Mittlerweile habe ich die Reihe durch – zumindest die letzten Bücher – und fang nun an, die zu lesen, die ich in der Serie bisher nicht hatte und das sind leider die ersten Teile. Aus dem Grund weiß ich schon am Anfang, das Blue seine Lucy bekommt  aber die Geschichte drumherum ist wie immer schön romantisch, mit einem Schuss Spannung und viel Leidenschaft. Genau die Mischung, die Frau hin und wieder (oder auch öfters) braucht. Lucy ist ein toller Charakter, eine Frau die ihren Mann steht, die ihren Gefühlen vertraut und um ihre Liebe kämpft. Eine Frau, mit der man sich gern identifiziert. Wie immer ein gutes Häppchen, aber nicht das beste Buch der Serie.

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    buchverliebt

    buchverliebt

    22. January 2012 um 14:24

    Carter "Blue" McCoy kehrt wegen der Hochzeit seiner ehemaligen Highschool Liebe mit seinem Stiefvater für kurze Zeit in seine Heimatstadt zurück. Lucy kann es nicht fassen als sie ihn erblickt, denn sie erkennt ihn sofort wieder. Wie sollte sie auch ihren Jugendschwarm, und Retter in der Not, Blue vergessen haben. Als es ihm wieder einmal gelingt sie zu schützen kommen beide erstmals wieder in's Gespräch und Lucy kann es kaum fassen auch nur mit ihm zu reden und sie fühlt sich zurückversetzt in die Zeit als sie 15 Jahre alt war. Als Blues Bruder plötzlich stirbt gerät Blue in verdacht seinen eigenen Bruder auf dem Gewissen zu haben und einzig Lucy glaubt an seine Unschud. Wird es ihr gelingen dies zu beweisen? Und was genau will Blue von ihr, wenn er sie so anschaut? Kann sie seinem Charme wiederstehen? Fazit Lieutenant Carter Blue McCoy, Second Commander der Navy Seals des Alpha Squad Team Ten taucht bereits im ersten Band auf und ist bekannt als der beste Freund von Joe. Mit seinen blonden Haaren, seinen blauen Augen und dem durchtrainierten Körper eines Navy Seal wirkt er wohlweißlich sehr anziehend auf Frauen. Doch nicht nur sein Aussehen macht ihn zu einer besonderen Partie, denn als Navy Seal ist er auf vielen Sachgebieten zum Experten ausgebildet. Er selbst zählt nur wenige wahre Freunde um sich herum und ist nicht dafür bekannt besonders viel zu reden - geschweige denn viel zu lachen. Lucy hingegen ist in dieser Hinsicht genau das Gegenteil von ihm, denn sie hat immer ein Lächeln auf den Lippen und prägt auch ansonsten ihr Leben sehr durch lächeln und Freundlichkeit. Sie ist gerade seit einem halben Jahr bei der Polizei und somit noch ein Frischling, doch lässt sie sich nicht unterkriegen, denn mit einem starken, kämpferischen Geist war sie schon immer etwas besonderes. Vielleicht ist Band zwei Für immer - Blue besser als das erste Band. Vielleicht ist es auch einfach anders. Es ist schwer zu sagen, denn ich bin auch hier wieder absolut begeistert. Ich frage mich nun also schon zum zweiten Mal wie es Suzanne Brockmann schafft so viele Emotionen auf knapp 300 Seiten zu bringen und es nicht zulässt, dass die Spannung abschwächt. Besonders gefallen hat mir hier die Entwicklung der beiden Protagonisten miteinander. Sie öffnen sich einander, kommen aus sich raus und werden nur zusammen ein ganz anderer Mensch ohne es anfangs wirklich zu bemerkten . Dass die beiden sich bereits kannten fand ich besonders reizvoll, vor allem da Blue die drei Jahre jüngere Lucy damals auf der Highschool ledigleich als Kind wahrnahm, niemals als Mädchen. Sie waren keine besten Freunde, wie man erwarten würde. Ledigleich war Lucy schon damals Hals über Kopf in den attraktiven Jungen Blue McCoy verliebt. Da es sich bei Blue um einen Navy Seal handelt, ist es fast selbstverständlich, dass auch dieses Mal wieder Gefahr ansteht. Allerdings richtet sie sich - anders als im ersten Band - nicht gegen die Frau, sondern gegen ihn und Lucy hängt sich mit Herzblut in die Sache rein um Blue zu beschützen/retten. Das erste Mal erlebt Blue die Freundschaft mit einer Frau, eine nie enden wollende Leidenschaft und er hat Angst. Wie das alles zu den toughen Seal passt, den er darstellt, ist einfach aufregend fantastisch. Es macht einfach Spaß zu lesen, dass er nicht einfach der Knallharte Typ ist als den man ihn auf den ersten Blick einschätzen würde. Und auch Lucy erlebt eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle: Zuneigung, Sorge und brennende Eifersucht sind nur einige davon. Wie erwartet bleibt der Schreibstil der Autorin unterhaltsam und das komplette Buch lässt sich mühelos lesen. Oftmals reißt es den Leser einfach nur so mit, sodass die Seiten dahinfliegen. Wer also von einem Navy Seal bezaubert werden möchte, dem lege ich auch dieses Buch wärmstens an's Herz, denn es hat mich so sehr begeistert und ich kann nicht anders als auch hier 5/5 Sternen zu geben.

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    sollhaben

    sollhaben

    06. September 2011 um 10:43

    Die Serie rund um die Navy SEALs geht mir Carter McCoy genannt Blue weiter. Er kommt zur Hochzeit seines Stiefbruders zurück in die Stadt, wo er aufgewachsen ist. Sein Stiefbruder will die Frau heiraten, in die Blue einst sehr verliebt war. Jeder im Ort fragt sich, wie Blue sich benehmen wird und ob er doch noch seine Jugendliebe zurück gewinnen will. Lucy dagegen freut sich, dass Blue zurück kommt. Er war immer schon ihre große Schwäche und seit sie 15 war, schwärmt sie für ihn. Jetzt steht er endlich wahrhaftig vor ihr und sofort fliegen die Funken. Doch der Bräutigam wird ermordet und sofort gerät Blue ins Visier der Polizei. Lucy seit einiger Zeit selbst Polizistin wird mit der Ermittlung betraut und steht jetzt so zwischen ihrem Pflichtgefühl und ihrer Zuneigung zu Blue. Aber sie scheint die einzige zu sein, die an seine Unschuld glaubt. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, was tatsächlich passiert ist. Auch Band 2 hat mich wieder gefesselt. Ein tolles Hin und Her zwischen den zwei Hauptfiguren, eine kleine Krimigeschichte. Was will ich mehr???

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    lesejunkie

    lesejunkie

    05. September 2011 um 13:08

    Ich liebe dieses Buch.Teil 1 war ja schon toll und ich dachte man kann es nicht übertreffen aber das war ein Irrtum.Die Handlung und die Charaktere fesselten mich von Anfang an.Lucy, die damals als 15 jährige von Blue gerettet wurde ist seitdem in ihn verliebt was leider nicht auf Gegenseitigkeit beruht.Nun nach vielen Jahren begegnen sie sich wieder und die Gefühle die Lucy für Blue empfindet sind stärker als gedacht.Sie ist die einzige die ihn für unschuldig hält, seinen eigenen Halbbruder umgebracht zu haben.Er öffnet sich ihr, der sonst so verschlossene Navy SEAL.Langsam begreift auch Blue das Lucy nicht NUR eine Freundin für ihn ist. Man muss dieses Buch unbedingt lesen, und die Tatsache das auch Charaktere aus vergangenen und zukünftigen Geschichten wieder auftauchen ist ein Pluspunkt.

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    DarkReader

    DarkReader

    23. August 2011 um 14:25

    Auch der zweite Band der Serie hat mich wieder restlos begeistert. Und ich weiß jetzt auch, woran das liegt. Brockmanns Helden sind zwar SEAL´s, haben die härteste Ausbildung hinter sich, die das Militär zu bieten hat und doch sind sie keine gefühllosen, ultra - dominanten Machos, wie das in so vielen Romanen dieses Genres der Fall ist. Ganz im Gegenteil, im Privatleben, außerhalb von Schlachtfeld, Kaserne und hochbrisanten Aufträgen sind sie gefühlvolle Männer, die auch mal Schwächen und ihre weiche, verletzliche und verletzbare Seite zeigen. Die auch mal Tränen in den Augen haben und trauern können, wenn sie glauben, das, was sie lieben, verloren zu haben. Die tief und innig lieben können - und das auch zeigen! Denn das ist längst nicht bei allen Romanen so, in denen es um diese Elite- Truppe der US- Army geht und davon gibt es einige. Ich kann der Meinung meiner Freundin Niniji (siehe rechts) über dieses Buch / die Serie nur voll und ganz zustimmen! Deshalb: 5 Sterne für Männer mit Gefühlen und starken Frauen, die wunderbar zu diesen Männern passen!!

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:43

    Operation Heartbreaker: Besiege die Gefahr, vertraue deinen Freunden und verschenke nie dein Herz. Für Lucy hat die Liebe einen Namen: Blue McCoy. Als der attraktive Navy SEAL damals die Stadt verließ, wusste sie zwar, dass er dem Ruf nach Abenteuer, nach Gerechtigkeit folgen musste. Trotzdem tat es weh. Doch jetzt ist Blue zu Besuch in Hatboro Creek, genauso sexy und selbstbewusst wie damals. Für Lucy, die inzwischen Polizistin geworden ist, beginnt alles von vorn: Das Herzklopfen, die Hoffnung und die Angst, dass Blue genauso schnell verschwindet wie er gekommen ist und ihr Herz als Scherbenhaufen zurücklässt. Aber dann wird sein Halbbruder ermordet. Schnell spricht alles dafür, dass Blue der Täter ist. Plötzlich ist Lucy ihrem Helden ganz nah als Polizistin, die den Fall aufklären muss ... Die Inhaltsangabe ist eigentlich recht aussagekräftig, dem ist nichts hinzuzufügen. Nun geht Brockmanns Reihe "Tall Dark and Dangerous" in die 2. Runde, und das ist gut so!! Wer auf schweinscoole supadupa Military-Machos steht, wir mit dieser Reihe seine helle Freude haben... Blue ist ebenfalls ein Mitglied von Alpha Squad Team Ten und wie sein Team-Kollege Joe eine richtig coole Socke. Als er jedoch des Mordes an seinem Bruder verdächtigt wird und alle Indizien gegen ihn sprechen, rutscht sogar ihm das Herz in die gutsitzende Hose. Wie gut, daß ihm seine Jugendfreundin Lucy treu und loyal zur Seite steht. Ich fand den erzählerischen Ansatz, daß sich eine langjährige Freundin plötzlich als Frau fürs Leben entpuppt sehr interessant und toll umgesetzt. Brockmanns Schreibstil ist - nach meinem Geschmack - sowieso über jede Kritik erhaben. Lediglich die Jagd nach dem "richtigen" Mörder war etwas unglücklich formuliert, da die beiden Protas zwar gemeinsam auf Tätersuche gehen, aber sich das Puzzle um den wahren Täter nicht stückchenweise aufdröselt sondern auf den letzten paar Seiten noch im Hauruck-Verfahren der Krimiplot aufgedröselt wurde. Dafür gabs dann auch den Stern Abzug. Die Lovestory hingegen ist klasse, auch wenn Brockmanns Faible für das Militär der deutschen Leserschaft wohl nicht so ganz schmecken wird. Wer sich trotzdem heranwagt und einen Blick über den Tellerrand wagt, wird mit einer wirklich bezaubernden Lovestory belohnt !!!

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    Vilete

    Vilete

    11. January 2011 um 09:55

    Die Schwärmerei von der Highschool wird man wohl nicht so schnell vergessen. Genauso ergeht es auch Lucy, als ihr Highschool-Schwarm, Blue, wieder zurück in ihrem kleinen Städtchen ist. Der Grund seines Anwesens ist die Hochzeit seines Stiefbruders. Und jetzt wird es etwas komplizierter: Sein Bruder heiratet Blues langjährige Highschool Freundin Jenny Lee. Das ganze Dorf redete schon Wochen darüber, ob Blue überhaupt kommen würde und wie er sich bei der Hochzeit benehmen würde. Und jetzt ist er tatsächlich gekommen. Blue, ein SEAL, also einer von der Spezialeinheit der Navy, befindet sich tatsächlich in Lucys Nähe. Sie entdeckt ihn, als er durch die Eingangstür des Restaurants geht, indem sie gerade sitzt. Anschließend schaut er sich im Raum um und nickt ihr zur Begrüßung zu. Ihr Körper rast vor Freude und Fragen irren durch ihn. Wieso nickte er nur ihr zu? Erkannte er sie tatsächlich, auch wenn sie sich während der Highschoolzeit nur zweimal unterhaltet haben? Kurz darauf wird Lucy von der Polizeizentrale ersucht Unruhestifter, zwei Straßen von ihr entfernt, zu besänftigen. Lucy ist nämlich seit ca. 6 Monaten Polizistin, also noch eine ziemliche Anfängerin. Als sie die Situation mit den Unruhestiftern nicht in Griff bekommt, kommt ihr plötzlich eine rettende Hand zur Hilfe. Blue steht hinter ihr und macht den Männern mit einer Spielzeugpistole Angst. Anschließend wird sie für die morgige Party als Blues Begleiterin eingeladen. Lucy sagt zu, auch wenn sie genau weiß wohin das ganze führen würde. Sie will aber auch bis zum Schluss gehen und sich am darauf folgenden Tag in seinem Bett wiederfinden. Deswegen kleidet und stylt sie sich genau so, um die richtigen Signale zu setzen. Und sie hatte es richtig angestellt. Auf der Terrasse geht es nach ein paar Small-Talk Minuten bereits zwischen den beiden sehr heiß her. Bevor sie den Ort verlassen, um an einem eher privateren Bereich fortzufahren, ist eine Verabschiedung des zukünftigen Brautpaars bzw. auch der Gastgeber notwendig. Nachdem Blues Bruder in ein wichtiges Gespräch verwickelt ist, möchte er es bei der Braut Jenny Lee versuchen. Er ladet sie auf einen Tanz ein, nachdem er gemerkt hat, dass etwas sie bedrückte. Das war vielleicht ein Fehler gewesen, denn kurz darauf brach ein Chaos aus. Sein betrunkener Bruder stürzte sich auf Blue. Es war leicht zu erkennen, dass er etwas dagegen hatte, Blue mit seiner zukünftigen Frau und Blues verflossenen Liebe zu sehen. Ein Streit entsteht und zwar vor allen Gästen. Bevor etwas Schlimmes passierte, werden die beiden Brüder noch rechtzeitig voneinander getrennt und Blue nach Hause geschickt. Aber in dieser Nacht passiert noch etwas viel Schrecklicheres. Blues Bruder wird ermordet. Natürlich steht sofort Blue in Verdacht, da sie ein paar Stunden davor einen heftigen Streit hatten. Ausgerechnet Lucy wird ausgewählt den Fall zu leiten und den tatsächlichen Täter zu finden, auch wenn die halbe Stadt bereits einen Täter gewählt hat: Blue. Wird Lucy es also schaffen ihre Helden vor der ganzen Stadt als unschuldig abzustempeln? Und wird sie es schaffen ihre begehrten Gefühle vor ihm zu verstecken? Dieser zweite Teil der Operation Heartbreaker – Reihe hat mich auch sehr oft davon gehindert, das Buch wegzulegen und andere Arbeiten zu erledigen. Diese Geschichte zeigt in einer schönen Art und Weise, wie Liebe auch noch entstehen kann. Neben der Liebe auf dem ersten Blick, was der erste Teil gezeigt hat, kann die Liebe sich auch erst nach einer Zeit entwickeln. Ich persönlich denke, dass die zweite Variante in der Welt öfters vorkommt, als die Liebe auf dem ersten Blick.

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. August 2010 um 14:02

    Da mich ja der Auftaktroman der Reihe etwas enttäuscht hat, hat mich doch der 2. Band der Operation Heartbreaker-Reihe wieder überzeugt. Zum Schreibstil möchte ich mich nicht schon wieder wiederholen, ich bin eben überzeugt, dass Suzanne Brockmann eine tolle Autorin ist! Blues Charakter ist etwas vielschichtiger als der Charakter von Joe im Vorgängerroman, was diesen Band etwas tiefgründiger gestaltet. Auch die Protagonistin ist sympathischer, obwohl ich finde, dass sie sich in ihrer Berufwahl echt vertan hat. Als Polizistin scheint sie mir echt nicht geeignet und neben ihrem "Helden" wirkt sie geradezu blass. Die beiden kommen sich auch recht schnell näher, was bei ihr immer etwas unbeholfen wirkt... Irgendwie hat man doch immer das kleine Mädchen, dass den unnahbaren Jungen auf dem Schulhof anschmachtet, im Kopf. Aber die beiden sind irgendwie ein süßes Paar und gemeinsam decken sie eine Verschwörung auf. Für mich ist die Story wirklich gelungen, die Charaktere sind besser gestaltet als im Vorgänger... Allerdings kommen auch hier die Nebencharakter zu kurz. Damit muss ich mich bei dieser Reihe wohl anfreunden, aber es hat dem Buch dieses Mal keinen Abbruch getan. Ich gebe 10 von 10 Punkten!

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 18:17

    Während in Band 1 die Geschichte von Joe Catalanotto erzählt wurde, geht es im zweiten Band um Carter "Blue" McCoy. Blue ist zu Besuch in der Kleinstadt Hatboro Creek wo er bei seinem Stiefvater und Stiefbruder Gerry aufwuchs nachdem seine Mutter gestorben war. Er ist dort, weil sein Bruder Gerry seine Jugendliebe Jenny Lee Beaumont heiratet. Doch Blue ist in der Stadt nicht wirklich willkommen, nur eine freut sich ihn wiederzusehen: Lucy Tait, die schon in der Highschool verliebt in ihn war. Lucy arbeitet mittlerweile bei der Polizei und zwischen ihr und Blue sprühen die Funken beim Wiedersehen. Auf einer Party zu Ehren des Brautpaare, kommt es zu einer unschönen Szene zwischen Blue und seinem Bruder und Blue verlässt den Country Club. Am nächsten Morgen wird sein Bruder mit gebrochenen Genick tot aufgefunden und alle Spuren deuten auf Blue als Täter hin. Eine regelrechte Hexenjagd beginnt in dem der kleine Ort alles versucht um Blue für den Mord ranzukriegen. Einzig Lucy hält zu ihm und versucht gemeinsam mit ihm seine Unschuld zu beweisen.. Mir war der zweite Band etwas zu langatmig und stellenweise plätscherte der Dialog nur dahin. Trotzdem war es interessant, die Lebensgeschichte von Blue zu erfahren und auch Joe und Ronnie aus dem ersten Band tauchen am Rande wieder auf. Ich werde trotzdem auch noch den dritten Band lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. July 2010 um 11:10

    Blue McCoy verschlägt es nach Hause zurück, sein Stiefbruder Gerry gedenkt zu heiraten. Während alle darauf warten, dass Blue dort nicht erscheint, oder es zumindest Ärger gibt, schließlich heiratet Gerry Blues Jugendliebe, trifft Blue auf Lucy. Lucy,inzwischen Polizistin, kennt Blue noch aus High-School-Zeiten und war schon immer in diesen "Helden" verliebt. Alles scheint gut zu verlaufen, zwischen Blue und Lucy knistert es gewalltig und dann Blue verdächtigt, Gerry ermordet zu haben... Nach meiner Begeisterung über Joe, hatte ich Angst, dass eine Fortsetzung nicht mithalten kann. Nun muss ich feststellen: Blue braucht sich vor Joe nicht zu verstecken! Der zweite Teil von Operation Heartbreacker hat gegen alle meine Erwartungen nicht an Spannung und Witz verloren. Wieder steht ein Mitglied aus der Spezialeinheit SEAL im Vordergrund. Genauso wie eine junge Frau. Im Gegensatz zu Veronica und Joe, kannten sich Blue und Lucy von früher und mit ihnen beginnt eine völlig neue Geschichte. Mir gefällt es, wenn Romane zusammenhängen, aber auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Was ich aber hasse ist, wenn Roman-Reihen dann immer in der gleichen Reihenfolge ablaufen. Für immer Blue ist spannend geschrieben, fesselt einen und man legt es nur schwer zur Seite. Man fliegt nur förmlich über das Papier . Obwohl es eine Geschichte ist, die für Frauen geschrieben ist und damit auch all ihre "heimlichen Wünsche" erfüllen möchte, hat man nicht unbedingt das Gefühl in einem abgedroschenen Roman zu sein. Besonders die Figur des Blue durchlebt im Buch eine Entwicklung und beginnt sein wahres ich zu zeigen. Auch Lucy ist einem sympathisch und ich kann sie sehr gut verstehen, wenn sie "für eine Nacht" ihre Jugendträume leben möchte und deswegen Anfangs ein wenig "Risiko" bereit erscheint. Das Hin und Her zwischen den beiden ist wie schon zuvor sehr liebevoll geschrieben und für mich auch nachvollziehbar. Neben der "Opreation Heartbreaker" gibt es auch noch ein kriminelles Rätsel zu lösen:wer ist der Täter und vor allem warum? Nebenbei gibt es ein kurzes Wiedersehen mit den schon bekannten SEALS und eine Überleitung zum nächsten Protagonisten: Frisco. Ich bin auf die weiteren Romane gespannt und frage mich, was Suzanne Brockmann noch so auf Lager hat. 11 Bände wird es wohl insgesamt geben und ich hoffe, dass es ihr gelingt sie alle weiterhin so Abwechslungsreich zu schreiben, vielleicht auch mit einem nicht ganz so attraktiven SEAL ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Operation Heartbreaker: Für immer - Blue" von Suzanne Brockmann

    Für immer - Blue
    Danny

    Danny

    04. April 2010 um 11:35

    Der zweite Band von Brockmanns "Tall,dark and dangerous"-Reihe handelt diesmal von dem NAVY-SEAL Blue MacCoy. Dieser reist in seine Heimatstadt Hatboro Creek zurück, um bei der Hochzeit seines Halbbruders dabei zu sein. Viel Lust hat Blue darauf nicht, denn die zukünftige Frau seines Bruders ist seine ehemals große Liebe Jenny Lee. In Hatboro Creek angekommen trifft er auf Lucy Tait, die ihrerseits schon seit ihrer Jugend in Blue verliebt ist und nun als Polizistin arbeitet. Jenny Lee ist schnell vergessen, denn Blue fühlt sich unwiderstehlich zu Lucy hingezogen. Dann jedoch geschieht ein Mord...Blues Bruder Gerry wird ermordet aufgefunden und Blue ist der Hauptverdächtige. Eine ganze Kleinstadt stellt sich gegen den Navy-Seal und nur Lucy scheint von seiner Unschuld überzeugt zu sein. Kann sie ihm helfen? Der zweite Band der Reihe hat mit weitaus besser gefallen als der erste. Zum einen weil die amerikanische Heldenverehrung hier nicht ganz so übertrieben war und die Story an sich einfach viel spannender beschrieben war. Die Charaktere sind, wie auch schon im ersten Band, sehr sympathisch und gut beschrieben. Wieder ein schöner Liebesroman mit ein wenig Spannung. Lesenswert!

    Mehr