Svea Lundberg

 4.6 Sterne bei 141 Bewertungen
Autorenbild von Svea Lundberg (©privat)

Lebenslauf von Svea Lundberg

Im Jahr 1989 geboren und aufgewachsen inmitten grüner Wiesen, träumte Svea Lundberg sich bereits von Kindesbeinen an gerne in fremde Welten und brachte ihre Ideen zu Papier. Während ihres Studiums der Germanistik, Skandinavistik und Kulturtheorie verliebte sie sich nicht nur in die nordischen Ländern, sondern entdeckte auch neue Genres für sich. Heute schreibt Svea sowohl Contemporary als auch Fantasy, nicht selten mit queeren Figuren und immer mit einer ordentlichen Portion Romantik. Svea lebt und arbeitet mit ihrem Mann in der Nähe von Stuttgart und sammelt neue Ideen meist auf dem Pferderücken. Unter ihrem Realname Julia Fränkle schreibt die Autorin im Genre Fantasy.

Neue Bücher

Shattered Crescent: Die Risse seiner Seele

 (2)
Neu erschienen am 03.10.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von Svea Lundberg

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die stille Seite der Musik (ISBN: 9783947031009)

Die stille Seite der Musik

 (35)
Erschienen am 31.01.2017
Cover des Buches F***ing real: Beyond all doubt (ISBN: 9783960893400)

F***ing real: Beyond all doubt

 (13)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Inbetween - Zwischen Bühne und Bordell (ISBN: 9783960890218)

Inbetween - Zwischen Bühne und Bordell

 (13)
Erschienen am 26.08.2016
Cover des Buches Der Mann, den wir lieb(t)en (ISBN: B07GMVMJPS)

Der Mann, den wir lieb(t)en

 (13)
Erschienen am 26.08.2018
Cover des Buches Die Clifton-Lüge (ISBN: 9783947031184)

Die Clifton-Lüge

 (11)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Unter weiten Adlerschwingen (ISBN: 9783947031245)

Unter weiten Adlerschwingen

 (8)
Erschienen am 05.04.2019

Neue Rezensionen zu Svea Lundberg

Neu

Rezension zu "Shattered Crescent: Die Risse seiner Seele" von Svea Lundberg

Eine schöne, intensive Geschichte...
Jassy1984vor 4 Tagen

„Shattered Crescent“ ist das erste Buch von Svea Lundberg welches ich gelesen habe. Obwohl ich kein großer Pferdefan bin, hat mich diese Geschichte sehr berührt und in seinen Bann gezogen. 


Worum geht es in dem Roman?

Es geht einerseits um Thiago der tief berührt ist über das ehemalige Galopprennpferd, welches auf dem Hof seiner Mutter Platz gefunden hat und so zerbrochen wirkt. Mit seinem Zwillingsbruder Cielo begibt er sich auf Spurensuche. Cielo ist Tierschutz-Aktivist und als er selbst nicht anfangen kann im Rennstall zu arbeiten, soll Thiago für ihn einspringen und in einem Rennstall Antworten finden. Ausgerechnet von Sam, der als Jockey für diesen Sport lebt.

Sam arbeitet für seinen Traum härter als für ihn selbst gut ist. Seine vierbeinigen Schützlinge verliert er dabei jedoch nicht aus dem Blick. Außer dann, wenn seine eigenen Qualen ihm den Blick verschleiern, denn Sam geht weit über seine Grenzen hinaus.


Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Thiago mochte ich sofort und er war mir absolut sympathisch. Er ist hilfsbereit, bodenständig und sehr familiär. Ich fand ihn von seiner ganzen Art her richtig toll. Sam empfand ich Anfangs unsympathisch und egoistisch. Er lässt sich von nichts und niemanden etwas sagen. Sobald man ihm zu nah kommt, macht er komplett dicht.

Thiago und Cielo als Zwillinge haben mir ebenso super gefallen. Sie streiten und lieben sich. Auch ihre Mutter fand ich sehr liebevoll.


Die Handlung war meiner Meinung nach richtig gut recherchiert. Alles wirkt sehr authentisch und realistisch. Man fühlt sich, als wenn man direkt dabei ist.

Alles rund um die Pferde, Galopprennen, … war sehr interessant, aber auch schockierend, wenn man bedenkt was den Tieren zugemutet wird. 

Ich fand es super das die Autorin hier auch das Thema Tierschutz aufgegriffen hat und auch Aktionen von Tierschutz-Aktivisten eingebracht wurden. Beim Lesen regt die Geschichte wirklich zum Nachdenken an. 


Auch was Sam mit seiner Krankheit betrifft, wurde hier sehr schön beschrieben. Ich möchte darauf jedoch nicht weiter eingehen um nicht zu spoilern.


Die Entwicklung zwischen Thiago und Sam war ein leichtes hin und her, und umso tiefer es ging umso mehr hat es mich berührt. Die Szenen zwischen den beiden waren wunderschön, auch wenn einiges sehr kompliziert war.


Die Geschichte verläuft im Großen und Ganzen recht ruhig, hat aber einige Höhen und Tiefen, die alles abrunden. Das Ende fand ich vor allem sehr schön gelöst.


Den Schreibstil mochte ich gern und es hat sich sehr gut lesen lassen, war verständlich und flüssig. Das Cover ist ein echter Hingucker und passt ideal zum Inhalt des Buches.


FAZIT

Ein sehr schönes, aber auch intensives Buch, welches ich nur weiterempfehlen kann. Mich hat das Buch sehr berührt und ich freue mich sehr noch mehr von der Autorin zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Inbetween - Zwischen Bühne und Bordell" von Svea Lundberg

Schwierige Theman, heiße Szenen
Erotik-Geschichten-Buchtippsvor 7 Tagen

Die Liebesgeschichte zwischen Jerik und Alexej ist sehr tiefgründig und komplett überschattet von Drogensucht und der daraus resultierenden Koabhängigkeit mit Vertrauensverlust. Die Story hat mich zutiefst berührt und durchgerüttelt, denn ich bin definitiv vom Thema getriggert worden.

Dadurch, dass ausschließlich Jerik seine Sicht auf das Geschehen erzählt, bleit der Roman bis zum Schluss spannend. Für alle, denen die Sicht von Alexej fehlt: Es gibt einen zweiten Band, der genau seine Sicht der Dinge schildert!

Es gab auch (für mich sehr erfreulich) viele Sexszenen: Svea Lundberg weiß einfach, wie man knisternd und erotisch schreibt! Dabei wird es nicht obszön, sondern es bleibt alles sehr ästhetisch! Ein weiterer Roman dieser Autorin, der mich komplett umgehauen hat. Die anderen beiden Teile von Inbetween habe ich mir auch gleich gekauft!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Shattered Crescent: Die Risse seiner Seele" von Svea Lundberg

Fesselnd & Emotional
Chronikskindvor 23 Tagen

Ein neues Buch der Autorin, das ich natürlich lesen musste. Bisher konnte sie mich mit jedem ihrer Bücher überzeugen und da macht ihr neustes Werk keine Ausnahme.

Ich persönlich hatte nie etwas mit dem Pferdesport zu tun, dementsprechend war der Ausflug in den Pferderennsport für mich etwas Neues und hat viele Informationen bereitgehalten. Es gab viele Fachbegriffe, die meisten wurden aber erklärt bzw. haben sich aus dem Kontext ergeben, sodass ich keine Probleme hatte, der Geschichte zu folgen.

Zudem greift das Buch das Thema Magersucht auf, aber nicht unbedingt so, wie ich es von Anfang an gedacht hatte. Ich fand es gut, wie die Autorin mit dem Thema umgegangen ist und auch im Nachwort nochmal ein paar Worte dazu verliert.

Insgesamt hat das Buch eine gute Balance zwischen Pferderennsport und Romance – im Fokus steht neben der Liebesgeschichte eben auch aus Pro & Contra eines solchen Sports. Ich fand es gut, dass hier alle Seiten beleuchtet wurden und man als Leser einen guten Eindruck von dem Sport an sich bekommt. Leider auch von den Schattenseiten, aber die gehören eben auch mit dazu.

Die Handlung hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich wollte einfach nicht mehr mit Lesen aufhören. Es gab ein gutes Verhältnis zwischen Spannung und gefühlvollen Momenten. Die Handlung hatte einige spannende Schachzug-, OMG- und Gänsehaut-Momente. Einfach alles, was ich an einer Geschichte mag, um durchzurauschen. Gerade die Gänsehaut-Momente hab ich immer noch im Gedächtnis.

Thiago und Sam haben mir als Protagonisten super gefallen. Beide haben ihre Ecken und Kanten und genauso fand ich sie auch perfekt gemacht. Ich hab mit ihnen gelitten und gelacht. Vor allem Sam hat mich zum Ende hin sehr beeindrucken können mit seiner Entwicklung.

Auch die Nebencharaktere haben mir gefallen, jeder hat auf seine Weise dazu beigetragen, dass sie Handlung ist, wie sie ist. Nur von Cielo hätte ich mir ein bisschen mehr gewünscht.

Das Ende des Buches ist anders, als ich erwartet hatte, was jetzt aber nichts Schlechtes ist. Ich fand es so sehr passend zur Geschichte und es hat mich auch nicht gestört, dass es dann zum Epilog hin einen Zeitsprung gibt – die Ausblicke fand ich gut, ebenso die Tatsache, dass manche Dinge etwas offener gehalten wurde.


Mein Fazit

Mal wieder konnte mich die Autorin mit einem Buch begeistern. Neben der Liebesgeschichte steht hier auch der Pferderennsport mit seinen positiven und negativen Facetten im Fokus. Die Balance zwischen den beiden Dingen fand ich absolut gelungen und hab die Geschichte in einem Rutsch gelesen. Neben der spannenden Handlung gabs auch wieder die Gänsehaut-Momente, die ich bei der Autorin so liebe. Ich war einfach gefesselt von der Geschichte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Shattered Crescent: Die Risse seiner Seele

Tierschützer „aus Versehen“ trifft Jockey aus Leidenschaft – eine spannungsgeladene Mischung und das auf vielen Ebenen. In ihrem Roman „Shattered Crescent – Die Risse seiner Seele“ erzählt Autorin Svea Lundberg eine außergewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten.

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zur Leserunde zu meinem neuen Roman "Shattered Crescent - Die Risse seiner Seele"! :-) Bevor wir starten, noch ein paar wichtige Infos vorab ...

Worum geht's im Roman?

Ein Blick und Thiago ahnt, dieses Pferd, das dort abseits der anderen steht und teilnahmslos vor sich hin starrt, ist innerlich ebenso zerbrochen, wie er selbst es einst war. Auf tiefe Weise berührt von dem ehemaligen Galopprennpferd, begibt Thiago sich gemeinsam mit seinem Bruder Cielo auf Spurensuche. Schließlich landet er in jenem Rennstall, in dem der Jockey arbeitet, unter dem Crescent sein letztes Rennen bestritten hat. Doch wie soll Thiago, für den Pferdesport an Tierquälerei grenzt, ausgerechnet von Sam Antworten erhalten, für den auf dem Rücken eines Galoppers zu sitzen den Inbegriff von Freiheit bedeutet?
In Sams Gegenwart muss Thiago erkennen, dass auch im Rennsport nicht alles nur schwarz und weiß ist. Und dass Sam weit mehr ist als ein empathieloser Trophäenjäger. Für seinen Traum vom Derbysieg arbeitet der Jockey hart. Härter vielleicht, als gut für ihn ist. Seine vierbeinigen Schützlinge verliert er dabei jedoch nicht aus dem Blick. Außer möglicherweise dann, wenn seine eigenen Qualen ihm den Blick verschleiern. Denn für seine Träume geht Sam weit über seine eigenen Grenzen hinaus ... 

(Trigger-)Warnung: In diesem Roman werden teilweise schwere Verletzungen bei Mensch und Tier beschrieben. Außerdem thematisiert der Roman Essstörungen und Magersucht. 

Der Roman beinhaltet explizite Szenen zwischen Männern und ist daher erst ab 16 Jahren zu empfehlen.

Organisatorisches:

  • Insgesamt werden zehn E-Books (keine Prints!) im Wunschformat verlost (bitte gebt das Wunschformat direkt in eurer Bewerbung an). 
  • Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr wirklich Lust und auch Zeit habt, euch aktiv und zeitnah an der Leserunde zu beteiligen und am Ende auch eine Rezension (auf Lovelybooks, Amazon, eurem Blog ... wo auch immer) zu schreiben.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen und die anschließende Leserunde mit euch! :-)  

Alles Liebe,

eure Svea

10x zu gewinnenendet in 5 Tagen
Cover des Buches Sheltered in blue: Wenn Erinnerungen lähmen

Anlässlich der Veröffentlichung des 3. Bandes meiner Polizeireihe "Sheltered in blue" möchte ich gerne fünf Ebooks des 2. Bandes "Wenn Erinnerungen lähmen" verlosen.

Der Roman ist eine M/M-Romance, garniert mit (realistischer) Polizeiarbeit und verarbeitet unter anderem das emotionale Thema PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung). 

Hallo ihr Lieben,


vor wenigen Tagen ist der 3. Band meiner Polizeireihe "Sheltered in blue" erschienen. Um das zu feiern, möchte ich gerne fünf Ebook-Exemplare des 2. Bandes ("Wenn Erinnerungen lähmen") verlosen. 

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach die Gewinnspielfrage UND nennt mir euer Ebook-Wunschformat! :-) Solltet ihr eines der Bücher gewinnen, würde ich mich natürlich über eine Rezension freuen. Und vielleicht interessiert ihr euch anschließend ja auch für die weiteren Bände der Reihe, die alle unabhängig voneinander gelesen werden können. 

Ich drücke euch die Daumen!

Alles Liebe,

eure Svea

38 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches F***ing real: Beyond all doubt

Die Weihnachtszeit wird sinnlich - und doch ganz anders als erwartet. Ich begrüße euch herzlich zur Leserunde zu meinem neuen Roman "F***ing real"!

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zur Leserunde zu meinem neuesten Roman "F***ing real - Beyond all doubt". 

Nach einigen M/M-Romances habe ich mich mit diesem Roman zum ersten Mal explizit ins M/M-Erotik-Genre gewagt, doch wer ein Buch mit einer klischeebehafteten Handlung, bei der es nur um "das Eine" geht, erwartet, wird hier wohl nicht fündig werden. ;-) "F***ing real" erzählt die (Liebes-)Geschichte zweier Gay-Porn-Stars zwar in expliziten, aber doch leisen Tönen. Ich bin sehr gespannt, ob Jay & Tyler euch überzeugen können ...


Worum geht es konkret?

Auf dem Zenit seiner Karriere als internationaler Pornostar sehnt sich Tyler Stone nur nach einem: dem Rampenlicht zu entfliehen. Über die Jahre ist ihm das Business zuwider geworden und ihn begleitet die ständige Angst, seine Ex könnte herausfinden, woher das Geld stammt, mit dem er den Lebensunterhalt ihrer gemeinsamen Tochter finanziert.
Um endlich den Ausstieg zu schaffen, kommt ihm das Angebot des Labels CC Cocks gerade recht: eine unverschämt hohe Gage für einen Dreh der besonderen Art. Vierzehn Tage gemeinsam mit einem Porno-Kollegen in einer Ferienwohnung. Keine Kameraleute, keine Regieanweisungen. Dafür Live-Webcams in jedem Zimmer.
Es gibt nur einen Haken: Sein Co-Darsteller Jayson Ward liebt es, der feuchte Traum Tausender zu sein und sich in sozialen Netzwerken zu präsentieren, womit er keine Sympathiepunkte bei Tyler sammelt. Doch auf engstem Raum entwickelt sich aus Abneigung und Spott nach und nach der Wunsch, einander nahe zu sein – ohne Kameras. Dumm nur, dass der Vertrag genau das verbietet. Und dümmer noch, dass Tylers wohlbehütetes Privatleben durch die Annäherung an Jayson mit einem Mal wie auf dem Präsentierteller liegt.


WICHTIGES zur Leserunde:

  • Insgesamt werden acht E-Books (keine Prints!) im Wunschformat verlost (bitte gebt das Wunschformat direkt in eurer Bewerbung an). 
  • Für die Teilnahme an der Leserunde solltet ihr volljährig sein und kein Problem mit expliziten Szenen zwischen Männern haben.
  • Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr wirklich Lust und auch Zeit habt, euch aktiv und zeitnah an der Leserunde zu beteiligen und am Ende auch eine Rezension (auf Lovelybooks, Amazon, eurem Blog ... wo auch immer) zu schreiben.


Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen und die anschließende Leserunde mit euch! :-) 

Alles Liebe,

eure Svea


247 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Svea Lundberg im Netz:

Community-Statistik

in 125 Bibliotheken

auf 30 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks