Suzanne McLeod

 3.8 Sterne bei 146 Bewertungen
Autorin von Süßer als Blut, Der kalte Kuss des Todes: Roman und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Suzanne McLeod

Suzanne McLeod ist das Pseudonym einer neuen Stimme im Fantasy-Genre. „Süßer als Blut“ ist ihr erster Roman und der Beginn einer Reihe fantastischer Abenteuer mit der Vampirjägerin Genevieve Taylor. Die Autorin lebt an der Südküste Englands mit ihrem Mann und zwei Hunden und schreibt bereits an ihrem nächsten Roman.

Alle Bücher von Suzanne McLeod

Süßer als Blut

Süßer als Blut

 (80)
Erschienen am 01.09.2009
Der kalte Kuss des Todes: Roman

Der kalte Kuss des Todes: Roman

 (36)
Erschienen am 26.04.2010
Bittersüße Nacht

Bittersüße Nacht

 (25)
Erschienen am 11.01.2012
The Cold Kiss of Death

The Cold Kiss of Death

 (2)
Erschienen am 08.07.2010
The Bitter Seed of Magic

The Bitter Seed of Magic

 (0)
Erschienen am 17.02.2011
The Shifting Price of Prey

The Shifting Price of Prey

 (0)
Erschienen am 10.09.2012

Neue Rezensionen zu Suzanne McLeod

Neu
Asbeahs avatar

Rezension zu "Bittersüße Nacht" von Suzanne McLeod

Spellcrackers wird zum Hirn-Cracker...
Asbeahvor einem Jahr

Spellcrackers Teil 3: Halbvampirin Genny ist nicht gut drauf. Fünf Monate sind nach der fatalen Halloween Nacht vergangen. Sie fühlt sich schwach und schuldig daran, dass Freunde ihr Leben lassen mussten. Außerdem fühlt sie sich durch “den Fluch” der Fae unter Druck gesetzt. Der Druck erhöht sich um einiges, als sie einen Mörder suchen muss.

Von da an geht es turbulent zu und immer mehr Geheimnisse tauchen auf und werden gelüftet. Verworrene Verwandtschaftsverhältnisse zwischen Genny, den Fae und den Vampiren werden aufgedeckt, dass es nur so kracht. Wenn ich ehrlich bin: Ich habe nicht alles verstanden und blieb mit schwebenden Fragezeichen über dem Kopf zurück. Sehr verwirrend und anstrengend, aber unterbrochen von herrlich trockenem Humor!

Wie ich leider zu spät feststellen musste, ist Spellcrackers keine Trilogie, die Reihe besteht aus fünf Büchern. Die finalen Teile wurden nicht mehr ins Deutsche übersetzt. So etwas ärgert mich maßlos, ich kann die Reihe dann doch nicht empfehlen, da es keinen befriedigenden Abschluss gibt. 

Kommentieren0
24
Teilen
Asbeahs avatar

Rezension zu "Der kalte Kuss des Todes" von Suzanne McLeod

Wenn selbst Vampire auf der Strecke bleiben...
Asbeahvor einem Jahr

Spellcrackers Teil 2: Genny hat noch vom letzten Mal die Nase voll von Vampiren, doch obwohl inzwischen der eine oder andere seine Unsterblichkeit aushauchen musste - es bleiben genügend Vampire übrig, die sie gerne als Teil ihres Clans sehen würden. Den Londoner Hexen hingegen ist sie ein Dorn im Auge. Und dann gibt es noch jede Menge männliche Fae, die gern ein Schäferstündchen mit ihr hätten. Nur der eine nicht - der Satyr Finn. Was soll das alles? Gen hat überhaupt keine Lust auf Kerle, und wenn überhaupt, dann möchte sie sich verlieben, in Finn. Dazu bekommt sie keine Gelegenheit, denn plötzlich schwirren Geister um sie herum und dann gibt es noch einen Mord. Und alle Indizien weisen auf Genny als Täterin….

Auch hier fließt wieder das Blut in Strömen, Genny ist nicht zimperlich und ihre Gegner erst recht nicht. Anfangs kann ihr noch Vampir Malik zur Seite stehen, doch gegen Hexen und Nekromanten hat selbst er schließlich keine Chance mehr. Am Ende steht Gen allein da, im Kampf gegen einen übermächtigen Dämon, und das in der Halloween Nacht.


Wieder eine spannende Geschichte, leider zum Ende hin noch verwirrender als Teil 1. Man muss wirklich bis zum allerletzten Satz des Epilogs lesen, um zu verstehen, was geschehen ist. Diese Art Aufmachung fand ich etwas reißerrisch, ich fühlte mich ratlos hängengelassen. Abgesehen von den verwirrenden Passagen wieder ein intelligentes, tolles Buch! Gute 4 Sterne!



Kommentieren0
22
Teilen
Asbeahs avatar

Rezension zu "Süßer als Blut" von Suzanne McLeod

Suizidgraues Linoleum bei Scotland Yard…
Asbeahvor einem Jahr

Suizidgraues Linoleum bei Scotland Yard… Genny arbeitet mit und gleichzeitig gegen Scotland Yard. Sie ist halb Fae, halb Vampir, und dadurch besonders mächtig. Das macht sie zu einer der begehrtesten magischen Wesen in London. Feenblut finden Vampire besonders lecker, deshalb hält sich Genny fern von ihnen, so gut es geht. Sie arbeitet für die Spellcrackers.com, dh. sie knackt und entfernt Flüche, Magie und Unfug treibende Nervensägen wie Gremlins und Kobolde. Doch nun bekommt ausgerechnet sie den Auftrag, einem Vampir zu helfen, der angeblich einen Mord begangen hat. Für Gen sieht es so aus, dass tatsächlich (statt des Vampirs) Magie hinter dem Todesfall steckt, und damit tritt sie eine gefährliche Lawine los. Plötzlich sind ihr alle Hexen- und Vampir Clans Londons auf den Fersen.


In diesem Universum sind die Vampir kalt und grausam und arbeiten mit ihrem hypnotischen Glamour & Mesmerizing nicht aus Spaß. Hier wird betrogen, gesogen und getötet. Dennoch sind die Vampire so gut beschrieben, dass man sich wünscht, der eine oder andere würde doch mal ein paar menschliche Emotionen zeigen…


Der Schreibstil ist intelligent und anspruchsvoll, und manchmal etwas verwirrend. Man muss schon sehr genau aufpassen beim Lesen. Leider ist die Geschichte auch dermaßen vollgepackt mit anderen seltsamen Wesen wie Trolle, Kobolde, Elfen, Satyre, Hexen usw, dass ich die eigentliche Geschichte und die Vampirwelt und ihre verschiedenen Charaktere gar nicht richtig wahrnehmen und würdigen konnte. Hier wäre weniger für mich mehr gewesen.


Mein Fazit: Ein rasanter, blutiger Fantasy Krimi (ohne Liebesgesäusel), der sich aufgrund seiner Komplexität locker 5 Sterne verdient hätte, wenn - ja wenn man ihn auch auf Anhieb hätte verstehen können ohne wiederholt Seiten zurückblättern zu müssen, oder sich fragen zu müssen: Person XY - wer war das jetzt noch mal? Ich ziehe deshalb mit Bedauern einen Stern ab, dennoch: absolute Leseempfehlung!!!



Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 224 Bibliotheken

auf 43 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks