Suzi V. Kane ...dass ihm auch nicht eines fehlet....

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „...dass ihm auch nicht eines fehlet....“ von Suzi V. Kane

Die nackte Frauenleiche starrt, mit lidlosen Augen, ins Leere. Die Schnittverletzungen im Gesicht und auf dem Körper sind zahllos, ebenso die Brandwunden, die offensichtlich, von ausgedrückten Zigaretten stammen. Ihr Rückgrat wurde mit einem Spaten durchtrennt. Die einzige Verletzung, die auf Post Mortem hinweist, ist ein Brandzeichen in Form eines merkwürdigen Symbols. Kommissarin Jacoby betrachtet befremdet das flache Grab, mitten in der Grünanlage einer vielbesuchten Touristen-Attraktion. Die Leiche sollte, offenkundig, möglichst schnell gefunden werden....

Ein spannender und fesselnder Krimi. Aber leider auch voll von Rechtschreibfehlern.

— LionsAngel
LionsAngel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...dass ihm auch nicht eines fehlet....

    ...dass ihm auch nicht eines fehlet....
    LionsAngel

    LionsAngel

    22. March 2016 um 03:26

    Inhalt:Die nackte Frauenleiche starrt, mit lidlosen Augen, ins Leere. Die Schnittverletzungen im Gesicht und auf dem Körper sind zahllos, ebenso die Brandwunden, die offensichtlich, von ausgedrückten Zigaretten stammen. Ihr Rückgrat wurde mit einem Spaten durchtrennt. Die einzige Verletzung, die auf Post Mortem hinweist, ist ein Brandzeichen in Form eines merkwürdigen Symbols. Kommissarin Jacoby betrachtet befremdet das flache Grab, mitten in der Grünanlage einer vielbesuchten Touristen-Attraktion. Die Leiche sollte, offenkundig, möglichst schnell gefunden werden....Mein Leseeindruck:Ein wirklich sehr spannender und fesselnder Krimi. Die Tagebucheinträge haben mich sehr berührt und ich finde sie auch sehr gut on die Geschichte eingebunden.Was mich sehr genervt hat waren die Rechtschreibfehler,  Groß- und Kleinschreibung und orthographischen Fehler. Wenn man bedenkt, dass es dieses EBook seit Ende 2013 gibt, ist es garantiert schon anderen Lesern aufgefallen und man hätte hier unbedingt nacharbeiten müssen.Einige Beispiele: *Wir gingen zurück zum Stellwerk, ließen Sybilles Fahrrad in den Brombeeren Hecken verschwinden und fuhren ins Heim.**Sie Stelle zu finden, war nicht weiter Schwierig gewesen, da die verschwundenen Frauen einen gut sichtbaren Pfad niedergetrampelt hatten und das Grab schon halbwegs frei gelegt war.*Und hier habe ich den Verdacht, dass komplett etwas fehlt :(*„Halt dein verdammtes Maul, Claudia! Du bist an allem Schuld! Du hast Micha, Petra und Dani- „Die Kugel, die wir in den Überresten des Rehs gefunden haben, ist ein Kaliber 12/70 und wurde vermutlich aus einer alten Bockbücksflinte abgefeuert“, erläuterte Wollner auf der Sitzung der Soko.*Mein Fazit:Ein guter Thriller, aber aufgrund des entgangenen Lesegenußes gebe ich nur 3 Sterne.

    Mehr