Suzanne McLeod

(134)

Lovelybooks Bewertung

  • 217 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 19 Rezensionen
(43)
(38)
(38)
(9)
(6)

Lebenslauf von Suzanne McLeod

Suzanne McLeod ist das Pseudonym einer neuen Stimme im Fantasy-Genre. „Süßer als Blut“ ist ihr erster Roman und der Beginn einer Reihe fantastischer Abenteuer mit der Vampirjägerin Genevieve Taylor. Die Autorin lebt an der Südküste Englands mit ihrem Mann und zwei Hunden und schreibt bereits an ihrem nächsten Roman.

Bekannteste Bücher

Der kalte Kuss des Todes: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Bittersüße Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Der kalte Kuss des Todes

Bei diesen Partnern bestellen:

Süßer als Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

Hidden Rune of Iron

Bei diesen Partnern bestellen:

The Shifting Price of Prey

Bei diesen Partnern bestellen:

The Cold Kiss of Death

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bitter Seed of Magic

Bei diesen Partnern bestellen:

THE SWEET SCENT OF BLOOD

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung pur

    Bittersüße Nacht
    dorothea84

    dorothea84

    04. January 2016 um 13:56 Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Genny Leben ist wieder normal. Doch jetzt soll sie den Fluch brechen, doch schwanger werden will sie nicht. Jeder männlicher Fee von London scheint hinter ihr her zu sein. Auch Göttinnen wollen etwas von ihr. Finn scheint auch Geheimnisse vor ihr zu haben. Dann tauchen auch Leichen auf und sie macht sich auf die Jagd. Als wäre ich nie weg gewesen, war gleich wieder in dieser Welt und habe mich wohl gefühlt. Obwohl es etwas düster ist. Genny hat mir etwas leid getan, denn irgendwie wollte jeder etwas von ihr und keiner hat nach ...

    Mehr
  • Ein Leben mal ohne Vampire???

    Der kalte Kuss des Todes
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    13. August 2014 um 09:59 Rezension zu "Der kalte Kuss des Todes" von Suzanne McLeod

    Inhalt: Genny Taylor wäre ein Leben ohne Vampire nur recht, doch leider scheint sie die Wesen der Nacht magisch anzuziehen. Und das wo doch ihr Leben schon kompliziert genug ist, da muss sie sich auch noch damit rum schlagen. Erst wird sie von einem Geist heimgesucht, dann will sie eine Hexe aus ihrer Wohnung schmeißen und zu allem Überfluss ist ihr Ex auch noch ihr Chef und dieser hält sie auf Abstand… (Text © Sonnenblümchen) Mein Fazit: Das vorliegende Taschenbuch habe ich, wie schon so häufig auf dem Grabbeltisch der ...

    Mehr
  • Bitterlangweilig statt Bittersüss.

    Bittersüße Nacht
    slowly

    slowly

    07. April 2014 um 20:08 Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Ich entschied mich für das Buch aufgrund seines sehr schönen Covers. Die silberne Schrift des Titels ist gelungen und die düstere Gestaltung gefällt mir richtig gut. Meistens entscheide ich nach einem Cover, wenn es mir gut gefällt, kommt es in den Einkaufswagen, aber manchmal gibt es da auch gut Ausnahmen.  Der zweite Grund war das Genre Fantasy und der durchaus gelungene Klappentext, der wirklich sehr ansprechend geschrieben ist. Deshalb machte ich mir große Hoffnungen.  Schon von Anfang an wird klar, dass der Klappentext ...

    Mehr
  • Lustig, Spannend, einfach mal was anderes

    Der kalte Kuss des Todes
    Guenhwyvar

    Guenhwyvar

    13. June 2013 um 18:53 Rezension zu "Der kalte Kuss des Todes" von Suzanne McLeod

    Wie schon beim ersten Band darf man sich auch von diesem nicht täuschen lassen, was Cover und Titel angeht. Dieses Buch wirkt einfach unscheinbar verglichen mit seinem Inhalt. Ich habe diesen Teil, wie schon den Vorband "Süßer als Blut" einfach nur verschlungen. Es ist bis zur letzten Seite Spannend, etwas völlig anderes, als das, was man sonst bekommt, wenn Vampire in einem Buch eine Rolle spielen. Ich würde sogar sagen, dass dieses beiden Bücher "Süßer als Blut und "Der kalte Kuss des Todes" weitaus besser sind als die "True ...

    Mehr
  • Beurteile ein Buch nie nach seinem EInband

    Süßer als Blut
    Guenhwyvar

    Guenhwyvar

    13. June 2013 um 17:29 Rezension zu "Süßer als Blut" von Suzanne McLeod

    Als ich das Buch "Süßer als Blut" in der Buchhandlung stehen sah, war ich gerade ein wenig auf Leseentzug. Mit anderen Worten, ich brauchte ziemlich schnell etwas um die Lesesucht zu stillen. Zunächst war ich ein wenig skeptisch, erinnern Cover und Titel doch an einen dieser stink normalen Vampirromane. Doch die anderen Bücher, die es gab kannte ich entweder schon, oder es war jeweils der zweite Band einer Reihe, also kaute ich dieses Buch. Es war eine spontane Entscheidung und ich hatte noch nicht einmal den Klappentext gelesen, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Süßer als Blut" von Suzanne McLeod

    Süßer als Blut
    DeevaSatanica

    DeevaSatanica

    11. March 2013 um 16:58 Rezension zu "Süßer als Blut" von Suzanne McLeod

    Bisher hatte ich mich noch nicht oder nur zögerlich an Bücher gewagt, die neben Vampire (und/oder Werwesen) auch noch Hexen und andere mystische Figuren wie Elfen, Feen, Trolle etc beinhalten. Und anfangs war diese Buch auch wirklich schwer zu verfolgen. Die eigentliche Story, die Aufklärung eines Mordes an einer menschlichen Frau, geriet bis Mitte des Buches sehr oft in den Hintergrund, da einfach zu viele Sachen immer und immer wieder zwischendrin regelrecht eingeworfen wurden und das Storyboard immer wieder einen zu abrupten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Bittersüße Nacht
    Manja82

    Manja82

    14. April 2012 um 17:53 Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Klappentext: In Genny Taylors Leben läuft alles gerade so richtig schön rund. Soweit das bei einer jungen Fee, die hauptberuflich allerlei dämonische Wesen durch London jagt, eben möglich ist. Wäre da nicht dieser fatale Fluch, der auf allen Londoner Feen liegt und den ausgerechnet Genny unschädlich machen soll. Bald gibt es ein erstes Todesopfer – und auch Genny selbst ist nicht mehr sicher … Meine Meinung: Genevieve Taylor ist eine Fee aus der Londoner Adelsschicht. Sie setzt sich für Recht und Ordnung ein, kämpft gegen das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Bittersüße Nacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. March 2012 um 16:09 Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Für mich leider das schwächste Buch der Reihe. Es wird einfach zu kompliziert, da noch zu folgen. Und etwas wirklich Neues fällt der Autorin lieder auch nicht mehr ein. Aber ich werde trotzdem dran bleiben.

  • Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Bittersüße Nacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. February 2012 um 13:03 Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

    Genevieve Taylor ist die Fea Sidhe aus der Londoner Adelsschicht, der es vorbestimmt ist einen uralten Fluch der auf den Fae lastet zu brechen. Sie setzt sich für die Schwachen im Kampf gegen das Böse ein, denn da wo ein magisches Wesen sich in kriminelle Aktivitäten verstrickt ist Genn zur Stelle um für Recht und Ordnung zu sorgen. Als dann eine magische Fae ermordet und gefesselt aus der Themse gezogen wird, sind Genn magische sowie ermittleriche Fähigkeiten gefragt um den Mörder zu finden, der mehr als nur dieses Opfer auf ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der kalte Kuss des Todes" von Suzanne McLeod

    Der kalte Kuss des Todes
    angellucian

    angellucian

    26. July 2011 um 15:36 Rezension zu "Der kalte Kuss des Todes" von Suzanne McLeod

    Durch die Erzählung von "Religösen Glauben" wird das Kapitel zu dem Zeitpunkt langweilig und man hat keine große Lust mehr weiter zu lesen. Aber ansonsten ist es ein sehr spannendes Buch

  • weitere