Suzanne Collins Catching Fire

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(14)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Catching Fire“ von Suzanne Collins

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Catching Fire" von Suzanne Collins

    Catching Fire
    tedesca

    tedesca

    12. April 2011 um 15:18

    Der zweite Teil der "Hunger Games" - Trilogie schließt in jeder Hinsicht nahtlos an den ersten an. Relativ bald wird klar, dass sich weder die Hauptfiguren noch der Leser in Ruhe zurücklehnen können. Eigentlich sollten die Sieger der Hunger Games ja nur mehr ihre Pflichten erfüllen müssen, doch Katniss' kühner Einfall, der sie und Peeta vorläufig am Leben erhalten hat, bleibt nicht ungestraft. Und so ziehen die beiden erneut in eine Arena ein, die diesmal extrem tückisch und ausweglos erscheint. Wären da nicht plötzlich die vielen anderen Teilnehmer, die sich auf ihre Seite schlagen. Wem kann man trauen, was sind die Motive hinter dieser seltsamen Solidarität? In einem grandiosen Finale lüftet sich dieses Geheimnis und lässt den Leser in einer Welt zurück, in der es nichts mehr zu verlieren gibt.   Besonders faszinierend an diesem Buch fand ich die Idee der Arena. Man darf hier ja nicht zu viel verraten, aber dieses ausgeklügelte System, mit dem die Teilnehmer der Spiele an den Rand des Wahnsinns getrieben werden, ist wirklich äußerst fantasievoll. Da bewundere ich die Autorin wirklich für ihre Idee. Ich mag auch ihre Art, die Figuren zu beschreiben, die einem in diesem zweiten Teil jetzt noch intensiver vorgestellt werden. Abseits von Katniss und Peeta werden auch andere Personen greifbarer, spielen eine wesentliche Rolle im gesamten Geschehen. Jugendliteratur vom Feinsten, und auf jeden Fall ein spannendes Leseerlebnis für Erwachsene.   Ein besonderes Lob noch einmal an Carolyn McCormick, die den Figuren unverkennbare Stimmen gibt und die Geschichte mit der richtigen Leidenschaft liest, ohne zu übertreiben.

    Mehr
  • Rezension zu "Catching Fire" von Suzanne Collins

    Catching Fire
    JuliaO

    JuliaO

    26. November 2009 um 13:52

    2. Teil der "Tribute von Panem" "Hunger games"

    Sehr gute, ungekürzte Lesung

    Zum Inhalt geb ich mal ganr nichts an - sonst verdirbt es die ganze Spannung.
    Etwas überraschend - aber genauso gut und spannend wie der erste Teil!!!!