Suzanne Crayon

 4 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Suzanne Crayon

Suzanne Crayon – ein deutsches Autorenduo – kennt, liebt und bereist das Elsass seit mehr als drei Jahrzehnten. Sie wird von manchen Störchen im Elsass bereits klappernd begrüßt und könnte für »Grumbeerkiechle« mit einem Gläschen Pinot Blanc glatt einen Mord begehen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Geheimnisse Elsässer Art (ISBN: 9783740811143)

Geheimnisse Elsässer Art

Erscheint am 22.04.2021 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Suzanne Crayon

Cover des Buches Mord Elsässer Art (ISBN: 9783740805029)

Mord Elsässer Art

 (4)
Erschienen am 18.04.2019
Cover des Buches Geheimnisse Elsässer Art (ISBN: 9783740811143)

Geheimnisse Elsässer Art

 (0)
Erscheint am 22.04.2021

Neue Rezensionen zu Suzanne Crayon

Neu
Cover des Buches Mord Elsässer Art (ISBN: 9783740805029)

Rezension zu "Mord Elsässer Art" von Suzanne Crayon

Die Stille des Weinbergs
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Man nehme: ein bisschen Pierre Lagrange (pensionierter Ermittler mit Hund), ein bisschen Walker (Bruno mit "Balzac", dem Namen des Hundes) und eine weitere liebenswerte Landschaft Frankreichs, das Elsass, und vermenge das ganze zu einem unterhaltsamen Roman.

Ein einflussreicher Winzer, nebenher Bürgermeister des kleinen Ortes Winzenheim, wird erschlagen in seinem Büro aufgefunden. Für die Ermittler ist schnell klar, dass es sich um den (gescheiterten) Einbruch einer international agierenden Bande, die derzeit im Elsass ihr Unwesen treibt, handeln muss. Nicht so für Jean Paul Rapp, einem im Nachbarort beheimateten Ex-Commissaire, dem einige Ungereimtheiten an dieser Lösung auffallen. Ohne Unterstützung durch den Polizeiapparat folgt er seiner Spürnase und macht sich auf die Suche nach den Hintergründen und den Verantwortlichen für die Tat. Dabei findet er heraus, dass der angeblich allseits geachtete Bürgermeister doch so einigen Dreck am Stecken hatte, unter anderem wegen des Einsatzes neuer Pflanzenschutzgifte (Nicosat = Glyphosat?) im Clinch mit anderen Winzern und Naturschützern lag. Doch reicht das für einen Mord? Doch auch im Privatleben des Ermordeten lag so einiges im Argen.

"Mord nach Elsässer Art" ist (hoffentlich) der Auftakt zu einer neuen Krimireihe, die im liebenswerten Elsass beheimatet ist. Der alternde, und doch auch angesichts seiner neuen Nachbarin irgendwie in die Pubertät zurückfallende Ermittler Jean Paul Rapp macht jedenfalls Lust auf mehr. Die Landschaftsbeschreibungen kommen ebenfalls nicht zu kurz, wie auch gelegentliche Ausblicke auf die deftige elsässische Kost, die sicherlich nicht jedermanns Sache ist. Kleiner, aber nur klitzekleiner Wermutstropfen ist die Tatsache, dass völlig unnötigerweise französische Worte im Deutschen Text auftauchen, die überflüssig sind. So wird die Maus, mit der Rapp im Dauerkleinkrieg liegt, konsequent als  "Souris" betitelt, überflüssig, meiner Meinung nach. Lokalkolorit gibt es auch ohne diesen Kunstgriff genug.

Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks