Sven Gábor Janszky , Lothar Abicht 2025 - So arbeiten wir in der Zukunft

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „2025 - So arbeiten wir in der Zukunft“ von Sven Gábor Janszky

Die Zukunft ist näher als Sie glauben! Sind Sie vorbereitet? Mit seinem letzten Erfolgsbuch „2020 – So leben wir in der Zukunft“ zog Deutschlands innovativster Trendforscher seine Leser bereits in seinen Bann. Er zeigte uns einen Tag der Familie Seedorf im Jahr 2020. Faszinierend und schockierend! Doch es wird noch dramatischer. In diesem Buch führt uns der Zukunftsforscher gemeinsam mit einem der profi liertesten Experten für Personalentwicklung in die Arbeitswelt des Jahres 2025. Erneut gibt es keine schwammigen Megatrend-Prophezeiungen. Sie lassen uns eindrücklich zusehen, wie unser echtes Leben an einem normalen Arbeitstag des Jahres 2025 konkret verlaufen wird. Doch was heißt „normal“? Wir erleben Vollbeschäftigung und Jobnomaden; lebenslange Wissenscoaches und Roboter, die uns die Arbeit erklären; Unternehmen ohne Mitarbeiter und Arbeitslose ohne Zukunft; Bildungsbürgermeister und den Wahlkampfslogan „Alle studieren!“; Unternehmensgründer mit 60, das Rentenalter bei 80 uvm. Folgen Sie den Autoren in eine faszinierende Science-Fiction-Welt! Entdecken Sie die innovativsten Trends und größten Chancen für Ihre Zukunft! Eine packende Zeitreise ins Jahr 2025!

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, das höchst wissenschaftlich ist und sich dennoch leicht liest wie ein Roman

    2025 - So arbeiten wir in der Zukunft
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    20. June 2013 um 09:12

      Dieses Buch des Zukunftsforschers Sven Jansky und des Bildungsforschers Lothar Abicht ist weniger eine mit vielen Statistiken abgesicherte Prognose, als eine spannend geschriebene, wie ein Roman lesbare Einladung zu einer kleinen Zeitreise in die Zukunft. Wobei der Zeitraum, den sie im Auge haben, wirklich leicht zu überblicken ist. 12 Jahre sind nicht viel in der Zukunftsforschung, und dennoch wird sich bis 2025, wenn die beiden auch nur annähernd recht haben, in der Arbeitswelt der Menschen noch einmal sehr viel verändern. Haben die vergangenen zwanzig Jahre durch die massenhafte Nutzung der IT-Technik und des Internets schon revolutionäre Entwicklungen gebracht, wird sich das fortsetzen.   Dabei  wird es jedoch nicht nur positive Entwicklungen geben. Das wird deutlich an der Geschichte der Familie Seedorf, die Jansky in seinem Buch „2020 – So leben wir in der Zukunft“ bereits vorgestellt hatte. Viele der in diesem ersten Buch gemachten Prognosen werden zurzeit bereits Wirklichkeit. Und, so zeigt das neue, hier vorliegende Buch – es wird noch dramatischer.   Viele Links machen es dem Leser möglich, sehr schnell die entsprechenden (wissenschaftlichen) Hintergrundinformationen auf das Smartphone oder auf den PC zu laden und sich in die Annahmen einzulesen, die die beiden Autoren für ihre spannende Geschichte gemacht haben.   Ein Buch, das höchst wissenschaftlich ist und sich dennoch leicht liest wie ein Roman.

    Mehr