Suzanne Higgins Zurück ins Glück

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zurück ins Glück“ von Suzanne Higgins

Liebe, Macht – und ein streng gehütetes Familiengeheimnis Der absolute Albtraum! Samantha steht mit ihrem Traummann vor dem Altar. Da ruft eine Stimme aus der hintersten Reihe, sie und ihr Liebster dürften niemals heiraten. Sie seien doch Geschwister … Vollkommen erschüttert flüchtet Sam aus dem windumtosten Irland ins heiße Spanien. Der Weg zu sich selbst, den sie dort zu gehen hofft, führt sie in die Vergangenheit. Und zu der Liebe ihres Lebens …

Irrungen, Wirrungen in Irland

— Pachi10
Pachi10

Bisher wirklich ganz toll, die Erzählweiße, die Story, die Personen,ach...

— alexa02
alexa02

Stöbern in Liebesromane

Das Café unter den Linden

Eine Zeitreise in die 20er

Lieschen87

Das Leben fällt, wohin es will

Tolles Buch, tolle Geschichte die trotz Tiefgang immer wieder zum schmunzeln anregt!

Elizzie

Feel Again

Diese Bücher haben mich innerlich ruiniert. Natürlich im positiven Sinne.

MelissaMalfoy

Begin Again

Ich liebe es.

MelissaMalfoy

Trust Again

Ich bin einfach nur begeistert! Es war einfach eine Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Max0103

Die Herzensammlerin

Die Herzensammlerin konnte auch mein Herz erobern!

Klusi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Irrungen, Wirrungen in Irland

    Zurück ins Glück
    Pachi10

    Pachi10

    02. July 2016 um 12:49

    Der wohl größte Albtraum einer nervösen Braut: Man steht in der Kirche, der Pfarrer stellt die Frage ob jemand etwas gegen die Hochzeit einzuwenden hat und da steht plötzlich tatsächlich jemand auf.... Samantha erfährt, dass sie fast ihren Bruder geheiratet hätte und flüchtet nach Spanien. Aber eigentlich ist alles ganz anders. Und am Ende gibt es doch noch ein Happy End für fast alle beteiligten. Ich fand die Geschichte eigentlich sehr nett. Die Personen waren gut dargestellt, die Geschichte gut und flüssig geschrieben. Vor allem die Themen Ehescheidung, Abtreibung, Verhütung usw. und wie man dazu im erzkatholischen Irland steht, waren gut recherchiert und sind ja (leider) tatsächlich nicht erfunden. Manche Personen machen eine etwas unglaubwürdige Wandlung durch und mir waren es eine Spur zuviele Irrungen und Verwirrungen und "Zufälle" aber im Großen und Ganzen war es ein kurzweiliger Roman, bestens geeignet für den Urlaub, da man nicht großartig nachdenken muss.

    Mehr
  • Rezension zu "Zurück ins Glück" von Suzanne Higgins

    Zurück ins Glück
    romantic devil

    romantic devil

    24. January 2010 um 08:52

    Reichlich unglaubwürdige Geschichte mit nur wenigen sympathischen Charakteren. Da wären der untreue Verlobte, der sich als angeblicher Halbbruder von Samantha herausstellt, die betrügerische beste Freundin, die mit Samanthas Verlobten schläft, die alkoholkranke Mutter, die Samantha am Tag ihrer Hochzeit aufklärt, dass sie gerade ihren Bruder heiraten will, die drogensüchtige Schwester des Bräutigams, die einfach mal per Sprung aus dem Hubschrauber Selbstmord begehen will, der wirkiche Vater der verhinderten Braut, der seine Frau immer wieder betrogen hat und es nebenbei kurzfristig auch noch auf die geldgeile beste Freundin von Sam und Geliebte seines Sohnes abgesehen hat und letztendlich hat selbst der sympathische Palbo, der sich für Sams Vater hält, ein dunkles Geheimnis. Einzig Sam, ihre neue Liebe Pedro, ihre beste Freundin Wendy, eine befreundete Familie und deren Kinder, das Paar Stephanie und David und der Chauffeur Paul kommen sympathisch rüber.

    Mehr
  • Rezension zu "Zurück ins Glück" von Suzanne Higgins

    Zurück ins Glück
    alexa02

    alexa02

    03. March 2008 um 20:04

    Toll, sehr bewegende und auch lustige Geschichte, Mädels die Frauenkram lieben, werden es sehr toll finden, wie ich :)