Suzanne Simmons Gute Nacht, Sweetheart

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Gute Nacht, Sweetheart“ von Suzanne Simmons

Eine herrlich amüsante Liebesgeschichte – voll turbulenter Verwicklungen und wunderbarer Dialoge! Nie wollte Sydney St. John in ihre Heimatstadt Sweetheart zurückkehren. Zu sehr hatte sie sich einst dort wegen ihres Mitschülers Eric Law zum Narren gemacht: Er war der große Mädchenschwarm – und behandelte sie wie das klassische hässliche Entlein. Als Sydney nun doch nach Sweetheart zurückkehrt, steht sie als Erstes ihrer bittersüßesten Erinnerung gegenüber: dem noch immer unwiderstehlichen Eric …

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Ein angenehm, stilles Buch, welches sehr gut in die Weihnachtszeit passt.

Freyheit

Die Farbe von Milch

Eine der berührendsten, außergewöhnlichsten Geschichten des Jahres. Mary bleibt im Kopf und im Herzen.

seitenweiseglueck

Sieben Nächte

Die sieben Todsünden zu wählen, um sich gegen die Gesellschaft aufzulehnen, war für mich eine Fehlentscheidung. Unterhaltsam war es dennoch.

Nimmer_Satt

Die Melodie meines Lebens

Die ersten 190 Jahren - naja - die letzten 50 Seiten haben dann aber zur Rettung der Geschichte beigetragen

Kelo24

Wer hier schlief

Eine schmerzhafte, fesselnde Odyssee

Gwenliest

Caroline hat einen Plan

ganz unterhaltsam zu lesen, aber trotzdem habe ich mir mehr erwartet

vronika22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gute Nacht, Sweetheart" von Suzanne Simmons

    Gute Nacht, Sweetheart

    lovely_ann

    06. March 2011 um 16:18

    Sydney St. John kehrt nach vielen Jahren in ihre Heimatstadt Sweetheart zurück, die sie nach der Highschool gedemütigt verlassen hat. Schuld war ein Junge, dem sie sich damals regelrecht an den Hals geworfen hat und der sie abgewiesen hat. Ausgerechnet dieser, Anwalt Eric Law ist es, dem sie als erstes nun wieder in Sweetheart begegnen muß. Er ist auch nur widerwillig in der Stadt, an die er nicht die besten Erinnerungen hat. Nur die Hochzeit seines Bruders, Sam Law (der Held der ersten Sweetheart-Geschichte), treibt ihn in die Stadt. Und die Begegnung mit der veränderten Sydney wird zu einer Schicksalsbegegnung. Der erste Teil mit Sam und Gilian (Küss mich, Sweetheart) war charmant und hatte eine schöne Energie. Die Autorin versucht in dem zweiten Band daran anzuknüpfen. Das Personal wird teilweise fortgeführt oder es werden verwandschaftliche Beziehungen hergestellt, aber es wirkt leider nicht mehr annähernd so charmant und eher wie ein müder Abklatsch. Leider bleiben Sydney und Eric ein bißchen farblos und auch die Geschichte eher fade. Die Autorin versucht sogar im Spannungsaufbau (Sydney bekommt "Drohbriefe") an Band 1 anzuknüpfen, aber auch hier ist das Pulver verschossen. Sehr, sehr schade. Ich würde empfehlen von Band 2 eher die Finger zu lassen. An Band 1 kommt die Geschichte nicht heran und kann einem den guten Eindruck im Nachhinein sogar noch kaputtmachen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gute Nacht, Sweetheart" von Suzanne Simmons

    Gute Nacht, Sweetheart

    lato

    26. February 2008 um 13:07

    Habe mir mehr versprochen. Das Buch hat ganz gut angefangen, dann ging alles ziemlich schnell und Ende!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks