Sven Gerhardt , Vera Schmidt Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(13)
(10)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge“ von Sven Gerhardt

Sechs Freunde, jede Menge verrückte Ideen und ein Bandenquartier am Ende der Welt
»Ihr wollt Rache? Könnt ihr haben!« Die Heuhaufen-Halunken haben ein ordentliches Problem an der Backe. Meggy hat sich ausgerechnet mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen aus Sumpflitz angelegt. Aber die Heuhaufen-Halunken wären nicht weit über Dümpelwalde hinaus bekannt, hätten sie nicht längst einen genialen Abwehrplan ausgetüftelt. Und da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, haben sie Siggi Miesmann kurzerhand zu einem Boxkampf herausgefordert. Denn: »Kocht ein Stier vor lauter Wut, brauchst du Schnelligkeit und Mut!«

Eine tolle Fortsetzung der Halunken :)

— Lyreen

Ein toller 2.Band um die Abenteuer einer Bande auf dem Lande für etwas geübte junge Leser ab etwa 7 Jahren

— Kinderbuchkiste

schöne kurzweilige und spannende Gsschichte für Grundschulkinder

— vielleser18

Die Heuhaufen-Halunken beweisen den Zusammenhalt ihrer Bande und das jeder für den Anderen einsteht.

— Kiki77

Den Kindern hat es gefallen, ich finde einen Boxkampf nicht das ideale Thema für ein Kinderbuch.

— TanyBee

Lustige Bande

— milchkaffee

Ein schönes Buch über Freundschaft und Zusammenhalt

— Manuel2704

Leider etwas enttäuschend.

— StMoonlight

Tolle Protagonisten mit verschiedenen Stärken,kleine und große Streiche und ein Kampf,der wohl nicht so endet wie gedacht.

— YaBiaLina

spannende Geschichte mit 6 Halunken die es faustdick hinter den Ohren haben und jedes Abenteuer zum Erlebnis wird

— Josi98

Stöbern in Kinderbücher

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

Der zauberhafte Eisladen

Habe ich als Einstieg für Lesenachmittage mit meiner jüngsten Nichte gelesen.Und es war genau richtig-hat sehr viel Freude gemacht!

Katzenmicha

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Heuhaufen-Hanlunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Blaustern

    05. February 2018 um 12:04

    Maggy, die Anführerin der Heuhaufen Halunken, hat Stress mit den Miesmann-Zwillingen. Mit denen ist nicht gut Kirschen essen, und nun geht es um Rache. Was tun? Sie einigen sich auf einen Boxkampf. Schorsch gegen Siggi. Und wo soll der stattfinden? In der alten Scheune des Bauern Kunze. Niemand der Erwachsenen darf davon etwas mitbekommen. Und dann will der Bauer plötzlich seinen Mähdrescher dort parken. Die Heuhaufen-Halunken erleben ihr 2. Abenteuer. Auch hier stehen wieder der Zusammenhalt und die Freundschaft im Fokus. Vorgestellt werden sie noch einmal anhand von Steckbriefen; eine gute Idee. Der Boxkampf steht hier im Vordergrund und wird begleitet mit treffenden schönen Illustrationen. Die Kapitel sind recht kurz, sodass die Altersgruppe nicht ermüdet wird beim Lesen, und die Überschrift mit einem Spruch ist eine klasse Einleitung. Der Stil ist kindgerecht und spannend bis zum Ende.

    Mehr
  • Zusammenhalt ist alles

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Lyreen

    28. January 2018 um 18:28

    Erstmal ganz lieben Dank an den cbj Verlag von dem ich das Buch als Rezensionexemplar bekommen habe.Der erste Teil war schon toll und so haben mein Sohn und ich uns auch den zweiten Teil zu Herzen genommen.Und wir wurden nicht enttäuscht den er ist genauso toll. Meggy die Anführerin der Heuhaufen-Halunken hat sich mit den fiesen Zwillingen angelegt. Und wie es kommen soll, wird etwas zwischen den verstrittenen Partein ausgemacht. Ein Wettkampf und da geht es ums Boxen. Wiedereinmal müssen die Freunde alles daran setzten damit es gut geht. Aber das größte Problem, woher bekommen sie ein Boxring und wer soll Boxen ?Das Buch ist wieder total lustig und schön mit Bildern verziert.Eine tolle Geschichte zum Vorlesen und so Zeit mit den Zwergen zu verbringen. Aber auch für Leseanfänger ist das Buch geeignet.Pluspunkte:- Schöne Bilder - Wieder eine Lustige GeschichteMinuspunkte:-Cover:- Passend wieder zum Buch. Wir sehen die Freunde zusammen auf dem Cover

    Mehr
  • Ein wundervolles Kinderbuch um Freundschaft, Mut und Zusammenhalt.

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    MimisLandbuecherei

    27. January 2018 um 23:04

    Zum Inhalt:Sechs Freunde, jede Menge verrückte Ideen und ein Bandenquartier am Ende der Welt»Ihr wollt Rache? Könnt ihr haben!« Die Heuhaufen-Halunken haben ein ordentliches Problem an der Backe. Meggy hat sich ausgerechnet mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen aus Sumpflitz angelegt. Aber die Heuhaufen-Halunken wären nicht weit über Dümpelwalde hinaus bekannt, hätten sie nicht längst einen genialen Abwehrplan ausgetüftelt. Und da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, haben sie Siggi Miesmann kurzerhand zu einem Boxkampf herausgefordert. Denn: »Kocht ein Stier vor lauter Wut, brauchst du Schnelligkeit und Mut!«(Klappentext Quelle cbj)Unsere Meinung zum Buch:Meine Kinder und ich haben das Buch gemeinsam gelesen und hatten dabei viel Spaß. Meggy ist 10 und die Anführerin der Heuhaufen-Halunken. Sie hält die Bande, bestehend aus ihrem Bruder Schorsch, Knolle, Alfons, Marius und der kleinen Lotta, zusammen und sagt wo es lang geht. Ihr Berufswunsch ist Gangsterbraut und sie ist die geborene Anführerin. Meggy gerät zum Anfang der Ferien mit den Miesmann-Zwillingen aneinander. Die zwei sind berüchtigt und die Heuhaufen-Halunken brauchen einen Plan um sie abzuwehren. Sie beschließen selbst den nächsten Schritt einzuleiten und fordern die Miesmänner heraus. Ein Boxkampf soll Klarheit darüber bringen, wer in der Gegend das Sagen hat. Kurzerhand wird alles geplant und ein Veranstaltungsort ist auch schnell gefunden. Eine alte Scheune soll es sein. Es wird fleißig gewerkelt, trainiert und geplant, doch das Vorhaben gerät in Gefahr als Bauer Kunze seine Scheune zum Unterstellen eines Mähdreschers braucht. Um den Bauern davon abzuhalten, die Boxveranstaltung auffliegen zu lassen, müssen sich die Kinder einiges einfallen lassen.Das Buch ist sehr schön und Kindgerecht geschrieben. Die Illustrationen von Vera Schmidt untermalen die tolle Geschichte um die Heuhaufen-Halunken und haben meinen Kindern sehr gut gefallen. Jedes Kapitel hat eine lustige Reim-Überschrift die uns jedes Mal zum Schmunzeln gebracht hat. Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf, wo die Kinder sich frei bewegen und ihre kindlichen Pläne voll ausleben können. Geschickt umschiffen sie die Kontrollen der Erwachsenen und leben einen unbefangenen Ferientraum. Freundschaft und Zusammenhalt werden großgeschrieben und so stehen die Heuhaufen-Halunken fest zusammen und planen ihr Abenteuer. Es hat Spaß gemacht zu verfolgen, was sich die Heuhaufen-Halunken alles einfallen lassen um ihren Plan durchzuführen und die Spannung war bis zum Schluss groß, ob auch alles klappen wird. Lieblingslesezeichen:"Weht dir Gülleduft entgegen, gibt's im Nachbardorf meist Regen."Überschrift Kapitel 5 (Seite 49)Fazit:Ein wundervolles Kinderbuch um Freundschaft, Mut und Zusammenhalt, das uns eine unbeschwerte und lustige Lesezeit beschert hat. Wir geben den Heuhaufen-Halunken5 Sterne

    Mehr
    • 2
  • Ein toller 2.Band um die Abenteuer einer Bande auf dem Lande für etwas geübte junge Leser

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Kinderbuchkiste

    24. January 2018 um 10:59

    Ein spannendes und lustiges Leseabenteuer für etwas geübte Leser Ich beginne meine Buchvorstellung mit einer kleinen Einführung über die Truppe denn nicht alle werden die Abenteuer der Heuhaufen-Halunken schon kennen. Vorgestellt werden sie im Buch in Form eines kleinen Steckbriefes so dass nicht nur jeder Leser das wichtigste über die Figuren kennt sondern auch ein Bild damit verbinden kann. Es begann in den Sommerferien und dem ersten Band der Abenteuer. Die Heuhaufen- Halunken, dass sind Meggy,die Anführerin der Bande, die später einmal Gangsterbraut werden möchte. Als Anführerin ist sie die Planerin, der kreative Kopf der Bande. Ihr  kleinerer Bruder Schorsch möchte später Boxprofi werden und ist in der Bande für verschlossene Türen zuständig. Dann gibt es noch Ben genannt Knolle, er ist der Gefräßigste , und möchte später Restaurant Tester werden. In der Bande ist er derjenige, der Proviant etc. organisiert. Ja, und dann gibt es noch  Alfons. Alfons ist furchtbar schlau und ein richtiges Organisationstalent. Wann immer etwas zu besorgen ist, kommt er ins Spiel. Lotte nicht zu vergessen, die Jüngste der Bande. Sie ist Meggys und Schorsch Cousine und besticht durch ihr Lächeln. Alle Leute finden sie süß, eine kleine Prinzessin.  Gerade wenn es darum geht Leute abzulenken ist sie genau die Richtige. Sie wirkt so unschuldig und lieb, hat es aber schon faustdick hinter den Ohren. Ja und dann stößt noch Marius hinzu, der zu Beginn keinen leichten Stand bei der eigentlich festen Gruppe hat. Doch am Ende gehört er dazu auch wenn er und Alfons nach den Ferien nicht in Dümpelwald bleiben werden. Viele sagen es liegt am A.... der Welt aber das empfinden sie gar nicht so, na ja zumindest selten. Freundschaft ist für sie das wichtigste und so halten sie zusammen wie Pech und Schwefel. Kinderleben auf dem Land kann so aufregend sein, das zeigen diese wunderbaren Geschichten aus der Feder von  Sven Gerhardt. Man muss übrigens nicht Teil 1 gelesen haben um den zweiten Band zu verstehen doch rate ich dazu denn es macht einfach Spaß! Es sind Herbstferien Dieses Mal  haben die Heuhaufen-Halunken ein nicht ganz ungefährliches Problem. Meggy, die Anführerin der Bande, hat sich ausgerechnet mit den Miesmann- Zwillingen aus dem Nachbardorf angelegt. Nur gut, dass Marius und Alfons wieder zu Besuch sind und sich der Sache gleich mit annehmen können. Noch ist es ruhig, doch Meggy ist sich sicher, das wird eine Ferien Rache. Da ist es schon ganz clever sich darauf vorzubereiten besser noch  getreu dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" schmieden sie einen Plan wie sie den Rachegelüsten der Zwillinge entgegenwirken können. Schorsch, der sich ohnehin gerne prügelt soll Siggi Miesmann zum Boxkampf herausfordern. Ein echter Plan muss her damit auch ja nichts schief geht. Dabei müssen sie vorsichtig vorgehen denn sowohl Bauer Kunze als auch Oma Herta sollten von alle dem besser nichts mitbekommen. Ihr seht es wird spannend und mehr verrate ich auch nicht denn selber lesen ist besser als schon alles Wissen. Wer jetzt jedoch vermutet, das es einen gewaltigen Boxkampf gibt bei dem die Kontrahenten grün und Blau geschlagen aus dem Ring kommen, den muss ich enttäuschen. Nur so viel, auch dieses Mal kommt ihnen Bauer Kunze doch noch in die Quere, wird der Plan vorzeitig scheitern? Nein, keine Sorge! Aber er ist mächtig aufgebracht, und das zu recht denn.... Ach nein ich wollte ja nicht mehr verraten. Nur so viel, das Buch endet mit einem tollen Hoffest das auch den Bauern wieder friedlich stimmt. * Die Geschichte ist in 15 kleine Kapitel unterteilt, so das Leseanfänger immer eine Möglichkeit haben Lesepausen gezielt einzulegen. Aus Erfahrung weiß ich jedoch, dass die Geschichte so spannend ist, das selbst Lesemuffel ungern Pause machen. Jedes der Kapitel wird einem kleinen witzigem gereimten Zweizeiler eingeführt. z.B. " Mit' nem Kuhfladen am Schuh, hast du vor Fliegen keine Ruh" oder "Droht der Bauer zu entfliehen, musst du alle Register ziehen" Diese Form der Einleitung ist nicht nur geheimnisvoll informativ sondern auch lustig. Durch die Reimform wird der junge Leser auf besonders ansprechende Weise in die Geschichte hineingeführt. Reime bringen hier eine Stimmung hinein, die beschwingt und man sofort Lust hat  zu lesen. * Alles in allem ist auch der zweite Teil eine tolle, spannende, witzige Freundschaftsgeschichte, die unseren Lesekindern im Alter von 7 bis 12 Jahren sehr gut gefallen hat. Sie fanden es gut, das jeder der Protagonisten seine Stärken aber auch Schwächen ausleben durfte und von den anderen gleichberechtigt akzeptiert wurde. Jeder hat dazu beigetragen, das die Geschichte so verläuft und aus geht wie sie ausgeht. Das Wir Gefühl und dessen Bedeutung kommt wunderbar rüber und war Anlass für tolle Gespräche innerhalb der Selbstleser Gruppe, die sich die Kapitel gegenseitig in der Runde vorgelesen haben. Es war ein toller Nachmittag an dessen Ende für unsere Leser fest stand, dass sie sowohl Band 1 auch 2 noch einmal zuhause lesen möchten.

    Mehr
  • Zusammen sind wir stärker

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Lesemama

    07. December 2017 um 18:41

    Bewertet mit 4 Sternen Dies ist das zweite Buch der Heuhaufen-Halunken Zum Buch:Marius und Alfons kommen in den Herbstferien nach Dümpelwalde um die Heuhaufen-Halunken zu besuchen.Sie kommen gerade recht, den Meggy, die Anführerin der Halunken, hat sich mit den fiesen Miesmann-Zwillingen aus dem Nachbardorf angelegt und die wollen Rache.Schorsch, der eh nur Boxen im Sinn hat, fordert Siggi Miesmann zum Kampf ... Meine Meinung:Dies ist das zweite Buch über die Heuhaufen-Halunken, aber, abgesehen von ein paar winzigen Andeutungen zum ersten Teil, kann man es sehr gut alleine lesen.Ich finde das Buch gut geeignet zum selberlesen für Grundschüler, es ist ganz zauberhaft illustriert. Die Kapitel haben eine angenehme Länge, so dass die kleinen Leser auch nicht überfordert werden.Die sechs Halunken sind unterschiedlichen Alters und sowohl Mädchen wie auch Jungs, so daß es ein Buch für beide Geschlechter ist. Mir gefiel besonders gut, wie die sechs füreinander einstehen und der Zusammenhalt der Freunde.Dann ist es tatsächlich ein Dorf, denn die Kinder spielen auf der Straße, fahren mit dem Fahrrad alleine herum und machen lauter Dinge, die gut für Kinder sind.Das einzige was mir nicht so wirklich gefällt, ist der Kampf. Ich mag es nicht, wenn Kinder sich prügeln. Aber auch dies ist in dem Buch gut gelöst. Fazit:Eine schöne, lustige aber auch nachdenkliche Geschichte über Freunde, die zusammen durch dick und dünn gehen. Ein tolles Buch für Jungs und Mädels im GrundschulAlter. Für jüngere eignet es sich auch gut zum Vorlesen, da es auch illustriert ist.

    Mehr
  • Freunde gehen durch dick und dünn

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Kiki77

    04. December 2017 um 12:49

    Sven Gerhardt hat mit dem zweiten Teil der „Heuhaufen-Halunken - Volle Kraft aufs Hühnerauge“ wieder ein super Kinder-Roman geschrieben. Der Zusammenhalt und die Freundschaft der Halunken steht voll im Mittelpunkt. Jedes Kapitel beginnt mit einem Spruch der einem das Lächeln ins Gesicht zaubert. Illustriert wurde das Buch von Vera Schmidt, die passende Bilder zum Kapitel beigesteuert hat. Die Heuhaufen-Halunken haben sich mit den Miesmann-Zwillingen angelegt. Nun steht die Rache aus. Die Halunken überlegen wie sie der Herausforderung entgegentreten. Ein Boxkampf: Siggi gegen Schorsch. Es folgt die Organisation des Kampfes und das Training von Schorsch. Natürlich kommen kleine Hindernisse dazu, die überwunden werden müssen. K.O. in der ersten Runde und die Entdeckung durch den Bauern. Auch die Reaktion der Mutter auf ihre Kinder ist sehr entspannt. Durch das Hoffest wird auch der Bauer wieder versöhnt.Eine wunderbare Geschichte für Kinder denen Freundschaft und Zusammenhalt sehr wichtig ist. In kindgerechten Worten und nicht zu langen Kapiteln aufbereitet. Langeweile kommt beim Lesen nicht auf. Sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Abenteuer mit kleinen Helden

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    AnneMayaJannika

    03. December 2017 um 17:35

    Das Cover: Alle "Halunken" sind darauf zu sehen und man kann mit viel Fantasie auch darauf kommen, das Schorch trainiert (laufend) und die anderen ihn unterstützen und mit den Fahrrädern begleiten.Zum Buch: Abenteuer No.2 aus Dümpelwalde. Alfons und Marius kommen in den nächsten Ferien zusammen aus Berlin. Leider hat Meggy sich mit Siggi Miesmann angelegt und nun erwartet sie in den Ferien "Rache". Aber Schorch hat eine Idee "Angriff ist die beste Verteidigung" und so wird Siggi einfach mal eben zum Boxkampf herausgefordert. Aber wo und wie und wann? Das erfordert mal wieder Meggys Planung und strategisches Geschick.Meine Meinung: Auch in seinem zweiten Dümpelwalde-Abenteuer hat Sven Gerhardt wieder den richtigen Ton getroffen. Meggy, die Möchtegern-Gängsterbraut (so von Siggi beschimpft) hat mal wieder alle Hände voll zu tun, um den Racheplan zu vereiteln und ihren Kampf vor zu bereiten. Mal wieder kommt ihnen Bauer Kunze in die Quere. Dieser hat diesmal definitiv meinen Respekt verdient, denn was Marius mit seinem Traktor macht, ist kein "Dummer-Jungen-Streich". Ansonsten gefällt es uns, wie Meggie alles im Griff hat und wieder alle Kinder zusammenarbeiten, um ihren Plan um zu setzten. Ich finde Lotte sollte erwähnt werden, die sich traut alleine zu den "Halbstarken" zu fahren und sogar Oma Herta beschwindelt und natürlich Schorch, der bestimmt auch dank seiner Freunde, über sich hinauswächst und Siggi besiegt.Sehr schön finde ich die Idee, das es im Grunde gar nicht zum Boxkampf / Schlägerei kommt. Die Tatsache, das Siggi schon vor dem Kampf "verletzt" ist und Schorch im Grunde leichtes Spiel hat, ist für mich als Elternteil schon wichtig. Ich wollte nicht vorlesen, das sich die beiden grün und blau oder k.o. schlagen.Fazit: Dümpelwalde ist cool und wir warten auf Abenteuer No.3 :-)

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge" von Sven Gerhardt

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Sven_Gerhardt

    Sechs Freunde, jede Menge verrückte Ideen und ein Bandenquartier am Ende der Welt»Ihr wollt Rache? Könnt ihr haben!« Die Heuhaufen-Halunken haben ein ordentliches Problem an der Backe. Meggy hat sich ausgerechnet mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen aus Sumpflitz angelegt. Aber die Heuhaufen-Halunken wären nicht weit über Dümpelwalde hinaus bekannt, hätten sie nicht längst einen genialen Abwehrplan ausgetüftelt. Und da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, haben sie Siggi Miesmann kurzerhand zu einem Boxkampf herausgefordert. Denn: »Kocht ein Stier vor lauter Wut, brauchst du Schnelligkeit und Mut!«In dieser Leserunde verlosen wir 20 Exemplare. Teilt bei der Bewerbung bitte einfach kurz mit, welche/n der Heuhaufen-Halunken ihr am besten findet und warum – und schon landet ihr im Lostopf!Freue mich auf euer Bewerbungen!Viele GrüßeSven Gerhardt

    Mehr
    • 196
  • Der etwas andere Boxkampf

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    milchkaffee

    26. November 2017 um 11:49

    Die Heuhaufenbande ist sehr lustig und hält immer zusammen. Das hat meiner Tochter sehr gut gefallen. Auch die Steckbriefe der einzelnen Kinder waren gut und hilfreich. Der Schreibstil ist absolut witzig und kindgerecht. Leider war es für meine Tochter nach der Hälfte zu langweilig, da sich alles nur um den Boxkampf dreht. Sie meinte, sie sollten besser miteinander sprechen. ...Die Schrift und die gereimten Überschriften waren gelungen. Die Illustrationen ebenfalls.

    Mehr
  • Bande gegen Bande

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    katze-kitty

    24. November 2017 um 15:29

    Die Heuhaufen Halunken  haben sich mit den Miesmann Zwillingen angelegt und nun einen Plan entworfen um der Rache zu entgehen.  Die Lösung: ein Boxkampf zwischen Schorsch und Siggi !"Volle Faust aufs Hühnerauge" ist der zweite Teil der Heuhaufen Halunken- Reihe von Sven Gerhard. Ich kannte den ersten Teil nicht und deswegen fand ich es super, das die Halunken am Anfang in kurzen Steckbriefen näher vorgestellt werden.Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen . Die Schriftgröße ist dem Zielalter angemessen und auch die Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Geschichte wird mit witzigen Schwarz/Weiß/Rot Illustrationen  begleitet, die das ganze Buch auflockern. Anhand des Covers und der gerade beschriebenen Elemente bisher also ein Volltreffer. Aber die Geschichte an sich hat mich jetzt leider nicht völlig überzeugt. Im Zentrum steht der geplante Boxkampf ! Natürlich ist Gewalt keine Lösung , aber ich finde einen geplanten Boxkampf mit Regeln immer noch besser als eine Prügelei. Trotzdem weiß ich nicht , ob das unbedingt in ein Kinderbuch thematisiert werden muss. Meine Tochter zum Beispiel (sie ist knapp 10 Jahre) hat dieses Thema nun gar nicht interessiert. Da sich auch alles um diesen Kampf dreht passiert sonst nicht sehr viel drumherum. Das war mir in weiten Teilen einfach zu langweilig.Gut gefallen wiederum hat mir, das  das Thema Freundschaft und Zusammenhalt wichtig für die Geschichte ist. Auch das die Halunken aus einer großen Altersspanne zusammengesetzt ist finde ich gut.Fazit: Alles in allem ein nettes Kinderbuch- wobei ich doch bei Teil1 anfangen würde.  Die Aufmachung ist sehr schön und ansprechend, doch das Thema Boxkampf ist nicht für jedermann .

    Mehr
  • Zusammen sind wir stark

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Manuel2704

    19. November 2017 um 23:39

    Das Buch über die „Heuhaufenhalunken“ hat mir vergnügliche Lesestunden beschert.Es ist witzig und spannend geschrieben. Es lässt sich leicht und flüssig lesen und ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert.Die Zeichnungen ergänzen den Text und die Überschriften in gereimter Form geben dem Ganzen einen besonderen Kick und machen neugierig auf den Inhalt der einzelnen Kapitel.Die Protagonisten sind allesamt sehr sympathisch und es geht neben vielem anderen auch um Freundschaft und Zusammenhalt und darum dass jeder mit seinen „Talenten“ einen Beitrag zum großen Ganzen leisten kann und man so gemeinsam zum Ziel kommt.Ein schönes Buch das ich gerne weiter empfehle.

    Mehr
  • OperationFliegende Fäuste

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    StMoonlight

    19. November 2017 um 13:38

    Die 10jährige Margarethe hat sich ausgerechnet mit dem größten Schläger aus ihrer Schule angelegt – und der will Rache! Glücklicherweise sind Ferien und so hat Maggy eine Chance ihm aus dem Weg zu gehen, doch natürlich wird das nicht ewig funktionieren. Ein Plan muss her. Glücklicherweise ist Maggy die Anführerin einer Räuberbande, den „Heuhaufen-Halunken“. Schnell fasst der Kopf der Bande einen Plan: Ein Boxkampf soll es richten. Schorsch soll gegen Siggi antreten. Dafür gilt es aber nicht nur den Kontrahenten herauszufordern, sondern auch ein echter Boxring soll her. - Immerhin möchte Meggys Bruder einmal Boxweltmeister werden und das hier wird sein erster Kampf. Allerdings dürfen die Erwachsenen davon absolut nichts mitbekommen, ein Platz muss her und natürlich muss auch Schorsch noch in Topform gebracht werden. Viel Zeit bleibt der Bande dabei aber auch nicht, denn wer weiß, wann Siggi sich an Maggy rächen will… Der Schreibstil ist flüssig, alles lässt sich flüssig lesen und es macht Spaß sich von einem Kapitel zum anderen zu hangeln. In jedem passiert etwas Aufregendes. Untermalt sind die Ereignisse von vielen Rot-Schwarz-Zeichnungen, die das soeben Gelesene noch einmal sehr schön untermalen. Die Geschichte ist spannend erzählt und bis auf eine kleine Ungereimtheit logisch nachvollziehbar. Ich wollte unbedingt wissen, wer denn nun gewinnt oder ob die Kinder vielleicht vorher doch noch erwischt werden. (Das Ergebnis war allerdings etwas unbefriedigend.) Nicht so gut gefallen haben mir hier zwei Punkte: auch wenn Schorsch das große Hobby boxen hat, so erscheint es mir nicht richtig, dass ausgerechnet ein Boxkampf hier eine Entscheidung bringen soll. Sicher hätte es viele andere Möglichkeiten gegeben. Das ausgerechnet der schlauen Anführerin nichts weiter einfällt, stimmt mich irgendwie nachdenklich und auch ein wenig traurig. Ein zweiter Punkt ist die Sachbeschädigung, welche im Laufe des Abenteuers durch die Halunken vorgenommen wird. Klar, es ist „nur“ ein Buch, aber hier folgen auch keine wirklichen Konsequenzen, dadurch fehlt mir der Lerngehalt. „Volle Faust aufs Hühnerauge“ ist der zweite Teil der Heuhaufen-Halunken. Ich hatte das Glück den ersten Teil bereits gelesen zu haben, so dass mir die Rückblicke (in Form von kurzen Erwähnungen) keine Schwierigkeiten bereiteten. Für Neueinsteiger fand ich es allerdings etwas wirr, da diesen sicher einige Fragen offen bleiben. Wer Maggy und ihre Halunken kennenlernen möchte, sollte daher bei Teil 1 beginnen, dann steht dem Abenteuerspaß nichts mehr im Weg.

    Mehr
  • Ein genialer Plan, Mut und Zusammenhalt führen zum Sieg

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    Josi98

    19. November 2017 um 13:03

    Inhalt: Meggy, die Anfüherin der Heuhaufen-Halunken hat ein großes Problem, den sie hat sich mit den Miesmann Zwillingen angelegt. Zum Glück hat Meggy schon einen Plan wie sie ihr Problem lösen kann. Gemeinsam mit Alfons und Marius, die aus Berlin nach Dümpelwalde angereist sind und auch ein Teil der Halunken sind, sowie Bruder Schorsch, Cousine Lotte und Knolle planen sie einen Boxkampf. Schorsch soll in diesem Boxkampf gegen Sigi Miesmann antreten. Hierzu bauen sie einen Boxring in einer abgelegenen Scheune, Schorsch trainiert fleißig und schaut sich Videos über Boxkämpfe an. Reichen alle ihre Vorbereitungen um den Kampf zu gewinnen ?  Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut und passt wunderbar zur Geschichte. Die Halunken machen einen aufgeweckten Eindruck und sind zu jedem Abenteuer bereit. Man sieht, dass sie eine Menge Spaß zusammen haben und die Freiheit auf dem Land genießen. Meine Meinung: Ich kannte den ersten Band der Heuhaufen-Halunken nicht, aber das ist kein Problem, da alle Halunken am Anfang des Buches in einem kurzen Steckbrief mit Bild vorgestellt werden. Man bekommt einen Überblick über die Halunken und ihre Eigenschaften. Die Geschichte liest sich flott und flüssig. Der Schreibstil ist sehr einfach und die Kapitelüberschriften sehr witzig. Die Spannung steigt im Verlauf der Geschichte und man fiebert dem Boxkampf entgegen und möchte wissen wie er endet.Sehr gut hat mir gefallen, dass die Kinder zusammenhalten und ihre Probleme gemeinsam lösen. Mich stört jedoch, dass der Konflikt durch einen Boxkampf gelöst wurde. Sicherlich hätte sich hierfür auch eine andere Lösung gefunden , die ohne Gewalt ausgekommen wäre. Genauso wenig kann ich akzeptieren, dass man fremdes Eigentum beschädigt um ans Ziel zu kommen. Fazit: Ein spannendes Kinderbuch für Kinder ab 8 Jahren mit tollen Illustrationen und einem turbulenten Abenteuer.

    Mehr
  • Ein Buch voller kleiner und großer Streiche

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    YaBiaLina

    19. November 2017 um 07:07

    Die Heuhaufen-Halunken haben mich und meinen Sohn sehr an die Pfefferkörner erinnert,deswegen mussten wir dieses Buch einfach lesen,weil wir sie sehr gerne mögen und schauen bzw ich damals geschaut habe ;)Die Heuhaufen Halunken bestehen aus 6 Mitgliedern im Altern von 5 bis 10 Jahren und sie sind eine perfekte Mischung.Jeder hat seine eigenen Stärken,die er/sie mit in die Gruppe mit einbringt und die auch zum Vorschein kommen.Sie halten immer zusammen,egal was oder wer kommt,obwohl 2 von ihnen nicht mehr im Dorf Dümpelwalde leben.Dies ist bereits der 2. Band der Heuhaufen Halunken,was aber überhaupt kein Problem ist,da man die Teile unabhängig voneinander lesen kann.Zu Beginn erfolgt eine kleine Vorstellung der Protagonisten und auch zwischendurch werden immer wieder Dinge erwähnt,um entweder das Köpfchen wieder aufzufrischen oder eben Erstleser der Halunken auf den richtigen Stand zu bringen.Das hat mit gut gefallen.Der Schreibstil war kindgerecht und einfach gehalten.Die Ortsnamen waren schon sehr witzig,genau wie die kleinen Reime mit denen die Kapitel eingeläutet wurden.Der Autor konnte eine gewisse Spannung aufbauen,als es um Herr Kunze und der Scheune ging,aber auch an Humor hat es hier nicht gefehlt.Es wurden kleine und große Streiche eingebaut und auch die Ideen von den Kindern waren klasse.Die Illustrationen und das Cover haben uns gefallen.Das Cover ist farblich dargestellt und fällt auch direkt auf.Die Bilder im Buch sind eher kleiner und seltener und sind schwarz/weiß mit kleinen farblichen Akzenten dargestellt.Das hat uns aber überhaupt nicht gestört.Sie wurden genauso betrachtet,wie farbliche Bilder.

    Mehr
  • Die Heuhaufen-Halunken volle faust aufs Hühnerauge

    Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

    fjihzrgiuw

    16. November 2017 um 18:01

    AUTOR: Sven Gerhardt TITEL: Die Heuhaufen-Halunken volle Faust aufs Hühnerauge VERLAG: cbjSEITENZAHL: 151ERSCHEINUNGSDATUM: 25.09.2017SPRACHE:Deutsch Darum geht es" Ihr wollt Rache? Könnt ihr haben!"Die Heuhaufen- Halunken haben ein ordentliches Problem an der Backe. Meggy hat sich mit ausgerechnet mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen aus Sumpflitz angelegt, und die schwören nun bittere Rache ! Aber die Heuhaufen-Halunken wären nicht weit über Dümpelwalde hinaus bekannt , hätten sie nicht längst einen genialen Abwehrplan ausgetüftelt. Und da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, haben sie Siggi Miesman kurzerhand zu einem Boxkampf herausgefordert. Denn "Kocht ein Stier vor lauter Wut, brauchst du Schnelligkeit und Mut !"MeinungDas Buch war für mich schon am Anfang sehr toll. Man sieht im Cover dass, die Halunken auf Mission sind, und außerdem finde ich es ist echt schön illustriert und gestaltet! Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen und hatte schon bei den ersten seiten, schon viel Spaß am Lesen! Vorallem gefällt mir das Buch sehr, weil ich mich wiedererkenne. Ich hatte als Kind auch eine Bande die 3 Jahre, gehalten hat. Aber jetzt wieder zum Thema. Ich fand alle Charakthere in einer anderen Art perfekt, und lustig. Aber mir haben zwei von denen ammeisten gefallen, nämlich Meggy und Marius. Ich fand Meggy sehr klug, selbstsicher, sympathisch und genial! Eine Tolle Anführerin.Marius hat zwar, nicht viel gesprochen aber falls die Bande Technische Probleme hatte, war er immer an der Stelle!Am schönsten fand ich das gemeinsame Apfelschälen, wo sich alle geholfen haben. FazitIm großen und ganzen fand, ich dass das Buch echt super war, und der Schreibstil mich ebenfalls begeistern konnte. Und ich weiß, es wird nicht mein letzter Buch von Sven Gerhardt sein!Liebe Grüsse Mobina

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks