Svea Linn Eklund

 4 Sterne bei 37 Bewertungen
Autorin von Liebeswunder auf Isländisch: Roman, Nordlichtherzen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Svea Linn Eklund

Romantik vor der Kulisse Islands: Die Autorin Svea Linn Eklund ist selbst keine Isländerin, dennoch spielen ihre liebevollen Geschichten vorzugsweise dort. Sie selbst ist nahe der dänischen Grenze aufgewachsen und lebt heute in Hamburg. Ihre Romane, darunter ihr beliebtes Debüt „Nordlichtherzen“, schreibt sie nicht nur unter diesem Namen, sondern auch unter dem Pseudonym Mia Löw. Auch Drehbücher gehören zu ihrem Repertoire.

Alle Bücher von Svea Linn Eklund

Cover des Buches Liebeswunder auf Isländisch: Roman (ISBN: B09LD56BVH)

Liebeswunder auf Isländisch: Roman

 (18)
Erschienen am 08.11.2021
Cover des Buches Nordlichtherzen (ISBN: 9783492312295)

Nordlichtherzen

 (14)
Erschienen am 02.11.2017
Cover des Buches Eismeerleuchten (ISBN: 9783492314107)

Eismeerleuchten

 (5)
Erschienen am 02.10.2018

Neue Rezensionen zu Svea Linn Eklund

Cover des Buches Liebeswunder auf Isländisch: Roman (ISBN: B09LD56BVH)diamantenherzs avatar

Rezension zu "Liebeswunder auf Isländisch: Roman" von Svea Linn Eklund

Schöner Island (Liebes-)Roman
diamantenherzvor 7 Monaten

Rezension ⭐⭐⭐⭐ (4,25 von 5)


Schreibstil: Der Schreibstil hat mir eigentlich gefallen, er hatte diesen isländischen Touch :) Allerdings hatte ich das Gefühl, dass manchmal Emotionen nicht gut genug rüber gebracht wurden, also es hat irgendwie was gefehlt, wodurch die Liebesgeschichten etwas oberflächlich wirkten. Das fand ich ein bisschen schade, da man viel mehr aus der Geschichte hätte rausholen können. Ich glaub das lag daran, dass aus der Er/Sie statt der Ich-Perspektive erzählt wurde.

Figuren: Es waren alles sehr originelle, authentische Charaktere, die tolle Entwicklungen durchlebt haben, das hat mir sehr gut gefallen! Sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere :)

Inhalt: Inhaltlich hat mir der Roman gut gefallen, es war zwar teilweise etwas vorhersehbar, aber das war nicht so schlimm. Auf jeden Fall eine tolle Storyline!

✨Fazit✨ Ein schöner Liebesroman mit isländischem Flair und tollen Charakteren, auch wenn er auf emotionaler Ebene noch ausbaufähig ist!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Liebeswunder auf Isländisch: Roman (ISBN: B09LD56BVH)Judy_Buchs avatar

Rezension zu "Liebeswunder auf Isländisch: Roman" von Svea Linn Eklund

Island - Land der Elfen und Wunder! Einfach ein Wohlfühlbuch!
Judy_Buchvor 8 Monaten

Worum geht’s?
„Liebeswunder auf Isländisch“ von Svea Linn Eklund ist ein humorvoller Liebesroman, der jedoch auch ernste Themen behandelt. (Trigger-Warnung: Wer nicht gut mit Tod geliebter Menschen umgehen kann, sollte sich drauf einstellen, dass dies hier mehrfach Thema ist!)
Im Vordergrund stehen die beiden Schwestern Helka und Uunur, die nicht unterschiedlicher sein können! Sie leben beide in Island und haben quasi das kleine Hotel ihrer Mutter geerbt. Mit Mühe und Not versuchen sie sich über Wasser zu halten, was gar nicht so einfach ist, wenn man nur drei Zimmer zu Verfügung hat, um es Gästen anzubieten… und keine weiteren Angestellten hat.
Die burschikose ältere Schwester Helka ist Wissenschaftlerin und hält wenig von den Mythen und Sagen der Elfen, was ihre kleine Schwester Unnur oftmals verstimmt. Denn sie ist Feuer und Flamme mit dem isländischen Glauben an Fabelwesen und wünscht sich nichts sehnlichster als das die Elfen auch mit ihr sprechen. Diesen Wunsch hat sie schon seit Kindertagen und mit fast 30 hat sich daran nichts geändert. Angeblich sprechen die Elfen auch zu ihrer besten Freundin Brita, was Uunur noch deprimierender werden lässt! Zudem hat ihr eine Wahrsagerin prophezeit, dass sie vor ihrem 30 Geburtstag den Mann ihres Lebens kennenlernt, was ihrer Schwester Helka oft den letzten Nerv raubt. Denn im Gegensatz zu Uunur hat sie der Männerwelt abgeschworen!
Aber dann tauchen wie aus dem Nichts plötzlich zwei Männer in der urigen Pension auf, die das Leben der ganzen Familie auf den Kopf stellen…

Meine Meinung:
Definitiv besser als erwartet! Die ersten Seiten waren etwas zäh und ich wurde nicht so recht warm mit den Figuren, doch dann urplötzlich gab es einen Knall und ich war drin!
Ich mochte erst die ältere der beiden Schwestern lieber, da ich sie absolut verstehen konnte was ihr an der Art wie Uunur von einem Mann zum nächsten rennt, nicht gefällt.
Aber im Laufe der Geschichte habe ich auch für die kleine Schwester mein Herz geöffnet. Ich mag ihre Kreativität und wie sie immer wieder an das Unglaubliche glauben will.
Ab und an fand ich die kleinen Neckereien zwischen den Geschwistern sehr amüsant :D
Was beide Liebesgeschichten angeht: Henrik hat mich sofort überzeugt von der ersten Minute an! Ich fand ihn sympathisch, auch wenn ich schon eine Vorahnung hatte, dass gegen Mitte des Buches ein „Missverständnis“ auftaucht, dass zu Problemen führen kann. So ist es ja in den meisten Liebesromanen 😉 Aber hier fand ich es nicht so aufgesetzt und es kam von außen und war total verständlich, da beide zu diesen Themen einfach andere Ansichten hatten. Die Umstände waren auch einfach etwas unglücklich.
 Max fand ich süß, aber er kam mir immer recht oberflächlich beschrieben vor, sodass ich eine rege Vermutung hatte wo das Ganze mit Uunur eventuell hinführen wird :D Was ich genau meine, müsst ihr selber nachlesen! 😉

Fazit:
Ein überraschend gutes Buch! Auf jedenfall nicht nach den ersten Seiten verurteilen, sondern dranbleiben! Wer mal kein Young oder New Adult lesen will und sich für Island interessiert ist hier genau richtig! Die Beschreibungen der isländischen Kultur kommen auch nicht zu kurz, sie werden wunderbar eingebettet in die Geschichte!

Mich hat das Buch überzeugt!

Selbst der grummelige Vater der beiden Schwestern ist mir ans Herz gewachsen!

 Zudem: Das Cover ist außerordentlich schick gestaltet! 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Liebeswunder auf Isländisch: Roman (ISBN: B09LD56BVH)belli4charlottes avatar

Rezension zu "Liebeswunder auf Isländisch: Roman" von Svea Linn Eklund

Magisches Island der Liebe
belli4charlottevor 8 Monaten

Wenn schon das Buchcover zum Träumen einlädt, dann erst recht das Buch an sich.

Es ist eben der winterliche und weihnachtliche Zauber von Island, der in diesem Fall die Herzen höherschlagen lässt.

 

Unnur und Hekla sind zwei Schwestern die tief miteinander verbunden sind, doch dennoch unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Unnur verzaubert ist von der isländischen Sagenkultur und eine begnadete Künstlerin ist, so ist Hekla eher die genaue und gradlinige Wissenschaftlerin, die eben sich kaum Freiheiten für die schönen Dinge im Leben gönnt.

Das was aber dennoch beide verbindet ist die Hoffnung auf die große Liebe.

Unna hegt den Traum irgendwann einmal ein Feuerwerk zu empfinden, wenn sie ihren Traummann begegnet. Hekla hingegen hatte ihren Traummann bereits und es fällt ihr schwer wieder einen Platz in ihren herzen für eine neue Liebe frei zu schaufeln.

Als aber zwei fremde Männer nach Island kommen wegen eines Bauprojektes wird es turbulent in den Leben der beiden Schwestern….

 

Svea Linn Eklund verführt den Leser in eine weite und auch karge Landschaft voller Magie.

Sie schafft es Bilder zu kreieren, so dass man meint eben gerade in Island zu sein und man bekommt schnell eine Vorstellung von dem Leben dort.

Dabei hat sie viele gute Charaktere geschaffen, denn jede der Figuren ist Einzigartig und mit einer Spur Witz lernt man eben auch die außergewöhnliche Großmutter lieben.

Unnur und Hekla bilden die zentrale Rolle und sind sehr authentisch dargestellt, wie auch die männlichen Figuren. Einzig, dass ein paar Nebenrollen sehr extrem und einfach übertrieben erschaffen wurden bringt dem Lesefluss ein wenig ins Stocken. Denn so richtig passend sind diese eben nicht und wirken sehr aufgesetzt.

An sich aber natürlich voller Magie, Romantik und auch ein wenig Drama macht diesen Roman zu einen Wohlfühlroman. Hier heißt es eben sich vor dem Kamin gemütlich machen und in das entfernt Island entführen lassen und träumen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Unterschiedlicher können Schwestern nicht sein: Die verträumte Künstlerseele Unnur warten auf ihren Traummann, während die Wissenschaftlerin Hekla nicht mehr an die Liebe glaubt. Als Unnur ihrer Schwester ein Wunder verspricht, nimmt Hekla das nicht ernst. Auch nicht, als sich zur Weihnachtszeit zwei Fremde in die Pension der Familie einmieten und das Leben der beiden gehörig durcheinanderbringen.

Einen weihnachtlichen guten Morgen!

Habt ihr Lust auf eine süße Liebesgeschichte, die hoch im Norden spielt? Mit Elfen, Sagen und ganz viel Wunder? Dann seid ihr hier richtig, "Liebeswunder auf Isländisch" ist ein bezaubernder Roman über die geheime Kraft der Liebe, die selbst diejenigen treffen kann, die nicht mehr an sie glauben. Eine romantische Geschichte mit witzigen Irrungen und Wirrungen - und nebenbei fast eine kleine Urlaubsreise ins schöne Island zu den Polarlichtern. Die Autorin Svea Linn Eklund wird die Leserunde selbst begleiten und freut sich schon darauf!

Achtung: Der Roman erschien ursprünglich unter dem Titel "Nordlichtherzen". Dies hier ist eine überarbeitete Neuausgabe!

309 BeiträgeVerlosung beendet
diamantenherzs avatar
Letzter Beitrag von  diamantenherzvor 7 Monaten

https://www.lovelybooks.de/autor/Svea-Linn-Eklund/Liebeswunder-auf-Isländisch-Roman-3680438150-w/rezension/4619276686/

Das ist der Link zu meiner Rezension :)

Trotz meinem Kritikpunkt habe ich das Buch gerne gelesen, daher vielen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte <3


Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks