Suzanne Brockmann Gefährliche Enthüllung

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(12)
(13)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gefährliche Enthüllung“ von Suzanne Brockmann

Energisch lehnt die schöne Kunstexpertin Dr. Annie Morrow das Angebot ab: Sie braucht keinen Bodyguard wie diesen Pete Taylor! Zwar hat sie mehrere Morddrohungen erhalten, seit sie an einem historischen Fundstück arbeitet, aber das sind sicher nur leere Drohungen eines Verrückten. Doch einen Mordanschlag später ist Annie mehr als froh, dass Pete ihr Nein ignoriert hat. Sie verdankt ihm ihr Leben. Er ist der Mann, der sie beschützt. Und ja, er ist auch der Mann, der ihr Herz rasen lässt und ihr jede Nacht versüßt. Dem sie blind vertraut. Doch da macht sie einen Fehler. Denn Pete mag ihr persönlicher Held sein – aber er spielt falsch: Er ist alles, nur kein Bodyguard.

Vorsicht Augen-Tinnitus! Beim Cover schnell wegsehen! Aber zwischen den unsäglichen Buchdeckeln steckt der beste Brockmann!

— Tintensport

Leichte, anregende und romantische Liebesgeschichte mit einem geringen Krimianteil.

— Desaris

Nette Geschichte, allerdings etwas langatmig im ersten Drittel... am Ende wird es spannend. Leicht zu lesender Schreibstil.

— Jungenmama

Stöbern in Erotische Literatur

Touchdown - Er will doch nur spielen

Ich mag die Geschichte rund um Brody und Delilah. Besonders hat es mir wieder Spaß gemacht in die Football-Welt einzutauchen. :)

bina140487

Tall, Dark & Dangerous - Stark genug

„Tall, Dark & Dangerous – Stark genug“ ierhöht deinen Puls und lässt dich letztendlich völlig verblüfft zurück.

Ninex

Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

Für mich passten die Figuren und ihre gemeinsame Chemie leider gar nicht. Eine Reihe von Armentrout, die man nicht gelesen haben muss!

marcelloD

Game of Hearts

Mir hat das Buch gut gefallen und durch den Mordfall, war es nicht ganz diese 0815 Liebesgeschichte.

cosisbookworld

Crushed - Verborgene Berührung (Crushed-Reihe 4)

solide Story, die mich anfangs nur schwer überzeugt, aber dann zum Pageturner wird.

DianaE

Bourbon Sins

Leider wesentlich schwächer als Teil 1. Der dritte Band ist aber wieder besser.

Wintergrimm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine absolute Zumutung, dieses Cover!

    Gefährliche Enthüllung

    Tintensport

    13. November 2017 um 00:40

    Davon muss jede Frau mit einem IQ über Kartoffelsalatniveau Augen-Tinnitus kriegen!Was soll das?Zudem führt dieses peinlich-platte und anbiedernd-nuttige Bild dermaßen an Thema, Handlung und Figuren vorbei, dass es dem wirklich gut gemachten (Einzel-)Roman auf fahrlässigste Weise Unrecht tut! Auch die Intelligenz der Autorin - eine ausgesprochene Seltenheit in diesem Genre (und genau deshalb eine meiner Lieblingsautorinnen) - wird nicht gewürdigt, ja regelrecht verunglimpft!So hätte ich den Roman um ein Haar wieder weg gelegt (ach was, geworfen!), mit einem spontanen Igitt, das von Herzen kam!!!Glücklicherweise war die Langeweile groß und nichts anderes greifbar, sonst hätte ich nie erfahren, dass dieser Roman sich - auch nach Vergleich mit vielen weiteren Büchern der Brockmann - als der Lieblingroman von ihr heraus stellen würde. Dies aus besagtem Grund: die Autorin hat was in der Birne!Das bedeutet zum Beispiel: die Hauptfigur soll nicht nur Wissenschaftlerin sein, für die Leserin ist dies auch spüren! Das Behauptete wird tatsächlich gezeigt, die Details stimmen. Bei Brockmann gibt es zwar auch manche Überzeichnung, aber keine hanebüchenen Abstürze in Logik, Liebesgeschichte, Plot ..., die einen beim Lesen wie schwarze Löcher hinterrücks anfallen und förmlich aus der Geschichte saugen und aufs Sofa spucken; während frau klug unterhalten zu werden erwartet und stattdessen merken muss, dass die Autorin einfach nicht sauber und geradeaus nach vorne denken noch wirklich schreiben kann; so wie mir das immer wieder passiert, seufz ... bei unzähligen anderen Schreiberinnen, die das Prädikat `Autorin' noch nicht einmal verdienen.Nein, die Brockmann hingegen kann Frau meistens lesen, ohne intellektuelle Kollateralschäden befürchten zu müssen. Zudem kann ich den Protagonisten tatsächlich sexy finden (ah, welch seltene Wohltat im Genre!), weil sogar der gänzlich dumpfbackenfrei ist ... !!!Wenn nur diese unfähigen Cover-Bastler nicht wären!Kleiner Tip an die Grafiker, Herausgeber, Verlage und Konsorten: das Buch ist ... / solche Bücher sind ...für Frauen gedacht!! Haha!!!Da funktioniert das Ansprechen über die Erotik anders, als im Playboy!!! Das wird inzwischen sogar wissenschaftlich erforscht. Darum darf man(n) das heute auch ruhig schon mal zur Kenntnis nehmen!PS: ich hab den Buchdeckel überklebt. Jetzt hab ich ein Superbuch, das fünf Sterne verdient hat,mit einem leckeren Kerl drauf ... doch ohne Peinlichkeiten, Strapse, dümmlichste Macker-Visage oder Machopose! Einfach, schlicht, fast klassisch ... Na, geht doch!PS 2, Nachtrag: Dieser Roman hat eine in sich geschlossene Handlung und gehört NICHT in die Heartbreaker-Serie!

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Enthüllung" von Suzanne Brockmann

    Gefährliche Enthüllung

    Weeklywonderworld

    26. January 2013 um 17:46

    Spannend,sexy,interessant und rasant!"-Paperback Swap FAZIT: "Gefährliche Enthüllung" war mein erstes Buch der Autorin Suzanne Brockmann. Ich fand die beiden Hauptcharaktere der Story sehr Sympathisch und amüsant, so dass es mir gleich richtig Spaß gemacht hat die Story zu lesen. Auch wenn ich fand, dass sich die Story sehr in die Länge zog. Eine tolle wunderbare Story für Zwischendurch mit Herzklopfen-Feeling!

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Enthüllung" von Suzanne Brockmann

    Gefährliche Enthüllung

    buchverliebt

    07. December 2012 um 22:16

    Der falsche Bodyguard. Annie kann es kaum fassen, dass die CIA sie tatsächlich beschuldigt professionellen Kunstdiebstahl zu betreiben. Als wäre das nicht schon nervenaufreibend genug, wird auch noch ein Anschlag auf ihr Leben verübt. Nur warum? Auf Wunsch eines ihrer Kunden, und gleichzeitig Freund der Familie, steht auf einmal ein Bodyguard vor ihrer Tür. Was sie allerdings kategorisch ablehnt. Was wiederum ihn nicht interessiert. Somit folgt Pete ihr nun wie ein Schatten um ihr Leben zu schützen, doch bald scheint Annie sich den Reizen des umwerfenden Fremden nicht mehr entziehen zu können und auch Pete hat nach und nach Schwierigkeiten die Finger von ihr zu lassen um seinen Job zu erledigen. Doch was soll er nur tun, wenn sich diese Frau doch in sein Herz hinein schleicht? Dieser romantische Roman, angehaucht mit einem bisschen Thrill, ist wirklich sehr lesenswert. Es sind vor allem Petes innere Zerrissenheit zwischen Job und persönlichen Wünschen, die den Leser in seinem Bann halten. Wird er nachgeben? Wird er versuchen der schönen, selbstbewussten Annie näher zu kommen? Wird er sie schützen können? Und, ist sie tatsächlich so unschuldig wie es scheint? Doch zusammen mit Pete fühlt sich Annie erstmals nicht mehr so einsam. Es ist schön auch einmal Gesellschaft zu haben, auch wenn er zumeist den schweigsamen Helden mimt, doch lernt sie bald wie sehr sie sich doch auf ihn verlassen kann. Die Liebesgeschichte der beiden ist nicht einfach, nicht rasant und braucht tatsächlich ihre Zeit und Annäherungsversuche um zu fruchten. Natürlich sind die beiden sich sympathisch, doch Sympathien zweiter Menschen ist nicht alles was der Leser erwartet. Und wir werden nicht enttäuscht! Die Frage ist nur: Soll er Annie die Wahrheit sagen? Sie weiß doch gar nicht wer er ist. Wird sie ihm sein falsches Spiel verzeihen und, ist ihrer beider Liebe stark genug? Doch vorerst ist nur eines Wichtig: Annie muss beschützt werden, denn so langsam aber sicher kristallisiert sich heraus, wer ihr nach dem Leben trachtet. Wird Pete sie retten können ohne selbst zum Opfer zu werden? Gefährliche Enthüllung bietet in mehrerlei Hinsicht was der Titel verspricht. Wie viele Geheimnisse eine Liebe unter Extrembedingung aushält und wer Pete nun wirklich ist erfahrt ihr, wenn ihr dieses Buch lest. Wundervoll Leidenschaftlich, ein wenig Tragisch und mit einem spannenden, zum miträtseln einladenden Plot, bietet dieses Buch einige wirklich schöne Lesestunden für jeden Romantik-Fan.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Enthüllung" von Suzanne Brockmann

    Gefährliche Enthüllung

    tatjanajo

    19. November 2012 um 14:19

    Annie wird vom FBI beschuldigt an illegalen Machenschaften verwickelt zu sein. Sie erhält Morddrohungen und bekommt zu ihrem Schutz einen Bodyguard gestellt, doch dieser Bodyguard ist ein verdeckter CIA Agent. Pete Taylor hat vom FBI den Auftrag, Undercover ein Geständnis aus Annie zu kitzeln,er soll sie falls nötig verführen, egal wie, hauptsache ist, sie vertraut sich ihm an. Doch Pete glaubt an Annies Unschuld und versucht auf eigene Faust das abgekartete Spiel gegen Annie aufzudecken. Annie versucht Pete los zu werden, doch das gelingt ihr nicht. Er wirkt auf sie Geheimnisvoll, doch sie lernt ihn immer besser kennen. Beide nehmen es wie es ist, da sie nichts daran ändern können und freunden sich an. Sie lernt Pete immer besser kennen, ganz plötzlich verliebt sie sich in ihn. Pete kennt Annie schon länger, doch das weiß sie nicht, da er sie damals im Verhörzimmer beobachtet hat und sie ihn nicht durch die Scheibe sehen konnte. Da hat sich Pete bereits in sie verguckt und seit dem versucht er gegen seine Gefühle für sie anzukämpfen. Doch als Annie ihm deutliche Signale übermittelt, kommt er nicht mehr gegen sein Verlangen an... Fazit: Ich habe die komplette Heartbreaker Serie von Suzanne Brockmann gelesen und war durchweg begeistert. Doch bei diesem Roman hier, fehlt mir der Nervenkitzel bzw. die Spannung. Dieser Roman hätte auch auf 120 Seiten gepasst, was mir sicher mehr zugesagt hätte, leider wurde alles in die Länge gezogen. Sehr schade. Trotz allem, freue ich mich schon auf das nächste Werk der Autorin und werde auch dies lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Enthüllung" von Suzanne Brockmann

    Gefährliche Enthüllung

    Danny

    04. October 2012 um 07:33

    Die Kunstexpertin Annie Morrow steht unter dem Verdacht, mit Bombenanschlägen auf Museen zu tun zu haben. Da kommt es dem FBI ganz recht, dass sie Morddrohungen erhält, da sie eine Totenmaske der Diné in ihrem Gewahrsam hat. Sie schleusen den Agenten Kendall Petersen unter dem Namen Pete Taylor als Annies Leibwächter ein. Er soll herausfinden, inwiefern Annie mit den Vorkommnissen in Europa zusammenhängt, denn an stichhaltigen Beweisen mangelt es ihnen leider. Doch Pete erkennt schnell, je mehr Zeit er mit der schlagfertigen Kunstexpertin verbringt, dass Annie kein Gramm Kriminalität in sich trägt. Vielmehr ist sie der Gefahr ausgesetzt, von einem Unbekannten bedroht und ermordet zu werden, der unbedingt diese indianische Totenmaske wieder an sich bringen will. Je mehr Zeit Pete mit der quirligen Annie verbringt, desto mehr verliebt er sich in sie. Doch er versucht seine Gefühle für sie zu unterdrücken, denn er kann es kaum ertragen, dass er sie anlügen muss. Doch dann wird Annie verhaftet und Pete muss alles in seiner Macht stehende tun, um ihre Unschuld zu beweisen... *** "Gefährliche Enthüllung" ist ein spannender "neuer" (bereits 1994 erschienen) RomanticSuspense-Thriller aus der Feder der amerikanischen Autorin Suzanne Brockmann. Die Story an sich bleibt ein wenig flach, dafür verdienen jedoch die beiden Protagonisten schon allein 5 Sterne. Annie und Pete sind zwei wunderbar spannende Charaktere, die den Leser sofort in ihren Bann ziehen. Petes schlechtes Gewissen, weil er Annie über seine wahre Identität belügen muss, bringt eine interessante Dynamik in die Geschichte. Ich habe das Buch jedenfalls sehr genossen und frue mich bereits auf Mehr von Suzanne Brockmann.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Enthüllung" von Suzanne Brockmann

    Gefährliche Enthüllung

    sollhaben

    19. August 2012 um 17:19

    Dr. Annie Morrow ist Kunstexpertin mit einem tadellosen Ruf. Doch als sie unvermittelt ins Visier des FBI gerät, scheint ihr bisheriges Leben ziemlich aus den Fugen zu geraten. Noch dazu wird sie im Zuge einer Expertise zu einer indianischen Totenmaske von einem Unbekannten bedroht. Damit sieht das FBI nun seine Chance ihr einen Bodyguard "unter zu jubeln". Dieser soll Agent Peterson sein, der ihr alle Geheimnisse rund um den Kunstschmuggel entlocken soll. Doch Pete so sein Spitzname fühlt sich immer mehr von Annie angezogen und eigentlich sollte er deshalb auch den Fall abgeben. Doch er will keinem Anderen ihren Schutz zutrauen. Meine Meinun: Wieder ein solider Romanitc Thrill von Suzanne Brockmann. Ihr Helden sind immer irgendwie im Zwiespalt und müssen um jeden Preis Geheimnisse wahren und machen es somit den Frauen an ihrer Seite nicht gerade einfach, Vertrauen zu ihnen zu gewinnen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Enthüllung" von Suzanne Brockmann

    Gefährliche Enthüllung

    DarkReader

    01. August 2012 um 21:39

    Ich habe die gesamte Serie der "Operation Heartbreaker-Serie" von Suzanne Brockmann gelesen, die ich durchweg sehr gut fand. Und auch bei diesem Buch - ich denke, auch das ist der Auftakt zu einer Serie - wurde ich nicht enttäuscht. Spannend und actionreich lässt sie auch hier ihre Protagonisten agieren, langweilig ist das Buch auf keiner Seite. Ihre Charaktere sind sympathisch und liebevoll gezeichnet und mir hat es Spaß gemacht, ihrem Abenteuer zu folgen. Auch die Idee, ihre Akteure im Bereich der Archäologie agieren zu lassen, gefiel mir gut. Ein wenig enttäuscht war ich über die mangelnden Liebesszenen, leider kam nur eine wirkliche im Buch vor, aber die war sehr schön und ästhetisch geschildert. Davon hätte es gern mehr sein dürfen. Deshalb gibt es bei mir auch nur vier Sterne, aber die hat dieses Buch sich wirklich verdient.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks