Suzanne Selfors The Sweetest Spell

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Sweetest Spell“ von Suzanne Selfors

"Welcome to Anglund, a fairy-tale kingdom where chocolate is only a legend." (Quelle:'Flexibler Einband/16.07.2015')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Sweetest Spell" von Suzanne Selfors

    The Sweetest Spell

    Wonder_

    22. December 2012 um 16:49

    Auf "The Sweetest Spell" habe ich mich schon lange sehr gefreut. Die Idee erinnert an Rumpelstilzchen, denn Emmeline kann Milch in Schokolade verwandeln, das kostbarste Gut im ganzen Reich. Nach wie vor finde ich die Idee einfach nur genial. Umgesetzt wurde sie ebenfalls gut, sodass das Buch ein wirklich süßes Leseerlebnis war. Neben dem sehr ansprechenden Klappentext war es vorallem das Cover, weswegen ich "The Sweetest Spell" gekauft habe. Es ist wunderschön und magisch und ein wahrer Genuss fürs Auge. Die Protagonistin Emmeline ist eine Außenseiterin in ihrem Dorf. Sie sollte eigentlich gar nicht mehr leben, denn sie wurde mit einem verkrüppelten Fuß geboren und zum Sterben im Wald zurückgelassen. Vier Kühe retteten ihr damals das Leben und seither existiert eine enge Verbindung zwischen den Tieren und ihr, was sie bei den anderen Dorfbewohnern noch mehr zum Gespött macht. Auch von ihrem Vater erfährt sie keinerlei Liebe, Freunde hat sie keine. Sie selbst hält sich oft für wertlos und trotzdem schlägt sie sich tapfer und reagiert auf Anfeindungen trotzig, aber sie gehen ihr näher, als sie andere wissen lässt. Owen Oak, der Junge, der später Emmelines Leben redet, ist der Sohn eines wohlhabenden Milchhändlers. Als er Emmeline findet, ist er sofort fasziniert von ihr und schon bald verliebt er sich in sie. Er ist ein mutiger und zielstrebiger junger Mann, kostet seine Eltern mit seiner Dickköpfigkeit aber auch einige Nerven. Die beiden Hauptpersonen sind recht gut ausgearbeitet, wie auch den Nebenfiguren fehlt es aber an Ecken und Kanten. Sie hätten alle noch etwas komplexer gestaltet werden können, wirken aber auch nicht allzu blass. Das Buch umfasst relativ viele Handlungsstränge. Alles beginnt im Dörfchen Root, in dem Emmeline lebt. Gemeinsam mit den anderen "Dirt-Scratchers" lebt sie in diesem Gebiet, dass ihnen vom König zugewiesen wurde. "Dirt-Scratchers" haben keinerlei Rechte und dürfen auch das Flachland nicht verlassen. Im Königreich werden sie nicht höher angesehen als Tiere. In diesem Dorf findet der alljährliche Männermarkt statt. Frauen bieten dort auf die Männer, die sie gerne heiraten würden. Als Ausgestoßene hat Emmeline selbst keine Chance auf einen Ehemann, doch sie verfolgt gespannt, was passiert, denn schon lange schwärmt sie für den Dorfliebling Griffin. Bevor es jedoch zur Versteigerung kommt, werden alle unverheirateten Männer des Dorfes von den Soldaten des Königs weggebracht, um im Krieg zu kämpfen. Auch Emmelines Vater ist unter den Männern. Als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre folgt kurz darauf ein unheimlicher Regenschauer und Emmeline wird von den Wassermassen erfasst. Halb tot findet Owen Emmeline am Flussufer und bringt sie zu sich nach Hause, wo seine Familie sie aufpäppelt. Dort entdeckt Emmeline, dass sie die Gabe besitzt, Milch in Schokolade zu verwandeln, was sie zum begehrtesten Mädchen des ganzen Landes macht. Doch viele wollen Profit aus ihrer Gabe schlagen und Emmeline wird entführt. Von diesem Punkt an geht es drunter und drüber, es passieren unheimlich viele Dinge, viele Geheimnisse werden gelüftet und die Geschichte ist sehr spannend. Es fehlt etwas an Tiefe und das Ende kommt sehr plötzlich und wird schnell abgehandelt. Einige Dinge bleiben unklar, ansonsten hat mir die Story sehr gut gefallen und mich gut unterhalten. Das Englisch ist nicht sonderlich schwierig. Die wenigen Wörter, die man wahrscheinlich nicht kennt, lassen sich leicht aus dem Zusammenhang erschließen und mildern somit nicht das Lesevergnügen. Gut gefallen haben mir auch die Sichtwechseln zwischen Emmeline und Owen, die die Spannung stetig aufrechterhalten haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks