Suzanne Collins Die Tribute von Panem - 3 Bände

(1.068)

Lovelybooks Bewertung

  • 670 Bibliotheken
  • 23 Follower
  • 26 Leser
  • 67 Rezensionen
(795)
(213)
(51)
(7)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Tribute von Panem - 3 Bände“ von Suzanne Collins

"Die beste Trilogie seit 'Herr der Ringe'!" handelsblatt.com Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Hier begegnet die sechzehnjährige Katniss dem gleichaltrigen Peeta in einem Kampf auf Leben und Tod … Alle drei Bände als streng limitierte Sonderausgabe im Luxusschuber.

Fantasy - mit gesellschaftskritischen Ansätzen und einer Liebesgeschichte

— Sylva25
Sylva25

Sehr gute Trilogie und traurig schönes Ende. Schade das so wenig Figuren überlebt haben, die mir ans Herz gewachsen sind.

— Buecherwelt888
Buecherwelt888

Bereits nach der Hälfte es des ersten Buchs war ich absolut süchtig nach der Trilogie!!!

— LeseratteAnni
LeseratteAnni

Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

— Mildredlady
Mildredlady

Katniss Everdeen das Mädchen das in Flammen stand.

— MadeleineSoe
MadeleineSoe

Vom ersten bis z.um Dritten Teil sehr lesenswert

— hexe959753
hexe959753

Ich liebe diese Triglogie!

— nanshisbooks
nanshisbooks

Meine Lieblingsbücher!

— Janine0210
Janine0210

Erschreckend, schockierend, schmerzhaft... eine gut verpackte Gesellschaftskritik, die uns den Spiegel vorhält

— veronika_lackerbauer
veronika_lackerbauer

Klasse Buch, fesselnde Storyline - der Schreibstil manchmal zu einfach

— Herbstmond
Herbstmond

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    Mildredlady

    Mildredlady

    21. January 2017 um 18:44

    Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

  • Die Hungerspiele Teil 3

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    hexe959753

    hexe959753

    16. June 2016 um 19:18

    Die Revolution nimmt nun endgültig Gestalt an. Katness ist die Gallionsfigur der Revolution, die von District 13 geleitet wird. Wieder ist sie wie bei den Hungerspielen nur ein Spielball der Mächtigen, diesmal nicht nur im Capitol sondern auch für die Anführer der Revolution. Das Capitol wird besiegt und nun soll es wieder Hungerspiele geben, aber....Sehr schöne Beschreibung einer verohten Gesellschaft und wie sehr man so etwas für sich annimmt, auch wenn man es ablehnt und wie schwer es ist bestehende Verhältnisse zu ändern.

    Mehr
  • Die Tribute von Panem

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    Elite1304

    Elite1304

    27. April 2016 um 10:46

    Von allen Büchern, die ich je gelesen habe, ist diese Reihe meine liebste. Ich liebe die Bücher. Es gibt nichts Negatives daran. Es ist für jeden etwas enthalten: Action, Fantasy, Liebe, Drama. Die Liebe wird nicht schmalzig oder kitschig dargestellt.   Außerdem zeigen die Bücher Recht und Unrecht, Mut und Gerechtigkeit auf. Sie regen zum Nachdenken über arm und reich an.   Fantastische Bücher, bei jedem einzelnen flossen mir bei gewissen Stellen die Tränen. Absolute Favoriten!

    Mehr
  • Liebe liebe liebe

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    MerveMendes

    MerveMendes

    31. January 2016 um 17:24

    Einer der besten Trilogien überhaupt 

  • fesselnd

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    eule951

    eule951

    27. October 2015 um 11:42

    Erst mit den Filmen entdeckte ich die Reihe. Eine tolle Geschichte in fesselndem Stil geschrieben. Gehört zu meinen Lieblingsbüchern!

  • Das Buch zum Film

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    Herbstmond

    Herbstmond

    13. October 2015 um 08:02

    Angefangen hat alles mit dem Kinofilm Tribute von Panem 1. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, mir würden Informationen vorenthalten; also habe ich mir das Buch gekauft. Und das zweite. Und das dritte. Ich lag richtig! Die Informationen aus den Büchern fehlen, um den Film richtig verstehen zu können, ich habe die Bücher geradezu verschlungen. Die Story ist super und extrem Spannend. Es ist etwas Neues und doch etwas Altes. Es hat mich ein wenig an "Battle Royale" erinnert; ganz am Rande. Dass das ein Jugendbuch war, wurde mir erst richtig klar, als ich den Schreibstil kennenlernte. Teilweise ist der wirklich primitiv und einfach. Auf der einen Seite kann man die Bücher so besser und schneller lesen - andererseits fühlt man sich manchmal für dumm verkauft. Dennoch liebe ich Die Tribute Von Panem und sie sind unvergleichbar. Über dieses kleine Makel lässt sich locker hinwegsehen.

    Mehr
  • Sozialkritische Dystopie

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    Eggplant

    Eggplant

    20. September 2015 um 18:21

    Ich habe die Tribute von Panem erstmals richtig wahrgenommen, als die erste Hälfte des dritten Teils ins Kino kam. Davor hatte ich diese Trilogie für eine Fantasy Reihe gehalten, und da ich mit Fantasy recht wenig anfangen kann (die einzige Ausnahme ist Harry Potter), hat es nie mein Interesse geweckt. Erst als ich durch Zufall eine Fimrezension auf Youtube zu den ersten beiden Teilen gesehen habe, wurde ich darauf aufmerksam. Ich habe mir letztendlich zuerst die ersten beiden Teile angesehen und bin dann für die erste Hälfte des dritten Teils ins Kino. Danach wollte ich unbedingt wissen, wie es weiter geht und habe mir alle drei Bücher gekauft. Die Bücher haben mir natürlich besser gefallen als die Filme. Suzanne Collins hat zwar einen sehr einfachen Schreibstil, jedoch trotzdem lebhaft und mitreißend. Ich habe alle drei Bücher sofort verschlungen. Mir gefällt, die Sozial- sowie medienkritische Seite der Trilogie. Die Gesellschaft wird mit Hilfe der Medien (hier Fernseher) unterjocht und unterhalten. Sie werden mit einfältigem Unterhaltungsprogramm berieselt und abgelenkt von den eigentlich wichtigen politischen Themen und der Unterdrückung des Volkes durch die Obrigkeit. Der Titel der Bücher, findet sich auch in dem lateinischen Sprichwort "Panem et circenses" wieder, was "Brot und Spiele" bedeutet und im römischen Reich durch die Gladiatoren Kämpfe geprägt wurde. Es lassen sich dabei auf jeden Fall auch Parallelen auf die heutige Zeit ziehen. Als Beispiel dazu, erinnere ich mich entsetzt, an eine Serie im Fernsehen, die "Adam und Eva" hieß und nackte Menschen auf einer Insel zeigte. Mein Fazit, weniger TV und einfältige Unterhaltung, mehr Bücher und Bildung. Über den Tellerrand schauen, sich über Politik und Land informieren, nicht alles für voll nehmen was einem vorgesetzt wird, selber denken und für seine moralischen Vorstellungen einstehen. Dies alles vermittelt Suzanne Collins sehr gekonnt, in einer spannenden Trilogie, in der von Liebe bis Abenteuer und Action für jeden etwas dabei ist. Der einzige kleine Minuspunkt ist, dass mir das Ende nicht ganz so gut gefällt.

    Mehr
  • Einer der besten Reihen die ich je gelesen habe!:)

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    Sis22

    Sis22

    22. August 2015 um 19:16

    Eine so spannende Buchreihe bei der ich nicht aufhören konnte zu lesen.Auch sehr romantisch mit Katniss der Hauptdarstellerin und den beiden Jungs Peseta und Gale.Viele meinen es wäre ein sehr brutales Buc.Das stimmt nicht denn nicht nur der Krieg steht im Vordergrund sondern auch die Liebe zu vielen Personen und die Schwierigkeiten die man im Leben überstehen muss.Ich empfehle es Jugendlichen und Erwachsenen.

    Mehr
  • Rezension zu allen drei Bändern

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    lareina

    lareina

    01. August 2015 um 21:33

    Inhalt zum Buch In einer nicht allzu ferner Zukunft: Aus dem zerstörtem Nordamerika ist der Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das ums Überleben kämpfende Volk mit eiserner Hand. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet es jedes Jahr die Hungerspiele; 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems 12 Distrikten müssen gegen einander antreten und nur einer überlebt. 1. Band Beim diesjährigen Hungerspiel wird Katniss Schwester Prim ausgelost, aber Katniss nimmt für Prim freiwillig ihren Platz ein. Mit dem Bäckerjunge Peeta, den sie seit ihrer Kindheit kennt, muss sie nun an den Spielen teilnehmen. Für bessere Gewinnchancen verkaufen sie sich als Liebespärchen. Als nur noch sie zwei übrig bleiben, ist das Kapitol gezwungen beide als Sieger zu ernennen, da Katniss und Peeta mit Selbstmord drohen. Mit ihrem Überleben entfachen sie eine neue Hoffnung für den Aufstand der Distrikte. 2.Band Katniss ist emotional am Ende, sie verkraftet die Ereignisse um das Hungerspiel nicht, stößt Peeta (mit dem sie immer noch ein Liebespärchen spielen muss) und ihren besten Freund Gale von sich weg. Nach dem Sieg finden sie und Peeta schnell heraus, dass die anderen Distrikte sie beide als Revolutionäre betrachten, da sie dem Kapitol die Stirn geboten haben. Katniss aber wir gedroht, dass ihre Familie ausgelöscht wird, wenn sie sich nicht vorbildlich benimmt. Um die neu entflammte Rebellion zu ersticken, ändert Präsident Snow die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei dem diesjährigen Hungerspiel noch einmal gegeneinander antreten. Katniss und Peeta sind somit auch dabei, bis Katniss von den Rebellen gerettet wird und Peeta zur Geisel des Kapitols wird. 3.Band Katniss Everdeen, die Symbolfigur der Revolution, lebt im unterirdischen Distrikt 13, dem von allen geglaubten zerstörten Distrikt. Jedoch ist sie schwer verletzt und in Sorge um Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Als Peeta jedoch gerettet wird, ist er ein anderer Mensch, gefoltert vom Kapitol und mit einem gebrochenem Willen. Als Katniss mit Gale und anderen Elitekämpfern zur Stürmung des Kapitols losziehen, kommt Peeta mit und so läuft alles aus dem Ruder. Somit muss sich Katniss nicht nur die Frage stellen, wen sie liebt, sondern auch, wer der wahre Feind ist.

    Mehr
  • Toll!

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    HowlFeder14739

    HowlFeder14739

    28. June 2015 um 11:13

    Sehr fesselnd und spannend. Die Charaktere sind gut vorstellbar und man kann sich gut in das Buch einfühlen.

  • Die Tribute von Panem

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    Turtlestar

    Turtlestar

    04. May 2015 um 15:20

    Band 1 Panem: Das Kapitol + 12 Distrikte regiert von Präsident Snow. Früher gab es mal 13 Distrikte, bis sich dieser Distrikt gegen das Kapitol aufgestellt hat. Die Rebellen haben das Leben aller Einwohner von Panem verändert? Aller? Nein die Einwohner des Kapitols sind geschützt. Aber die Distrikte müssen je einen weiblichen und einen männlichen Tribut in die Hungerspiele schicken. 24 Tribute und nur einer wird am Ende überleben. Das Los entscheidet, wer in die Spiele geschickt wird. In ihrem ersten Jahr, mit nur einem Los erwischt es Prim. Die kleine Prim, das geht doch nicht, ihr Name war nur einmal im Topf...Katniss kann ihre kleine Schwester nicht gehen lassen und meldet sich freiwillig. Prim ist vorerst gerettet, aber was noch alles passieren wird, wird Katniss Everdeen nie wieder loslassen. Zusammen mit Peeta, dem Bäckersohn, muss sie in die Arena ein. Er hat ihr vor Jahren mal das Leben gerettet, aber nun sind sie Feinde bis auf den Tod. Oder nicht? Neben ihrer Mutter und ihrer geliebten Schwester muss Katniss auch Gale ihren Vertrauten zurücklassen. Sie sind gute Freunde... Band 2 Nach den Hungerspielen erfährt Katniss, dass sie es geschafft hat Präsident Snow gegen sich zu bringen. Nun liegt es an ihr, Präsident Snow und alle Distrikte davon zu überzeugen, dass sie und Peeta nie vor hatten einen Aufstand anzuzetteln. Von nun an sind nicht nur Katniss und Peeta in Gefahr, sondern alle, die ihnen je etwas bedeutet haben. Die Zeit vergeht und das Jubeljubiläum der Hungerspiele steht bevor. Wie bei jedem Jubiläum wird es geänderte Regeln geben. Und somit haben wieder Katniss und Peeta die „Ehre“ als Tribute von Distrikt 12 anzutreten. Diesmal kann es aber nur einen Gewinner geben... Band 3 Katniss wird von den Rebellen, die sich in der ganzen Zeit in Distrikt 13 aufgehalten haben, aus den Hungerspielen gerettet und wieder aufgepäppelt. Peeta hat weniger Glück und wird gefangen genommen vom Kapitol. Sein Wille wird gebrochen mit Hilfe der Jägerwespe. Katniss wird zum Symbol der Rebellion. Leider erkennt sie erst, als es zu spät ist, dass sie nur benutzt wurde. Ein Happy End? Ich glaube, dass es jeder anders sehen wird. Gefällt mir das Buch? Ich bin hin und her gerissen. Es ist richtig gut zu lesen. Teilweise wollte ich es auch nicht aus der Hand legen, aber dann gab es wieder eine Phase, wo ich keine Lust hatte es weiter zu lesen. Ich wollte schon gerne wissen, wie es ausgeht, aber der Weg dahin war nicht immer leicht. Die Brutalität in diesem Buch ist schon einzigartig. Teil 1 habe ich mir nun auch mal als Film angesehen. Im Vergleich zum Buch finde ich ihn nicht gut. Aber ist ja meistens so, wenn man ein Buch liest und dann den Film dazu sieht. Lesen ist auf jeden Fall besser, detaillierter und meiner Meinung sogar brutaler, da man sich die Szenen halt selber ausmalen kann. Ich habe alle 3 Bände hintereinander gelesen und mich dazu entschieden, die Trilogie auch gemeinsam zu bewerten. Der erste Band hat mir gut gefallen, der dritte Band dagegen nicht so gut. Würde gerne 3,5 Sterne vergeben, da es leider nicht geht und ich gut drauf bin, sind es 4 geworden!

    Mehr
  • ´Kein Buch hat mich jeh so gefesselt

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    melodyyy

    melodyyy

    30. March 2015 um 23:31

    Diese Trilogie hat mich gefesselt, wie kein anderes Buch. Ich konnte wirklich alles um mich herum vergessen und in eine andere Welt eintauchen. Ich habe bei diesen Büchern herzhaft lachen können, genauso musste ich weinen. Wenn man diese Bücher liest, kommt man nicht mehr davon los, man muss immerzu an diese Geschichte denken und verschmilzt in der Geschichte. Die Hauptperson, Katniss, ist keine typische Hauptperson, Sie hat Charakter, Biss´. Sie geht sehr kritisch durch die Welt und hat ihre Fehler. Wenn du ein Buch suchst, was dir vermittelt, dass die Welt wunderschön ist und alles wieder gut wird, dann bist du hier falsch, denn dieses Buch ist hart, realistisch, zeigt wie die Welt und die Menschen sind. Aber es gibt dir Mut zu kämpfen, nicht angepasst zu sein, zu rebellieren. Bei diesen Büchern fühlte ich mich wirklich irgendwann daheim... Jedem zu empfehlen, der ein Stück weit Fantasy mag, der in eine andere Welt eintauchen will und vor Allem rebellisch ist! Vielleicht kann man das nicht nachvollziehen, aber als ich diese Trilogie fertig gelesen hatte, fühlte ich mich so allein, denn mein ständiger Begleiter war weg und ich konnte mich nicht mehr in diese Geschichte verkriechen...

    Mehr
  • Unglaublich :)

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    reading_ani

    reading_ani

    11. January 2015 um 20:17

    Man muss nicht mehr viel zu den Büchern sagen, denke ich :D Einfach weltklasse! Ich werde mal was zu dem Schuber schreiben. Er gefällt mir wirklich richtig gut, ist sehr stabil und die Bücher sehen auch wirklich schön aus, gefallen mir besser als die Einzelbände. Außerdem finde ich diesen Schuber viel schöner als den Neueren. Aber egal, hauptsache die Bücher gefallen vom Inhalt her, und wer die nicht liest, ist selbst Schuld! :b LG Ani :)

    Mehr
  • Lieblingsbuch

    Die Tribute von Panem - 3 Bände
    Buchfluesterer

    Buchfluesterer

    07. January 2015 um 20:04

    Dieses Buch ist eines meiner größten Lieblingsbücher, hat mich auch in meinem Leben weitergebracht, meine Moral aufgefrischt, spannend, interessant, super. Einziger Nachteil: Man kann nicht aufhören. Ich empfehle es im urlaub zu lesen und sich gleich alle drei Teile zu kaufen.                                                                                                                          :)        

    Mehr
  • Leserunde zu "Schöne Neue Welt" von Aldous Huxley

    Schöne Neue Welt
    aba

    aba

    Ich freue mich, die nächste Leserunde zu der LovelyBooks Klassiker Zeitreise eröffnen zu dürfen. Mit "Schöne neue Welt" von Aldous Huxley geht es weiter. Zur Ausgabe Ein Meisterwerk neu in der Sprache unserer Zeit 1932 erschien eines der größten utopischen Bücher des 20. Jahrhunderts: ein heimtückisch verführerischer Aufriss unserer Zukunft, in der das Glück verabreicht wird wie eine Droge. Sex und Konsum fegen alle Bedenken hinweg und Reproduktionsfabriken haben das Fortpflanzungsproblem gelöst. Es ist die beste aller Welten – bis einer hinter die Kulissen schaut und einen Abgrund aus Arroganz und Bosheit entdeckt. Endlich erscheint die längst fällige Neuübersetzung von Uda Strätling. Das prophetische Buch, dessen Aktualität jeden Tag aufs Neue bewiesen wird, erhält eine sprachlich zeitgemäße Gestalt. Über Aldous Huxley Aldous Huxley (1894 – 1963) war ein englischer Schriftsteller und Journalist, ein scharfzüngiger Zeitkritiker und begeisterter Reisender. Nach dem Welterfolg seines zum Sprichwort gewordenen Romans "Schöne Neue Welt" zog er 1937 nach Kalifornien, wo er u.a. das Drehbuch für eine Hollywood-Verfilmung von Jane Austens Roman ›Stolz und Vorurteil‹ schrieb. Neben zahlreichen Romanen, Essays, Kurzgeschichten und Reisetagebüchern verfasste er auch ein Kinderbuch: "Die Krähen von Pearblossom und die Geschichte, wie dieses und jenes und überhaupt etwas sehr Komisches geschah". Zusammen mit den S. Fischer Verlagen lade ich euch zu einer Leserunde zu diesem Klassiker ein. Für die Leserunde werden vom Verlag 10 Freiexemplare zur Verfügung gestellt. Diese werden unter den Interessenten verlost. Ihr könnt aber auch mit euren eigenen Exemplaren teilnehmen oder solche bei den Fischer Verlagen erwerben, wenn ihr diese Leserunde auf keinen Fall verpassen möchtet. Wer ein Exemplar gewinnen möchte, antwortet bitte unter "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" bis zum 08.01.2015 auf folgende Frage: Zukuntfsvisionen in der Literatur… In den Regalen der Bibliotheken und Buchgeschäften wimmelt es in letzter Zeit von düsteren, apokalyptischen, bedrohlichen Vorstellungen unserer Welt in der Zukunft. Das Thema Zukunft ist nichts Neues in der Literatur. Aber nur manche Autoren haben es geschafft, aus ihren utopischen und anti-utopischen Werken zeitlose Klassiker zu machen: George Orwell, H. G. Wells, Edward Bellamy, natürlich Aldous Huxley… Welche utopischen und nicht utopischen literarischen Werke aus der Gegenwart könnten aus eurer Sicht noch in 100 Jahren für Gesprächsstoff sorgen und es vielleicht bis zum Klassiker der Weltliteratur schaffen, und warum? Ich freue mich sehr auf eure Antworten! Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension.

    Mehr
    • 386
  • weitere