Die Tribute von Panem - 3 Bände im Schuber

von Suzanne Collins 
4,7 Sterne bei1,125 Bewertungen
Die Tribute von Panem - 3 Bände im Schuber
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1062):
Antigone8s avatar

Eine sehr gelungene Jugendbuchreihe, die darauf verzichtet eine perfekte Heldin zu präsentieren sonder ihr Raum für Entwicklung lässt.

Kritisch (9):
veenhafts avatar

Die Bücher haben mir leider nicht gefallen, dafür die Filme ... ist normalerweise eher umgekehrt xDD

Alle 1,125 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Tribute von Panem - 3 Bände im Schuber"

Der weltbestseller von Suzanne Collins als Taschenbuch-Gesamtausgabe im Schuber! Alle Bände der Bestsellertrilogie um Katniss, die gegen das Kapitol und um ihre Liebe kämpft, und dabei niemals ihre Ideale verrät. Große Gefühle in großartigen Büchern!

Umfasst die drei Einzelbände:
- Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
- Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
- Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783841504517
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:1280 Seiten
Verlag:Oetinger Taschenbuch
Erscheinungsdatum:23.09.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne835
  • 4 Sterne227
  • 3 Sterne54
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Mildredladys avatar
    Mildredladyvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.
    Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

    Panem ist für mich Premiumfantasy, die mich und meine Kinder berührt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    H
    hexe959753vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Vom ersten bis z.um Dritten Teil sehr lesenswert
    Die Hungerspiele Teil 3


    Die Revolution nimmt nun endgültig Gestalt an. Katness ist die Gallionsfigur der Revolution, die von District 13 geleitet wird. Wieder ist sie wie bei den Hungerspielen nur ein Spielball der Mächtigen, diesmal nicht nur im Capitol sondern auch für die Anführer der Revolution. Das Capitol wird besiegt und nun soll es wieder Hungerspiele geben, aber....
    Sehr schöne Beschreibung einer verohten Gesellschaft und wie sehr man so etwas für sich annimmt, auch wenn man es ablehnt und wie schwer es ist bestehende Verhältnisse zu ändern.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Elite1304s avatar
    Elite1304vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Das sind meine Lieblingsbücher. Eine einzigartige Story
    Die Tribute von Panem

    Von allen Büchern, die ich je gelesen habe, ist diese Reihe meine liebste. Ich liebe die Bücher. Es gibt nichts Negatives daran.

    Es ist für jeden etwas enthalten: Action, Fantasy, Liebe, Drama. Die Liebe wird nicht schmalzig oder kitschig dargestellt.

     

    Außerdem zeigen die Bücher Recht und Unrecht, Mut und Gerechtigkeit auf. Sie regen zum Nachdenken über arm und reich an.

     

    Fantastische Bücher, bei jedem einzelnen flossen mir bei gewissen Stellen die Tränen. Absolute Favoriten!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    MerveMendess avatar
    MerveMendesvor 3 Jahren
    Liebe liebe liebe

    Einer der besten Trilogien überhaupt 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    E
    eule951vor 3 Jahren
    fesselnd

    Erst mit den Filmen entdeckte ich die Reihe. Eine tolle Geschichte in fesselndem Stil geschrieben. Gehört zu meinen Lieblingsbüchern!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Herbstmonds avatar
    Herbstmondvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Klasse Buch, fesselnde Storyline - der Schreibstil manchmal zu einfach
    Das Buch zum Film

    Angefangen hat alles mit dem Kinofilm Tribute von Panem 1. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, mir würden Informationen vorenthalten; also habe ich mir das Buch gekauft. Und das zweite. Und das dritte. Ich lag richtig! Die Informationen aus den Büchern fehlen, um den Film richtig verstehen zu können, ich habe die Bücher geradezu verschlungen. Die Story ist super und extrem Spannend. Es ist etwas Neues und doch etwas Altes. Es hat mich ein wenig an "Battle Royale" erinnert; ganz am Rande. Dass das ein Jugendbuch war, wurde mir erst richtig klar, als ich den Schreibstil kennenlernte. Teilweise ist der wirklich primitiv und einfach. Auf der einen Seite kann man die Bücher so besser und schneller lesen - andererseits fühlt man sich manchmal für dumm verkauft. Dennoch liebe ich Die Tribute Von Panem und sie sind unvergleichbar. Über dieses kleine Makel lässt sich locker hinwegsehen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Eggplants avatar
    Eggplantvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Dystopie, die bei genauerer Betrachtung gar nicht so frei erfunden ist.
    Sozialkritische Dystopie

    Ich habe die Tribute von Panem erstmals richtig wahrgenommen, als die erste Hälfte des dritten Teils ins Kino kam. Davor hatte ich diese Trilogie für eine Fantasy Reihe gehalten, und da ich mit Fantasy recht wenig anfangen kann (die einzige Ausnahme ist Harry Potter), hat es nie mein Interesse geweckt. Erst als ich durch Zufall eine Fimrezension auf Youtube zu den ersten beiden Teilen gesehen habe, wurde ich darauf aufmerksam. Ich habe mir letztendlich zuerst die ersten beiden Teile angesehen und bin dann für die erste Hälfte des dritten Teils ins Kino. Danach wollte ich unbedingt wissen, wie es weiter geht und habe mir alle drei Bücher gekauft. Die Bücher haben mir natürlich besser gefallen als die Filme. Suzanne Collins hat zwar einen sehr einfachen Schreibstil, jedoch trotzdem lebhaft und mitreißend. Ich habe alle drei Bücher sofort verschlungen. Mir gefällt, die Sozial- sowie medienkritische Seite der Trilogie. Die Gesellschaft wird mit Hilfe der Medien (hier Fernseher) unterjocht und unterhalten. Sie werden mit einfältigem Unterhaltungsprogramm berieselt und abgelenkt von den eigentlich wichtigen politischen Themen und der Unterdrückung des Volkes durch die Obrigkeit. Der Titel der Bücher, findet sich auch in dem lateinischen Sprichwort "Panem et circenses" wieder, was "Brot und Spiele" bedeutet und im römischen Reich durch die Gladiatoren Kämpfe geprägt wurde. Es lassen sich dabei auf jeden Fall auch Parallelen auf die heutige Zeit ziehen. Als Beispiel dazu, erinnere ich mich entsetzt, an eine Serie im Fernsehen, die "Adam und Eva" hieß und nackte Menschen auf einer Insel zeigte. Mein Fazit, weniger TV und einfältige Unterhaltung, mehr Bücher und Bildung. Über den Tellerrand schauen, sich über Politik und Land informieren, nicht alles für voll nehmen was einem vorgesetzt wird, selber denken und für seine moralischen Vorstellungen einstehen. Dies alles vermittelt Suzanne Collins sehr gekonnt, in einer spannenden Trilogie, in der von Liebe bis Abenteuer und Action für jeden etwas dabei ist. Der einzige kleine Minuspunkt ist, dass mir das Ende nicht ganz so gut gefällt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sis22s avatar
    Sis22vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Einer der besten Buchreihen die ich je gelesen habe!Einfach toll sowas von spannend und gar nicht so brutal wie viele es behaupten.
    Einer der besten Reihen die ich je gelesen habe!:)

    Eine so spannende Buchreihe bei der ich nicht aufhören konnte zu lesen.Auch sehr romantisch mit Katniss der Hauptdarstellerin und den beiden Jungs Peseta und Gale.Viele meinen es wäre ein sehr brutales Buc.Das stimmt nicht denn nicht nur der Krieg steht im Vordergrund sondern auch die Liebe zu vielen Personen und die Schwierigkeiten die man im Leben überstehen muss.Ich empfehle es Jugendlichen und Erwachsenen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    lareinas avatar
    lareinavor 3 Jahren
    Rezension zu allen drei Bändern

    Inhalt zum Buch
    In einer nicht allzu ferner Zukunft: Aus dem zerstörtem Nordamerika ist der Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das ums Überleben kämpfende Volk mit eiserner Hand. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet es jedes Jahr die Hungerspiele; 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems 12 Distrikten müssen gegen einander antreten und nur einer überlebt.
    1. Band
    Beim diesjährigen Hungerspiel wird Katniss Schwester Prim ausgelost, aber Katniss nimmt für Prim freiwillig ihren Platz ein. Mit dem Bäckerjunge Peeta, den sie seit ihrer Kindheit kennt, muss sie nun an den Spielen teilnehmen. Für bessere Gewinnchancen verkaufen sie sich als Liebespärchen. Als nur noch sie zwei übrig bleiben, ist das Kapitol gezwungen beide als Sieger zu ernennen, da Katniss und Peeta mit Selbstmord drohen.
    Mit ihrem Überleben entfachen sie eine neue Hoffnung für den Aufstand der Distrikte.
    2.Band
    Katniss ist emotional am Ende, sie verkraftet die Ereignisse um das Hungerspiel nicht, stößt Peeta (mit dem sie immer noch ein Liebespärchen spielen muss) und ihren besten Freund Gale von sich weg. Nach dem Sieg finden sie und Peeta schnell heraus, dass die anderen Distrikte sie beide als Revolutionäre betrachten, da sie dem Kapitol die Stirn geboten haben. Katniss aber wir gedroht, dass ihre Familie ausgelöscht wird, wenn sie sich nicht vorbildlich benimmt.
    Um die neu entflammte Rebellion zu ersticken, ändert Präsident Snow die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei dem diesjährigen Hungerspiel noch einmal gegeneinander antreten. Katniss und Peeta sind somit auch dabei, bis Katniss von den Rebellen gerettet wird und Peeta zur Geisel des Kapitols wird.
    3.Band
    Katniss Everdeen, die Symbolfigur der Revolution, lebt im unterirdischen Distrikt 13, dem von allen geglaubten zerstörten Distrikt. Jedoch ist sie schwer verletzt und in Sorge um Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Als Peeta jedoch gerettet wird, ist er ein anderer Mensch, gefoltert vom Kapitol und mit einem gebrochenem Willen.
    Als Katniss mit Gale und anderen Elitekämpfern zur Stürmung des Kapitols losziehen, kommt Peeta mit und so läuft alles aus dem Ruder. 
    Somit muss sich Katniss nicht nur die Frage stellen, wen sie liebt, sondern auch, wer der wahre Feind ist.  

    Kommentieren0
    197
    Teilen
    H
    HowlFeder14739vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr fesselnd und spannend. Die Charaktere sind gut vorstellbar und man kann sich gut in das buch einfühlen.
    Toll!

    Sehr fesselnd und spannend. Die Charaktere sind gut vorstellbar und man kann sich gut in das Buch einfühlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    nasedos avatar
    Hallo! Habe die Panem-Trilogie verschlungen...bin echt begeistert, dennoch finde ich den Schreibstil der Autorin oft zu nüchtern, die Sätze zu einfach zu "abgehackt"...liegt das nur an der deutschen Übersetzung??? Habe mir überlegt die Bücher auch im Original zu lesen, mache ich normalerweise auch, aber sind die Bücher im Original WIRKLICH besser geschrieben? Wer hat die beiden verglichen und kann mir sagen, ob es sich auch wirklich "lohnt"!? DANKE :)
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks