Suzanne Visser Das japanische Rätsel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das japanische Rätsel“ von Suzanne Visser

Äußerst kunstvoll zugerichtet sind die Toten, die wieder und wieder im Großraum Tokio aufgefunden werden. Die Polizei tappt im Dunkel, bis sich ein internationales Expertenteam der Fälle annimmt: Die Ermordeten sind sämtlich Ausländer - Europäer, Amerikaner, Australier.§Bald schon finden sich neue Spuren, obwohl das Team mit heftigen Verständigungsschwierigkeiten zu kämpfen hat, zu groß sind die kulturellen Unterschiede in Denken und Handeln. Aber gerade hier liegt der Schlüssel zur Aufklärung der Verbrechen.§Äußerst intelligent kleidet Suzanne Visser, die selbst lange in Japan gelebt hat, ihr Buch in eine fesselnde Kriminalhandlung - und aus der direkten Auseinandersetzung der westlichen "Detektive" mit der japanischen Wirklichkeit erwächst ein so spannendes wie erhellendes Bild einer uns nach wie vor fremden Gesellschaft.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Spannend und sehr überzeugend geschrieben. Habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen.

Sassenach123

Das bisschen Mord

Krimi zum Wohlfühlen und entspannen. Die perfekte Bettlektüre

Ladybella911

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

Ich bin nicht tot

Teilweise vielleicht etwas überzogen, aber überaus spannend! Bitte mit dem zweiten Teil beeilen ;)

Schattenkaempferin

Das Vermächtnis der Spione

Einblick in die Spionage des Kalten Kriegs ohne viel Action

Schugga

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, dennoch eine tolle Story.

VickisBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das japanische Rätsel" von Suzanne Visser

    Das japanische Rätsel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. August 2010 um 14:50

    Wer sich hier auf einen spannenden Krimi freut, ist sicherlich fehl am Platze. Das Buch beleuchtet mehr die japanische Kultur und ihre Auswirkungen auf Ausländer, als dass es ein Augenmerk auf die Morde an sich legt. Ich finde diese Art sehr gelungen und würde sie jedem weiter empfehlen, der sich sehr für Japan und seine Kultur interessiert. Wer jedoch mehr einen spannenden Krimi lesen möchte, sollte vielleicht nicht gerade zu diesem Buch greifen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks